Kitten MagenDarmProblem+Appetitlosigkeit

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.990
Ort
Unterfranken
  • #21
Ich würde dir wirklich vorschlagen, bring sie am besten heute noch stationär zum TA.
Wenns Parvo ist, muss man schnell handeln. Dann können sie direkt ne Kotprobe nehmen.

Wie ist sie denn drauf grad? Apathisch? Liegt sie nur?
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.593
Alter
53
Ort
NRW
  • #22
worauf soll man sich da dann auch noch verlassen können? ist nachvollziehbar, dass man da vertraut.

jetzt schauen wir aber mal, dass der zwerg wieder gesund wird. :)

du hast gute tipps von zwei ausgewiesenen kitten-experten erhalten, hast instinktiv einen anderen TA aufgesucht (was ich gut finde, der scheint mir sorgsamer zu sein) und dann wird sich das alles hoffentlich schnell zum guten wenden.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.015
Ort
Oberbayern
  • #23

Da kann ich mich Freewolf nur anschließen. Bei "freien Vereinen" muss man leider immer sehr genau hinschauen und in der Regel hat es seine Gründe, dass diese Vereine keinem größeren Dachverband angehören.

Allerdings findet man in den Richtlinien des Vereins (https://www.intercf.de/pdf/Zuchtrichtlinien.pdf) trotzdem einen Hinweis auf die zweifache Impfung:

§ 13
Die Züchter/innen sollten ihre Jungtiere ab einem Alter von 12 Wochen und nur mit
empfohlenem Impfschutz abgeben. Impfschutz bedeutet: 2 Impfungen gegen Katzenschnupfen und 2 Impfungen gegen Katzenseuche.
Ausnahmen kann der Zuchtausschuss genehmigen.

Einige der anderen Richtlinien sind aber extrem fragwürdig. Beispielsweise dürfen Kätzinnen schon im Alter von nur zehn Monaten zur Zucht verwendet werden und es ist erlaubt die Katzen jedes Jahr zweimal werfen zu lassen, mit nur drei Monaten Pause dazwischen.
 
Cc.Lenuna

Cc.Lenuna

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
41
Alter
22
Ort
CH-5712 Beinwil am See
  • #24
worauf soll man sich da dann auch noch verlassen können? ist nachvollziehbar, dass man da vertraut.

jetzt schauen wir aber mal, dass der zwerg wieder gesund wird. :)

du hast gute tipps von zwei ausgewiesenen kitten-experten erhalten, hast instinktiv einen anderen TA aufgesucht (was ich gut finde, der scheint mir sorgsamer zu sein) und dann wird sich das alles hoffentlich schnell zum guten wenden.
Ja sie will immernoch nichts essen, werde mich jetzt auf den weg machen und ein Hähnchen einkaufen. Danke für eure Tipps, werde euch hier auf dem laufenden halten😌
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.015
Ort
Oberbayern
  • #25
Das Profilbild ist eine Woche alt.
Ohje, so bewusst war mir das garnicht, sind aber definitiv 13Wochen alt, habe bilder und Videos und habe sie auch am Anfang mal besucht. könnte sein das sie demnach schon länger leidet? Ihr Bruder ist schon über 1kg und frisst sehr gut und scheint Kerngesund. Kenne mich mit den Deutschen Züchtern nicht so aus, da ich aus der Schweiz bin. Werde sicher morgen die Kotprobe bringen und die genau Untersichen lassen. Soll ich am besten von den Anderen auch einsammeln und bringen?

Es reicht wenn du erst einmal nur den Kot von der Kleinen untersuchen lässt. Falls es irgendeinen Befund gibt, der auf eine infektiöse Erkrankungen hinweist, müssen die anderen sowieso mitbehandelt werden.

Ich möchte dir keine Angst machen, aber die Tatsache, dass sie mit 12 Wochen nur 850g wog und nun innerhalb der letzten Woche nochmal 50-100g abgenommen hat, weist darauf hin, dass die Situation sehr kritisch ist. Auch die anderen Symptome (Erbrechen, blutiger Durchfall, Apathie, Fieber) sind ein Indikator, dass hier möglicherweise eine ernsthafte Erkrankungen besteht. Abwarten ist in dieser Situation deshalb keine gute Lösung.
Ich persönlich würde mit dem Kitten heute noch in eine Klinik fahren und eine umfassende Diagnostik durchführen lassen. Wenn sie dort stationär aufgenommen wird, kann sie außerdem auch mit Infusionen versorgt werden.
 
Cc.Lenuna

Cc.Lenuna

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
41
Alter
22
Ort
CH-5712 Beinwil am See
  • #26
Ich würde dir wirklich vorschlagen, bring sie am besten heute noch stationär zum TA.
Wenns Parvo ist, muss man schnell handeln. Dann können sie direkt ne Kotprobe nehmen.

Wie ist sie denn drauf grad? Apathisch? Liegt sie nur?
Sie ist nicht apathisch, schläft viel und steht auf um zu trinken und für den Toilettengang, denke auch das es vieleicht besser wäre das wen sie nichts isst in den nächsten Stunden das ich sie schon heute bringe, die haben mehr Ahnung von dem ganzen😢
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
928
  • #27
Oh jeh, ich drück dem armen Mäuschen mal die Daumen.(y)
 
Cc.Lenuna

Cc.Lenuna

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
41
Alter
22
Ort
CH-5712 Beinwil am See
  • #28
Hab die kleine Maus in die Praxis gebracht und sie bekommt eine Infusion. Sobald sie ein Geschäft macht wird dieses nochmals untersucht. Wen da nichts rauskommt wird blut genommen und weitergeschaut.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.990
Ort
Unterfranken
  • #29
Ich drücke die Daumen für die Kleine!
Wie heißen die beiden denn?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.015
Ort
Oberbayern
  • #30
Hab die kleine Maus in die Praxis gebracht und sie bekommt eine Infusion. Sobald sie ein Geschäft macht wird dieses nochmals untersucht. Wen da nichts rauskommt wird blut genommen und weitergeschaut.

Das war definitiv die richtige Entscheidung!
Hier sind auch alle Daumen gedrückt für die kleine Maus.
 
Werbung:
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.593
Alter
53
Ort
NRW
  • #32
und? wie gehts dem zwerg? hast du schon ergebnisse?
 
Cc.Lenuna

Cc.Lenuna

Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
41
Alter
22
Ort
CH-5712 Beinwil am See
  • #33
Guten Morgen zusammen, hab die kleine heute morgen abgeholt.
sie hat gestern wohl noch etwas gegessen und nichts ausgebrochen. Weil ihr allgemeinzustand gut ist und sie gestern gegessen hat durfte ich sie also abholen... sie hat die ganze Praxis durchgehend vollgeschrien😅 jetz ist sie zuhause sehr fit und verfolgt mich auf schritt und Tritt, jedoch habe ich sie nicht dazu gebracht was zu essen...
Warte immernoch auf ein gescheites stück Kot zum Untersuchen. Irgendeinen Grund muss es ja haben das sie bei mir zu Hause nocht frisst🧐
 

Ähnliche Themen

zimtzucker
Antworten
1
Aufrufe
117
zimtzucker
zimtzucker
C
Antworten
15
Aufrufe
17K
Hexe173
H
A
Antworten
117
Aufrufe
5K
F
elca
Antworten
11
Aufrufe
342
elca
Y
Antworten
6
Aufrufe
477
Yoshimitsu
Y

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben