Verzweiflung immer wieder Durchfall

  • Themenstarter Hilki
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Hilki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2022
Beiträge
12
  • #21
Nein. Du kannst auch direkt ins Labor einschicken theoretisch. Ich habs immer über den TA gemacht, der hat mir dann auch den Befund erklärt (durch mein Studium konnte ich mir es meist aber schon selbst denken, aber sicher ist sicher).

Dann bitte unbedingt auf die Suche nach einer Partnerkatze gehen, gleiches Alter, gleiches Geschlecht, damit dein Tier nicht alleine bleiben muss.

lg
Hä er ist doch nicht alleine...
 
A

Werbung

Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.215
  • #22
Wow .. es gibt wohl genug Katzen die alleine leben und auch glücklich sind.... Außerdem ist er nie allein.
Leckst du ihm auch die Ohren?
Schnüffelst am Po?
Jagst den Kratzbaum hoch und runter?

Nur weil andere das auch so machen, muss es nicht richtig sein.

Bitte gib ihn einen Raufkumpel; Einzelkatzen, entwickeln häufig Verhaltensauffälligkeiten wie wildpinkeln oder aggressives Verhalten gegenüber Menschen.

Außerdem bedeutet eine zweite Katze nicht (viel) mehr Aufwand, aber doppelte Freude :)
 
  • Like
Reaktionen: Usambara, Polayuki und Ayleen
H

Hilki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2022
Beiträge
12
  • #23
Ich würde die Proben an deiner Stelle über eine Tierarztpraxis in ein Labor einschicken lassen, wenn es um ein großes Kotprofil geht. Einen privaten Anbieter würde ich dafür nicht nutzen, weil du im Anschluss auch Hilfe dabei brauchen wirst die Ergebnisse zu analysieren und eine passende Behandlung zu finden.
Danke werde heute Abend gleich Mal nachfragen. Hatte gestern schon Kot in ne Tüte gepackt .. ;)
 
F

FarfallaVendetta

Benutzer
Mitglied seit
12. November 2021
Beiträge
46
  • #24
  • Wow
Reaktionen: fantomasio2
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.633
Ort
Oberbayern
  • #25
  • Like
Reaktionen: Onni
F

FarfallaVendetta

Benutzer
Mitglied seit
12. November 2021
Beiträge
46
  • #26
Ah ja, ist an mir vorbei gegangen. Sry. Aber nochmal aufgreifen schadet ja nicht. 😀
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.607
  • #27
Ah ja, ist an mir vorbei gegangen. Sry. Aber nochmal aufgreifen schadet ja nicht. 😀

Schaden würde es nicht. Aber nützen??
Siehe auch die Antworten auf die Frage/Tipps betr. Zweitkatze.

Ein sich häufender Fall in letzter Zeit... 😶
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa und BaTaYa
H

Hilki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2022
Beiträge
12
  • #28
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
  • #29
  • Like
Reaktionen: BaTaYa und Usambara
H

Hilki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2022
Beiträge
12
  • #30
Ja wer weiß ob er die überhaupt hat... Das kann man ja überprüfen lassen...
 
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.215
  • #31
Wir haben ihn mit 9,5 Wochen geholt. Auch besser so, sonst hätte er wahrscheinlich noch mehr Parasiten mitgebracht außer Flöhe und Würmer.
Als lebenslange glückliche Einzelkatze bedarf es natürlich auch keiner Sozialisierung.

*Ironie off

Ich bin hier raus, wünsche der Mieze gute Besserung!
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
Werbung:
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
  • #32
  • Like
Reaktionen: BaTaYa
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.444
Ort
An der Ostsee
  • #33
Hä er ist doch nicht alleine...
Doch ist er. Du bist kein adäquater Ersatz. Oder wirst du von jetzt an auch nie wieder Kontakt zu anderen Menschen haben? Kein Internet, kein Telefon, kein Besuch, keine Freunde, keine Eltern, NICHTS. Für immer. Das ist das, was du dem kleinen Kerl antust.
Und Flöhe und Würmer sind weniger schlimm, als so früh von der Mama und Geschwistern entrissen zu werden.
Diese Art von Haltung ist nicht artgerecht und wenn dir der Kleine am Herzen liegt, dann kümmerst du dich nicht nur um die gesundheitliche Baustelle, sondern auch um das psychische Wohlbefinden.

lg
 
  • Like
Reaktionen: Onni, Delisa, Poldi und 2 weitere
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
  • #35
Danke werde heute Abend gleich Mal nachfragen. Hatte gestern schon Kot in ne Tüte gepackt .. ;)
Ich hoffe für den Kater, dass Du den Kot kalt gelagert hast. Das ist eine der Voraussetzungen sonst bekommst Du falsche Analysen.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.444
Ort
An der Ostsee
  • #36
Ich hoffe für den Kater, dass Du den Kot kalt gelagert hast. Das ist eine der Voraussetzungen sonst bekommst Du falsche Analysen.
Jain, da scheiden sich die Geister. Mein TA sagt immer bei Zimmertemperatur lagern.
Ich selbst habe mal ne Weile in nem Labor für Tropenmedizin gearbeitet und wir bekamen auch von Patienten Suhlproben, die immer bei Zimmertemperatur gelagert wurden. Auch wir haben auf giardien und Co getestet.
 
  • Like
Reaktionen: little-cat
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
5.378
  • #37
Es ist besser, Kot über 3 Tage zu sammeln, da zB nicht mit jedem Kotabsatz zB Giardien ausgeschieden werden. Wir haben in TK prüfen lassen, Sammelkot 2 Kater über drei Tage.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
BaTaYa

BaTaYa

Forenprofi
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
5.378
  • #38
Und mal nebenbei

295AE573-0829-45FC-8399-E3898222C148.jpeg

So einen spaßigen Kisten-Boxfight können wir Zweibeiner einzelnen Fellnasen nicht bieten! Das ist für sie Schule, wenn die zwei Rabauken später im Freigang mal auf Nachbarkater treffen….
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.572
  • #39
Jain, da scheiden sich die Geister. Mein TA sagt immer bei Zimmertemperatur lagern.
Ich selbst habe mal ne Weile in nem Labor für Tropenmedizin gearbeitet und wir bekamen auch von Patienten Suhlproben, die immer bei Zimmertemperatur gelagert wurden. Auch wir haben auf giardien und Co getestet.
Das ist spannend jetzt. Weil das letzte Mal, bei Zimmertemperatur gelagert hatten wir Gias. Die TÄ meinte nochmals und kühl lagern. Da hatten wir keine. Das in eine Woche.
Ich bin froh drum, sonst hätten wir hier behandelt und dies bei T mit ihre IBD.
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.309
  • #40
Das ist spannend jetzt. Weil das letzte Mal, bei Zimmertemperatur gelagert hatten wir Gias. Die TÄ meinte nochmals und kühl lagern. Da hatten wir keine. Das in eine Woche.
Ich hatte wiederum mal gelesen, dass es nur für sowas wie Schnelltests kühl gelagert werden soll. In einer anderen Quelle stand, wenn die Probe innerhalb von 2 Stunden zum Labor kommt, dann muss sie gekühlt werden - wird der Zeitraum überschritten, muss es bei Zimmertemperatur gelagert werden. Es ergibt für mich überhaupt keinen Sinn.... Aber ich bin auch kein Laborant oder so 🤷‍♂️
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
0
Aufrufe
3K
Alice98
A
K
Antworten
11
Aufrufe
5K
Cassis
Cassis
Meeko
2
Antworten
26
Aufrufe
3K
Zugvogel
Z
M
3 4 5
Antworten
93
Aufrufe
17K
Zugvogel
Z
A
2 3
Antworten
55
Aufrufe
38K
Pretty-Blue-Eyes
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben