Durchfall?? ständig

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
Meine katzen haben immer weicheren kot ok das ist nicht weiter schlimm. aber melly hat jetzt immer jeden 2. Tag breiigen Durchfall. Ich habe deshalb vorgestern bei beiden eine Kotuntersuchung machen lassen auf Parasiten , Bakterien und Giardien..nichts auch keine Würmer, es ist gar nichts im Kot sie sind gesund.

Die Tierärztin hat mir eine Paste Diar Sanyl mitgegeben, Jimmy frisst sie auch aber Melly frisst sie leider nicht gut..

heute nacht hatte sie wieder breeigen Durchfall..

Heilerde mag sie leider auch nicht , nicht mal im futter.

was kann ich noch tun gegen diesen Durchfall, ich habe jetzt schon nur 2 Marken Futter gegeben weil der Tierarzt sagt es kommt vom Markenwechsel, ich hatte 5 Marken hochwertiges Futter gegeben und ich soll nur eine geben jetzt max 2

da meine beiden leider auch nichts trinken mag ich den Durchfall stoppen. es ist zwar nicht schlimm sie geht 3-4 mal auf Klo aber muss ja nicht sein..
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie alt sind Deine Katzen, was war VOR dem Durchfall, vielleicht entwurmen, impfen oder sonstiges?

Schreib mal auf, welche Futtersorten Du gegeben hattest, was sie davor bekamen und wann der DF angefangen hat.


Zugvogel
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
Entwurmen und impfen war vor 8 wochen.

die Katzen sind 10 Monate alt.

ich habe Christopherus Nass und Trockenfutter gegeben und MaC und Grau und Miamor und Tiger.

Vorher weiss ich nicht was sie bekommen haben. Der Kot ist nie richtig fest, was lt meiner Tierärztin nicht bedenlich ist, da Katzen unterschiedlich sind allerdings der ständige Durchfall sollte nicht sein. ich sollte Schonkost füttern aber das fressen sie leider nicht. angefangen hat es vor 9 wochen da hab ich sie bekommen die Katzen
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
jetzt weiss ich nicht ob ich heute nochmal mit der Katze zum Tierarzt soll..aber was sollte diese machen? Kot wurde ja untersucht und ich möchte die Katze nicht unnötig stressen?
aber vielleicht gibt es ja noch andere Medikamente bzw spritze die die TA geben kann..

sicherlich hält mich die TÄ dann für paranoid weil die Katzen ja nichts haben und ich trotzdem zum Arzt renn..hypochonder grins :aetschbaetsch1:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Naja, die Katzen haben ja nicht "nichts". Die haben bisher unerklärlichen Durchfall.

Die nächste Maßnahme wär wohl eine Darmaufbaukur, z.B. mit Bactisel (vom Tierarzt) oder BeneBac (Tierarzt oder Internet). Wenn das nach zwei Monaten auch noch nix bringt, vielleicht mal eine Ausschlussdiät machen, womöglich sind sie gegen irgendeinen häufigen Futterbestandteil (z.B. Rind) allergisch?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Entwurmen und impfen war vor 8 wochen.

die Katzen sind 10 Monate alt.

ich habe Christopherus Nass und Trockenfutter gegeben und MaC und Grau und Miamor und Tiger.

Vorher weiss ich nicht was sie bekommen haben. Der Kot ist nie richtig fest, was lt meiner Tierärztin nicht bedenlich ist, da Katzen unterschiedlich sind allerdings der ständige Durchfall sollte nicht sein. ich sollte Schonkost füttern aber das fressen sie leider nicht. angefangen hat es vor 9 wochen da hab ich sie bekommen die Katzen
Die Katzen kamen bereits mit desolater Verdauung zu Dir und waren da bereits schon geimpft, hatten Entwurmer?


Zugvogel
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
ich hab sie impfen lassen und entwurmen lassen, durchfall hatten sie seitdem sie bei mir sind, vorher hab ich keine Ahnung.... (ich habe von der Vorbesitzerin keine Kenntnisse).

Ich hab ja eine Darmaufbaukur Diar Sanyl heisst die, die ich schon seit 3 Tagen gebe und sich nichts gebessert hat....

ich werde vielleicht heut nachmittag nochmal zum tierarzt gehen
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
So wie ich das lese, soll Diarsanyl den Darm nur beruhigen - ich meine eine Aufbaukur mit Darmbakterien, um die Darmflora in Ordnung zu bringen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Darmaufbau nach vielen Behandlungen kann sehr lange gehen, drei Tage sind da noch garnix.
Hast Du ein Blutbild?


Zugvogel
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
  • #10
nee Blutbild hab ich nicht. achso eine Aufbaukur, na da werd ich heute die Tierärztin gleich mal fragen

diese Kotuntersuchung war sauteuer 80 Euro.. :-( und rausgekommen ist dass sie nix haben... ich könnte mich ärgern das war unnötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Nein, das war nicht unnötig, denn nun weißt Du, was Du ausschließen kannst :p

Es ist so gut wie unmöglich, beim Kottest rauszukriegen, wo Lücken in der Darmbesiedlung sind, die ebenso Verdauungsschwierigkeiten verursachen, wie krankmachende Erreger, die zuviel sind.

So gut wie alle chemischen Behandlungen können ein Ungleichgewicht in der Darmbesiedlung zur Folge haben, leider ist die Behandlung grad bei DF (dem häufigsten Zeichen für Disfunktion) sehr schwierig, meistens geht sie sehr lange - 6 Monate sind keine Seltenheit - und fast immer ist man drauf angewiesen, verschiedene Mittel zu geben, ohne vorher zu wissen, ob sie nun DAS Mittel sind, das endlich hilft.

Angebracht ist aber immer sehr hochwertige Ernährung (in diesem Fall empfehle ich sogar, nur Bio zu nehmen), keinerlei Chemie zu verabreichen (auch Aromen, Farbstoffe u.ä. in diversen Leckerli oder Trofu), um nur ja nicht weiter zu belasten.
Du kannst ein Futtertagebuch führen, darin auch alle Darmaufbaumittel notieren und natürlich, welche Auswirkung auf die Verdauung alles hat.


Über die gute Wirkung von speziellen 'Intestinal'-Diätfuttersorten kann ich nichts berichten, ich habe davon stets Abstand genommen und lieber selber gekocht.

Manchmal kann ein Blutbild Aufschluß geben, in welcher Ecke es hapert und wie man die Diät danach gestalten kann.


Zugvogel
 
Werbung:
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
3.207
Ort
Nähe Dortmund
  • #12
mein Chico kam auch mit ununterbrochenen DF zu mir. laut Orga würde er kein Nassfu vertragen.
ich hab ihm trotzdem umgestellt auf nass, er hat ca. 3 Monate NaFu mit einer Löffelspitze Heilerde bekommen und irgendwann konnte ich es ausschleichen und er machte trotzdem feste Würste.
empfindlich ist er mit dem Darm immer, aber er kann NaFu fressen.
achte drauf das Heilerde eingeschlichen werden muss sonst wird es nicht gefressen.
 
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
  • #13
Mein katzen fressen Heilerde +Co auch nicht freiwillig .Aber wenn es sein muss,dann gebe ich es ihnen immer mit einer Einwegspitze ins Maul.Klapppt wunderbar.
Noch etwas anderes ,gibst Du Deinen Katzen neben dem Hauptfutter auch Leckerlis und wenn ja was?
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
  • #14
also Heilerde fressen sie nicht, sie fressen sowieso sehr sehr schlecht und nicht jedes Futter, ausserdem wenig.

Die beiden sind aber gesund.

Also selbst kochen tu ich nich und tagebuch führen habich weder zeit noch lust dazu, bei aller Liebe aber das geht zuweit :)

ich werde jetzt mla bei den 3 Futtersorten bleiben und das Diar sanyl dann einen Monat lang geben mal sehen ob es sich bessert.

diese Diätkost die ich im Fressnapf geholt habe schauen sie nicht mal an :) am liebtsen mögen sie Leckerlies und Trockenfutter grins..leider.das geht immer.

ins maul geben kann und möchte ich leider nicht mit Gewalt, gerade jetzt haben sie langsam vertrauen zu mir gefasst und da täten sie mir zu sehr leid..

ein Blutbild werde ich irgendwann mal machen lassen aber dann lieber unter Narkose, nihct dass die armen mir sauer sind und dann kein Vertrauen mehr zu mir haben. Vor allem lasse ich sie jetzt nach der abgeschlossenen impfung nächste woche raus (Freigänger) hätte da Angst dass sie nicht mehr wieder kommen wenn ich sie jetzt wieder zum Tierarzt schleppen würde...vor allem müssen wir eh zum impfen nähchst woche zum tierarzt.bin da immer voll mitfühlend ..
 
Zuletzt bearbeitet:
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
3.207
Ort
Nähe Dortmund
  • #15
also Heilerde fressen sie nicht, sie fressen sowieso sehr sehr schlecht und nicht jedes Futter, ausserdem wenig.

Die beiden sind aber gesund.

Also selbst kochen tu ich nich und tagebuch führen habich weder zeit noch lust dazu, bei aller Liebe aber das geht zuweit :)

ich werde jetzt mla bei den 3 Futtersorten bleiben und das Diar sanyl dann einen Monat lang geben mal sehen ob es sich bessert.

diese Diätkost die ich im Fressnapf geholt habe schauen sie nicht mal an :) am liebtsen mögen sie Leckerlies und Trockenfutter grins..leider.das geht immer.
und wenn du erstmal mit einen hauch Heilerde anfängst? wenns mehr ist, wird es meist am Anfang nicht akzeptiert.

Oder mit einwegspritze, wenn sie es zulassen.
ich würde sie nicht mit ständigen Medi´s vollpumpen wollen..
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
  • #16
Meinst du Heilerde ins Futter? und welche Heilerde soll ich da kaufen und wo? Wie heisst die?

Medis machen mir nichts Medis helfen ja da hab ich jetzt keine Bedenken wenn es der TA verantworten kann.
Besser Medikamente nehmen und kein Durchfall mehr als Durchfall:)

ich hab halt Bedenken dass das Heilerdezeug nicht hilft ich halte nicht soviel von Naturmitteln (homöopathie) und denke dass das nicht hilft. zumal sie es nie fressen würden und ins Maul kann ich es ihnen nicht geben da beissen die ja
 
JeWiChi

JeWiChi

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2009
Beiträge
3.207
Ort
Nähe Dortmund
  • #17
Meinst du Heilerde ins Futter? und welche Heilerde soll ich da kaufen und wo? Wie heisst die?

Medis machen mir nichts Medis helfen ja da hab ich jetzt keine Bedenken wenn es der TA verantworten kann.
Besser Medikamente nehmen und kein Durchfall mehr als Durchfall:)

ich hab halt Bedenken dass das Heilerdezeug nicht hilft ich halte nicht soviel von Naturmitteln (homöopathie) und denke dass das nicht hilft. zumal sie es nie fressen würden und ins Maul kann ich es ihnen nicht geben da beissen die ja

meine kommt vom Drogeriemarkt, heisst "luvos heilerde, fein"
ist nicht teuer und ein Versuch ist es allemal wert.
es schadet ja nicht, Medis können schaden wenn es nicht die richtigen sind und sie können noch ewig unter Durchfall leiden. Ja ich mach es unter das Futter.. am Anfang nur ein Hauch.. Chico hat nie mehr als eine Löffelspitze bekommen und es hat geholfen.
ich hab es ca. drei monate durch gezogen und dann wars gut ...
 
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
  • #18
An Deiner Stelle wurde ich die Leckelis mal weg lassen,da einer DF hat.
Viele Katzen vertragen" diese " Leckerlis nicht .Habe selber 2 Exemplare die dadurch mit DF reagieren.Eigentlich sollte man sowiso nicht soviel und oft davon geben.Am besten nur Hochwertiges TF als Leckerli benutzen oder getrocknetes Fleisch.
Meine Katzen bekommen nur ca 2 mal in der Woche ein Leckerli und das in geringer Menge
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Die beiden sind aber gesund.
Mit Durchfall sind sie nicht gesund.


Also selbst kochen tu ich nich und tagebuch führen habich weder zeit noch lust dazu, bei aller Liebe aber das geht zuweit :)
Wie weit geht Deine Liebe und Fürsorge für Deine Katzen, wo genau ist die Grenze? :confused:



ich werde jetzt mla bei den 3 Futtersorten bleiben und das Diar sanyl dann einen Monat lang geben mal sehen ob es sich bessert.
Ja, guck mal, ob es hilft.



diese Diätkost die ich im Fressnapf geholt habe schauen sie nicht mal an :) am liebtsen mögen sie Leckerlies und Trockenfutter grins..leider.das geht immer.
Ja, das geht immer und der DF will und will nicht aufhören.... :(



ein Blutbild werde ich irgendwann mal machen lassen aber dann lieber unter Narkose, nihct dass die armen mir sauer sind und dann kein Vertrauen mehr zu mir haben. Vor allem lasse ich sie jetzt nach der abgeschlossenen impfung nächste woche raus (Freigänger) hätte da Angst dass sie nicht mehr wieder kommen wenn ich sie jetzt wieder zum Tierarzt schleppen würde...vor allem müssen wir eh zum impfen nähchst woche zum tierarzt.bin da immer voll mitfühlend ..
Die Katzen werden es Dir verzeihen, wenn sie mal etwas mehr 'drangsaliert' werden. Eine Betäubung belastet sie nämlich mehr, als ein kurzer Streß.

Impfen würde ich erst dann, wenn sie wirklich gesund sind, der Darm wieder in Ordnung ist. Kranke Katzen sind eh schon nicht sonderlich belastbar und Impfen ist eine außerordentlich belastende Behandlung für den Organismus - also verschieben, bis sie kerngesund sind.


Zugvogel
 
M

Marisa25

Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2011
Beiträge
87
  • #20
ok dann werd ich mal die Leckerlies weglassen und schauen.

Aber sie nehmen die immer soo süss von der Hand und eigentlich dürften ja so gute whiskas oder Dreamies kein Durchfall machen..

also impfen kann ich hat die Tierärztin gesagt, da sie ja gesund sind also keine Parasiten im Darm haben. Ich muss ja auch impfen sonst verfällt die Grundimmunisierung (leider schon der 2. Versuch da ich schon mal vergessen hatte)
ich weiss dass man kranke Katzen nicht impfen darf, aber sie sind ja zum glück gesund das haben wir ja ausgeschlossen deshalb die Kotprobe.

mein Mann schimpft schon grins der sagt Durchfall ist doch nicht schlimm. die eine Katze hat halt weichen Kot die andere harten, die wo draussen leben kann man es auch nicht kontrollieren , ja ok hat er ja recht. er sagt auch der eine Mensch hat einmal die woche stuhlgang der andere 4x am tag alles ist normal... so ist es auch bei katzen.

also das stimmt nicht Katzen sind sogar sehr belastbar und sehr zäh das weiss ich von meiner vorherigen Katze
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
867
Birgitt
Antworten
8
Aufrufe
1K
Jacki0901
  • Elvis&Priscilla
  • Verdauung
2
Antworten
31
Aufrufe
22K
Antworten
4
Aufrufe
6K
chrissie
Antworten
3
Aufrufe
3K
Tocil
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben