Katze plötzlich blind

  • Themenstarter zerbich
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Doris T.

Doris T.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2009
Beiträge
444
Ort
Niedersachsen
  • #61
Naja...vielleicht muss er sich auch erstmal wieder fangen, nachdem er nun nicht mehr sehen kann.
Die Frage ist nur, ob er vielleicht wieder Fieber hat?
 
A

Werbung

Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #62
Naja...vielleicht muss er sich auch erstmal wieder fangen, nachdem er nun nicht mehr sehen kann.
Die Frage ist nur, ob er vielleicht wieder Fieber hat?
Fieber glaube ich nicht.
Er frisst seit gestern endlich wieder richtig und er sieht auch nicht mehr so "fertig" aus.

Es ist so unendlich traurig, da er den Schnupfen endlich übertstanden hat und eigentlich wieder durch die Wohnung flitzen würde.
Ich muss bei dem Gedanken direkt wieder weinen...
 
Doris T.

Doris T.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2009
Beiträge
444
Ort
Niedersachsen
  • #63
Dein Katerchen weint nicht, weil er damit beschäftigt ist sich mit der neuen Lage abzufinden.
Dabei solltest du ihn unterstützen.
Und dich auf jeden Fall auf die Socken machen dich 1. genau zu informieren und 2. dein Katerle untersuchen und behandlen zu lassen.
Es erwartet niemand, dass es dir gleichgültig ist, dass dein Kater zur Zeit blind ist...aber deine Aufgabe ist es nun zu tun, was getan werden muss.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, BaTaYa, Onni und 2 weitere
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.812
  • #64
Es ist so unendlich traurig, da er den Schnupfen endlich übertstanden hat und eigentlich wieder durch die Wohnung flitzen würde.
Ich muss bei dem Gedanken direkt wieder weinen...
Die Blindheit ist NICHT schlimm. Er ist jung. Er wird etwas Zeit brauchen, sich drauf einzustellen, aber das wird er auch tun.

Wichtig ist, dass geklärt wird, was dazu geführt hat. Und zwar nicht in erster Linie wegen der Sehkraft, wenngleich es natürlich super wäre, sollte es reversibel sein. Aber vor allem, um weitere und bedrohlichere Schäden einer ggf. dahinter steckenden Grunderkrankung abzuwenden.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, Poldi, Yarzuak und eine weitere Person
Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #65
Da der Augenarzt am Wochenende nicht erreichbar ist, frag ich hier.

Wie genau soll ich eig. sehen, ob er die Augen zu zwickt vor Schmerzen, wenn er sie die ganze Zeit zu hat?
Es wirkt aber nicht wie ein zu kneifen.. sondern eher ganz normal, als würde er dösen, schlafen, sich ausruhen.
Wenn ich seinen Namen sage macht er sie ganz kurz auf und schaut zu mir.. macht sie aber auch gleich wieder zu.
(Ich denk mir natürlich ok.. für was die Augen offen haben, wenn man sowieso nichts sieht.)

Nicht das die Tropfen wie vom Arzt gewarnt Kontraproduktiv sind.
 
Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #66
Schaut mal, ich hab kurz ein Video gemacht um euch zu zeigen, was ich meine...
Er hat seine Augen dauerhaft zu.

Ich habe Angst, das es an den Tropfen liegt und ich es nur noch schlimmer mache...
Aber ich soll diese ja bis Mittwoch 4x täglich (alle 6 Stunden) verabreichen.

20220226 205213
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.062
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #67
Mach doch mal Dämmerlicht und schau ob er dann die Augen auch geschlossen hat. Eventuell stört ihn die Helligkeit.
 
  • Like
Reaktionen: Minki2004
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.446
  • #68
Ich habe damit keine Erfahrung, würde es aber als zukneifen interpretieren. Ich würde Montag wieder zum Tierarzt gehen. Der sieht dann ja, wie er reagiert und kann das besser beurteilen.
 
Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
2.484
  • #69
Nicht das die Tropfen wie vom Arzt gewarnt Kontraproduktiv sind.
Was hat er denn genau gesagt? Da du ja scheinbar total verunsichert bist, weißt du was ich an deiner Stelle machen würde? Ich würde mir die nächste TK suchen und hinfahren. Für mich sieht das so aus, wie Lichtempfindlichkeit, so macht Polly die Augen zu, wenn sie Bindehautentzündung hat. Er macht die Augen ja auch auf kurz, sieht man ja.

Pack die Katze und die Augentropfen ein und laß in der TK jemanden gucken, du machst dich ja sonst total verrückt, damit ist dem Tier dann auch nicht geholfen, weil du deine Unsicherheit überträgst.

Alles Gute für deinen lieben Schatz, wir drücken feste Däumchen *däumchendrück*
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Onni, basco09 und eine weitere Person
basco09

basco09

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
1.390
  • #70
Würde auch in die TK fahren.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.812
  • #71
Für mich sieht das aus, als würde er die Augen zukneifen, weil Öffnen unangenehm ist. Wenn du unsicher bist, was tun, würde ich auch in die TK.
 
  • Like
Reaktionen: Minki2004
Werbung:
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.645
  • #72
Für mich sieht das aus, als würde er die Augen zukneifen, weil Öffnen unangenehm ist. Wenn du unsicher bist, was tun, würde ich auch in die TK.

Ich denke auch, daß das Öffnen der Augen sehr unangenehm ist.
Man weiß ja jetzt noch nicht, was diese Einblutungen verursacht hat, aber ich kann mir vorstellen,
daß das sehr schmerzhaft ist.
Wer schon mal ein geplatzes Äderchen im Auge hatte, weiß sicherlich daß bereits so eine kleine Einblutung
zwickt und je öfter man über das Auge reibt ( mechanische Reizung ), umso schmerzhafter wird es.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und basco09
Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #73
Ich danke euch für eure Tipps und Hilfe.

Ich hab gerade gesehen, dass die Nrbg. Klinik eine Notfall Nr. hat und dort ist genau die Ärztin ran, die ihn behandelt hat!
Konnte sich auch an alles erinnern.

Sie schaut sich jetzt das Video und Bilder an und meldet sich bei mir.

Hat aber schon erklärt, dass es wahrscheinlich in Ordnung ist, da er beim laufen die Augen offen hat und erst beim "Ruhezustand" wieder schließt.

Wir sollen nicht vergessen, dass er trotzdem entzündete Augen hat.

Ich hab auch mal wegen Bluthochdruck gefragt.
Es ist von der Theorie möglich.. aber sie schließt es den Umständen und des Alters aus.

Die Bindehaut wurde noch nicht geprüft, weil sie warten will, bis die ganze "Blutwolke" weg ist.
(Dann wohl am Mittwoch)

Nach den ganzen Unterlagen usw. frag ich erst morgen, da ich es schon super finde, dass sie sich am Sonntag überhaupt die Zeit für diesen Fall jetzt nimmt.

Achja... wegen der "Impfung" auf der Rechnung.
Sie meint, dass solches oft auf der Rechnung erscheint "Injektion/Impfung" ist eine Abrechnung.
Das steht auch dort, wenn er eine Spritze bekommen hat (Antibiotika).
100% kann sie es nicht sagen, da sie es ja nicht gemacht hat.. aber meinte auch direkt, das jeder Arzt weiß, das man eine kranke KAtze nicht impft. (Mein TA hat ja auch nie das Wort Impfung benutzt)
 
  • Like
Reaktionen: Celistine
Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #74
Update:

Die Augenärztin hat sich gemeldet.
Sie ist sehr positiv überrascht, wie viel besser sich die Augen nach nur 3 Tagen machen.
Im Anhang nochmal das Bild von gestern und dann 2 Bilder die sie mir geschickt hat, die in der Praxis gemacht wurden.

Er reagiert zu 100% auf Licht. (Mit meiner Handy LED getestet)
Sie sagt, mit Glück können wir das 1 Auge retten.

Allerdings muss die Ursache noch immer geklärt werden.
(Evtl. mit erneuter Blutentnahme)

Am Mittwoch bin ich wieder vor Ort.
 

Anhänge

  • 20220225_210114.jpg
    20220225_210114.jpg
    826,2 KB · Aufrufe: 24
  • 20220224_130335.jpg
    20220224_130335.jpg
    941,7 KB · Aufrufe: 24
  • 20220224_130341.jpg
    20220224_130341.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 24
  • Like
Reaktionen: Birgitt
basco09

basco09

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
1.390
  • #75
Ich würde Bluthochdruck nicht einfach so ausschließen! Ist doch auch kein Akt, den mal eben zu messen! Unverständlich, dass das nicht gelich gemacht wurde...
 
  • Like
Reaktionen: Leynael, Lionne, Polayuki und eine weitere Person
Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #76
Ich würde Bluthochdruck nicht einfach so ausschließen! Ist doch auch kein Akt, den mal eben zu messen! Unverständlich, dass das nicht gelich gemacht wurde...
Werde ich am Mittwoch machen lassen, ja.
Ich hab auch nochmal das Thema angesprochen, wo ich ihn in den Käfig mit einen Topf Kochendes Wasser "verdampft" hab um die Nase zu befreien.
Sie sagt, das da natürlich aufgrund von Stress, Panik usw. ein Äderchen platzen könnte.
Aber niemals in diesen Ausmaß. Sie schließt das aus.
(Ich glaub mit diesen Schuldgedanken, das ich selber verantwortlich dafür bin könnte ich auch nicht leben.)
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.446
  • #77
Ich drück die Daumen.
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.472
  • #78
Was hat er denn genau gesagt? Da du ja scheinbar total verunsichert bist, weißt du was ich an deiner Stelle machen würde? Ich würde mir die nächste TK suchen und hinfahren. Für mich sieht das so aus, wie Lichtempfindlichkeit, so macht Polly die Augen zu, wenn sie Bindehautentzündung hat. Er macht die Augen ja auch auf kurz, sieht man ja.

Pack die Katze und die Augentropfen ein und laß in der TK jemanden gucken, du machst dich ja sonst total verrückt, damit ist dem Tier dann auch nicht geholfen, weil du deine Unsicherheit überträgst.

Alles Gute für deinen lieben Schatz, wir drücken feste Däumchen *däumchendrück*
Wie die anderen schon schrieben, das nächste Mal wenn du nicht weißt was zu tun ist oder du dir nicht sicher bist ruf in der TK an oder fahr hin
Hier im Forum kann/darf dir keiner eine ärztliche Auskunft geben
Ich danke euch für eure Tipps und Hilfe.

Ich hab gerade gesehen, dass die Nrbg. Klinik eine Notfall Nr. hat und dort ist genau die Ärztin ran, die ihn behandelt hat!
Konnte sich auch an alles erinnern.

Sie schaut sich jetzt das Video und Bilder an und meldet sich bei mir.

Hat aber schon erklärt, dass es wahrscheinlich in Ordnung ist, da er beim laufen die Augen offen hat und erst beim "Ruhezustand" wieder schließt.

Wir sollen nicht vergessen, dass er trotzdem entzündete Augen hat.

Ich hab auch mal wegen Bluthochdruck gefragt.
Es ist von der Theorie möglich.. aber sie schließt es den Umständen und des Alters aus.

Die Bindehaut wurde noch nicht geprüft, weil sie warten will, bis die ganze "Blutwolke" weg ist.
(Dann wohl am Mittwoch)

Nach den ganzen Unterlagen usw. frag ich erst morgen, da ich es schon super finde, dass sie sich am Sonntag überhaupt die Zeit für diesen Fall jetzt nimmt.

Achja... wegen der "Impfung" auf der Rechnung.
Sie meint, dass solches oft auf der Rechnung erscheint "Injektion/Impfung" ist eine Abrechnung.
Das steht auch dort, wenn er eine Spritze bekommen hat (Antibiotika).
100% kann sie es nicht sagen, da sie es ja nicht gemacht hat.. aber meinte auch direkt, das jeder Arzt weiß, das man eine kranke KAtze nicht impft. (Mein TA hat ja auch nie das Wort Impfung benutzt)
" .. wahrscheinlich in Ordnung...", Bluthochdruck aufgrund Alter und Umständen auszuschließen, unglaublich !
Das ein Arzt "Impfung" mit Injektion auf eine Rechnung schreibt hab ich noch nie gehört ! Und das ein TA weiss das man ein krankes Tier nicht impft, da würde ich als TA auch nicht meine Hand für Kollegen ins Feuer legen !

Das alles würde mir viel zu ungenau klingen, wenn einer nicht weiss was der andere macht bzw warum er was auf Rechnung schreibt.

Ich wusste warum ich den Link der spezialisierten Augenärztin in Nbg gepostet habe

Ich würde Bluthochdruck nicht einfach so ausschließen! Ist doch auch kein Akt, den mal eben zu messen! Unverständlich, dass das nicht gelich gemacht wurde...

Genau was ich mir auch dachte ! Warum kann man das nicht gleich machen und warum schließt man das aufgrund Alters und Umstände aus ? Ist doch kein Akt lieber anständig zu messen und es ist alles okay als es nicht zu tun und eine Fehldiagnose zu stellen oder etwas zu verpassen was dann negative Folgen hat.

Werde ich am Mittwoch machen lassen, ja.
Ich hab auch nochmal das Thema angesprochen, wo ich ihn in den Käfig mit einen Topf Kochendes Wasser "verdampft" hab um die Nase zu befreien.
Sie sagt, das da natürlich aufgrund von Stress, Panik usw. ein Äderchen platzen könnte.
Aber niemals in diesen Ausmaß. Sie schließt das aus.
(Ich glaub mit diesen Schuldgedanken, das ich selber verantwortlich dafür bin könnte ich auch nicht leben.)
Wie genau ist das mit dem verdampfen denn von Statten gegangen und wie lange/oft hast du das gemacht ?
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und basco09
basco09

basco09

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
1.390
  • #79
Wie steht es? Was hat sich Mittwoch ergeben?
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert und Sammy13
Z

zerbich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2017
Beiträge
123
  • #80
Tut mir leid, das ich jetzt erst schreibe. Hatte unter der Woche kaum Zeit.

Er kann wieder sehen!!!
Zwar nur auf 1 Auge. Aber er rennt wieder durch die Wohnung und nimmt mich in Empfang, wenn ich nach Hause komme! <3

Blutdruck wollte sie eig. gar nicht messen, hat es aber mir zu Liebe gemacht (Ich hab gesagt, das ich im Internet terrorisiert werde, wenn wir es nicht tun) ;-)
Hat sie nur gelacht und meinte ja, dauert ja eh nicht lange.

Wir wissen natürlich noch immer nicht die Ursache... und es bleibt wohl dabei, das wir einen neuen Bluttest in 1,5 Wochen machen.

Das rechte Auge funktioniert leider noch immer nicht. Aber sie schließt es nicht komplett aus und sagt, es wäre der Jackpot, wenn wir dieses auch noch hinbekommen.

Er bekommt weiterhin den Melosus Saft.
Das "gute" Auge wird weiterhin mit Maxitrol Tropfen behandelt.
Das "schlechte" Auge hat leider einen zu hohen Druck, sodass ich ihn Zyklolat und Azopt geben muss.

Für mich ist das alles ziemlich chinesisch und ich hab da einfach Vertrauen.
(Sie hat auch extra nochmal den Chef zur zweiten Meinung rangeholt)

Das eine soll wie Maxitrol die Verklebung vermeiden und das andere den Druck verringern.

Ich bin auf jeden Fall froh, diese Klinik gewählt zu haben.

Vorallem weil er ja auf beiden Augen stock Blind war und laut Ihrer Aussage sieht sie sowas zwar täglich... aber nicht in diesen Ausmaß.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Poldi, ferufe, Ayleen und 6 weitere
Werbung:

Ähnliche Themen

Tiri
Antworten
59
Aufrufe
22K
Tiri
Tiri
Filou & Frederick
Antworten
16
Aufrufe
2K
BlackSquirrel
BlackSquirrel
Kokoloreskat
Antworten
5
Aufrufe
2K
Kokoloreskat
Kokoloreskat
T
Antworten
10
Aufrufe
2K
Lillyrose
Lillyrose
Thalia1
Antworten
20
Aufrufe
767
Yarzuak
Yarzuak

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben