Kater erbricht dauernd

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
raven_z

raven_z

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
1.315
Ort
Mattersburg, AT
  • #21
Nicht gut :(
Er hat noch immer nichts gefressen. Wenn er es nur sieht schüttelts ihn, wenn ich ihn mit der Spritze fütter fàngt er das Würgen an..
Wir haben nachher nen Termin in der Tierklinik, dann Blutbild, Röntgen oder Ultraschall und evtl. Katether legen. Weil er piselt nicht. Von gestern auf heute ist die Blase echt voll geworden :(
Der arme Spatz, hängt gerne an der Wärmflasche, vorallem mit den Nieren.
Ich weiß nur nicht wie ich ihn ernährt bekomme. Ne Vitamin/Nährstoffspritze lass ich ihm geben, damit zumindest ein wenig in ihm drin ist..
Habt ihr noch Tipps?
Sollte ich noch irgendwas ansprechen?
:sad:

Ich würde ihn rasch (!) stationär aufnehmen lassen! Da ist er sofort versorgt, falls sich an seinem Zustand etwas ändert.

Und wie gesagt unbedingt Blut + spezifische Pankreaslipase untersuchen lassen!
 
Werbung:
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #22
Ohje. Ich habe zwar keinen Tipp, aber ich drücke dir so fest es geht die Daumen. Unser Kater hat heute den Kampf leider verloren :(

Lass auf jeden Fall die Nieren checken. Wenn er schon so lange nichts mehr gegessen und getrunken habt. Pankreas schon untersucht? Das war bei uns die Todesursache.

Ich wünsch euch alles Gute. Berichte bitte weiter!
Mein tiefes Beileid :(:( Wie schrecklich, dein Verlust :( Fühl dich mal unbekanntereweise gedrückt:oops:

Ich würde ihn rasch (!) stationär aufnehmen lassen! Da ist er sofort versorgt, falls sich an seinem Zustand etwas ändert.

Und wie gesagt unbedingt Blut + spezifische Pankreaslipase untersuchen lassen!

Jack ist in der Tierklinik und bleibt dort, zumindestens bis morgen.
Er wurde geröngt, und es war klar, was ihm solche Beschwerden verursacht. Der arme Teufel hat irgendwas rundes, kugelförmiges verschluckt, und das hat seinen Darm verstopft. :sad:
Er ist direkt in den OP gewandert und ich warte hier auf den Anruf und heule mir die Augen aus dem Kopf.. Ich wüsste nicht, was er verschluckt/gefressen haben könnte.. :confused:
Und wir achten darauf, dass wir nichts rumliegen haben.. Warum frisst er einfach irgendwas, was grad rumliegt? :( Er apportiert ja sonst nichtmal..
Die ganze Sache kostet jetzt grob kalkuliert schon knapp 1000 Euro :dead:
Aber zumindestens wissen wir jetzt was los ist. Er tut mir so leid, mein armer Liebling :verstummt:
 
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
  • #23
Hier sind alle Daumen und Pfötchen für Jack gedrückt. Er schafft das!!!
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #24
Grade hat die Tierklinik angerufen, Jack ist gut wach geworden und hat die Narkose gut überstanden.
Ich könnte mich erschießen :massaker::massaker::massaker:
Jack hat ein Verschlusskäppchen für Spritzen verschluckt und das hat sich am Blinddarm verhängt.. Das Ding ist nichtmal n Zentimeter groß.. :dead:
21920280hp.jpg

So ein Mist !!!
Aber ihm gehts gut und morgen kann er wieder zu mir. Reconvales wird besorgt und dann kanns ihm wieder gut gehen.
Muss ich ihn in so nen Käfig sperren? Für die erste Zeit? Sein Bauch ist ja genäht, da darf er ja nicht springen und klettern..
Auf jeden Fall brauchen wir jetzt viel Kraft :zufrieden:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

januh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2012
Beiträge
276
Ort
bad salzuflen schötmar
  • #25
gut das du jetzt eine diagnose hast und
eine heilung möglich ist.
jetzt wird alles wieder gut !
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
  • #26
Danke dir :)

Und ich freu mich wahnsinnig, dass es deinem Spatz bald besser geht. Das schlimmste habt ihr hinter euch. Jetzt kann es nur noch bergauf gehen :)
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.774
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #27
@Juulchen90

Auch von mir mein herzliches Beileid zum Verlust deines Katerchen:(

@Antje

Ein Glück, dass du gleich zur TK gegangen bist. Das hätte böse ausgehen können. Ich freue mich, dass dein Jack die OP gut überstanden hat. Einen Käfig brauchst du glaube ich nicht, das ist ja meistens bei bei Gelenken und Brüchen so. Wichtig ist, dass er an der Wunde nicht leckt, nicht das noch eine Infektion rein kommt.

Ich drücke weiterhin die Daumen, dass alles gut verheilt!
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #28
gut das du jetzt eine diagnose hast und
eine heilung möglich ist.
jetzt wird alles wieder gut !

Danke dir :)

Und ich freu mich wahnsinnig, dass es deinem Spatz bald besser geht. Das schlimmste habt ihr hinter euch. Jetzt kann es nur noch bergauf gehen :)

@Juulchen90

Auch von mir mein herzliches Beileid zum Verlust deines Katerchen:(

@Antje

Ein Glück, dass du gleich zur TK gegangen bist. Das hätte böse ausgehen können. Ich freue mich, dass dein Jack die OP gut überstanden hat. Einen Käfig brauchst du glaube ich nicht, das ist ja meistens bei bei Gelenken und Brüchen so. Wichtig ist, dass er an der Wunde nicht leckt, nicht das noch eine Infektion rein kommt.

Ich drücke weiterhin die Daumen, dass alles gut verheilt!

Ich bin heilfroh, dass ich jetzt Gewissheit hab, dass nix an den Organen ist. Er wird je nach dem was er annimmt, entweder nen Kragen oder nen Body tragen. Das kriegen wir auch von der Klinik dann. Ich hoff wir können ihn morgen holen, ein schlimmer Eingriff war es ja nicht, es wurde ja kein Darm entfernt oder sowas. Ich vermiss ihn schon :oops: Und Klaas stromert auch total ruhelos durch die Wohnung :verstummt:
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2014
Beiträge
2.204
Ort
Niedersachsen
  • #29
gute und schnelle Besserung für ihn

wo hat er den sowas bei euch gefunden ?
gut das die TK es gefunden hat er nun wieder fit wird, wenn die Narbe am Bauch verheilt ist
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #30
Ich hatte wegen der Giardien, flüssiges Panacur da und auf den abgefüllten Spritzen sind diese Aufsteckhülsen drauf. Die liegen in einer Tüte auf dem Schreibtisch.. Er muss sich da wohl eins geklaut haben :sad:
Aber wir dürfen ihn in ner Stunde abholen, ihm gehts super und er hat gefressen und alle schnurrend und schmusend um den Finger gewickelt :pink-heart:
Ich bin unheimlich erleichtert, ärger mich aber über meine eigene Dusseligkeit :mad:
 
H

Heulboje

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2015
Beiträge
100
  • #31
Aber wir dürfen ihn in ner Stunde abholen, ihm gehts super und er hat gefressen und alle schnurrend und schmusend um den Finger gewickelt :pink-heart:
Ich bin unheimlich erleichtert, ärger mich aber über meine eigene Dusseligkeit :mad:

Hallo Antje,

Schön dass es ihm besser geht. Ich musste gerade fast etwas schmunzeln, weil ich ziemlich genau das gleiche vor ein paar Wochen mit einem meiner Kater durchgemacht haben. Tagelang nichts gefressen, aber immer wieder erbrochen. Am vierten Tag mit OP Gummistöpsel aus Darm entfernt.

Ich finde es interessant, dass deiner schon nach weniger als 24 Stunden wieder nach Hause darf. Mein Kater musste nach der OP noch 4 Tage in der Klinik bleiben..
 
Werbung:
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #32
Er ist aber auch echt unheimlich fit. Und die Tierklinik meinte auch, dass der Eingriff nicht groß war und er deshalb schon heim darf. Hätten sie Darm entfernen müssen oder sowas, müsste er auch länger bleiben.
Er ist total herzig, schmust hier alles tot und köpfelt die ganze Zeit :pink-heart:
Er wirkt total hungrig, aber er hat in der Tierklinik heut was zu fressen bekommen. Also warte ich noch ein wenig, um seinen armen Magen nicht zu überfordern :oops:
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #33
Kurzes Update:
Jack geht es dank AB und Schmerzmittel gut. Er hat nicht wieder erbrochen, Output kam auch schon, nur das fressen klappt noch nicht so ganz, er kriegt alles angeboten, hauptsache er frisst. Er hat insgesamt einen Kilo abgenommen, da müssen wir wieder aufbauen :sad:
Die Naht ist auch "schön", nässt nicht, ist nicht gerötet und nur ein wenig geschwollen. Also alles im Rahmen :zufrieden:
Und den selbstgenähten Body mag er auch (mit zwei linken Händen und absoluter talentfreiheit angefertigt):cool:
21968416ix.jpg
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.934
Ort
Mittelfranken
  • #34
Wurde dir schon ReConvales empfohlen?
Das ist ein Tonikum zum aufpäppeln, da sind Mineralien und Elektrolyte drin

Schön dass es deinem Kater wieder besser geht.
Und den Body finde ich eigentlich ganz schick
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #35
Ja, ist schon bestellt, ich warte noch auf die Zustellung :zufrieden:
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
241
Aufrufe
8K
minna e
minna e
L
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
L
V
Antworten
34
Aufrufe
45K
Birgitt
Birgitt

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben