Jessy erbricht Blut und hat Blut im Kot

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Ihr

Meine Jessy macht mir große Sorgen.:(

Sie frißt außer der Sosse vom Na-Fu nix mehr , trinkt aber sehr viel.
Ihr Kot besteht nur noch aus Schleim mit Blut und sie erbricht auch , nicht häufig, das Wasser mit Blutspuren.

Da sie ansonsten topfit ist, möchte ich fast einen Tumor ausschließen, wir gehen aber am Mo röntgen. Hat jemand noch eine Idee, was es sein könnte oder ist bei jemand sowas schon mal passiert ???
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Oh nein Andrea :eek: ich habe keine Idee , aber werde mit Sorge hier mitlesen und drücke die Daumen das es nichts Ernstes ist ...
 
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.374
Hallo Andrea,

mein erster Gedanke beim Lesen war : Vergiftung? Ich kenne aber ihre Vorgeschichte nicht.

Seit wann hat sie das denn? Kam es plötzlich?

Ich würd dir so wünschen, dass bei dir endlich mal Ruhe einkehrt.
 
Werbung:
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Liebe Andrea,
leider kann ich Dir nicht mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich drücke aber die Daumen, dass es nichts ernstes ist und sich Jessy schnell wieder erholt.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Liebe Andrea,

leider habe ich damit auch keine Erfahrung, als Jasy städndig erbrechen mußte, war kein Blut dabei und gefressen hat er auch nicht.

Aber willst Du da wirklich bis Montag warten, wenn Blut dabei ist?

Drücke Dir die Daumen, dass ihr das schnell in den Griff bekommt und Du Deine Cats in Ruhe mal wieder geniessen kannst.
Gute Besserung für Jessy.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Ich will schonmal warten, homöopathisch habe ich gestern schon mit der Behandlung begonnen und ich denke eben, etwas natürliches ist im dem Fall deutlich besser als die Chemie. Es ist ja auch schon sehr viel besser als gestern. Man muss sich jetzt nicht vorstellen, das das blut nur so aus ihr rausschießt, sondern es sind halt immer Spuren Blut dabei.
Gespuckt hat sie heute noch nicht.

An eine Vergiftung dachte ich auch schon Annette, aber das ist nicht erst jetzt aufgetreten, sondern geht vermutlich schon ein paar Tage. Ich habs nur erst gestern so richtig bemerkt, aber wenn ich nachdenke, besteht das schon ein paar Tage. Und für eine Vergiftung ist sie eindeutig zu fitt.

Meine Maus macht mir nur Probleme. Erst hatte sie Schwierigkeiten mit den Schilddrüsentabletten (Allergie) , unsere Einstellung funktionierte überhaupt nicht, jetzt das. Ich denke, das könnte evtll auch von den Tabletten kommen.

Übrigends habe ich gestern meine TÄ angerufen, die fand das ganze wohl auch nicht so dramatisch :(

Momentan ist meine Schnecke eh unterwegs .....da ist nix mit zum Notdienst fahren. Mal sehen , wann sie wiederkommt
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Andrea,

dass sie auf die homöpathische Behandlung anspricht ist, ist doch eigentlich ein gutes Zeichen. Vielleicht hat sie sich nur ein Magen/Darmvirus eingefangen.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es nichts Ernstes ist. Hoffentlich geht es Jessy bald wieder besser.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Liebe Andrea,

ich habe leider auch keine Ahnung was es sein könnte, aber für mich hört es sich ziemlich ernst an.

Ich drücke aber auf jeden Fall die Daumen, das es nichts Ernstes ist und es Jessy bald wieder besser geht.
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Hallo Andrea,

ein bißchen mehr Ruhe hätte ich dir aber von Herzen gewünscht......

Tja, was dein Mäuschen vllt. haben könnte :confused: keine Ahnung, damit hatte ich -zum Glück- noch nie zu tun. Ich hoffe, dass es nur eine Unpäßlichkeit ist und du das mit Homöopathie wieder völlig in den Griff bekommst. Mir bleibt nichts weiter als kräftig die Daumen zu drücken!

OT: Hat sich mein Pati unterm Bett vorgewagt?
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #10
Wenn das Blut im Stuhl hellrot ist, dann ist es nicht ganz so tragisch. Hellrotes Blut bedeutet, dass kleinere Blutgefäße im Darm geplatzt sind wegen der Reizung durch den Durchfall. Dunkles Blut ist schon bedenklicher.

Wenn sie es nimmt, würde ich es mal mit gekochtem Hühnchen und Diarrheel probieren.

Und ganz ehrlich, Chemie hin oder her, ich würde damit zum Doc fahren. Klingt nämlich nicht sehr gut. :(

Gute Besserung !!
 
J

joma

Gast
  • #11
Das hört sich aber gar nicht gut an.....Blut im Kot und beim Erbrechen ist gerne das Symtom von Krebs.Ich hoffe dass ich falsch liege mit meiner Vermutung.
LG,Josette
 
Werbung:
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #12
Wenn das Blut im Stuhl hellrot ist, dann ist es nicht ganz so tragisch. Hellrotes Blut bedeutet, dass kleinere Blutgefäße im Darm geplatzt sind wegen der Reizung durch den Durchfall. Dunkles Blut ist schon bedenklicher.

Wenn sie es nimmt, würde ich es mal mit gekochtem Hühnchen und Diarrheel probieren.

Und ganz ehrlich, Chemie hin oder her, ich würde damit zum Doc fahren. Klingt nämlich nicht sehr gut. :(

Gute Besserung !!
Andrea das was Plum sagt stimmt leider. Wenn das Blut dunkel ist sollte es dringend abgeklärt werden.

Das hört sich aber gar nicht gut an.....Blut im Kot und beim Erbrechen ist gerne das Symtom von Krebs.Ich hoffe dass ich falsch liege mit meiner Vermutung.
LG,Josette

Es kann sein muss aber nicht. Jedenfalls würde ich zum TA heute. Vorallem weil es im Erbrochenem und im Stuhl ist.

Andrea ich weiss garnicht was ich sagen soll. Bei Dir ist im Moment wirklich der Wurm drin.:(
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #13
Tipps hab ich leider keine, aber Daumen und Pfoten sind gedrückt für Jessy.
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #14
Blut im Stuhl und oft Durchfall hatten meine Sternenkatzen, da war es ein Darmtumor..... taste mal die Seiten ab.... es ist zu fühlen.
Geh schnellstens zum Arzt, noch einen Verlust wirst Du wohl kaum verkraften können.
Ich drück die Daumen und alle Pfoten sind gedrückt für Dich und Jessy

Gute Besserung
Heidi und die drei Fellbeutel
 
S

Stoepsel

Gast
  • #15
ausgerechnet meine Paten-Omi ! Andrea und Jessy, ich denke an euch !!!!
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #16
OT: Hat sich mein Pati unterm Bett vorgewagt?
Auch OT: Nö :(

hab ich dein Patenprinzeßchen einfach in den Garten rausgeschmissen :D. Nora war überglücklich, die hat sich unter einen Busch gesetzt und ist bestimmt ne Stunde dort sitzengeblieben und hat voll die Situation genossen. :)

Nu liegt sie wieder auf dem Bett, für den Anfang wars auch genug. :)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #17
Ach Andrea, ich drücke auf jeden Fall weiter die Daumen und Prisca & Kumpels auch die Pfoten !!!
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #18
Wir waren bei meiner TÄ.

Sie hat gemeint, schwerste Darmentzündung und falls die Medis nicht anschlagen Darm-Leukose :( :( :( :(

Morgen will sie uns nochmal sehen ....
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
  • #19
Oh nein! Das darf doch nicht wahr sein... Ach Andrea, ich drück Dich mal! :(
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
  • #20
Ohje Andrea, solche Sorgen sind immer sehr nervenraubend, erst recht wenn man im Dunkeln tappt und die Diagnose nicht 100% steht.
Ich hoffe Ihr wisst dann morgen ganz verlässlich, was es ist und das es gezielt therapiert werden kann.
Ich drücke die Daumen!!!
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben