Ist sie nur mäkelig oder übersehe ich etwas?

  • Themenstarter Knalle
  • Beginndatum
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #61
Ach cool, da ist ein Tierzahnarzt, 30 von uns. Super. Danke!
 
  • Like
Reaktionen: GroCha
A

Werbung

Thora1978

Thora1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2019
Beiträge
186
  • #62
die Ärztin fand, dass das Zahnfleisch zwar etwas gerötet sei, aber kein Handlungsbedarf bestehe.
Woran macht sie so eine Aussage denn fest? Wenn sie ein bisschen Erfahrung mit Forl hat, müsste sie ja wissen, dass das in der Regel von außen nicht zu sehen ist (bzw. erst zu sehen ist, wenn das ganze schon sehr weit fortgeschritten ist). Hat sie sondiert oder einfach nur ins Maul geschaut?
Bei einem reinen Sichtbefund wäre ich mit so einer Aussage auch nicht happy, denn deine Katze zeigt ja ein zumindest leicht abweichendes Fressverhalten (gerade dieses "Futter-aus-dem-Maul-fallen-lassen" kommt leider öfter bei Forl vor).

Klar ist jede Narkose ein gewisses Risiko (das der Tierarzt aber mit einem guten Narkosemanagement deutlich reduzieren kann, Stichwort Inhalationsnarkose, Monitoring). Aber eine evtl. unentdeckte Forl-Erkrankung wäre auch nicht ohne und geht auf Dauer auch auf die Organe.
 
  • Like
Reaktionen: GroCha
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #63
Nur ins Maul geschaut.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.932
Ort
Berlin
  • #64
Wenn Deine PLZ von vorhin die richtige ist, empfehle ich von Herzen Dr. Rux, ein absoluter Zahnspezi, der auch andere TÄ dahin ausbildet.
Wir hatten bisher eine Op bei ihm und eine bei unserer eigentlichen Internistin, die durch ihn in Zahnheilkunde aber weitergebildet wurde.
Und beide OPs liefen fantastisch, vorher, währenddessen und hinterher.
In Berlin ist er eine Zahn-Ikone.
 
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #65
Genau da hab ich aufs Band gesprochen. Ich hoffe das geht halbwegs schnell. Danke euch allen.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #66
Hier mal das
42242863sg.jpg
die "nur" gerötetes Zahnfleisch hatte.

Soll nicht heißen, dass das bei jeder Katze so is, nur als Beispiel, was man außen sieht und wie es innen aussehen kann. Da war sie 3,5 Jahre alt.
Hier mal die oberen Canini von Ella (mit ca. 2,5 Jahren):
Kein gerötetes Zahnfleisch, kein komisches Fressverhalten, kein Maulgeruch, fleissig am Jagen und Fressen der Beute...
20220422_145359b.jpg
 
  • Wow
Reaktionen: Black Perser und GroCha
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.932
Ort
Berlin
  • #67
@Louisella hast Du die abgespült oder so? Ich hab ja Taris auch noch hier, also die Reste seiner FORL-Zähne, und die sind zwar oben schneeweiß, aber an den angefressenen Stellen sehen die ganz anders aus.
Krass!
 
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #68
Und ihr habt es nur gemerkt, weil ihr kontroll-Röntgen gemacht habt?
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #69
Also, bei uns war es so. Von außen war auch kein Zahn kaputt
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
14.140
  • #70
@Louisella hast Du die abgespült oder so? Ich hab ja Taris auch noch hier, also die Reste seiner FORL-Zähne, und die sind zwar oben schneeweiß, aber an den angefressenen Stellen sehen die ganz anders aus.
Krass!
Ich hab die so vom TA in einem Plastikröhrchen bekommen - die hatten das wohl schon abgespült.
Alles schneeweiß.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.932
Ort
Berlin
  • #71
Und ihr habt es nur gemerkt, weil ihr kontroll-Röntgen gemacht habt?

Er ging eigentlich nur mit Poncha mit zum Arzt (der einen Zahn entfernt bekommen sollte).
Tari hatte mal einen gebrochenen Caninus, der damals dann nachm Röntgen abgeschliffen wurde. Der Termin war zur jährlichen Kontrolle inkl. Dentalröntgen.
Am Ende des Tages konnte Ponchas Zahn bleiben und Tari kam mit 7 Zähnen weniger heim. FORL Stufe 2.
 
Werbung:
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.932
Ort
Berlin
  • #72
Ich hab die so vom TA in einem Plastikröhrchen bekommen - die hatten das wohl schon abgespült.
Alles schneeweiß.

So haben wir seine auch bekommen. Nur offenbar ungewaschen 😁 Vielleicht mach ich das noch.
 
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #73
Video

Mein erster Versuch, ein Video hochzuladen… könnt ihr das anklicken?

Da frisst sie noch nassfutter. Inzwischen gar nicht mehr.

Findet ihr das sieht nach Zahnschmerzen aus?
 
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #74
Kann keiner was dazu sagen? Kann
man das Video überhaupt ansehen?
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #75
Man kann es sehen 🙂
Sieht für mich erst mal normal aus. Also ich seh jetzt nicht, dass da groß was rausfällt. Dass Katzen den Kopf mal so schütteln is eigentlich normal. Das machen meine Zahnlosen auch. Die können den Kiefer ja nicht so seitlich bewegen wie ein Mensch, weswegen sie sich das Futter schon auch mal auf die Art zurecht rutschen.
 
  • Like
Reaktionen: BaTaYa
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.932
Ort
Berlin
  • #76
Ich hab gestern nichts dazu geschrieben, weil ich das wirklich schwierig finde.
Aber nach Deiner PN und weil hier sonst kaum Reaktionen kamen:

Ich erkenne so erstmal kein Verhalten, das mich an Schmerzen denken ließe. Aaaaber das heißt nicht, dass keine da sind.
Wenn ich an Tari denke, der fraß wie ein Scheunendrescher, ließ nix fallen, nahm nach wie vor riesige Nassfutterhappen und hatte ja auch sonst keine Anzeichen.

Und genau darum finde ich es schwierig hier zu sagen "nee, das sieht super aus", weil dann immer die Gefahr besteht, dass der Halter/die Halterin denkt "ach, supi, dann geh ich doch nicht zum Arzt, da ist ja nix".

FORL ist tückisch und zeigt sich in vielen Verhaltenweisen - oder eben in gar keinen, wie bei uns.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #77
Eben. Und darum wird es auch oft übersehen, oder erst entdeckt wenn die Katze schon jahrelang Schmerzen hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knalle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2021
Beiträge
141
  • #78
Danke euch! Das beruhigt mich ein bisschen, dass ihr nicht sagt, es schreit nach schmerzen.
Ich werde auf jeden Fall bei dem Tierzahnarzt vorstellig mit beiden. Die Zahnfleischentzündung ist ja da und kann auch nicht angenehm sein für die Katzen.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower und Cat_Berlin
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
9.359
  • #79
Das Video sieht für mich auch unauffällig aus. Aber eben - was @Cat_Berlin sagt.

Zeigt eine Katze verändertes Fressverhaltens, hat man zwar einen weiteren Hinweis auf FORL, zeigt sie allerdings keines, ist es kein Hinweis darauf, dass alles gut ist. Das ist das Tückische daran.

Wir hatten hier bislang 5 FORL-OPs. Davon Anzahl OPs mit erkennbaren Zahnschmerzanzeichen im Vorfeld: Eine.
 
  • Like
Reaktionen: GroCha, Wildflower und Cat_Berlin
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #80
Danke euch! Das beruhigt mich ein bisschen, dass ihr nicht sagt, es schreit nach schmerzen.
Das tun Katzen in den seltesten Fällen.
Meine Kleine, die mit dem zerfressenen Zahn, hatte auch null Anzeichen gezeigt, dass sie Schmerzen hat. Und der Zahn muss höllisch weh getan haben...

Wir hatten hier bislang 5 FORL-OPs. Davon Anzahl OPs mit erkennbaren Zahnschmerzanzeichen im Vorfeld: Eine.
Same here. Mittlerweile sind wir bei 7 Zahn OPs, 5 davon wegen FORL.
Es gab zweimal sichtbare Anzeichen, dass ein Check notwendig ist. Sichtbar im Sinne von "auch ein Blinder hätte es gesehen" nicht sichtbar im Sinne von "Katze hat Anzeichen gegeben".
Das eine Mal sah so
43468496qt.jpg
aus, das andere Mal hat Irmi ihren Caninus völlig überraschend verloren. Und selbst da hat man nur den Verlust des Zahns gesehen. Die Katze selbst hat auch mit dem abgebrochenen Zahn im Maul null Schmerzempfinden gezeigt. Da haste sogar noch am Kiefer rumfummeln können - nix!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
946
Maiglöckchen
Maiglöckchen
L
Antworten
19
Aufrufe
18K
LaHallia
L
saroba
Antworten
18
Aufrufe
1K
Kubikossi
Kubikossi
H
Antworten
36
Aufrufe
1K
Knoedel
Knoedel
M
Antworten
1
Aufrufe
483
Doris Selma
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben