Ist Feli ein bisschen doof?

  • Themenstarter CPENZ
  • Beginndatum
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #61
Andrea ich danke dir sehr für dein Verständniss.
 
Werbung:
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #62
Das mit der Wohnungskatze ist so ungefähr mein Horror.
Hier ist im Sommer dauernd irgendwo ein Loch offen,ich brach hier ne Katze die mit Feld ,Wald und Wiese klarkommt.
Wenn sie ein guter Mäusejäger wird,noch besser.
Sorry, wenn ich etwas angenervt rüberkomme aber: Katze ist kaputt,gib sie ganz schnell anderen Menschen.
Da fällt mir nichts mehr ein.

Ich arbeite mit Kindern und versuche ihnen täglich u.a.Respekt vor ihren Mitmenschen und Mitgeschöpfen mit auf den Weg zu geben.

Ich find du kommst hier garnicht so verkehrt rüber, über dich ist nur die Forengebetmühle drübergerollt :cool:

Ich find das Lütte auch zu klein..ABER, weil es keine Vorbilder hat..es ist ganz alleine auf der Welt, in der Natur bedeutet das Tod.
Im Grunde ist die Katze klug und nicht doof..;)


Wir fangen mit dem gemeinsamen Freilauf auch so mit 5-6 Monaten nach Kastration an und haben damit super Erfahrungen, meine Familie lebt aber auch abgeschieden, da kommen um 18 Uhr alle 3 Nachbarn von der Arbeit und ansonsten verirrt sich da der Postbote..insofern kann man da auch jüngere Katzen rauslassen...;)


Ich finds super das du nach ner zweiten Katze schaust, ich versteh sowieso nicht warum Menschen die soviel Platz und Freilauf haben nur eine Katze wollen..;)
Ich hätte 10 :D

Wenn die beiden dann angekommen und ein Team sind, kannst du sie auf was super tolles Konditionieren und dann langsam aufbauen das sie rausgehen..ach das kennst du ja..;)

Viel Spaß!
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #63
Ich find du kommst hier garnicht so verkehrt rüber, über dich ist nur die Forengebetmühle drübergerollt :cool:

Würde auch ein zweiter einziehen, wenn das nicht über dich gerollt wäre?:rolleyes::D
Schön das dein Kater jetzt einen Kumpel bekommt.
 
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #64
Das mit der Suche nach einem Kumpel wird schon klappen.

Allerdings ist die Sache mit der Erfahrung TH Katze,subjektiv.
Meine Erfahrungen sind leider andere.
Bisher waren alle Katzen die ich aus Tierheimen oder als ,Notfellchen`aufgenommen habe eher negativ.
Entweder krank,oder neurotisch in Abstufungen.
Das muss ich nicht mehr unbedingt haben.
Mein Ziel wären ganz normale ausgeglichene Katzen,die ihr Ding machen.

Meine Arbeit mit Kindern erfordert viel Energie,Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen.

Könnt Ihr verstehen das ich da zu Hause nicht unbedingt anknüpfen muss?

Übrigens ist Feli tagsüber nie allein,da mein Mann zuhause arbeitet.
 
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #65
Huckleberry,Feli ist ein Mädchen.

Wir haben bereits vor Weihnachten darüber nachgedacht ob wir eine 2. Katze dazunehmen.Das hatten wir früher ja auch schon,auch wenn die Konstellationen nicht immer günstig waren.
Eine Zeitlang lebte zB. Bagihra ein rabenschwarzes Mädchen, mit 3 Kumpels bei uns.Nach ca. 2Jahren hatte sie die Mobberei der anderen satt.
War 2 Wochen verschwunden, mitten im Winter.
Nach einer Zeitungsanzeige haben wir sie sie am anderen Ende des Dorfes wiedergefunden.Hatte neue Dosenöffner gefunden.Wurde heiss geliebt und lebte
fortan glücklich als Einzelkatze.
Das war für mich ein Schlüsselerlebnis.
Wer bin ich,zu entscheiden was gut für diese oder jene Katze ist.
Es gibt die Guten ja nicht mit Gebrauchsanweisung!
Was für die eine Glückseeligkeit bedeutet ist vielleicht für eine andere der blanke Horror.
 
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #66
Sorry,übersehen beim schreiben,die 3 Kumpels waren Mädchen.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #67
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #68
Zeitungsanzeigen durchsuchen,das Netzwerk meines Frauenchores aktivieren.
Nächste Woche die Kinder fragen ob jemand was weis.
Was ich euch noch nicht erzählt habe,meine Nachbarin arbeitet im Tierheim.
Der verdanke ich auch den Tip mit der Kleinen.
Von Ihr habe ich auch diverse Infos bezüglich FIV,Giardien,usw.
Im Moment und schon seit Wochen schaut es bei denen schlecht aus mit Jungtieren.Auch die Kinder haben den ganzen Spätsommer über kranke und tote Jungkatzen berichtet.
Und nein, ich fahre nicht durch 4 Landkreise die Tierheime ab.
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
  • #69
Hi CPENZ,

ich finde es schön, dass die kleine Feli Gesellschaft bekommt. Jemand anders hat hier schon die Möglichkeit erwähnt, eine Katze aus einer Pflegestelle zu nehmen. Wäre das was für dich? Die können ihre Tiere meist besser einschätzen als ein Tierheim - kein Wunder, ist ja auch mehr Zeit da. Auch sollte es leicht möglich sein, die Durchführung von gewünschten (gesundheitlichen) Tests abzusprechen.

Ich meine mich allerdings daran zu erinnern, dass einige Tests bei Kitten noch nicht aussagekräftig sind, wie z.B. auf FIV. Aber da müsste man mal im Detail schauen und mit einem (guten) Tierarzt absprechen. Euer bisheriger scheint ja nicht so der Katzenkenner zu sein ;)

Wie alt ist Feli jetzt, so knapp über 12 Wochen sowas? Da würde ich es mir gar nicht so kompliziert machen mit der Auswahl einer Gefährtin. In dem Alter kann man eh noch nicht wirklich abschätzen, wohin die Reise geht. Eine gleichgeschlechtliche Freundin, die möglichst lange bei Mutter und Geschwistern war, sollte vollkommen ausreichen - und die beiden würden sich sicherlich schon nach sehr kurzer Zeit verstehen. Bei Kitten geht das recht schnell.

Was den Freigang angeht und das rauspreschen, das würde ich gar nicht überbewerten. Du sagst ja selbst, du hast schon Kitten erlebt - ergibt das immer Sinn, was die machen? :D Ich könnte mir vorstellen, dass Feli z.B. noch nicht 100%ig sicher ist, wie sie sich verhalten soll - sie ist ja gerade erst bei euch eingezogen - dann geht die Tür auf, vielleicht macht die noch ein komisches Geräusch, also rennt sie los - kennt sich nicht aus und weiß dann nicht wohin.

Klingt für mich einfach nach Kitten. Die ist nicht doof, die ist einfach noch ein Baby. ;) So viel Kontakt zu kleinen Katzen hatte ich nicht, bis vor ein paar Jahren Fundkaterchen Thaddi zu uns kam. Der wurde bei Ankunft auf ca. 7-8 Wochen geschätzt, auch im Herbst. Wenn ich mich so zurückerinnere.... finde ich es gut, wenn du mit dem Freigang bis zum Frühling wartest. Ich kann nicht zählen, wie oft Thaddi sich mal versprungen hat, sich verschätzt hat, mal wogegen rannte, sich erschreckte und dann nicht wusste wohin. Babys eben ;)

Feli muss jetzt erstmal lernen, ihre Kräfte richtig einzuschätzen, muss rennen und springen und Katze sein üben (und das geht am besten in Gesellschaft, wie wir dir ja gern vorpredigen ;) ) - und im Frühling dann ganz nach Starfairys Art. So ähnlich war es bei uns damals auch. Tür auf, ich setzte mich auf den Rasen, und ganz allmählich hat sich Thaddi zu mir nach draußen getraut. Die ersten paar Tage ist er mir aber keinen Schritt von der Seite gewichen.
 
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #70
Demotivation,wie kommt man auf den Namen?
Deine Worte zeugen doch vom Gegenteil!

Du sprichst mir ja aus der Seele.

Ein Mädchen,ca 4 Monate, das lange genug bei der Mutter war,wäre das Richtige.
Nur,wo soll ich die hernehmen,auf die Schnelle.
Manche tun hier so als ob die Kleine für den Rest Ihrer Tage völlig durch den Wind ist wenn nicht binnen 24h eine Freundin besorgt wird.

In den nicht mal 24h die ich mich hier aufhalte habe ich jedenfalls gelernt das es mehr Paralelluniverums (sagt man so?) gibt als ich bisher angenommen habe.
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
  • #71
Wo kommt ihr denn ungefähr her? Dann kann man besser stöbern und suchen und vielleicht ein paar Vorschläge machen.

Deinen Plan mit einer Katze aus einer Familie finde ich nämlich prinzipiell gut, ich sehe da nur das große Risiko, dass ihr an Leute geratet, die nicht so verantwortungsvoll mit Katzen umgehen.... Sonst hätten sie ihre ja kastrieren lassen. Und dann ist es gesundheitlich ja doch wieder eine Wundertüte, weil solche Leute nicht unbedingt auf alles testen, kein Geld investieren wollen, die Kitten zu früh abgeben.... Oder oder oder.

Auf einen Tag kommt es sicher nicht an, aber es sollte eben auch nicht Monate dauern. Das dürfte eher die Befürchtung der Leute sein ;) immerhin sind ein paar Monate ihre gesamte Kindheit.
 
Werbung:
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #72
Demotivation nochmal, du sprichst mir aus der Seele!
Deshalb auch am liebsten aus dem hauseigenen Netzwerk.
Jemand der jemanden kennt,du weisst schon.
Genau deine Überlegungen habe ich auch schon angestellt.

Wir leben in Oberschwaben,ca. 30 Kilometer vom Bodensee
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.030
Ort
Mittelfranken
  • #73
Nur,wo soll ich die hernehmen,auf die Schnelle.

hallo CPENZ

hier im Forum gibt unter "Tierschutz" bei "Notfellchen" die Kategorie "Gesuche", da kannst Du ein Gesuch aufgeben.

Mein Merlin kam im November als 12 Wochen altes Kitten zu mir, bis zum Frühjahr hatte er reine Wohnungshaltung.
Danach beaufsichtigten Freigang.
Danach hat er sich zum Freigänger und Jäger gemausert. Allerdings hatte er draußen Unterstützung von unserem Altkater.

Deine Feli hat sicher Angst draußen, Katzen hören doch so gut, viel mehr als wir Menschen.

Viel Freude mit Eurer Kleinen und viel Spaß bei der Suche nach einer Zweitkatze (es gibt doch nichts schöneres als wenn man noch Platz für eine weitere Süße hat *seufz*)

liebe Grüße

Ottilie

PS: ich bin mir relativ sicher, dass bei Ferienende das eine oder andere unbedachte "Weihnachtsgeschenk" in Kleinanzeigen inseriert wird. Grmpfl.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #74
Hast du schon mal in der Notfellchen-Ecke hier im Forum durchgesucht? Da werden so viele Kitten angeboten. Wenn ein Kätzchen 4 Wochen älter ist, ist das auch kein Beinbruch.

Ich habe aus dem Forum meine beiden Kleinen, jetzt 8 Monate alt. Von der 1. Sekunde an zutraulich, seeehr lebhaft, aber nur lieb und schmusig.

Gut, die waren nicht ganz gesund. Aber das wußte ich vorher, sie hätten auch auf Plegestelle bleiben können, bis alles gut ist. Das war meine Entscheidung, sie gleich zu nehmen.

Ich glaube nicht, das hier im Forum irgendein Verein oder ein Pflegestelle falsche Angaben macht. Hier stehen überall Leute dahinter, die Katzen mögen und denn ihre Pflegetiere ans Herz gewachsen sind, und die nur das beste für sie haben möchten.

Auch Entfernungen sind meistens kein Problem. Schon so manche Katze ist mit einer Fahrkette quer durch Deutschland kutschiert worden - meine auch. Andere Vereine bringen die Katzen gegen Spritkosten auch weite Strecken in ihr neues Zuhause.
Da wirst du bestimmt fündig.

Und Fip kann man nicht nur bei Kitten nicht testen, Fip kann man überhaupt nicht vorbeugend testen. Man kann nur den Coronatiter bestimmen und die Frage klären, ob eine Katze Coronaviren ausscheidet.
Aber beides ist kein Fip und sagt absolut nichts darüber aus, ob die Katze das jemals bekommen wird.
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
  • #75
Ich denke auch, ein Gesuch hier bei den Notfellchen könnte was bringen. Besteht ihr darauf, den Neuzugang vorher kennenzulernen? Bei solchen Kleinteilen bin ich mir nicht sicher, wie sinnvoll das ist - süß sind sie ja eh alle...

Beim herumstöbern bei den Notfellchen hier habe ich bisher wenig aus Süddeutschland gefunden. Aber wie Starfairy schon sagte, viele Vereine vermitteln deutschlandweit.

Wie wäre es zum Beispiel mit der kleinen Josie? (Im ersten Post, etwas runterscrollen)

http://www.katzen-forum.net/wohnungskatzen-not/185101-unsere-kitten-und-teens-traumhafte-samtpfoten-warten-auf-ein-zuhause-ps-34-a.html
 
C

CPENZ

Benutzer
Mitglied seit
1. Januar 2015
Beiträge
39
  • #76
Ist das euer voller Ernst?
Eine kleine Katze in einen Transportkorb packen und zum blind Date,
600 Kilometer, in einer Transportkette durch die Republik zu kutschieren?

Oh,Mann, ich weiss nicht?
 
S

Sacred

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
232
Ort
BW
  • #77
PS: ich bin mir relativ sicher, dass bei Ferienende das eine oder andere unbedachte "Weihnachtsgeschenk" in Kleinanzeigen inseriert wird. Grmpfl.

Jepp, das ging mir auch durch den Kopf. Bald dürfte die Auswahl in den Tierheimen wieder größer sein. :(

PS: Nandoleo hatte doch den Tom über eine Katzenhilfe BW gefunden. Vielleicht lohnt es sich mal dort zu schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #78
So, Leute, es reicht!
Als ich mich gestern hier angemeldet habe dachte ich könnte mich Euch entspannt zu oben genanntem Thema unterhalten.
Wirklich?

Ich habe bewusst eine provozierende Frage gestellt.
Frage,keine Feststellung.
Damit wollte ich möglichst schnell Antworten von euch, zu einem Thema das mir wichtig ist und um Fehler zu vermeiden.
Du stellst provozierende Fragen auf und willst möglichst schnell Antworten.
Die sollen dann auch freundlich und (für dich) konstruktiv sein.

Darf's noch was sein?
Hältst du das Forum für ein Selbstbedienungslokal und die User für die Bedienung?

Statt dessen werde ich belehrt das ich offensichtlich Null Ahnung habe und seit
30 Jahren vor mich hin diletiere.
(Anfang der 80 Jahre gabs halt noch kein Internet)
Ich nehme es nicht als belehren wahr, aber gut .. wenn du das unbedingt willst.

Warum aber ist es für dich so unvorstellbar, daß du Fehler gemacht hast?
Das haben hier viele.

Ja, so manches, was man heute weiß, ist noch gar nicht so lang bekannt.
Vieles war schon früher bekannt, es fehlte aber die Verbreitung und das Bewußtsein dafür.

Wie auch immer, ist es nicht gut, daß du jetzt von Fehlern weißt und es besser machen kannst?

In einer Welt in der Millionen Kinder überall auf der Welt in Not und Armut hausen oder auf der Flucht sind,finde ich in eurer heilen Forumswelt über
550 Einträge zum Thema:Was frisst mein Kätzchen heute.
Zweifelsohne gibt es auch Foren, die sich mit Entwicklungshilfe, Patenschaften usw. befassen.
Erwartest du ernsthaft in einem Forum für Briefmarkensammler Threads zu finden, wie man das Elend der Welt lösen kann oder daß man sein Hobby doch sein lassen und sich diesem Elend widmen soll?

Aber hier schon? Warum?
 
M

Merlin2005

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2010
Beiträge
1.899
  • #79
Ist das euer voller Ernst?
Eine kleine Katze in einen Transportkorb packen und zum blind Date,
600 Kilometer, in einer Transportkette durch die Republik zu kutschieren?

Oh,Mann, ich weiss nicht?

Huhu,

diese Vorgehensweise ist vllt. zunächst gewöhnungsbedürftig, aber manchmal passen Menschen zu Katzen und andersrum, die halt weit auseinander wohnen;)

Ich würde dir auch raten ein Gesuch zu erstellen. Dann ist man dir sicherlich bei der Suche eine Hilfe.

Eine Katze über Umwege von Bekannten zu holen... Da würde ich eher von abraten!
Hier im Forum gibt es zahlreiche erfahrene und gute Pflegestellen. Da ist bestimmt etwas passendes dabei:D
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #80
Ist das euer voller Ernst?
Eine kleine Katze in einen Transportkorb packen und zum blind Date,
600 Kilometer, in einer Transportkette durch die Republik zu kutschieren?

Oh,Mann, ich weiss nicht?

Das hat hier wunderbar funktioniert... waren zwar nur ca. 400km, aber die beiden sind ein Herz und eine Seele
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
138
CheKaMiLi
C
K
Antworten
4
Aufrufe
315
Katzenbedienstete
K
M
Antworten
13
Aufrufe
2K
mietzmietzmaunz
M
S
Antworten
20
Aufrufe
5K
Samii24
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben