Ich find einfach nicht die "richtigen" dosis :-(

kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
bin ich zu anspruchsvoll?
trotz großer nachfrage hab ich noch keine neuen dosis für meine kitten ausgesucht. bisher hab ich eigentlich bei jedem was "auszusetzen" gehabt.
irgendwie fehlte mir bei all den "bewerbern" was, kann das nicht richtig erklären. da kam irgendwie nichts rüber.

marijke möchte gerne den kleinen gino haben. aber sie hat zweifel ob das gut geht. gino ist wirklich sehr klein und sie macht sich sorgen das ihr großer, wilder nepi vielleicht zu heftig mit dem kleinen umgeht.
sobald es zeitlich paßt möchte ich erstmal nach duisburg und mir nepi anschauen.

ich möchte einfach nur das die kleinen in eine liebevolle umgebung kommen, bei dosis die erfahrung haben und sich zeit nehmen den kleinen die eingewöhnungsphase zu erleichtern. damit sie weiterhin so unbeschwert sein können wie jetzt.
das ist doch eigentlich nicht zuviel verlangt, oder?
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Ach menno Claudi eine wirklich schwere Entscheidung steht bei Euch bevor.....

Aber ich denk mal der kleine Gino wäre bei Marijke sehr gut aufgehoben.Die Großen nehmen da schon Rücksicht auf so einen kleinen Zwerg den er hat ja immer noch den Kittenstatus......

Du schaffst das schon!!!


Gruß Helga
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Ach Claudi , ich kann Dich gut verstehen , aber entweder Du findest gute Katzeneltern oder Du behälst die Bande :D :eek:

Das Du Dir zb Nepi anschauen fährst finde ich gut und ich bin mir sicher Du wirst nach und nach die "richtigen Zuhause" finden , auch wenn Du dabei "kritisch" bist - was nur logisch ist.

Kriegst Du die Süssen denn nicht im direktem Umfeld unter ? Family , Freunde ? Wäre sicher für Dich besser ...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Liebe Claudi,
das ist glaube ich wirklich völlig normal und allein deswegen könnte ich das bestimmt nicht so gut machen.
Wenn die Richtigen kommen wirst Du es merken! Da bin ich mir ganz sicher - am Besten du nimmst jedesmal vorher einen Tropfen Rescue....:D

Und bei Marijke wird sich das finden, nur die Ruhe!
lg Heidi
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
bisher war einfach bei allen dieses gute bauchgefühl nicht da:( .
manchmal denke ich, ich bin noch gar nicht bereit die kleinen abzugeben.
beim ersten wurf ist mir das viel leichter gefallen. bestimmt lag es aber auch daran das lunilein den unfall hatte und all meine sorgen ihr galten.

am liebsten würde ich gar keins abgeben. aber abgesehen davon das mir eine säugende katze plus 5 kitten im wachstum die haare vom kopf fressen muß ich auch an meine anderen hier denken.
carlo ist nicht glücklich mit so vielen wuselkitten. er ist immer seltener zuhause und ich spüre das ihm das alles zu viel ist. er kommt nicht mehr so viel schmusen und wenn er doch mal bei mir liegt ist er nie richtig entspannt. er hat immer ein auge richtung babys um abzuhauen wenn sie ihm zu nahe kommen.
meine beiden anderen jungs spielen zwar gerne mit den kleinen, aber wenn sie von einer anstrengenden "nachtschicht" nach hause kommen wollen sie auch lieber erstmal ihre ruhe haben. das ist bei den kleinen aber nicht drin.
lunilein scheint auch so langsam "genug" zu haben.

im direktem umfeld hier ist auch niemand wo ich sage das ist der ideale platz für die kleinen. irgendwie ist da immer etwas was mich stört.
 
M

Momenta

Gast
Hallo Claudia,

natürlich suchst Du DEN ultimativen Platz, aber auch "nur gute" Plätze sind ausreichend ;)


Ich kann Dich sehr gut verstehen und Deine Sorgen nachvollziehen, weil ich vor einigen Jahren mein Katzengeschwisterpaar in eine neue Familie geben musste.
Die eigenen Ansprüche und Vorstellungen sind so hoch, daß sie niemand erfüllen kann, ausser man selbst ;)


Es gibt bei Vermittlungen immer zwei Seiten, einmal die, die vermittelt und dann die, die aufnimmt.

Vermittelt man selbst Katzen, hat man bestimmte Vorstellungen, die erfüllt werden sollen.
Nimmt man selbst Katzen auf, ist man davon absolut überzeugt, alles richtig zu tun und das Gespür für die Tiere zu haben.


Deine Kitten haben eine gute Kinderstube genossen, sie sind für das Leben gut gerüstet.
Sie werden sich auch bei anderen Menschen wohlfühlen, aber sich natürlich in den ersten Tagen einsam und verlassen fühlen, das ist aber (leider) völlig normal.
Andere Menschen pflegen einen anderen Umgang mit ihren Tieren, das bedeutet aber nicht automatisch, daß es schlechter ist...es ist lediglich anders.


Schau mal, ob das fehlende Bauchgefühl daran liegt, daß es die falschen Menschen sind oder Deine noch fehlende Bereitschaft die Minis loszulösen.


Claudia, Du hast ausreichend Katzenerfahrung und das Gespür für Menschen. Du wirst die richtigen Menschen finden und Deine Kitten werden dort zu wunderbaren Katzen heranwachsen.

LG
Momenta
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Ach Claudia, ich kann Dich sehr gut verstehen. Vermittelst Du die einzeln oder immer zu zweit???
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
Ach Claudia, ich kann Dich sehr gut verstehen. Vermittelst Du die einzeln oder immer zu zweit???

so wie es bisher aussieht geht gino ja zu marijke.
winni pooh würde ich gerne behalten wenn es geht.
balu und lina sollten schon zusammen bleiben, die beiden können nicht ohne einander. balu ist ja sehr schüchtern und er hält sich sehr viel an seine "große" schwester.
und ich denke rico ist ein pflegeleichter kleiner mann, er ist schon sehr "selbstständig" und wird sich bestimmt am schnellsten in eine neue umgebung eingewöhnen.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Ich melde mich auch mal zu Wort.

Meine Sorge wenn Gino hier einzieht, ist, dass Nepi zu ungestüm ist. Er ist nicht sozialisiert und weiß nicht wann Schluss ist, jedenfalls glaube ich das. Mimi ist groß und kann sich wenn es wirklich zuviel wird wehren. Aber kann ein Kitten von 16 Wochen (so alt wäre er wenn er einziehen würde) das auch???
Ich möchte einem so tollen Kitten kein schlechtes zu Hause bieten :(

Daher haben wir uns auch überlegt, dass Claudi an einem Wochenende mal von mir abgeholt wird um sich den Dicken mal anzuschauen.

Außerdem möchte ich mit Nepi eine Bachblüten Therapie machen, die seinem überschäumenden Temperament eventuell etwas entgegen wirkt.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hallo Marijke,
Mein Ricky ist auch nicht mit anderen Katzen sozialisiert gewesen. Er ist mit unter 6 Wochen von seiner Mama weggekommen und hat fast 4 Jahre in einer Wohnung gelebt ohne andere Katzen und mit nur wenig Beschäftigung durch Menschen. Als er dann zu mir kam, holte ich nach einiger Zeit Peggy. Ricky hatte erst einmal sehr viel Angst vor ihr (das war noch genau so, als Ciri kam, vor dem kleinen Kerl hatte er auch Angst). Aber ich habe halt darauf geachtet bei der Auswahl der neuen Katzen, dass diese gut sozialisiert sind und das hat auch geklappt.
Ich habe sowohl bei Peggy als auch bei Ciri vorher vereinbart, dass ich sie zurückbringen kann, wenn es nicht klappen sollte.
Da Gino ja ein gut sozialisierter Kater ist, denke ich, dass er sich im Alter von 16 Wochen wird wehren können, aber das kann Claudia am besten einschätzen.


Hallo Claudia,
ich kann gut verstehen, dass es Dir schwer fällt, die Kleinen abzugeben. Ich hätte da auch große Schwierigkeiten. Irgendwann werden schon die richtigen Dosis kommen :) .
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Also Angst wird der Dicke garantiert nicht haben! Ich denke eher er wird sofort auf den Kleinen los gehen um zu spielen und zu raufen, dabei denke ich eben nicht, dass Nepi weiß wann er da aufhören muss. Außerdem weiß er nicht, dass man beim Spielen die Krallen nicht benutzt :(
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Oh je. Ciri konnte sich wehren, als er hier einzog, aber da ist ja sicherlich auch jede Katze anders.
Ricky weiß auch nicht, dass er beim Spielen mit mir die Krallen einziehen muss. Erstaunlicherweise zieht er sie beim Spielen mit Ciri und Peggy ein.

Ich denke, Claudia und Du, Ihr werdet schon die richtige Entscheidung treffen.
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Also Angst wird der Dicke garantiert nicht haben! Ich denke eher er wird sofort auf den Kleinen los gehen um zu spielen und zu raufen, dabei denke ich eben nicht, dass Nepi weiß wann er da aufhören muss. Außerdem weiß er nicht, dass man beim Spielen die Krallen nicht benutzt :(
Hallo Marijke,

Angst wird Nepi bestimmt nicht haben......doch ich denk mal das er Respekt vor dem kleinen Mann haben wird.
Gino kommt aus einer starken Familie Fellpopo und wird sich gegen den Nepi schon wehren können.

übrigens hab ich ja am Montag bei Heidi , Nero, Cleo und Cäsar sehen können wie so ein kleiner Terrorzwerg die Großen schnell für sich gewinnen kann.


Gruß

Helga
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Also Nepi spielt auch mit Mimi mit den Krallen! Sie hat ja gerne Krusten, besonders hinten am Schwanzansatz. Allerdings machen ihr die nicht wirklich was aus.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Ich kann da leider nur ganz schlecht raten, weil ich noch nie ein Kitten zu den Großen gesetzt habe.
Ich denke aber, auch so ein kleiner kann sich durchaus schon wehren.
Wenn ich mir überlege, wie meine kleine, alte, zahnlose Sunshine manchmal die Kater in die Ecke stellt, wenn es ihr zu doof wird...
Vielleicht sollte ich dir mal Toffee ausleihen, die hat es raus, rüpelige Kater zu erziehen ;) - und durchaus die nötige Masse.

@Claudia: Ich kann mir gut vorstellen, wie es dir geht. Genau deshalb bin ich hier auch keine Pflegestelle - ich könnte die Miezen hinterher einfach nicht mehr abgeben. Und bei solchen niedlichen Babys, die man von der Geburt an begleitet hat, ist es sicherlich noch viel schwerer...
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
hab nochmal alles durchgelesen und wollte eben was schreiben. nicht das es falsch rüberkommt;) .

also marijke würde ich blind alle meine katzies anvertrauen. das wir uns gedanken machen wegen gino hat nichts mit meinem bauchgefühl zu tun.
bei ihr weiß ich meine babys in den besten händen.
sie macht sich halt nur sehr viel gedanken ob nepi nicht zu wild für den kleinen ist.
und auf jeden fall würde ich gino wieder zu mir nehmen wenn es nicht klappen sollte.

wollte nicht das mein posting sich so ließt als hätte ich was dagegen das gino zu ihr geht:D
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Das klang auch nicht so.
Nepi ist nun mal 3 Mal so groß wie Gino, und so wie ich es verstanden habe, auch ein bisschen rüpelig. Natürlich macht man sich da Sorgen ;)
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Wenn es nach mir gänge, würde ich zuuuu gerne eins von den süßen Fellpopos nehmen, aber mein Mann stellt sich noch immer quer :( ! Er meint ich solle mir noch ein paar getöpferte Katzen zulegen. Außerdem geht Karli immer öfter bei uns ein und aus, so das wir eigentlich zwei Katzen haben :rolleyes: !
Vielleicht hätte mir ja aber auch Claudi gar keines geben wollen, ich wohne ja doch recht weit weg, mit besuchen kommen wäre es da nicht einfach mal so gegangen. Aber es ist ja leider sowieso alles nur Gespinne...
Behalten kannst du sicher nicht alle, sie wachsen dir und deinen "alten" Katzen sicher bald über den Kopf. Viel Erfolg trotzdem weiterhin beim Dosi-Suchen!
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Das ist genau der Punkt warum ich nie Babys möchte die ich dann nicht hergeben kann. mir würde auch keiner zur Nase passen.
OK Marijke wäre da sicher ne Ausnahme oder jemand vom Forum den man schon kennt. Aber wildfremden Menschen meine Babys geben...
Ich versteh Dich voll!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben