Hilfe gesucht, nordschwarzwald

S

Steffisb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2021
Beiträge
27
  • #61
Tierarzt Praxis kennt sie nicht, zumindest nicht im Zusammenhang hier mit Klinik.
Örtliche Katzenhilfe wusste sie am Telefon nun auch niemand, nur Tierschutzverein Calw.
Ganz bloed, sie arbeiten aktuell nur nach vorherigem Termin. Wie soll das den gegen..kann Lady ja nicht ewig in Box lassen wenn ich sie mal reinbekomme..
Der Hausmeister waere sicher der beste Ansprechpartner, den habe ich leider heute nich nicht getroffen. Schneit auch gerade wieder.. Da laeuft er nicht draussen rum..
Ich habe Lady ne transportbox, vorne offen hingestellt, bisher habe ich sie nicht drin gesehen. Werde sie in dem "Schwimmbad Bereich" stellen, da wo es überdacht ist. Vlt nutzt sie sie da.
Meine Therapeutin will ich morgen fragen ob sie was weiß. Bin weiter dran.
 
Werbung:
S

Steffisb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2021
Beiträge
27
  • #63
Guten Morgen,

so langsam bin ich hier am Ende mit dem Thema Katze und sollte es wohl besser aufgeben :(
So viel Ablehnung wir mir hier unter den Patienten und Mitarbeitern begegnet, unglaublich... Die Patienten, von denen viele zuhause wohl Katzen haben finden mein Engagement übertrieben und meinen ich solle die Katze in Ruhe lassen, sie lebe doch hier im Paradis, etc.
Nun hatte ich heute morgen ergotherapie und am Ende kam die Katze ans Fenster, die Ergotherapeutin verscheuchte sie und ich fragtedann gleich nach (alle anderen waren schon weg). Sie meinte die Klinik wolle die Katze nicht, sie habe kein Besitzer. Ich sagte, das Dame von Pforte gesagt habe, dass die Katze besitzer habe - dann meinte Ergotherpeutin, na dann müsse es wohl so sein, die Dame von Pforte wäre im Tierschutz aktiv und dann müsste das wohl so stimmen.
Ich sagte die Katze wäre doch schon seit Jahren da - sie meinte nein, erst so ein 3/4 Jahr - es stellte sich raus, dass sie nicht Lady sei, sie würde ihr nur ähnlich sehen, Lady sei vor eta 1,5 Jahren eingeschläfert worden :((( Warum konnte ich nicht fragen- das Gesprächssklima hatte sich an der Stelle sehr negativ gewandelt und sie wollte mich loswerden..
Sicher ist aber, die KLinik will keine Katze auf dem Gelände und ärgert sich, dass Patienten diese füttern würden, Kratzbäume aufbauen, etc.
Das Zimmer mit dem früheren Futterregal habe ich gefunden. Regal ist leer, steht anderes Zeug drauf. Wurde wohl abgeschafft, nachdem Lady "weg" war.

Es ist echt so mühsam...wenn nur klar wäre, dass es einen Besitzer gebe... Von Babies hätt Ergotherapeutin nichts mitbekommen, dann spätestens würde sie aber auch was tun , meinte sie..hmm

Die Katze wird hier sehr oft gefüttert wie ich mitlerweile beobachte, besonders das nassfutter nimmt sie sehr gerne an. Im Grunde müsste sie doch total fett sein, wenn sie hier dauernd futter bekommt + in einem evtl. Zuhause? Sie ist aber schmal, nicht dürr, aber dick mit Sicherheit nicht.

Ich habe nun eine der Frauen angerufen, wo Mascha mir eine Nummer geschickt hat. Sie will doch später zurückmelden, wir konnten nur kurz sprechen, sie hatte einen Termin.

Also für mich muss ich "das Thema" bald abgeben, so kann es nicht bleiben -ich bin hier ja zur Reha und wirklich selbst belastet. Und manchmal glaube ich vlt haben die anderen "Recht" und ich sollte mir da wenigere Gedanken machen.. So wirklich anfreunden kann ich mich mit der Tierheimlösung auch nicht, wenn ich die Katze hier auf den Bäumen spingen sehe.. Gedanken wie, vlt besser ein kürzeres Leben in Freiheit? Vlr gehört sie doch jemand und alles ist gut? Braucht sie nicht ein Zuhause, etc... Gedanken..
 
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
571
Ort
Niedersachsen
  • #64
Hallo Steffi!
Ich kann vollkommen verstehen, dass dich das alles belastet, zumal du ja dort bist, um zur Ruhe zu kommen und neue Wege für dich zu finden.

Du hast nur zwei Möglichkeiten, entweder du lässt das Thema auf sich beruhen und versuchst damit abzuschließen, oder du wartest erst mal ab, was sich aus dem von Mascha vermittelten Tierschutzkontakt ergibt. 😉

Auf den Bildern sieht die Katze ja jetzt nicht hilfebedürftig oder krank aus und sie wird schon irgendwo einen Platz haben, wo sie schläft, Katzen sind da durchaus erfinderisch und kennen Schlupfwinkel und Wege.

Wie ist die Umgebung der Klinik, liegt da eine Wohnsiedlung unmittelbar dran, oder ist die Klinik weitab vom Schuß, z. B. mitten im Wald? Wenn in unmittelbarer Nähe Wohnhäuser sind, dann ist es durchaus möglich, dass die Katze da wohnt, bzw. versorgt wird und sich halt tagsüber auf dem Klinikgelände aufhält?

Was mich an der Sache stutzig macht, ist, dass die Katze offensichtlich unerwünscht ist, aber dennoch niemand vom Klinikpersonal auf die Idee kommt, mal den Tierschutz zu informieren, dann würde die Katze da weggeholt und das "Problem" wäre gelöst.

Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg für deine Reha, mach dir nicht allzu viele Sorgen und manchmal hilft auch etwas abwarten, bis Dinge sich zum positiven auflösen.

LG PusCat
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Steffisb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2021
Beiträge
27
  • #65
So.. Hilfe naht und ich bin sehr froh drueber. Ueber die Dame die Mascha mir vermittelt hat 🤗 bin ich nun in Kontakt mit einer Frau aus dem Ort hier, die sobald die Katze wieder auftaucht herkommen will und Lesegerät fuer evtl. Chip mitbringt sowie um die Katze genauer in Augenschein zu nehmen. Sie recherchiert auch in regionaler Katzengruppe, ob jemand was zur Katze weis.
 
S

Steffisb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2021
Beiträge
27
  • #66
Kurz noch zur Lage, normale Wohnhäuser sind schon weiter weg. Das Klinik gelaende an sich ist sehr gross und überwiegend von wald umgrenzt.
Dr Schroeder weg in Schömberg, Celenius Klinik.
 
Tina&Feli

Tina&Feli

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.832
Ort
Filderstadt
  • #67
Guten Morgen,

so langsam bin ich hier am Ende mit dem Thema Katze und sollte es wohl besser aufgeben :(
So viel Ablehnung wir mir hier unter den Patienten und Mitarbeitern begegnet, unglaublich... Die Patienten, von denen viele zuhause wohl Katzen haben finden mein Engagement übertrieben und meinen ich solle die Katze in Ruhe lassen, sie lebe doch hier im Paradis, etc.
Nun hatte ich heute morgen ergotherapie und am Ende kam die Katze ans Fenster, die Ergotherapeutin verscheuchte sie und ich fragtedann gleich nach (alle anderen waren schon weg). Sie meinte die Klinik wolle die Katze nicht, sie habe kein Besitzer. Ich sagte, das Dame von Pforte gesagt habe, dass die Katze besitzer habe - dann meinte Ergotherpeutin, na dann müsse es wohl so sein, die Dame von Pforte wäre im Tierschutz aktiv und dann müsste das wohl so stimmen.
Ich sagte die Katze wäre doch schon seit Jahren da - sie meinte nein, erst so ein 3/4 Jahr - es stellte sich raus, dass sie nicht Lady sei, sie würde ihr nur ähnlich sehen, Lady sei vor eta 1,5 Jahren eingeschläfert worden :((( Warum konnte ich nicht fragen- das Gesprächssklima hatte sich an der Stelle sehr negativ gewandelt und sie wollte mich loswerden..
Sicher ist aber, die KLinik will keine Katze auf dem Gelände und ärgert sich, dass Patienten diese füttern würden, Kratzbäume aufbauen, etc.
Das Zimmer mit dem früheren Futterregal habe ich gefunden. Regal ist leer, steht anderes Zeug drauf. Wurde wohl abgeschafft, nachdem Lady "weg" war.

Es ist echt so mühsam...wenn nur klar wäre, dass es einen Besitzer gebe... Von Babies hätt Ergotherapeutin nichts mitbekommen, dann spätestens würde sie aber auch was tun , meinte sie..hmm

Die Katze wird hier sehr oft gefüttert wie ich mitlerweile beobachte, besonders das nassfutter nimmt sie sehr gerne an. Im Grunde müsste sie doch total fett sein, wenn sie hier dauernd futter bekommt + in einem evtl. Zuhause? Sie ist aber schmal, nicht dürr, aber dick mit Sicherheit nicht.

Ich habe nun eine der Frauen angerufen, wo Mascha mir eine Nummer geschickt hat. Sie will doch später zurückmelden, wir konnten nur kurz sprechen, sie hatte einen Termin.

Also für mich muss ich "das Thema" bald abgeben, so kann es nicht bleiben -ich bin hier ja zur Reha und wirklich selbst belastet. Und manchmal glaube ich vlt haben die anderen "Recht" und ich sollte mir da wenigere Gedanken machen.. So wirklich anfreunden kann ich mich mit der Tierheimlösung auch nicht, wenn ich die Katze hier auf den Bäumen spingen sehe.. Gedanken wie, vlt besser ein kürzeres Leben in Freiheit? Vlr gehört sie doch jemand und alles ist gut? Braucht sie nicht ein Zuhause, etc... Gedanken..
Guten Morgen, mein Mann hat gestern alte Bilder von Lady rausgekramt. Leider hat er nur noch Fotos, auf denen sie von hinten zu sehen ist. Meine Fotos, die ich damals gemacht habe, sind unauffindbar.

So wie es aussieht, ist es tatsächlich nicht Lady, die "neue" Lady sieht zwar wirklich fast genau so aus wie die alte, trotzdem sind wir uns, nach genauem Betrachten, sicher, dass es wirklich eine andere Katze ist. Wir sind traurig, dass Lady gehen musste. Sie tobt jetzt im Regenbogenland und hat nur noch gute und schöne Tage.

Wo kommt eine fast identische Katze her, die jetzt das Revier um die Klinik eingenommen hat?
 
Tina&Feli

Tina&Feli

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
1.832
Ort
Filderstadt
  • #68
So.. Hilfe naht und ich bin sehr froh drueber. Ueber die Dame die Mascha mir vermittelt hat 🤗 bin ich nun in Kontakt mit einer Frau aus dem Ort hier, die sobald die Katze wieder auftaucht herkommen will und Lesegerät fuer evtl. Chip mitbringt sowie um die Katze genauer in Augenschein zu nehmen. Sie recherchiert auch in regionaler Katzengruppe, ob jemand was zur Katze weis.
Das ist gut, ich drücke die Daumen, dass sich alles aufklärt und sie wirklich ein Zuhause hat.
 
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
571
Ort
Niedersachsen
  • #69
Hallo Steffi,
darf man fragen wie sich die Sache mit der Klinikkatze weiterentwickelt hat?

LG PusCat
 
S

Steffisb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2021
Beiträge
27
  • #70
Hallo, na klar darf man fragen wie es weiter ging :) wollte eh mal wieder berichten..
Über Mascha habe ich ja nun einen Kontakt hier in Schönberg zu einer sehr netten Frau. Problematisch war bisher die Katze einzufangen - wobei ich sie schon einmal in der Box hatte, sie aber wieder rausgehuscht ist, da ich nicht richtig geschlossen hatte..
Den Hausmeister hatte ich zwischenzeitlich auch angetroffen und wegen der Katze befragt. Er bestätigte nochmal, dass die Katze "wild und ohne Besitzer" sei. Man habe wohl schon mal wegen einem Chip geschaut, sie sei nicht gechipt.
Ein früherer Gärtner hätte sich um die Katze vorher, wohl Lady, gekümmert - sie habe man wegen Krankheit einschläfern lassen :(
Die jetzige Katze habe keine "erlaubten" ZUgänge zum Haus, ab und an würde man jedoch Katzenhaare bei den Heizungen finden in den Kellern finden, so nehme er an, dass sie ab und zu doch Zugang finden würde. Man wolle die Katze hier jedoch nicht und seie froh, wenn sie weg wäre..

Eine Rehapatienten hat der Katze vor paar Tagen wieder Zecken entfernt, sie kommt immer noch zum Rauchebereich, jedoch aktuell viel seltener, vermutlich da dort seit es wärmer geworden ist zumeist viele Rehaleute sind.
Heute wurde mir noch erzählt, dass die Katze auch öfter im Raucherbereich rund um das Eltern/ KInd Haus (Haus Riekmann), gehört auch zur Reha sei und auch dort Futter bekäme.

Tina, die Frau hier aus der Nähe hat für die Katze mitlerweile eine Zusage für eine Pflegestelle - über die Bekannte von Mascha - problem eben, die Katze passend erwischen.. Ich habe hier schon sehr viele Anwendungen und kann mich nicht den ganzen Tag auf die Lauer legen..bzw. noch schwerer - die derzeit vielen Leute an der Futterstelle vertreiben..da bin ich gerade etwas ratlos. Montag ist ja meine Reha zu Ende..

Ich berichte weiter..
 
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
571
Ort
Niedersachsen
  • #71
Hallo, na klar darf man fragen wie es weiter ging :) wollte eh mal wieder berichten..
Über Mascha habe ich ja nun einen Kontakt hier in Schönberg zu einer sehr netten Frau. Problematisch war bisher die Katze einzufangen - wobei ich sie schon einmal in der Box hatte, sie aber wieder rausgehuscht ist, da ich nicht richtig geschlossen hatte..
Den Hausmeister hatte ich zwischenzeitlich auch angetroffen und wegen der Katze befragt. Er bestätigte nochmal, dass die Katze "wild und ohne Besitzer" sei. Man habe wohl schon mal wegen einem Chip geschaut, sie sei nicht gechipt.
Ein früherer Gärtner hätte sich um die Katze vorher, wohl Lady, gekümmert - sie habe man wegen Krankheit einschläfern lassen :(
Die jetzige Katze habe keine "erlaubten" ZUgänge zum Haus, ab und an würde man jedoch Katzenhaare bei den Heizungen finden in den Kellern finden, so nehme er an, dass sie ab und zu doch Zugang finden würde. Man wolle die Katze hier jedoch nicht und seie froh, wenn sie weg wäre..

Eine Rehapatienten hat der Katze vor paar Tagen wieder Zecken entfernt, sie kommt immer noch zum Rauchebereich, jedoch aktuell viel seltener, vermutlich da dort seit es wärmer geworden ist zumeist viele Rehaleute sind.
Heute wurde mir noch erzählt, dass die Katze auch öfter im Raucherbereich rund um das Eltern/ KInd Haus (Haus Riekmann), gehört auch zur Reha sei und auch dort Futter bekäme.

Tina, die Frau hier aus der Nähe hat für die Katze mitlerweile eine Zusage für eine Pflegestelle - über die Bekannte von Mascha - problem eben, die Katze passend erwischen.. Ich habe hier schon sehr viele Anwendungen und kann mich nicht den ganzen Tag auf die Lauer legen..bzw. noch schwerer - die derzeit vielen Leute an der Futterstelle vertreiben..da bin ich gerade etwas ratlos. Montag ist ja meine Reha zu Ende..

Ich berichte weiter..
Danke für den Bericht, liebe Steffi!
 
Werbung:
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #72
Ich finde, die Katze sollte da weg. Es ist niemand da, der sich wirklich kümmert und sie ist da auch nicht gewollt. Vielleicht kann Tina sie ja einfangen. Ist aber schon mal gut dass einige Leute jetzt Bescheid wissen.
 
-Malina-

-Malina-

Forenprofi
Mitglied seit
20 Februar 2016
Beiträge
1.482
  • #73
Wenn du die Möglichkeit hast, nach Althengstett zu fahren, kannst du dir dort beim Tierschutz Calw für diesen Zweck evtl. auch eine Falle ausleihen.
 
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
2.943
Alter
47
Ort
Marzipanien
  • #75
Ich konnte die Katze heute morgen einfangen und zu Tina bringen 😁
Ich finde es grandios, daß Du nicht weggesehen hast und trotz Deiner Situation alle Hebel für das Wohl das Katze in Bewegung gesetzt hast! Du bekommt meinen virtuellen Heldin-des-Alltags-Orden verliehen! :love:🤗
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #77
Ich freu mich dass die Katze jetzt in bessere Hände kommt. Vielen Dank für deinen Einsatz.
 
S

Steffisb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2021
Beiträge
27
  • #78
Lieben Dank euch :))

So wie es aussieht, gibt bzw. gab es einen Besitzer. Dies konnte über Tattowierung Ohr herausgefunden werden. Allerdings von weiter weg (ca. 30 km) und es ist unsicher, inwieweit nach ihr gesucht wird/ wurde. Da wird nun erstmal geschaut.
Die Katze wurde von TA untersucht und von zahlreichen Zecken besonders an Hals befreit. Sie sei sehr lieb :) Hach, bin nun sicher. das war ein guter Schritt in die richtige Richtung :)
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.404
Ort
O-E/NRW
  • #79
UPDATE: Brian ist doch kein Kater sondern eine Katze und kommt ursprünglich aus dem spanischen Tierschutz.

Vielleicht interessiert es noch die/den ein oder anderen. Das wurde mir über Facebook zugeschickt.

Facebook Gruppen

Die Katze ist ein Kater, heisst Brian und kommt aus Stutensee, er wurde schon länger vermisst. Das Foto ist von der Pflegestelle, jetzt ist Brian wieder zuhause. Das zeigt mal wieder wie wichtig es ist dass Katzen gekennzeichnet und registriert werden und Menschen nicht wegschauen. Danke an @Steffisb, Tina V, Ilona B und nicht zuletzt Doris N.

41116121kv.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
-Malina-

-Malina-

Forenprofi
Mitglied seit
20 Februar 2016
Beiträge
1.482
  • #80
Wow, Stutensee ist 50 km entfernt. Was für eine tolle Geschichte! Vielen Dank euch allen!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben