Guter Arzt im Gruhrbetiet???????

Schmusetigerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2008
Beiträge
64
Hallo,

bitte bitte helft uns!! Seit ein paar Tagen haben wir zwei ganz süße kleine Kätzchen. Nun ziegt mein Freund Allergiesymptome. Wir waren gestern bei einem Arzt, der hat But abgenommen und meinte einfach nur, die Katzen müssen weg und basta. Man kann nichts machen und es gibt keine andere Möglichkeit.
Nach stundenlangen Recherchen im Internetr haben wir dann aber gesehen, dass es sehr wohl Ärzte gibt, die Desensibilisierungen oder Hyposensibilisierungen machen und nicht der Meinung sind, dass man die Katze gleich abschaffen muss!!
Kennt ihr so einen im Ruhrgebiet?? Bitte gebt uns einen Tipp!!!!!!!!

Verzweifelte Grüße
 

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo,
erst einmal ganz langsam ...Katzenallergie! (wenn es eine ist) kann durchaus behandelt werden.
Sieh bitte einmal unter www.derma.de/bochum und dann unter Allergologie nach. Sprechstundenzeiten und Telefonnummern sind dort eingestellt.

Dein Freund kann aber auch Schüssler Salze einnehmen:
1. - 4. Woche: Manganum sulfuricum D6 Tabletten (nr. 17)
5.- 8. Woche: Calcium phosphoricum D6 Tabletten (Nr. 2) im Wechsel mit Cuprum arsenicosum D6 Tabletten (Nr. 19).

Dosierung: 2-6 x täglich 1-2 Tabletten im Mund zergehen lassen - beim Wechselspiel täglich ein anderes
Wäre auf jeden Fall eine Option. Bekommt ihr in der Apotheke und sind auch nicht sooo teuer.

Ich wünsche Euch alles Gute!!

LG
 

Schmusetigerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2008
Beiträge
64
Hallo!
Danke erstmal für deine Antwort!!
Heute waren wir bei einer anderen Ärztin. Diese hat einen Pricktest und einen "Nasen_Schnupf-Test" gemacht. Bei beiden gab es praktisch keine Reaktion!! Nur.. Gestern Abend hatte er eine Tablette Cetirizin genommen... Gab es wohl deshalb keine Reaktion? Weiß Jemand etwas darüber? Beim Nasentest kann ich mir das schon vorstellen, aber der Hauttest müsste doch eigentlichf funktionieren...?! Keine Ahnung. Jedenfalls ist unsere Hoffnung um einiges gestiegen :).
 

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Schreib doch mal eine PN an Catzchen (wohnt in Bochum), die hat durch ihren Freund jede Menge Erfahrung mit Katzenallergie.

Alles Gute für euch!
 

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
Hallo!
Danke erstmal für deine Antwort!!
Heute waren wir bei einer anderen Ärztin. Diese hat einen Pricktest und einen "Nasen_Schnupf-Test" gemacht. Bei beiden gab es praktisch keine Reaktion!! Nur.. Gestern Abend hatte er eine Tablette Cetirizin genommen... Gab es wohl deshalb keine Reaktion? Weiß Jemand etwas darüber? Beim Nasentest kann ich mir das schon vorstellen, aber der Hauttest müsste doch eigentlichf funktionieren...?! Keine Ahnung. Jedenfalls ist unsere Hoffnung um einiges gestiegen :).

ruf doch bei der ärztin an und frag das nochmal nach

ansonsten könnt ihr wenn nötig eine desensibilisierung beim allergologen oder hautarzt machen lassen
 

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo, habt ihr der Ärztin gesagt, daß Dein Freund Cetirizin eingenommen hat??
Denn:
Cetirizin für Heuschnupfen, Asthma mit Gesichtsschwellungen
mehrmals 10-15 Minuten nach der Einnahme einer Tablette traten Schwellungen an Augenbrauen und Lippen auf, Abklingen nach einigen Stunden.

Diese Beschwerden können auftreten.
Alternativ könnte er bei Heuschnupfen Zyrtec nehmen.

LG
 

Schmusetigerin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2008
Beiträge
64
nein, das hatte mein freund ihr nicht gesagt :confused:
werden uns einfach nochmal erkundigen. trotzdem hat der prick-test bei mehrern Sachen (Gräser, Hausstaub) angechslagen, deshalb scheint er ja funktioniert zu haben.
der erste Arzt, bie dem wir waren meinte : "Es kann ncihts gegen eine Katzenallergie gemacht werden! Nur bei Tierärzten etc können Desensibilisierungen gamcht werden. Warum sollte denn die Bevölkerung 5000Euro für ihr Behandlung ausgeben, nur weil Sie eine Katze halten wollen?"
Das fand ich schon echt heftig. Aber der ar sowieso ein A*****.
Grüße
 

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
geht zum allergologen der kann nochmal testen und alles weitere wird sich dann zeigen
 

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.240
Mein Freund hat auch eine Katzenhaarallergie. Gegen meine Sternenkatze hat er sich irgendwie von selbst desensibilisiert, bei meinen zwei Damen klappt es gerade noch nicht.

Allerdings hat er - wie dein Freund wohl auch - noch andere Allergien, und bis im Herbst/Winter die Luft wieder frei ist, braucht man eine Desensibilisierung eigentlich gar nicht zu starten.

Bis dahin nimmt er zum Teil Cetirizin, zusätzlich testen wir gerade Schwarzkümmelöl (Kapseln), das soll nicht schlecht sein bei Allergien. Wenn das nicht wirklich klappt, dann werde ich mal Allerpet testen (http://www.allerpet.de/), da habe ich schon gute Erfahrungsberichte drüber gelesen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben