Wie doof können Allergologen sein?

P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #21
Ich hab gestern Abend noch dies Allerpet bestellt. Das probier ich mal aus *hoff*
 
Werbung:
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #22
Danke sehr, das kann ich wirklich gut gebrauchen. Ich bin so verknallt in die 2 Fellpopos!!!:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #23
Mein Allerpet kommt morgen an, ich hoffe auch sehr, dass es wirkt! Nächste Woche Dienstag hab ich nen Termin beim Allergologen und heute hab ich nen Hausarzt empfohlen bekommen,. Da ruf ich morgen auch gleich mal an und lass mir nen Termin geben! Die machen auch alles mögliche... Eigenblut, Akkupunktur, homöpathie, usw. da sollte doch was für mich bei sein?!?
 
koch192

koch192

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
155
  • #24
Genau aus diesem Grund bin ich jetzt auch bei einer anderen Ärztin.
Die weiß nichts von den Katzen und das wird auch so bleiben.

Die vorige meinte, manchmal würde ja schon ein abschaffen der Tiere helfen, ein Versuch sei es wert. Die hat doch einen Knall! Versuchsweise mal die Tiere abschaffen.......

Wir haben die Katzen jetzt seit Ende September und die Allergie ist erheblich weniger geworden. Ich muss die Tiere jetzt nicht mal mehr mit Allerpet einreiben. Allerdings muss ich mein Asthmaspray schon brav regelmäßig nehmen, aber das nehme ich gerne in Kauf.

Im Übrigen hatte ich vorher keine Tiere und hatte trotzdem Heuschnupfen und Hausstaubmilbenallergie. Da hab ich auf Anweisung meines Arztes tatsächlich fast steril gelebt. Leider kommen aber trotz Milbenvorhängen an den Fenstern, die wie Bettlaken aussehen trotzem immer mal ein paar Pollen rein und man muss ja ab und zu auch mal das Haus verlassen.
Ende vom Lied: ich hab nur noch 1 einzige Polle gebraucht, dann ist die Allergie aufs heftigste da gewesen. Draußen war ich dann regelrecht krank.
Eigentherapie: Pferd gekauft, in die Pampa gezogen, täglich zwischen all den bösen Pollen ausgeritten, keine Vorhänge mehr, Fenster so viel geöffnet, wie möglich.
Im ersten Jahr war die Allergie wirklich schlimm, jetzt brauch ich die volle Dosis, damit ich nocnh anspringe. Sobald etwas weniger Pollen fliegen, habe ich jetzt mal Ruhe vor der Allergie.

Für mich ist die Vermeidungstaktik keine gute Idee. Vor allem, wenn man vor lauter Vermeidung neurotisch reagiert. Ich hab damals schon Asthma bekommen, wenn sich in meiner Gegenwart nur jemand eine Zigarette angemacht hat. Da brauchte ich noch nicht einmal warten, bis der Rauch tatsächlich bei mir war.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #25
Ich sehe das auch so....
Hab die Antihistaminika noch nicht angerührt. Will erstmal gucken, ob es schlimmer wird...
Hoffe, das Allerpet kommt morgen. Das wird ausprobiert!
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #26
:( auch die zweite Ärztin sagt, dass einzige was helfen wird, Katzen weg :(
Ich werd wahnsinnig! Aber sie war wenigstens nett, hat mir viel erklärt... Sie meinte Hypo hätte wenig Sinn, wenn ich trotzdem noch die ganze Zeit dem Grund der Allergie, den Katzen, ausgesetzt wäre. Mit Eigenbluttherapie hat sie wohl schon gute erfahrungen gemacht! heilen wäre zwar selten, aber ne verbesserung der sympthome wäre fast immer erreicht worden.
Hab am Dienstag nen Termin beim Allergologen, lass mich da nochmal richtig durch checken und dann mal sehen was er sagt! Und sonst wird halt erstmal mit eigenblut angefangen und dann schaun wir mal weiter!
Ich hab halt nur auch ein wenig Angst, da das bei mir auch Richtung Asthma geht! Ich mag nicht irgendwann kruz vorm ersticken sein oder meinem Körper jetzt strapazen aussetzen und dadurch irgendwann wirklich schwer beeinträchtig sein! aber meine katzen aufgeben kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen!!
 
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #27
Das kann ich wirklich gut verstehen. Geht mir auch so.
Monentan gehts bei mir aber wieder Erwarten ganz gut. Wenn ich von draußen reinkommen, kann es sein, dass meine Nase mal läuft oder ich etwas zu hüsteln beginne. Ab dann ich aber gut. Freie Nase, nix an den Augen, kein Husten. Ich hoffe weiter.
Hat denn wer dso einen HEPA-Filter in Gebrauch? Firma? Erfolg?
 
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #28
Ach so, Allerpet schon probiert?
Mein ist da, damit wollte ich sie aber noch nicht stressen. Reicht imM oment mit den Augen- und Ohretropfen für die Zwei...
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #29
Ach so, Allerpet schon probiert?
Mein ist da, damit wollte ich sie aber noch nicht stressen. Reicht imM oment mit den Augen- und Ohretropfen für die Zwei...

Tipp: Du musst die Katzen nicht mit einem Waschlappen bearbeiten. Das verschwendet eh nur zu viel von dem Wunderwässerchen. :D

Ich habs immer so gemacht, dass ich mir was von dem Allerpet auf die Hände getan hab und dann die Katzen gestreichelt habe. Also über Köpfchen, Rücken, Flanken und die Vorderpfötchen. Ein bisschen hab ich dann noch im Nacken direkt auf die Haut geträufelt - so nach dem Motto "Spot on".
Meine Miezen hat das lang nicht so gestört, wie dieses gegen den Strich bürsten. Und geholfen hat es damals wunderbar - also mir. :)
 
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #30
das ist ein guter Rat! Hab mich schon gefragt, ob das nicht auch ohne Waschlappen geht. Supi! Und das gegen den Strich bürsten hab ich nicht in Erwägung gezogen :p
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #31
Mein Allerpet ist angekommen! :) Mein Bettchen sprüh ich jetzt gleich direkt mal ein und morgen wird damit gewischt und wenn ich morgen mit meinen Süßen auf der Couch liege, werden die auch damit "bearbeitet"
ich hoffe so sehr, dass es besser wird... :oops:

ich hab da übrigens noch ne frage!! zur zeit bleibt mein schlafzimmer nur nachts katzenfreie zone! über tag wird mein bett abgedeckt und können die beiden wieder ins Schlafzimmer, weil ich sorge habe, dass ihnen wohnzimmer, küche und bad zu wenig lebensraum bieten... :/ Verstehen die beiden das irgendwann? oder soll ich die türe lieber dauerhaft zu lassen? auch wegen den allergenen?!? was mach ich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #32
Also, vor meiner Bioresonanz war die Schlafzimmertür 24 Stunden am Tag zu und es wurde peinlichst darauf geachtet, dass die Katzen nicht doch irgendwie reinwitschen. Umgezogen wurde im Bad und dann nackig :oops: ins Schlafzimmer, damit auch ja nix reingetragen wird.

Nachdem ich jetzt kaum noch Symptome habe (Katzenkratzer schwellen mehr an als gewöhnliche), sehen wir das nicht mehr so wild. Die Tür ist zwar nachts die ganze Zeit und tagsüber sogut wie immer zu, aber morgens und wenn wir lüften dürfen die Miezen schon ein paar Minuten durchs Schlafzimmer stromern.
Nachts ist die Tür zu, weil ich meine Ruhe beim Schlafen brauch. Und die würden mir die beiden Monster wohl nicht lassen... :rolleyes:
Aber wenn es jetzt wärmer wird und für den Sommer werden wir wohl die Tür die ganze Zeit offen haben - auch nachts. Sonst ersticken wir ja, wenn es richtig heiß wird.

Also, ob deine Katzen es akzeptieren, dass tagsüber die Tür auf ist und nachts nicht, kann ich dir nicht sagen. Unsere randalieren nicht, aber manche Katzen tun das. Einfacher wäre es für dich und die Fellpopos, wenn es heißt: Ganz oder garnicht. Also Türe immer auf oder Türe immer zu.
Wie groß ist denn deine komplette Wohnung? Wieviele Zimmer? Wieviel Fläche würde durch das Schlafzimmer wegfallen?
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #33
letzte nacht haben sie das erste mal GAR NICHT an der Tür gekratzt! Die haben das also doch recht schnell raus! :pink-heart:

Meine Wohnung ist 55qm groß, durch das Schlafzimmer würden, denke ich, ca 12-15qm weg fallen. Gin liegt halt mittags gerne im Bett zum pennen und Jerry in dem Kratzbaum, der im Schlafzimmer steht (den kann ich aber natürlich auch ins Wohnzimmer stellen). Meine Wohnung hat 2 Zimmer, Küche, Bad. Das Schlafzimmer ist das kleinere Zimmer, Bad und Küche sind MINI!! Aber das Wohnzimmer ist schön groß! Mmh, für meine Allergie wäre es jetzt wahrscheinlich eher ratsam, die Türe echt zu zu lassen?!? Wenn dann ne Therapie anschlägt, kann ich ja wieder tagsüber aufmachen?!?

Hab Angst vor dem Termin beim Allergologen :( Was mach ich nur, wenn der mir sagt mit Katzen behandelt der mich nicht?!?
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #34
also....

letzte nacht haben sie das erste mal GAR NICHT an der Tür gekratzt! Die haben das also doch recht schnell raus! :pink-heart:

Meine Wohnung ist 55qm groß, durch das Schlafzimmer würden, denke ich, ca 12-15qm weg fallen. Gin liegt halt mittags gerne im Bett zum pennen und Jerry in dem Kratzbaum, der im Schlafzimmer steht (den kann ich aber natürlich auch ins Wohnzimmer stellen). Meine Wohnung hat 2 Zimmer, Küche, Bad. Das Schlafzimmer ist das kleinere Zimmer, Bad und Küche sind MINI!! Aber das Wohnzimmer ist schön groß! Mmh, für meine Allergie wäre es jetzt wahrscheinlich eher ratsam, die Türe echt zu zu lassen?!? Wenn dann ne Therapie anschlägt, kann ich ja wieder tagsüber aufmachen?!?

Hab Angst vor dem Termin beim Allergologen :( Was mach ich nur, wenn der mir sagt mit Katzen behandelt der mich nicht?!?

.... bei mir ist tagsüber generell die SZ-Türe geschlossen. Missi akzeptiert das schon immer und auch Amy, die ja nun erst die 3. Woche hier ist, akzeptiert es. Sobald ich abends die Brille abnehme und den Fernseher abschalte, springt Missi vor die SZ-Türe und wartet, dass sie rein darf. Sie liegt auch die ganze Nacht auf dem Bett, Amy nur morgens, wenn ich aus dem Bett raus bin, warum, weiss ich nicht :yeah:.

Ich denke, das ist reine Gewohnheitssache. Für mich ist es nur die Horrorvorstellung, daß doch mal eine auf das Bett puschert :eek:, und nur deswegen ist die Türe tagsüber geschlossen. Gut, im Sommer muss ich sie auch immer offen lassen, denn eine Mansarde heizt sich ja wahnsinnig auf und da brauche ich den Durchzug. Aber auch das funktioniert ohne Probleme, ich meine, wenn im Winter wieder zu bleibt.
 
C

Corry

Gast
  • #35
Hmm, mein Lebensgefährt kann ein Lied davon singen :rolleyes: Er hat zweimal den Hausarzt und zweimal den Facharzt gewechselt..
Zwei der vier Ärzte sagten sogar: "Suchen Sie sich lieber eine neue Freundin ohne Tiere!" :eek: :eek: :eek: :eek: - :mad:
Naja abgeben musste ich die Racker aber dann doch.. :(
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #36
wohnzimmer und schlafzimmer umgeräumt!! schlafzimmer ist jetzt 24h katzenfreie zone :( aber besser nur das schlafzimmer als meine ganze wohnung!!!
beide großen kratzbäume stehen jetzt im wohnzimmer, das zweite KaKlo jetzt auch... ich hoffe meine beiden süßen gewöhnen sich schnell an die neue situation! gin kam eben schon wieder kuscheln, dass ist bei ihr höchst selten, wenn sich etwas verändert, ich glaub ihr gehts gut! :) und dem kleenen macht das eh alles nix aus... :)

Hmm, mein Lebensgefährt kann ein Lied davon singen Er hat zweimal den Hausarzt und zweimal den Facharzt gewechselt..
Zwei der vier Ärzte sagten sogar: "Suchen Sie sich lieber eine neue Freundin ohne Tiere!" -
Naja abgeben musste ich die Racker aber dann doch..
ohjee! wie hat sich denn die allergie deines lebensgefährten geäussert?? was hat er denn versucht und wann musstet ihr euch fürs abgeben entscheiden?!?
 
C

Corry

Gast
  • #37
ohjee! wie hat sich denn die allergie deines lebensgefährten geäussert?? was hat er denn versucht und wann musstet ihr euch fürs abgeben entscheiden?!?

Er hat Stufe 6, war auch schon in der Notaufnahme.. Wäre fast erstickt.. :(
Immer wieder hat er es versucht bis dann beim Facharzt die Stufe bekannt wurde.. Für mich war es eine schmerzhafte Entscheidung, aber ich wusste, dass es ihm zu gute kommt.
Am Anfang äußerte es sich stark über die Haut, außerdem angeschwollene Lymphknoten und halt immer wieder starke Atemnot.
Die restlichen Wochen als Katzenbesitzerin reichte sogar schon ein einzelnes Haar auf der Kleidung.. :(
Er rennt auch jetzt noch täglich mit Asthamspray rum.. Eigentlich ging er immer 2h joggen.. Momentan schafft er nicht einmal mehr 15min durchweg.. :(
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #38
was ist denn stufe sechs?
mmh, ich bin sehr gespannt! bei mir schlägt die allergie ja auch auf die luft.... macht mir ziemlich angst, aber bisher ist es noch nicht so schlimm! ich hoffe, dass ne hyposensibilisierung, eigenbluttherapie oder sonst irgendwas meine allergie etwas vermindert.... ich kann mir einfach nicht vorstellen mich von meinen beiden fellnasen zu trennen.... :(
 
P

Pestwurz

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
1.634
Alter
42
Ort
LK Northeim
  • #39
Bei mir auch. Ich bin jetzt Stufe 3. Evtl. demnächst Desensibilisierung oder Eigenblut. Mal gucken. Momentan gehts ganz gut!
 
A

Anna318

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2010
Beiträge
101
Ort
In einem kleinen ruhigen Örtchen an der niederländ
  • #40
Bei mir auch. Ich bin jetzt Stufe 3. Evtl. demnächst Desensibilisierung oder Eigenblut. Mal gucken. Momentan gehts ganz gut!

woher kennst du denn deine stufe? wie stuft man das ein? schlägt die allergie bei dir auch auf die luft? was hast du denn geändert, dass es jetzt besser geht?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
2
Antworten
30
Aufrufe
17K
keksmama
K
B
Antworten
4
Aufrufe
4K
Bibabutzel
B
P
Antworten
1
Aufrufe
4K
Petra-01
Petra-01
E
Antworten
11
Aufrufe
10K
Blanca
Blanca
I
Antworten
22
Aufrufe
3K
oneironautin93
oneironautin93

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben