Giardien, Panacur Unverträglichkeit, was nun?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Löckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2010
Beiträge
411
Ort
Nähe Hannover
  • #81
Giardien- Antigen Test ist negativ :yeah:

Das bakteriologisch Ergebnis bekomme ich nächste Woche.

Aber leider seit gestern wieder breiiger Kot.
 
Werbung:
Kimba-Simba

Kimba-Simba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
26
  • #82
Also ich habe mir bei der Diagnose Giardien auch echt nen Kopf gemacht.
Meine kleinen wurden mit Panacur u die großen mit Metro behandelt.
Ich habe mir einen Tag Zeit genommen und echt versucht alles abzudampfen.
Danach habe ich mit Disifin weitergearbeitet.

Nach Ende der Medikamentengabe kam auch gleich das Ergebnis:Giardien negativ!!!
Ihr glaubt nicht wie ich mich gefreut habe!

Ich traue der ganzen Sache zwar noch nicht ganz aber bin von der Psyche her nun echt beruhigt. Das ganze hat mich sooo fertig gemacht.

Werde aber zur Kontrolle in 3 Wochen nochmal eine Sammelkotprobe abgeben.


Meine haben auch noch ab und zu mal breiigen Kot. Da meinte der TA aber es kommt daher, das durch die Medis der Darm angegriffen wurde.
Sie bekommen nun Bakterien die die Darmflora wieder etwas aufbauen sollen.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #83
So wie ich gehört habe, ist ein nächtster Kottest erst dann sinnvoll, wenn der Giardienzyklus einmal durch ist, dh. wenn aus restlichen Zyklen wieder Giardien geworden sind, erst dann sind sie im Kot wieder nachweisbar. Man wünscht, daß keine Zysten überlebt haben, also auch nach der Wartezeit keine Giariden mehr zu erkennen sind.

Sollten in dieser Wartezeit die Häufchen wieder sichtbar krankhaft werden, dann gibt Probe ab zu testen auf E-Coli und solch Kroppzeuch :eek:

In den Pausen zwischen der Mittelgabe kannst Du schon Darmsanierung einsetzen, ich raten dann zuerst mal zu Heilerde, weil das auch die Leber entgiftet, die es nach der harten Behandlung immer nötig hat.

Giardienzyklus glaub ich so um 3-4 Wochen.


Zugvogel

Es gibt kein Giardienzyklus...
Der Körper scheidet 3-4 Wochen lang nach Behandlung Antigene aus. Diese können ein falsch positives Ergebnis liefern. Nicht jedoch abgestorbene Giardienreste. Diese kann man nur unterm Mikroskop sehen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
1K
B
2 3
Antworten
49
Aufrufe
10K
superruebe
superruebe
Antworten
18
Aufrufe
2K
K
Antworten
11
Aufrufe
4K
Jorun
Jorun
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben