Erste Katze als Haustier

G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #101
Mit Deinen Bankdaten kann sie nix weiter anfangen als Dir Geld überweisen.

Mach das, schau dass Du das Geld zurück bekommst und dann gib dem Finanzamt einen Tipp. Eine Anzeige bei der Polizei wird wahrscheinlich nicht viel nützen, aber Du kannst es natürlich versuchen. Das Finanzamt wird sich aber bestimmt dafür interessieren und wenn die da mal rumwühlen und die Leute "hochnehmen" wird´s teuer und vielleicht lernen sie dann draus und lassen die Vermehrerei sein.

Für Dich persönlich - lass es Dir eine Lehre sein. Geh zum Tierheim oder frage bei Tierschutz-Organisationen oder hier im Forum an. Es gibt so viele Katzen, die ein schönes Zuhause dringend brauchen - da findest Du die Richtigen für Dich. :)
Ich hab jetzt ein Herz aufgebaut für BKH Katzen, kennt ihr vielleicht seriöse Züchter aus NRW, am besten Kreis Essen Köln Düsseldorf oder nähe?
 
Werbung:
Mallie91

Mallie91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2019
Beiträge
820
Ort
Nähe Düsseldorf
  • #102
Kannst du wenn du willst beim Finanzamt melden, denn ich glaube nicht dass sie diesen Nebenverdienst dort angibt ....
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #103
Kannst du wenn du willst beim Finanzamt melden, denn ich glaube nicht dass sie diesen Nebenverdienst dort angibt ....
Wenn ich die 100€ wieder habe, mache ich all das mögliche. Wer wegen so einem vorschlag "tierarzt besuchen" den kaufvertrag mündlich nichtig macht, der hat wohl einiges zu verstecken und zumal war die stellenAnzeige bei ebay den ganzen Tag online. Die Ebay Anzeige kann ich gerne hier posten!!!
Aber erst das Geld wiederbekommen
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.102
Ort
Berlin
  • #104
Mach Screenshots von der Anzeige und der Anzeigennummer. Das Vererinäramt damals (als wir unsere Vermehrer da angezeigt haben) brauchte die als Nachweis. Bzw hat das sehr geholfen.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #105
Das hier wäre aus meiner Sicht z.B. ein seriöser Züchter: Britisch Kurzhaar Cattery "deep Topas" - Abgabe Infos
Die Eltern sind auf die genannten Erbkrankheiten getestet und negativ, die Kitten werden mit 14 Wochen und nicht in Einzelhaltung abgegeben, man kann Kitten und Eltern besichtigen, die Kitten werden gebracht (damit der Züchter sich das neue Zuhause ansehen kann), die Kitten sind gechipt und geimpft und haben einen Stammbaum.

Allerdings wirst Du Dich in Geduld üben müssen, denn Kitten aus einer seriösen Zucht bekommt man nicht innerhalb von ein paar Wochen, sondern man muss monatelang auf sie warten.

Ich würde mich an Deiner Stelle auf Tierschutzseiten wie "Rassekatzen in Not" umsehen oder eben im Tierschutz allgemein.
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #106
Das hier wäre aus meiner Sicht z.B. ein seriöser Züchter: Britisch Kurzhaar Cattery "deep Topas" - Abgabe Infos
Die Eltern sind auf die genannten Erbkrankheiten getestet und negativ, die Kitten werden mit 14 Wochen und nicht in Einzelhaltung abgegeben, man kann Kitten und Eltern besichtigen, die Kitten werden gebracht (damit der Züchter sich das neue Zuhause ansehen kann), die Kitten sind gechipt und geimpft und haben einen Stammbaum.

Allerdings wirst Du Dich in Geduld üben müssen, denn Kitten aus einer seriösen Zucht bekommt man nicht innerhalb von ein paar Wochen, sondern man muss monatelang auf sie warten.

Ich würde mich an Deiner Stelle auf Tierschutzseiten wie "Rassekatzen in Not" umsehen oder eben im Tierschutz allgemein.
Wie ist deren Preisvorstellung so ca? Weil wir einPreisbudget, wie jeder Mensch auch, haben.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #107
Wie ist deren Preisvorstellung so ca? Weil wir einPreisbudget, wie jeder Mensch auch, haben.
Das weiß ich nicht, aber man muss wahrscheinlich mit über 1000 Euro pro Kitten rechnen. Ich kenne die auch nicht, hab nur kurz gegoogelt und diesen Züchter als Beispiel aufgeführt.
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #108
Das weiß ich nicht, aber man muss wahrscheinlich mit über 1000 Euro pro Kitten rechnen. Ich kenne die auch nicht, hab nur kurz gegoogelt und diesen Züchter als Beispiel aufgeführt.
Okay vielen dank dafür. Ich frage mal bei Tierheimen nach ob die ab Mai gleichaltrige BKH's bekommen. Also mehr als 1500€-2000€ für beide und all dem Zubehör kann ich auch niemals ausgeben als frisch verheirateter Ehemann. Ist nun mal so...
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.102
Ort
Berlin
  • #109
Entschuldige, aber woher soll denn ein Tierheim im Voraus wissen, wer wann da abgegeben werden wird?

Frage Züchter an und schau nebenbei im Tierheim oder bei Pflegestellen, ob Ihr Euch dort in zwei verliebt.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #110
Okay vielen dank dafür. Ich frage mal bei Tierheimen nach ob die ab Mai gleichaltrige BKH's bekommen. Also mehr als 1500€-2000€ für beide und all dem Zubehör kann ich auch niemals ausgeben als frisch verheirateter Ehemann. Ist nun mal so...
Sieh es mal so: Wenn Du "BKH´s" von einem Vermehrer kaufst, gibst Du 600-1000 Euro für eine Katze aus, bei der alles drin sein könnte und die einfach nur aussieht wie eine BKH (wenn überhaupt). Wenn Du die gleiche Katze im Tierheim kaufst, kostet Dich dieser "Lookalike" 80-150 Euro UND Du unterstützt diese Verbrecher nicht, die ihre Tiere aus Geldgier als Gebärmaschinen missbrauchen. Zudem sind die aus dem Tierschutz bereits geimpft, gechipt und meist auch schon kastriert - diese Kosten kämen bei einer Katze vom Vermehrer noch dazu.

Wenn Du wert auf einen Stammbaum legst und die größtmögliche Sicherheit haben möchtest was Erbkrankheiten betrifft, musst Du zu einem seriösen Züchter gehen. Dort bist du für 2 Kitten aber mindestens schon 2000 Euro los.
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #111
Sieh es mal so: Wenn Du "BKH´s" von einem Vermehrer kaufst, gibst Du 600-1000 Euro für eine Katze aus, bei der alles drin sein könnte und die einfach nur aussieht wie eine BKH (wenn überhaupt). Wenn Du die gleiche Katze im Tierheim kaufst, kostet Dich dieser "Lookalike" 80-150 Euro UND Du unterstützt diese Verbrecher nicht, die ihre Tiere aus Geldgier als Gebärmaschinen missbrauchen. Zudem sind die aus dem Tierschutz bereits geimpft, gechipt und meist auch schon kastriert - diese Kosten kämen bei einer Katze vom Vermehrer noch dazu.

Wenn Du wert auf einen Stammbaum legst und die größtmögliche Sicherheit haben möchtest was Erbkrankheiten betrifft, musst Du zu einem seriösen Züchter gehen. Dort bist du für 2 Kitten aber mindestens schon 2000 Euro los.
Danke für deine antwort. Was bedeutet denn Lookalike?
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #112
Danke für deine antwort. Was bedeutet denn Lookalike?
Eine Katze die aussieht wie eine Rassekatze, aber keine ist (weil sie keinen Stammbaum hat und somit nicht nachvollziehbar ist, welche Rassen drin sind. Genau genommen ist alles was keinen Stammbaum/Zuchtpapier hat, eine ganz normale Hauskatze)
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #113
Eine Katze die aussieht wie eine Rassekatze, aber keine ist (weil sie keinen Stammbaum hat und somit nicht nachvollziehbar ist, welche Rassen drin sind. Genau genommen ist alles was keinen Stammbaum/Zuchtpapier hat, eine ganz normale Hauskatze)
Ok danke ich werde euch benachrichtigen, wenn es neues zu berichten gibt. Also meine Frau ist mir sauer und versteht die welt nicht mehr. Sie ist am boden weil es gescheitert ist, aber was soll man machen ne
 
zizi

zizi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2021
Beiträge
570
Ort
Berlin
  • #114
Krass! Respekt, dass du die Verkäufer konfrontiert hast. Wünsche viel Glück bei der Suche nach Katzen aus dem Tierschutz 🍀

Deine Frau wird es bestimmt auch bald verstehen. So schnell kann man sich nicht richtig in eine Katze „verlieben“, das ist ja erstmal nur die Vorstellung davon bzw. ist ja im Grunde jedes Kitten in dem Sinne niedlich. Ihr werdet euch mit 100% Sicherheit genauso in die ‚neuen‘ Kitten verlieben! 🥰
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #115
Krass! Respekt, dass du die Verkäufer konfrontiert hast. Wünsche viel Glück bei der Suche nach Katzen aus dem Tierschutz 🍀

Deine Frau wird es bestimmt auch bald verstehen. So schnell kann man sich nicht richtig in eine Katze „verlieben“, das ist ja erstmal nur die Vorstellung davon bzw. ist ja im Grunde jedes Kitten in dem Sinne niedlich. Ihr werdet euch mit 100% Sicherheit genauso in die ‚neuen‘ Kitten verlieben! 🥰
Ja ich hoffe, meine frau ist mir sehr wichtig, ich mag es momentan garnicht dass sie traurig ist und ein bisschen bin ich auch sauer deswegen auf mich. Ich schicke euch einen screenshot, wo sie zuerst genervt wirkt und dann mich 1 std später anruft und wo wir uns dann gestritten haben!!! Einfach nur dreist!!!
 

Anhänge

  • 3DC2DB9F-D635-4C8E-88CF-9A09AA37D43F.png
    3DC2DB9F-D635-4C8E-88CF-9A09AA37D43F.png
    498,3 KB · Aufrufe: 72
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.924
  • #116
Ok danke ich werde euch benachrichtigen, wenn es neues zu berichten gibt. Also meine Frau ist mir sauer und versteht die welt nicht mehr. Sie ist am boden weil es gescheitert ist, aber was soll man machen ne
Absolut nachvollziehbar.
Aber ich bin sicher Deine Frau wird sich den Tatsachen nicht entziehen können - lass sie lesen was hier geschrieben wurde, vor allem auch die Links zur Hintergrundinfo.
Wenn sie Katzen liebt, wird sie nicht wollen dass sie so "produziert" werden aus reinem Profit-Interesse und ohne die nötige tiermedizinische Grundversorgung wie in dem Fall dem ihr grad "aufgesessen" seid. Lass sie drüber schlafen.
Erste naive Verliebtheit...
Seid Euch bewusst dass Ihr Euch Familienmitglieder für die nächsten 20 Jahre zulegt!
Die wunderschönsten, besten, liebsten, tollsten Katzen aller Zeiten haben es verdient dass Ihr Euch für diese Entscheidung für die nächsten 20 Jahre mehr Zeit nehmt als nur diesen einen Besuch bei jemand der grad zufällig Kitten hat.

Ich bin sicher Ihr werdet die richtige Entscheidung treffen!
Und weil das Karma so drauf ist wie's halt ist werdet Ihr ganz sicher "Eure" Katzen finden - ob mit Hilfe dieses Forums oder irgendwo auf einer Pflegestelle oder vielleicht sogar bei einem seriösen Züchter mit (nicht nur corona-bedingt) langer Wartezeit...
Hier in diesem Forum werdet Ihr ganz sicher entsprechende Hilfe finden!

Danke dass Du hier nachgefragt hast bevor es zu spät war!
 
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #117
Absolut nachvollziehbar.
Aber ich bin sicher Deine Frau wird sich den Tatsachen nicht entziehen können - lass sie lesen was hier geschrieben wurde, vor allem auch die Links zur Hintergrundinfo.
Wenn sie Katzen liebt, wird sie nicht wollen dass sie so "produziert" werden aus reinem Profit-Interesse und ohne die nötige tiermedizinische Grundversorgung wie in dem Fall dem ihr grad "aufgesessen" seid. Lass sie drüber schlafen.
Erste naive Verliebtheit...
Seid Euch bewusst dass Ihr Euch Familienmitglieder für die nächsten 20 Jahre zulegt!
Die wunderschönsten, besten, liebsten, tollsten Katzen aller Zeiten haben es verdient dass Ihr Euch für diese Entscheidung für die nächsten 20 Jahre mehr Zeit nehmt als nur diesen einen Besuch bei jemand der grad zufällig Kitten hat.

Ich bin sicher Ihr werdet die richtige Entscheidung treffen!
Und weil das Karma so drauf ist wie's halt ist werdet Ihr ganz sicher "Eure" Katzen finden - ob mit Hilfe dieses Forums oder irgendwo auf einer Pflegestelle oder vielleicht sogar bei einem seriösen Züchter mit (nicht nur corona-bedingt) langer Wartezeit...
Hier in diesem Forum werdet Ihr ganz sicher entsprechende Hilfe finden!

Danke dass Du hier nachgefragt hast bevor es zu spät war!
Gibst hier in dem Forum die BKH's verkaufen?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.924
  • #118
Leute ich habe Updates.

ich habe die Verkäuferin konfrontiert, sie wurde auf den Vorschlag sauer, dass sie erst den Tierarzt besuchen soll. Und meinte, weil kein Tierarzt besucht wird, wurde auch dieser "anständige Preis" vorgeschlagen. Es kam zu Konfrontation. Die Verkäuferin war eine Oma und die Enkelin wurde damit beauftragt, mich anzurufen und das tat sie auch. Ich hatte Ihr nur gesagt dass ich einen sehr nachvollziehbaren Vorschlag gemacht habe und sie daraufhin knartschig wurde. Die Enkelin war ebenfalls auf dem Trip und wurde daraufhin lautstark. Meine Frau wurde informiert dass der Deal geplatzt ist und dann hat sie sich auch nochmal bei der Enkelin sich beschwert. Naja lange diskussionen brachten zu nichts, nur dass ich bis morgen 14 uhr aufgefordert werde meine Bankdaten zu geben damit wir die 100€ wiederbekommen. Das werde ich morgen machen. Was meint ihr können die mit meinen Kontodaten was machen?
und nachdem ich das geld erhalten habe, werde ich diese Frau anzeigen, damit sie nicht mehr lügen soll.
Ihr habt mir wirklich die augen geöffnet, die verkäuferin wusste tatsächlich nicht das genaue Datum wann sie geboren ist, das ist schon dreist...

Ich bitte um eure Hilfe!!!
Dass die "Verkäuferin" nicht mal das genaue Datum wusste...
Na dann kannst Du Dir ja Deinen Teil denken, dann wurden die Kitten vermutlich noch nicht mal bei ihr geboren.
Zumindest für mich ist das unvorstellbar sowas nicht zu wissen, denn wenn ich jemals in die Situation kommen sollte dass eine Katze bei mir Junge bekommt (dem fühle ich mich nicht gewachsen, selbst wenn ich mich wider Erwarten jemals als Pflegestelle zur Verfügung stellen sollte wüsste ich das 100% genau und zwar für jedes einzelne Junge auf die Minute).
Möglicherweise bist Du da einer typischen Masche aufgesessen - schlimmer noch als dem Welpenverkauf aus dem Kofferraum auf dem "Polenmarkt"...
Fakt ist: Es werden nicht nur gerade jede Menge Kitten aus dem Ausland importiert nur um Geld zu machen. Bilder von den Eltern? Kein Problem. Wär aber nicht das erste Mal dass diese Bilder dann im Internet geklaut wurden - allein schon was da hier schon im Forum als Fake identifiziert wurde...

Mit Deinen Kontodaten können sie nicht viel machen - solange es nur um die IBAN geht.
Notfalls kannst Du ihnen auch anbieten dass sie über Paypal das Geld zurückzahlen.
Oder dass Du nochmal vorbeikommst und Dir das Geld in bar zurückgeben lässt.
Immerhin - sie bieten Dir an dass Du das Geld zurückbekommst. Das ist mehr als zu erwarten gewesen wäre, denn sehr viele dieser "Katzen-Produzenten" (oder in diesem Fall vielleicht sogar "Kitten-Vermarkter") begnügen sich damit bei Rücktritt das Geld einfach zu behalten und verdienen genau damit auch schon 'ne ganze Menge Kohle. Und zwar nicht nur unter Corona-Bedingungen.

Notfalls scheiss auf den Hunni und verbuch ihn als Lehrgeld.

Ihr werdet EURE Katzen finden, denn jetzt seid Ihr sensibilisiert dafür den richtigen Weg zu gehen!
Und es muss ja nicht immer die Moderasse BKH mit all ihren Nachteilen (die vielen Erbkrankheiten) sein...
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.924
  • #119
Gibst hier in dem Forum die BKH's verkaufen?
Mit Stammbaum, also reinrassig? Ich denke nicht.
Es gibt hier aber eine Userin die viele Jahre BKH gezüchtet hat, damit aber aufgehört hat als die Rasse zur Mode wurde (sehr vernünftig meiner Meinung nach).

Muss es denn zwingend BKH sein mit der ganzen rassetypischen gesundheitlichen Problematik dahinter?
Was ist es - die Mode oder das Kindchen-Schema?

Ganz ehrlich, wenn Dich die geliebte Katze direkt anguckt, Dich angurrt, um Dich rumtänzelt, Dich anhimmelt, sich anschmust, an Dir rumtretelt - braucht die dafür wirklich das BKH-typische Kindchen-Schema damit Du sie süß findest?
Geht's um die Optik oder darum mit wem Du die nächsten 20 Jahre verbringst?

Tante Edith sagt ich soll ergänzen:
Ich hab hier einen Gefährten der unfassbar verliebt ist in den ehemaligen "Verreckling" Ella und von ihr auch genauso angehimmelt wird (ja klar, ich bin diejenige die Zecken zieht und mit ihr zum TA geht und all diesen ernsthaften Kram mit ihr veranstaltet *rumgrummel* - aber mich liebt sie mindestens genauso, nur anders). Ursprünglich wollte er auch 'ne Rassekatze, am liebsten Bengal... Er hat sich glücklicherweise aufklären lassen und es wurden dann gleich zwei wildgeborene Bonsai-Panther aus dem Tierschutz die erstmal alles andere als einfach waren, trotzdem bin ich sicher er hat das keine Sekunde bereut, im Gegenteil...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GoldenShaded67

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
26
  • #120
Mit Stammbaum, also reinrassig? Ich denke nicht.
Es gibt hier aber eine Userin die viele Jahre BKH gezüchtet hat, damit aber aufgehört hat als die Rasse zur Mode wurde (sehr vernünftig meiner Meinung nach).

Muss es denn zwingend BKH sein mit der ganzen rassetypischen gesundheitlichen Problematik dahinter?
Was ist es - die Mode oder das Kindchen-Schema?

Ganz ehrlich, wenn Dich die geliebte Katze direkt anguckt, Dich angurrt, um Dich rumtänzelt, Dich anhimmelt, sich anschmust, an Dir rumtretelt - braucht die dafür wirklich das BKH-typische Kindchen-Schema damit Du sie süß findest?
Geht's um die Optik oder darum mit wem Du die nächsten 20 Jahre verbringst?
Für die Antwort sind meine Frau und ich wahrscheinlich noch zu jung in Sachen Katzen... wir werden uns mal die tage schlau machen...

wirklich vielen vielen dank euch allen, ihr wart alle hilfreich. Nur die letzte Frage, wann kann ich am besten nach BKH's in den Tierheimen nachfragen?, würde ich noch stellen wollen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

FindusLuna
BKH
Antworten
10
Aufrufe
1K
FindusLuna
FindusLuna
S
Antworten
10
Aufrufe
9K
Petra-01
stups+tommy
Antworten
14
Aufrufe
612
stups+tommy
stups+tommy
T
Antworten
17
Aufrufe
1K
Grinch2112
Grinch2112

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben