Diagnose IBD

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Laut TA hat Zora IBD:(:( war heute wegen dem Blutbild da, eigentlich sollten auch noch Leber- und Nierenwerte gecheckt werden, aber es sind nur die Leuko- und Thrombozyten untersucht worden, beide außerhalb der Norm (Leuklo´s glaube ich 500, Thrombo 9000, bin mir aber nicht sicher, da der TA mir die Werte nicht schriftlich geben wollte, selbst auf Nachfrage nicht:mad::mad:) daraufhin, und wegen dem DF diagnositizierte er IBD. Ob ich das jetzt glauben soll oder nicht, weiß ich nicht:confused: Leider kann ich mir wirklich absolut keinen TA Besuch diesen Monat mehr leisten, bin sogar schon am überlegen meine Zora abzugeben weil die Kosten langsam immer höher werden:(:(:( (diesen Monat hab ich z. B. nur noch knapp 100,00 zur Verfügung). Laut TA soll sie jetzt 3x Vitamin B Komplex Spritzen bekommen und selbstgekochtes, z. B. Hühnchen und Fisch. Das soll reichen:confused: Ich würde ja gerne ein ausführliches, gründliches BB anfertigen lassen aber dafür fehlt mir leider wirklich das Geld (ist nun mal so, ich kann´s nicht ändern). Das der TA mir die Werte nicht schriftlich geben wollte (O-Ton "Frau W. dafür hab ich jetzt wirklich keine Zeit"):mad::mad: ist eh schon unverschämt, hoffe ich bekomme die am Freitag (hab die Sprechstundenhilfe drauf hingewiesen). Ich weiß wirklich nicht mehr wie es weitergehen soll, echt:(:(
 
Werbung:
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
ich hab grad gelesen, das Katzen mit IBD (die Krankheit konnte mir der TA noch nicht mal genau erklären:rolleyes:) Kortison nehmen sollten? Stimmt das? Ich werde Zora erstmal nur selbstgekochtes geben, das hat sie bisher am besten vertragen (kein DF mehr).
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
Laut TA hat Zora IBD:(:( war heute wegen dem Blutbild da, eigentlich sollten auch noch Leber- und Nierenwerte gecheckt werden, aber es sind nur die Leuko- und Thrombozyten untersucht worden, beide außerhalb der Norm (Leuklo´s glaube ich 500, Thrombo 9000, bin mir aber nicht sicher, da der TA mir die Werte nicht schriftlich geben wollte, selbst auf Nachfrage nicht:mad::mad:) daraufhin, und wegen dem DF diagnositizierte er IBD. Ob ich das jetzt glauben soll oder nicht, weiß ich nicht:confused: Leider kann ich mir wirklich absolut keinen TA Besuch diesen Monat mehr leisten, bin sogar schon am überlegen meine Zora abzugeben weil die Kosten langsam immer höher werden:(:(:( (diesen Monat hab ich z. B. nur noch knapp 100,00 zur Verfügung). Laut TA soll sie jetzt 3x Vitamin B Komplex Spritzen bekommen und selbstgekochtes, z. B. Hühnchen und Fisch. Das soll reichen:confused: Ich würde ja gerne ein ausführliches, gründliches BB anfertigen lassen aber dafür fehlt mir leider wirklich das Geld (ist nun mal so, ich kann´s nicht ändern). Das der TA mir die Werte nicht schriftlich geben wollte (O-Ton "Frau W. dafür hab ich jetzt wirklich keine Zeit"):mad::mad: ist eh schon unverschämt, hoffe ich bekomme die am Freitag (hab die Sprechstundenhilfe drauf hingewiesen). Ich weiß wirklich nicht mehr wie es weitergehen soll, echt:(:(

Dann überzieh Dein Konto, verkauf was aufm Flohmarkt oder Ebay Kleinanzeigen. Die meisten hier können auch kein geld sch.....


Eine Katze, die evtl. krank ist und keine genaue Diagnose steht, die wirst Du ohnehin nicht einfach so mal eben vermitteln können.

Alleine der Gedanke...
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Konto kann ich leider nicht überziehen.....ich verkaufe doch schon alles was geht hier auf dem Flohmarkt:( Ja, den Bericht habe ich schon teilweise gelesen, aber das große Problem ist ja das teure Untersuchungen gemacht werden müssen und da die TA hier sich nicht auf Ratenzahlungen einlassen.....was soll ich denn machen? (ich will mir aber auch nicht nachsagen lassen ich tue nichts für meine Katze, ich mache wirklich mehr als geht!!!!)
 
Zuletzt bearbeitet:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Hallo,

die Vitamin-B Spritzen hat sie doch erst vor ein paar Wochen bekommen, die würde ich jetzt einsparen.

Ich denke immer noch, dass die erhöhten Leukos von der Darmentzündung aufgrund von (bereits nachgewiesenen, 25. Mai) toxinbildenden Clostridien difficile und hämlysierenden E-coli kommen.

Deshalb würde ich mein Augenmerk darauf legen, das zu behandeln.
Evtl. wäre Cortison tatsächlich eine Möglichkeit, steht zumindest immer im Nachtrag von Laboklin, als Behandlungshinweis.
An eine IBD glaube ich nicht.
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Ich denke immer noch, dass die erhöhten Leukos von der Darmentzündung aufgrund von (bereits nachgewiesenen, 25. Mai) toxinbildenden Clostridien difficile und hämlysierenden E-coli kommen.

Das kann durchaus sein. Ich kann mir auch nicht denken das IBD nur durch eine Kotuntersuchung und eine einfache Blutuntersuchung nachgewiesen werden kann:confused:

Du meinst mit Cortison Prednisolon? Leider läßt sich mein derzeitiger TA "nicht ins Handwerk" pfuschen, dem kann ich mit der Bitte nicht kommen:rolleyes::stumm: werde wohl zu einem anderen TA gehen sobald ich die genauen Laborwerte habe. So ein scheiß dass ich kein großes BB anfertigen lassen kann (die hiesigen TA arbeiten alle mit Laboklin, da habe ich noch einen Betrag offen) dann wüßte man schon genauer was sie hat. Zumindest weiß ich dass sie rohes und gekochtes Fleisch (Filet, Gulasch vom Rind und Pute) sehr gut verträgt, zumindest hat sie dann festen Kot.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hey,

ich kann die leider nicht helfen, aber eine Forine > L.u.M.i. , da besteht beim Kater auch IBD Verdacht, vlt hilfreich für euch beide, sich da auszutauschen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ohne jetzt die genauere Vorgeschichte zu kennen:

Laut TA hat Zora IBD:(:( war heute wegen dem Blutbild da, eigentlich sollten auch noch Leber- und Nierenwerte gecheckt werden, aber es sind nur die Leuko- und Thrombozyten untersucht worden, beide außerhalb der Norm (Leuklo´s glaube ich 500, Thrombo 9000, bin mir aber nicht sicher, da der TA mir die Werte nicht schriftlich geben wollte, selbst auf Nachfrage nicht:mad::mad:)

daraufhin, und wegen dem DF diagnositizierte er IBD.

Laut TA soll sie jetzt 3x Vitamin B Komplex Spritzen bekommen und selbstgekochtes, z. B. Hühnchen und Fisch. Das soll reichen:confused: Ich würde ja gerne ein ausführliches, gründliches BB anfertigen lassen
Das allein sagt mir eins: schlechter TA.

Ich glaube nicht, daß du mit diesen Ergebnissen etwas anfangen kannst.
Es braucht eine vernünftige Diagnose, grad bei IBD, die eh schwierig genug festzustellen ist.
Es kommen aber sicher noch genug andere Sachen in Frage, es ist icht alles immer IBD.

Gekochtes Fleisch als vorübergehende Schonkost kannst du machen, auf Dauer mußt du dich aber genauer einlesen.

Vit-B-Spritzen sind so eine Art Aspirin der TA, tut gut, schadet (meist) nicht, nützt aber selten wirklich viel und man hat das Gefühl, der TA konnte etwas machen.

Vielleicht findest du andere Betroffene oder eigene Foren oder Gruppen, die dir da genaueres sagen und einen guten TA bzw. die richtigen Tests empfehlen können.
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #10
Reagiert deine Katze auf bestimmtes Futter mehr mit DF?

Meine TÄ hat mir damals abgeraten speziell auf Bauchspeicheldrüse zu untersuchen, sondern sie war eher für eine Ausschlussdiät.
(Damals ging es um meinen Hund.)

Ich kenn jetzt den Leidensweg deiner Katze nicht so genau...hatte sie Giardien? Das dauert....meine haben lange gebraucht, bis kein DF mehr war.
(Zusätzlich gabs noch Clostridien und e-Colis)

Wurde ein großes Kotprofil erstellt?
Der T 4 Wert wurde nicht ermittelt, beim BB??

Barf wäre eine alternative, sowie Futter was du noch nicht verfüttert hast.
VetConcept würde ich dir empfehlen.

Hier hab ich einen Link gefunden:

http://www.petsnature.de/info/produ...che-Darmerkrankung-bei-Katzen-8211-IBD-8.html
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
  • #11
Was ich bis jetzt feststellen konnte, sie verträgt überhaupt kein Fertigfutter mehr, egal ob hochwertig oder nicht. Bekommt sie jedoch gekochtes oder rohes Fleisch, hat sie keine oder kaum Probleme. Werde auf jedenfall den (besch*****:mad:) TA wechseln und ein erneutes BB in Auftrag geben, irgendwie muß ich das hinkriegen. Also, ihr meint die (mind. 3) Vitamin B Komplex Injektionen sind überflüssig? (kostet schließlich pro Spritze 15,00 €:stumm:)
 
Werbung:
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
  • #12
Also sollte ich jetzt erstmal zu einem anderen TA und ihr Prednisolon (Cortison) geben lassen? Füttern tue ich ja eh nur noch selbstgekochtes.
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
  • #13
So, hab jetzt grad mit Laboklin telefoniert, ich darf das BB in 2x zahlen *freu* also geht´s gleich noch zum TA. Soll ich ihn auf das Cortison ansprechen?
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #14
Jetzt laß dich nicht stressen, bleib ruhig damit auch Deine Katze zur Ruhe kommt. IBD kann man 100% eigentlich nur mit einer Biopsie feststellen.
Der Verdacht bestand bei meinem Kater auch, ich hab es nicht machen lassen.

Füttere mal nur rohes oder gekochtes Fleisch, Du weißt ja was sie verträgt,
und sonst gar nix! Evtl. mit einer Prise Heilerde drunter und Supplis. Der Darm muß mal eine Möglicheit bekommen sich zu beruhigen und zu heilen. Kein Futterwechsel! Sonst fängst Du immer wieder von vorne an.
Halte das mal 3 Monate durch! Ohne Leckerli und ohne anderes Futter!

Dann kannst Du langsam anfangen normales Futter drunter zu mischen.
Du merkst dann schnell auf was die Maus reagiert.

Die Spritzen kannst Du Dir sparen. Selber spritzen würde ich nicht denn die tun sau weh!

Wenn Du dann ein paar Euro übrig hast hole Dir die Ampullen Mucosa comp. von Heel. Die kannst du jeden 2. Tag 1,5 ml eine halbe Stunde vor dem Fressen ins Mäulchen geben. Die fördern die Heilung der Schleimhäute.

Ich kannn Dir nur diese Tips geben, so haben wir - unter anderem - nach 1,5 Jahren den Durchfall besiegt. Merlin kann wieder ganz normal fressen, nur kein Rind und kein hochwertiges Futter. Im Mittelklasse Bereich ist alles perfekt.

Viel Erfolg und wechsel den Tierarzt ;)
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
  • #15
Aber BB sollte ich dennoch machen lassen, oder? (der TA ist schong gewechselt;))

Ich gebe zusätzlich Propolis und Colostrum, sollte ich das erstmal weglassen? An Supplys habe ich derzeit nur Felini Complete und CP Feli Vit, sollte ich andere nehmen?
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #16
Felini complete reicht würde ich sagen.
Anstatt Propolis würde ich Heilerde nehmen aber da fragst Du besser mal Zugvogel. Die ist da Spezialistin.;)

BB kannst Du ja machen lassen. Sicher ist sicher!
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
  • #17
Der Tip mit dem Propolis stammt ja von Zugvogel;)

Bin jetzt beim TA, bis später!

(danke euch nochmal!!!!)
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #18
Also ich würde tun was Zugvogel sagt ;)
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #19
Ich finde es unmöglich, das du deine Katze jetzt schon wieder zum Tierarzt schleppst. :confused:

Ich habe dir in deinem letzten Thread schon geschrieben, das du mal langsam machen sollst.

Kann mir kaum vorstellen, das Zora es toll findet immer von A nach B nach C geschleppt zu werden.

Dann hätte ich mir von dem letzten Tierarzt ALLES besorgt, was gemacht wurde. Du bist Privatpatient. Du zahlst dafür!
Das Geld was du jetzt für das Blutbild ausgibst hättest du besser mal in die Ernährung gesteckt.
Gerade Magen Darm Geschichten brauchen ZEIT und konstantes Futter (nicht immer hin und her, dann alle Mittelchen durcheinander geben...).

Ich kann wirklich nicht verstehen, was du da machst. :confused:
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
  • #20
Ist vielleicht ne Psycho Katze....nervöser Durchfall
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben