Darla das Grummelmonster

Pussy Deluxe

Pussy Deluxe

Forenprofi
Mitglied seit
9 August 2012
Beiträge
1.071
Ort
Werther (West)
Hallo ihrs :)


Nun ist es auch endlich bei uns soweit.
Wir haben jetzt seit Donnerstag eine Katze zu Hause.
Es ist eine Silver Shaded Perserkatzendame, 5 Jahre jung, große mintgrüne Kulleraugen.
Sie hat sich, obwohl sie gerade neu war, recht ruhig verhalten am ersten Tag. Versteckt die ganze Zeit und kein bisschen rausgekommen.
Ich habe ihr das gewohnte NaFu "Dein Bestes" von DM angeboten und dazu ein bisschen was vom Porta 21 Huhn, um sie damit zu locken. Beim Pflegekater hats geklappt, bei ihr nicht.. :rolleyes:
24 Stunden lang kein Futter angerührt, kein Wasser angerührt...
Nichtmal ihr gewohntes TroFu hat sie angeschaut...

Freitag, 24 Stunden nach der Ankunft, habe ich sie endlich überreden können, etwas aufzunehmen. Ich hatte ihr etwas laktosefreie und fettarme Milch, vermischt mit Wasser, angeboten. Endlich hatte sie was versucht. Auch kam danach wohl der Hunger. Sie hat angefangen ihr TroFu zu fressen.
NaFu blieb stehen....

Seit Freitag war sie schon zutraulicher und kam auf uns maunzend zu um gestreichelt zu werden.


Dann wurde es Nacht... ich entdeckte am nächsten Morgen, dass sie NaFu gefressen hat, nur nicht das Porta 21 :oops:
Auf Klo war sie auch. Hinterlassenschaften waren da.
Sie war sogar im neuen Klo, welches ich ins Bad gestellt hatte mit Babypuderduft-Klumpstreu. Reingemacht hat sie aber nicht, aber das wird bestimmt noch. Geduld...

An dem Morgen war Madame scheinbar auch garnicht gut drauf. Sie fauchte uns an und knurrte sogar. Sie zu streicheln war heute Morgen nicht drin... war über Nacht das Vertrauen schon wieder weg?

Jetzt vorhin seit 17 Uhr, saßen wir gemeinsam auf dem Sofa. Darla kam zu uns in die Mitte und es war wieder plötzlich alles ok. Sie hat sich kraulen und beschmusen lassen.
Aber..: Sobald man an ihren Schwanz geht um ihn durch die Hände gleiten zu lassen, wie es die meisten Katzen eigentlich mögen, fängt sie an zu fauchen. :wow:

Nun zu den Vorbesitzern. Das Pärchen hat 2 Kinder. 1 Jahr und 3 Jahre alt. Möglicherweise haben die Kids das Mädchen geärgert und am Schwanz gezogen. Deswegen das Verhalten, wenn man sie dort anpackt oder?


Da werden wir wohl noch viel Geduld mitbringen müssen.. ansonsten ist sie aber superlieb, mega verschmust und anhänglich und komplett stubenrein. Sie nutzt ihr Klo ganz brav, scharrt alles ordentlich zu wenn sie fertig ist. Es gibt soweit garkeine Probleme.
Selbst das Porta 21 hat sie vorhin endlich mal probiert und für gut befunden :)


Bei den Vorbesitzern bekam sie alles an TroFu, was gerad günstig einzukaufen war. Dazu teures RC vom TA.
NaFu eben das von DM und mal dies mal das wie Whiskas, Kitekat und Co.. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Sie lebte, seit dem Kittenalter, allein bei den Vorbesitzern, ohne Artgenossen.
Die Vorbesitzer konnten uns nicht sagen, ob sie sich mit weiteren Artgenossen verstehen würde. Geplant ist erstmal keine weitere Katze, denn Schatz mag nur eine haben... ich denke es ist (erstmaaaal....) =D ok so. Vielleicht bekomme ich ihn ja irgendwann doch noch dazu überredet :D

Mutter ist sie auch wohl einmal geworden. Die Vorbesitzer wollten sie mal dies "erfahren lassen" :rolleyes: Danach haben sie sie aber brav kastrieren lassen. Immerhin.. :oops:


Wusste jetzt nicht, wo ich meine kleinen "Probleme" samt der Vorstellung von Darla gemeinsam posten kann. Denke es passt hier aber ganz gut :)

Hier mal ein Bild der kleinen Maus

290920121844Darla.jpg




Viele Grüße
 
Werbung:
Pussy Deluxe

Pussy Deluxe

Forenprofi
Mitglied seit
9 August 2012
Beiträge
1.071
Ort
Werther (West)
Guten Morgen,



danke Janicka :)


Jetzt kann ich euch wieder was berichten.
Gerade anfangs erfährt man ja viele kleine Erfolge.
Ich habe geschätzt, dass Darla nach 4 Tagen, also letzte Nacht das erste Mal die böse Treppe (Altbau) raufgeht zu uns in die zweite Etage ins Schlafzimmer... und ich habe mit meiner Vermutung richtig gelegen.

Letzte Nacht waren Schatz und ich gegen 22.30 Uhr im Bett und auf einmal maunzte es neben uns im Bett :yeah:
Darla hatte uns besucht und die Nacht bei uns gepennt. Zwischendrin war sie aber mal unten und hat gefressen.

Heute Morgen ist der erste Morgen, an dem sie mich nicht anfaucht. Daher schließe ich daraus, dass sie mich morgens anfauchte, weil wir sie die Nacht allein ließen und sie Angst hatte?!


Das neue Klo mit der feinen Klumpstreu nimmt sie auch gut an. Sie macht dort klein und groß. In dem mitgebrachten Klo, indem "nur" das fit&fun bioclean drin is, was meeeeega riecht, geht sie auch noch rein.
Da sie beides annimmt, werde ich das bioclean heute oder Morgen austauschen gegen diese Klumpstreu. Werde nacher mal zum FN fahren. Da haben sie ja das Premiere im Angebot :)


Es ist toll, jeden Tag kleine Schritte der Verbesserung zu sehen :pink-heart:



Viele Grüße
 
Pussy Deluxe

Pussy Deluxe

Forenprofi
Mitglied seit
9 August 2012
Beiträge
1.071
Ort
Werther (West)
Guten Morgen zusammen,


ich schreibe euch mal was mit Darla auf dem Schoß :oops:

Uns ist aufgefallen, dass sie sich sehr dünn anfühlt. Man spürt ihre Knochen ganz schön.
Sie frisst nur sehr wenig. Innerhalb von 24 Stunden frisst sie etwa 100 g Nassfutter :eek:

Vorhin habe ich sie mal gewogen... nur 2,8kg.. ist das nicht viel zu wenig?
Wird sie sich noch daran gewöhnen mal mehr zu fressen, wenn ich es ihr öfter anbiete oder sollte ich da was gegen tun und zB Rinderfettpulver untermischen?
Gäbe es Alternativen zum Rinderfettpulver oder ist dieses das beste Mittelchen?


Hoffe mir kann da jemand helfen.. mir erscheint sie einfach zu mager...



Viele Grüße
 
janicka

janicka

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.637
Ort
Regensburg
Rinderfettpulver
Das würde mich auch interessieren
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Huhu :)

Alternativ zum Rinderfettpulver könntest du es mit Bierhefeflocken probieren. Wenn gar nichts geht ist ReConvales nicht verkehrt, auch appetitanregend und bringt die wichtigsten Nährstoffe in die Mieze.

Auch kannst du probieren das Futter ein wenig zu erwärmen (in der Mikrowelle). Dadurch riecht es stärker (da Perser ja öfters Probleme mit der Nase haben... vielleicht kommt es auch daher?!).
 
Pussy Deluxe

Pussy Deluxe

Forenprofi
Mitglied seit
9 August 2012
Beiträge
1.071
Ort
Werther (West)
Guten Morgen Kirsten,


den Trick mit der Mikrowelle kenne ich, nur leider haben wir beim Umzug die Mikrowelle in der alten Wohnung gelassen.. jetzt isse weg :rolleyes:

Dieses ReConvales klingt interessant. Werd ich mir mal merken.


Heute Morgen auf der Waage warens dann nur noch 2,5kg :grummel:
Die 200g Dose Grau, die ich gestern Morgen öffnete, ist bis jetzt immer noch nicht ganz leer... ach man... mit den geschätzten 100g in 24 Stunden liege ich nicht falsch.. :sad:

Habe bisher Malzpaste oder so nen Flüssigleckerchen drübergegben.. das wird auch immer zuerst weggeschlabbert.. vielleicht wird dann mal ein bisschen vom Futter gefressen, aber nicht viel.
Egal was für Sorten.. Huhn, Fisch, Rind.. hmpf.. :grummel:
 
Dixxl

Dixxl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
848
Ort
Bayern
Vielleicht ist Darla Billigfutter/ nur Trofu gewöhnt? Dann wäre eine schrittweise Umstellung auf hochwertiges Futter/ Nafu vielleicht die Lösung...

Bis deine Katze genug wiegt für ihre Rasse + ihr Alter, würde ich alles versuchen (nicht nur Zusatzstoffe): z.B. Thunfisch mit viel Wasser dazu, rohes Fleisch, gekochtes/ gebratenes Hühnchen oder Fisch, etc.

Und wenn sie Mich mag + verträgt, kann sie die als "appetizer" doch auch bekommen - war mal bei einer Pflegekatze von mir auch so, die kannte nur Mich... Ich hab dann eben sehr langsam immer mehr mit Wasser verdünnt.

Habt ihr Darla mal dem TA vorgestellt, der nach einer ev. Schwanzverletzung gucken kann? (Oder ist das inzwischen kein Problem mehr?)

LG,
Marion.
 
Pussy Deluxe

Pussy Deluxe

Forenprofi
Mitglied seit
9 August 2012
Beiträge
1.071
Ort
Werther (West)
Hallo Marion,


tschuldige, dass ich mic so spät melde. Habe nicht gesehen, dass hier noch geantwortet wurde :)

Darla war Nassfutter und Trockenfutter gewöhnt. Aber alles eben "billig".. Whiskas und Co an Nassfutter und TroFu bekam sie zwar auch vom TA RC, aber auch Purina One TroFu.
Das habe ich halt die ersten 3 Tage zur freien Verfügung gestellt, danach halt nicht mehr. Es gab dann nur noch wenige Bröckchen am Tag.
Mit dem Nassfutter selbst scheint sie ja keine Probleme zu haben. Also sie mäkelt nicht, finde ich. Sie frisst ja. Nur eben wenig. Meist morgens gegen 10 Uhr eine kleine Portion und dann gegen Nachmittag, wenn sie ausgeschlafen ist.
Und dann nachts, während wir schlafen...


rohes Fleisch hatte ich probiert und das mag sie scheinbar..
Milch mag sie auch. Das hatte ich auch gleich geholt, als sie zu uns kam, damit sie überhaupt was zu sich nimmt.. ich hatte laktosefreie, fettarme Milch genommen und diese mit viel Wasser vermischt.
Was trinken angeht, ist es garkein Problem. Sie trinkt sehr viel.


Die Schwanzsache hat sich erledigt :) MIttlerweile vertraut sie uns.. man darf sie überall anfassen und kraulen :pink-heart:
Gefaucht wird garnicht mehr, nur viel gemaunzt.. redfreudig isse ja :muhaha:


Was Rohfleisch angeht, habe ich hier auch vorhin mal nen Thema aufgemacht.. http://www.katzen-forum.net/barfen/137380-frischfleisch-bei-kurznasen-perser.html

komisch wieviele Fragen plötzlich auftauchen, wenn die Tiere dann da sind.. :wow:


Achso.. beim TA waren wir noch nicht. Sie ist soweit ich das erkennen kann, völlig gesund. Dennoch werde ich sie aber mal zum TA bringen. Ich denke im November. Da habe ich dann wieder Urlaub. Mal durchchecken lassen und Impfungen nachholen. Laut Vorbesitzer wurde sie nur im ersten Jahr geimpft und entwurmt. Dann nicht mehr.

Was genau muss sie eigentlich weiterhin geimpft bekommen und wie oft? Sie soll ab Frühjahr Terassenfreigang bekommen.
Wurmkuren auch regelmäßig einmal im Jahr?


Viele Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
3K
Pussy Deluxe
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
mütze
Antworten
69
Aufrufe
8K
N
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Nocturne
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben