Brauche dringend Hilfe: Ständige Übelkeit u. keiner kann helfen - Fressen eingestellt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #21
Wie wird der Schilddrüsenwert im Laborbericht bezeichnet? Dann schaue ich mal im BB von Juni nach als die Probleme erstmals auftraten. Ein aktuelles grosses BB wurde im Oktober wohl nicht gemacht.

Komisch finde ich nur, dass sich Balus Zustand jetzt wieder 5 Wochen gebessert hatte. Das spricht dann wohl eher doch nicht für die Schilddrüse, oder? Müsste es ihm dann nicht dauerhaft schlecht gehen im wahrsten Sinne des Wortes?

Sollten wir vor Durchführung der Gastroskopie dann noch ein grosses BB machen?
 
Werbung:
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #22
T3, T4 und TSH heisst das im Laborbericht.

Ein zusätzliches BB und ggf. die SD - Werte würde ich parallel zur Gastro machen lassen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #23
Wie wird der Schilddrüsenwert im Laborbericht bezeichnet? Dann schaue ich mal im BB von Juni nach als die Probleme erstmals auftraten. Ein aktuelles grosses BB wurde im Oktober wohl nicht gemacht.

Komisch finde ich nur, dass sich Balus Zustand jetzt wieder 5 Wochen gebessert hatte. Das spricht dann wohl eher doch nicht für die Schilddrüse, oder? Müsste es ihm dann nicht dauerhaft schlecht gehen im wahrsten Sinne des Wortes?

Cobra hat es ja schon gesagt, in der Regel wird bei Katzen aber nur T4 bestimmt. Schilddrüsenerkrankungen können achterbahnartig verlaufen, daher kann es gut sein, dass sich der Zustand auch phasenweise verbessert. Bei einem Kater in dem Alter sollte man den Wert aber eh hin und wieder testen lassen.
 
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #24
Hallo und guten Morgen allerseits!!!!

Zunächst vielen Dank für Eure Hilfe. Ohne Euch wäre ich wahrscheinlich schon verzweifelt, denn das Ganze nimmt mich doch nervlich sehr mit. Auch mir geht es überhaupt nicht gut, wenn ich Balou so sehe und vor morgen habe ich ganz viel Angst. Mir ist das Ganze auch schon auf den Magen geschlagen, am WE habe ich ganze 2 kg abgenommen vor Kummer und Streß.

Ansonsten ist bei mir hier eben auch viel los mit Arbeit, 2 Kinder (eins davon mit Down-Syndrom), Haushalt, pflegebedürftiger Mutter etc. Auch die Kinder sind schon ganz traurig, denn sie haben große Angst um Balou. Mein Sohn mit DS (10 Jahre) realisiert das alles nicht so sehr, aber mein Jüngster (7 Jahre) hat Angst, daß Balou nicht mehr gesund wird und morgentlich nicht mehr mit ihm in seinem Bett schmust (was er sonst eigentlich macht, seit es ihm aber nicht gut geht, kommt er morgens nicht mehr mit zum Wecken der Kinder).

Gestern Abend hat sich Balou recht entspannt zu mir auf die Couch gekuschelt und an meinen Füßen angeschmust. Er "kauerte" auch nicht, sondern hat sich wie eine Schneckennudel zusammengekringelt und sein Köpfchen angeschmust. Auch heute morgen kauerte er nicht im Flur, sondern hat sich lang ausgestreckt, auf den Rücken gedreht und direkt auf meinen Füßen geschmust. Ein Zeichen, daß es ihm ein bißchen besser geht.

So war es dann auch, denn Balu hat heute morgen ganze 45 Stückchen Trockenfutter verspeist!!!! Ich habe mich soooooooooooooo gefreut!!! :pink-heart:

Ich habe im BB vom Juni 2014 nachgeschaut, dort war der FT4-Wert mit 1,74 (Referenz bis 1,9) angegeben. Einen neueren Wert habe ich - wie gesagt - leider nicht.

Ich glaube allerdings auch nicht so recht, daß es an der Schilddrüse liegt, denn am Samstag in der TK war Balus Bauch recht prall und hart, was dann vielleicht doch eher für ein Magenproblem spricht. Oder was meint Ihr?

In Ergänzung der eingestellten Blutwerte vom 29.10.2014 habe ich noch folgende Werte (diese Seite fehlte beim Fax der TK von gestern):

NA 170 (Referenz 144-167)
K 4,66 (3-5)
GLU 105 (55,8-131,3)
TRI 130 (90-109,4)
CHO 104,8 (69,6-154,7)
BUN 37 (12,1-30,9)
ALT 44 (0-90)
ALP 17 (0-300)
TP 6,22 (5,4-8,4)
BIL 0,16 (0-0,4)
AMY 1099 (0-2000)
CK 201 (0-260)
FRU 169 (260-440)
ALB 3,4 (3,4-4,7)
CA 8,17 (8,8-12)
PHO 4,24 (2,5-5,3)
GLD 2,9 (0-8)
CRE 1,61 (0-1,94)
GLB 2,82 (2-4)
N/K 36 (29-100)


Ich hoffe, das reicht zur Ergänzung!!!!
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #25
Erstmal schön, dass er gefuttert hat und es ihm momentan besser geht :).

Die Werte, die du nochmal eingestellt hast ( u. a. sind da die Leberwerte dabei ) und auch T4 sind i. O..
Lediglich Calcium scheint etwas zu niedrig zu sein.

Nach wie vor denke ich, dass das Problem wirklich im Bauchraum zu suchen ist.

Für morgen sind die Daumen gedrückt :).
 
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #26
Dann brauche ich morgen erst mal kein erneutes großes BB machen zu lassen wegen der SD?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #27
Er liegt doch eh in Narkose ... lass es zur Sicherheit mitmachen, auch T4.
Manchmal können sich Werte auch innerhalb kurzer Zeit ändern.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #28
Wenn das letzte BB im Juni war, würde ich jetzt auch ein neues BB machen. Bei dem T4 ist es zwar eher unwahrscheinlich, dass der jetzt drastisch gestiegen ist, aber auch das kann vorkommen.

Es tut mir sehr leid, was Du da im Moment alles schultern musst. Das ist wirklich nicht ohne und ich drücke ganz fest die Daumen, dass die Ursache für Balous Beschwerden bald gefunden wird und gut behandelbar ist.

Ist die Galle von Balou eigentlich mal geschallt worden?
 
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #29
Danke für Eure Hilfe. Das ist schon mal eine große Beruhigung für mich.

Ich wüßte nicht, daß die Galle jemals geschallt worden ist.

Warum wird eigentlich nicht immer ein großes BB gemacht, wenn ich notfallmäßig da bin und die letzte Untersuchung schon eine gewisse Zeit her ist. Macht man dann immer nur so eine selektive Auswahl der Werte?

Heute Mittag ist Balu schon wieder nicht mehr so gut drauf. Er sitzt wieder in Kauerstellung und mag nichts fressen. Habe ihm vorhin gerade mal 5 ml Reconvales zwangsweise verabreicht, wovon er nicht gerade begeistert war. Nassfutter mag er momentan überhaupt nicht. Es geht nur Trockenfutter. Vom Naßfutter hat er vorhin gerade mal etwas Sauce geschlabbert und das auch nur wenig.

Mußte jetzt nochmal außerplanmäßig schnell ins Büro. Bin mal gespannt, ob er noch was gefressen hat, wenn ich nach Hause komme.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #30
Und, geht es ihm besser?

Wenn er im Moment nur Trockenfutter mag, ist das auch okay. Hauptsache, er frisst.
 
pizzicato

pizzicato

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2012
Beiträge
1.090
  • #31
Hallo,
ich hoffe, dass es Deinem Balu wieder besser geht?!

Wenn es TroFu sein muss, dann würde ich Dir das RC Sensible 33 empfehlen. Ich weiß, dass es hier verpönt ist, aber eine Zeitlang hat mein magen-darm-geschädigter Kater dieses Futter am besten vertragen und ausschl. gefressen (er nahm auch kein NaFu oder Rohfleisch an).

In welcher Form gibst Du ihm eigentlich das SEB? Als Sirup (wäre empfehlenswert)? Hat bei unserem Wunder gewirkt, allerdings auch erst nach 1-2 Wo. (die Dosis lag bei 20 ml).

Kopf hoch, das wird schon ... unsere Fellnasen sind oft viel zäher, als wir glauben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #32
Hallo allerseits,

Balu hatte gestern als ich von der außerplanmäßigen Arbeit nach Hause kam nochmal 15 Trockenfutterteile und ganz wenig Nassfutter gefressen. Da ich noch schnell im Aldi war, habe ich dort noch 2 Dosen Cachet Select mit Gelee mitgebracht (Aldifutter kaufe ich sonst nie, habe mich aber daran erinnert, daß unserer anderer Kater zusammen mit seiner Schwester früher dieses Futter ab und an gerne mal gefressen hat). Also gleich aufgemacht und getestet. Zunächst war es nicht so der Hit. Nachdem ich aber einen Fleischbrocken in die Hand genommen und ihm samt Gelee ans Mäulchen gerieben habe, schien er auf den Geschmack gekommen zu sein. Zunächst futterte er eine kleine Portion, verlangte dann aber nochmal "Nachschlag". Dafür wollte er gestern Abend vor dem Zubett gehen gar nichts mehr. Ich habe ihm dann nochmal 5 ml Reconvales widerwillig verabreicht. Habe jedoch heute morgen gesehen, daß ein kleines Pfützen unten im Flur erbrochen war, was leicht bräunlich aussah. Tippe darauf, daß es noch Reste vom Reconvales waren, bin mir aber nicht sicher. Ansonsten hat Balu die letzten Tage ja gar nicht erbrochen (eigentlich seit Ende Oktober nicht mehr).

Heute morgen ist er jetzt noch mehr mein treuer Schatten als sonst. Er darf ja nichts mehr fressen, hat aber wohl Hunger. Auf jeden Fall maunzt er mich herzzerreisend an, was er die letzten Tage nicht mehr gemacht hat. Ausgerechnet jetzt bettelt er nach Futter und ich darf ihm nichts geben. Tut schon ein bißchen weh. Bis 13 Uhr darf er noch Wasser trinken, was ihm samt Nux Vomica Globulis zur freien Verfügung steht.

Ich habe jetzt gestern auf alle Medis verzichtet, um ihn nicht noch mehr zu quälen bzw. nicht das bißchen, was er eigenständig fraß, wieder zunichte zu machen. SEB ist ja nicht so sein Favorite. Als Sirup fraß er es schon mal gar nicht. Es ging nur angerührt mit Wasser in der Einwegspritze und mehr als 5 ml bekam ich auf einmal nicht in ihn rein.

Das mit dem RC Sensitive Futter habe ich auch schon gelesen, habe es aber bislang noch nicht ausprobiert. Wird es vom Geschmack her gerne angenommen? Ist es evtl. auch was für mäckelige Katzen?

Mein Vorratsschrank gleicht ohnehin schon einem halben Zoogeschäft, was die Auswahl betrifft. Mein anderer Kater ist mit seinen 13 Jahren nämlich auch recht mäkelig und was Balu anbelangt sieht es momentan leider nicht besser aus. Was heute geschmeckt hat und der Hit war, kann morgen schon nicht mehr angeschaut werden!!! :grummel:

Habt Ihr ansonsten noch Futtertipps für die Zeit nach der Gastro? Wahrscheinlich wird ihm erst mal der Hals etc. wehtun. Evtl. wollen sie - wenn Balu sowieso schon in Narkose ist - auch noch gleich Zahnstein entfernen. Aufgrund der Rohfleischfütterung der letzten 3 Jahre hat sich da nämlich auch einiges an Zahnstein angesammelt. Bin mal gespannt, wie es heute Abend aussehen wird. Ich nehme ihm auf jeden Fall noch ein zweites Handtuch zum Zudecken in der Box mit, da ich ja knapp 1 Stunde Fahrtzeit habe auf dem Hin- und Rückweg von der TK. Außerdem wollte ich ihm noch das Snuggle Safe aufwärmen und in die Box legen, auch wenn er es nicht so recht mag. Aber es hält ihn wenigstens schön warm!!

Bitte drückt uns heute Nachmittag ab 15 Uhr ganz fest die Daumen. Ich habe schon richtige Bauchschmerzen, wenn ich nur daran denke. Hoffentlich kommt nichts wirklich schlimmes bei der Untersuchung heraus. Leider habe ich niemanden, der mich in die TK begleiten kann. Mein Mann arbeitet heute zwar von Zuhause aus, der muß aber heute Nachmittag um 16 Uhr die Kids von Schule bzw. Bus abholen, weshalb er leider nicht mitgehen kann. :sad: Deshalb brauche ich Eure Daumen um so mehr!!!!!
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #33
*Toi Toi Toi*, Daumen sind gedrückt *Haare wuschel*.
 
pizzicato

pizzicato

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2012
Beiträge
1.090
  • #34
Hier sind alle Daumen und Pfoten ganz fest gedrückt! ;)

Zu Deiner Frage: Ja, das RC S. 33 wird von unserem Mäkelkater, eigentlich von allen dreien, sehr gern gefressen!
Es ist von allen gastro/sensitive/sensible-Sorten (NaFu wie TroFu) das beliebteste und wird wirklich gut vertragen (habe auch sehr vieles durchgetestet ;).
Probier es für eine Übergangszeit bzw. die Regenerationsphase aus.

Nachtrag:
Vielleicht schmeckt ihm das Animonda Integra Sensitive od. Animonda Protect Intestinal? Das sind magenschonende NaFu-Sorten, die unser Kater wenigstens "toleriert" hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #35
Ich drücke auch ganz fest die Daumen.

Magenschonend wäre auch noch das Miamor Milde Mahlzeit. Und die verschiedenen Filetsorten von Almo Nature. Meine Hexe mag auch kein gekochtes Huhn, aber die Almo Dosen Huhn und Thunfisch liebt sie.
 
pizzicato

pizzicato

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2012
Beiträge
1.090
  • #36
Stimmt, das Almo nature hat Cato auch noch ganz gern gefressen, allerdings hat er es nicht immer 100%ig vertragen.
 
shopgirlps

shopgirlps

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
381
Ort
Trulben/Rheinland-Pfalz
  • #37
Hallo,

wollte Euch kurz informieren, wie es gestern verlaufen ist:

Balu hatte seine Gastroskopie und der Zahnstein wurde entfernt. Die Narkose hat er nicht so gut vertragen bzw. er brauchte sehr lange bis er wieder wach wurde. Fertig war der Eingriff um 17.15 und bis 21.45 Uhr war er noch nicht so richtig wach. Er hob ein bißchen den Kopf, aber mehr leider nicht. Außerdem hatte er starke Untertemperatur (36,6 °C), weshalb er über Nacht in der TK bleiben mußte. Ich selbst fuhr dann bei dem stürmischen Wetter nach Hause und habe recht lange dazu gebraucht. Kam gegen 22.45 Uhr zuhause an und bin entsprechend fertig mit den Nerven.

Gleich um 10 Uhr soll ich Balu abholen. Hoffentlich hat er die Nacht gut überstanden. Ich mache mir doch sehr arg Gedanken um ihn.

Die Gastro hat leider auf den ersten Blick ein Ergebnis gebracht: Kein Magengeschwür, keine verdickte Magenschleimheit, zum Glück kein Tumor, keine Verengung aufgrund verdickter Magenschleimhaut oder gar Stenose. Gewebeproben wurden entnommen und ins Labor geschickt. Ergebnis dürfte bis Mittwoch nächster Woche vorliegen.

Außerdem wurde ein großes Blutbild gemacht, was komplett in Ordnung war. Ich lasse es mir heute ausdrucken und stelle es ein, wenn Ihr wünscht. Leber, Galle, Schilddrüse und auch alle sonstigen Werte seien im Normbereich. Balu ist somit organisch gesund.

Er hat Cortison und einen Appetitanreger bekommen, was insgesamt 10 Tage anhalten soll. Ich hoffe, daß ich ihn wieder zum Fressen bekomme. Ansonsten weiß ich nicht, was ich tun soll bzw. wie ich ihn oral päppeln soll. Er läßt sich das ja nicht gefallen und wenn ich tagsüber mit ihm alleine bin bzw. an einigen Tagen auch arbeiten muß (halbtags), ist das nicht gerade einfach. Habe total Angst, daß es so weitergeht wie bisher. Meine Magenschmerzen, wenn ich nur daran denke, kann ich Euch gar nicht beschreiben!! :sad: Ich kriege kaum noch was zu Essen runter. Insoweit kann ich gut verstehen, wie es Balu so geht.

Ich nehme heute noch eine Kotprobe vom Katzenklo mit. Die TÄ meinte, es sei egal, ob es Kot von beiden Katzen ist. Wenn sich was darin findet, müßten ohnehin beide behandelt werden. Ich habe im KK heute morgen etwas breiigen sowie festen Kot vorgefunden.

So, das wars auf die Schnelle. Mache mich auf den Weg und fahre noch schnell im Freßnapf vorbei, um RC Sensitive 33 zu besorgen, sofern vorrätig.

Drückt uns mal weiterhin die Daumen!!
 
pizzicato

pizzicato

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2012
Beiträge
1.090
  • #38
Hallo,

das sind ja soweit ganz gute Nachrichten. Es ist auch gut, dass er noch ein wenig unter Beobachtung steht. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Dein Balu heute wieder bei Euch zu Hause ist!

Diese Rat- und Hilflosigkeit kann ich genau nachempfinden. Unsere Pizzi hat über Monate - ohne wirklichen organischen Befund (außer erhöhtem CV-Titer) - so gut wie nichts gefressen. Irgendwann musste ich sie mit der Spritze päppeln. Sie wog nur noch 2 Kilo, hatte auch des öfteren DF und Untertemperatur.
Plötzlich ging es bergauf und jetzt wiegt sie fast das doppelte ;)

Hab viel Geduld und schone Dich auch selbst, sonst wirst Du noch krank vor Sorge :(

Gerne schicke ich Dir eine PN und gebe Dir die Tipps und Kniffe weiter, die bei meiner Pizzi geholfen haben. Vielleicht wirkt das auch bei Deinem Balu?!

Daumen und Pfoten sind weiterhin gedrückt!
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #39
Ach blöd, gell... Einerseits natürlich super, dass nichts Schlimmes festgestellt wurde, andererseits natürlich blöd, weil man jetzt wieder im Dunkeln tappt.

Ich wünsch weiterhin Gute Besserung!

Oh und einen Tipp noch:
So blöd wie das auch klingt, versuch selbst runterzukommen. Du überträgst deine Anspannung auf Balu. Katzen sind sooo sensibel, nicht, dass er so schlecht frisst momentan aus Solidarität zu dir.
Versuch dich nach der positiven Untersuchung zu entspannen und es lockerer zu sehen. Auch, dass er keine Medis nimmt kann auch an dir (und der Anspannung) liegen.
Ich hatte das selbst auch schon. Je selbstverständlicher und selbstbewusster du das machst umso eher wird er mitziehen.

Alles Gute!!
 
pizzicato

pizzicato

Forenprofi
Mitglied seit
16. März 2012
Beiträge
1.090
  • #40
Oh und einen Tipp noch:
So blöd wie das auch klingt, versuch selbst runterzukommen. Du überträgst deine Anspannung auf Balu. Katzen sind sooo sensibel, nicht, dass er so schlecht frisst momentan aus Solidarität zu dir.
Versuch dich nach der positiven Untersuchung zu entspannen und es lockerer zu sehen. Auch, dass er keine Medis nimmt kann auch an dir (und der Anspannung) liegen.
Ich hatte das selbst auch schon. Je selbstverständlicher und selbstbewusster du das machst umso eher wird er mitziehen.

Alles Gute!!

So ist es ;)
Versuch ein paar Dinge spielerisch und beiläufig zu machen.
Pizzi habe ich z.B. mit Schinken an Spielangeln, kleinen "Häppchenspuren" in Richtung Fressnapf (wie bei Hänsel & Gretel ;), Stickswerfen usw. zum Fressen animieren können.
Den Tipp gebe ich immer wieder: Verbinde das Fressen mit Spiel und Spaß, reg ihren Jagdinstinkt an.
Vielleicht hat er Freude an Trinkbrunnen, den Cat Activity Fun Board, Catit Futterstation Labyrinth oder anderen Fummelbrettern?

Nachtrag:
Wenn es Deinem Balu schmeckt, dann wirf / rolle ihm Catfortan- u/o Bierhefe-Tabs zu.
Meinen schmeckt's und ich habe den Eindruck, dass ich damit auch evtl. (Taurin-)Mängel beheben konnte.
Gerade das Catfortan hat Pizzi sehr geholfen, zum Glück hat sie das gerne und freiwillig genommen.
Und noch etwas: Die Kombination aus gekochtem Fisch u/o Thunfisch mit Gimpet Vitaminflocken war und ist hier der Renner ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

shopgirlps
Antworten
12
Aufrufe
3K
shopgirlps
shopgirlps
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
M
P
Antworten
72
Aufrufe
11K
pyewacket
P
K
2 3 4
Antworten
63
Aufrufe
3K
krümelmonster11
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben