Blufleck

H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
Jetzt weiß ich nicht, ob das hier der richtige Thread für sowas ist.

Nelly hat vor 2 Tagen Kitten bekommen. Alles ist total reibungslos verlaufen.
Heute sehe ich auf der Unterlage in der Wurfkiste einen Blutfleck. Weiß jemand, ob das normal sein kann? Es ist helles Blut. Na ja, nicht total hell, aber eben auch nicht dunkel, also kein altes Blut. Knallrot.

Und nochwas: Nelly hat seit der Geburt die Wurfkiste erst einmal zum pieseln auf dem Katzenklo verlassen, sonst hat sie noch keinen Schritt hinaus getan. Ist das auch normal?
Ich glaube, ich kenne schon die Antwort, bin eben ein ungeduldiger Mensch......und habe selbst noch keine Geburt erlebt :D

Viele Grüße von Hille
 
Werbung:
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
Ich schubs dich mal hoch....


Juli06
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
Leider kenn ich mich damit auch nicht aus - schubs aber auch mal.......
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
hat sie heisse Öhrchen?

War der TA nach der Geburt da oder du beim TA? Hat du nach JEDER Geburt eien Plazenta gesehen? (Nelly wird sie gefressen haben)
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
Ab zum TA bitte!! Mamamieze mitsamt den Kleinen....


Heute noch! Wenn sie Fieber hat, sofort!


Wir drücken alle Daumen und Pfötchen, daß es was "Harmloses" ist....
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Ich würde auch dringend den Tierarzt anrufen und dann hin.

Alles Gute

Kerstin
 
H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
Danke für die Antworten.

Nelly hat keine heißen Ohren.
Ich habe nach jeder Geburt gesehen, wie sie die Plazenta gefressen hat.
Ich ruf mal meine TÄ an.
Allerdings habe ich gerade gesehen, daß sie an einer Wunde am Fuß, die noch nicht ganz (aber fast) verheilt war, wohl ziemlich rumgeleckt hat. Sie ist zwar nicht blutig, aber sieht sehr "geleckt" aus. Es kann also sein, daß das Blut daher kommt.

Übrigens war sie gerade doch draußen. Sie verhält sich auch ziemlich normal.

Liebe Grüße von Hille

PS: Was heißt hochschubsen?
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
PS: Was heißt hochschubsen?


Jedes Mal, wenn wieder ein Fori im Thread postet, landet der Beitrag in der Liste der neuen Beiträge ganz oben.....
So wird bei wichtigen Dingen sicher gestellt, daß auch alle anderen, die später kommen, den Beitrag sehen - und ev. helfen können :):):)


Was sagt die TÄ?


Da Du nicht sicher weißt, woher das Blut kommt (sehr helles Blut und sehr dunkles Blut unterscheiden sich im Sauerstoffgehalt, d. h., es kommt aus verschiedenen Adern - Vene oder Arterie), würde ich auf Nr. Sicher gehen und lieber einmal zu oft hinfahren als einmal zu wenig; mit viel Pech oder bei Verzögerungen hast Du sonst eventuell vier harte Wochen vor Dir - Handaufzucht!

Venöses Blut ist aus "oberflächlichen" Gefäßen entnehmbar, arterielles Blut fließt in Adern, die tief im Körper liegen (Selbstschutz des Körpers, also "bauartbedingt"; ist bei jedem Säugetier so)
 
H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
Ah, na dann danke fürs Hochschubsen!!!

Ich habe die TÄ noch nicht erreicht. Da ich mit ziemlicher Sicherheit glaube, daß das Blut vom Fuß kommt (ich habe gesehen, wie sie dran geleckt hat und es wieder ein bißchen blutig wurde), kein neues dazu gekommen ist und es Nelly gut geht möchte ich warten, bis ich sie erreicht und nicht den Notdienst anrufen.
Ich würde sie und die Kids auch nur im Notfall ins Auto pachen, weil sie panische Angst vorm Auto fahren hat. Sowas habe ich noch nie erlebt.

Was würde es denn bedeuten, wenn die Ohren heiß sind?
Und hat jemand eine Idee, was es sein könnte, falls es der Fuß doch nicht sein sollte?


Gruß von Hille
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #10
Wie kommt die Katze an eine Pfotenverletzung ? Geht sie raus ? :confused:

Hast Du mal Fieber gemessen bei der Katze ? :confused:

Wie soll hier Jemand im Forum wissen können, wo Deine Katze noch eine Verletzung haben könnte oder welche Komplikationen evtl. durch die Geburt eingetreten sind, wenn wir die Katze nicht kennen, nicht sehen und keine Tierärzte sind ? :confused:


PS : Morgen ist SONNTAG - da erreichst Du vermutlich noch schlechter einen TA als samstag nachmittags - ich würde an Deiner Stelle nicht bis Montag warten - ganz besonders nicht, falls die Katze erhöhte Temperatur hat, was Du sicherlich nicht weisst ?
 
H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
  • #11
Wie kommt die Katze an eine Pfotenverletzung ? Geht sie raus ? :confused:
Ja, sie geht raus. Die Verletzung hat sie von VOR der Geburt.

Hast Du mal Fieber gemessen bei der Katze ? :confused:

Wie soll hier Jemand im Forum wissen können, wo Deine Katze noch eine Verletzung haben könnte oder welche Komplikationen evtl. durch die Geburt eingetreten sind, wenn wir die Katze nicht kennen, nicht sehen und keine Tierärzte sind ? :confused:
Lies mal die Eingangsfrage richtig.


PS : Morgen ist SONNTAG - da erreichst Du vermutlich noch schlechter einen TA als samstag nachmittags - ich würde an Deiner Stelle nicht bis Montag warten - ganz besonders nicht, falls die Katze erhöhte Temperatur hat, was Du sicherlich nicht weisst ?
Ich habe auch nicht vor, bis Montag zu warten - wie kommst du darauf, steht das irgendwo?
Bitte höre mit Veruteilungen auf, die nur auf Vermutungen beruhen
 
Werbung:
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #12
Ich habe Dein Eingangsposting durchaus gelesen, da schriebst Du, dass Du das erste Mal bei einer Katzengeburt dabei bist = vermutlich hast Du nicht viel Erfahrung, was Alles geschehen kann (ich übrigens auch nicht).

Hast Du jetzt Fieber gemessen ????? Falls ja, welche Temperatur hat sie ?

Ich habe nicht unterstellt, dass DU bis Montag wartest, ich habe geschrieben ICH AN DEINER STELLE würde nicht bis Montag warten. Das ist schon ein Unterschied.

Ich bin allerdings nicht an Deiner Stelle. Meinen TA kann ich beispielsweise rund um die Uhr erreichen und auch zu jeder Tages- und Nachtzeit hinfahren.
Er kommt auch zu mir, wenn es nötig ist... frag Deine TÄ doch mal, ob sie zu Dir kommen könnte, dann haben Mutter und Babies nicht den Stress...

Dein TA wird Dir nämlich auch am Telefon rein gar nichts sagen können, denn es gibt sicherlich noch einige andere Möglichkeiten, woher das Blut stammen kann / könnte und kein guter TA befragt seine Kristallkugel und gibt spekulative Ferndiagnosen ab. Er kann Dir ohne Untersuchung / Sichtung der Katze auch am Telefon schlicht nur sagen "das KÖNNTE von der Pfote sein, KÖNNTE aber auch eine andere Ursache haben" - was soll er Dir sonst erzählen ? :confused:

Fazit : ich persönlich käme zwar nie in diese Situation (dass eine Katze bei mir Junge wirft), aber wäre ich an Deiner Stelle : dann wäre der TA schon da gewesen bei mir - besser 1x zuviel als 1x zuwenig.

Ich hätte viel zu grosse Angst, heute nacht passiert was und ich würde es nicht mitbekommen, von daher würde ich meinen TA definitiv die Katze anschauen lassen, Fieber messen, sie abtasten lassen und wenn er dann sagt, es ist soweit alles okay, dann wäre ich beruhigt.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #13
Hallo Hille,
hallo an den Rest von Euch,

ich habe zwar alles gelesen, bin aber nicht so recht damit klar gekommen. Die Katze hat vor 2 Tage Kitten geworfen, hat eine gut heilende Wunde an der Pfote, keine heißen Ohren, aber ein Blutfleck ist in der Wurfkiste. Habe ich das so richtig verstanden?

Fieber hat sie anscheinend nicht, Katze und Kitten verhalten sich auch völlig normal.

Ich erkenne irgendwie nur völlig normale Dinge. Hille, ist das so richtig beschrieben von mir? Habe ich etwas überlesen? Warum soll Hille denn unbedingt sofort zu einem Tierarzt? Ich möchte das jetzt nicht in Frage stellen, aber ich verstehe es nicht.
 
H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
  • #14
Die Katze hat vor 2 Tage Kitten geworfen, hat eine gut heilende Wunde an der Pfote, keine heißen Ohren, aber ein Blutfleck ist in der Wurfkiste. Habe ich das so richtig verstanden?

Fieber hat sie anscheinend nicht, Katze und Kitten verhalten sich auch völlig normal.

Ganz genau so ist es. Danke für die "Zusammenfassung".

Nellys Körpertemperatur berägt 38,4°
Es geht ihr gut, sie wirkt entspannt, sie geht raus aufs Katzenklo und spaziert ab und zu durch die Wohnung, genießt es, gestreichelt zu werden, frißt gestern mit Heißhunger, heute normal.

Ich habe meiner Tieräztin auf die Mailbox gesprochen, weil ich gerne mit ihr darüber sprechen würde. Ich werde - falls sie aus irgendwelchen Gründen nicht zurückrufen wird - aber nicht zum Notarzt gehen, sofern sich an Nellys Zustand nichts verändert oder kein neues Blut auftaucht.

Danke für Tipps und viele Grüße von Hille
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #15
Ganz genau so ist es. Danke für die "Zusammenfassung".

Nellys Körpertemperatur berägt 38,4°
Es geht ihr gut, sie wirkt entspannt, sie geht raus aufs Katzenklo und spaziert ab und zu durch die Wohnung, genießt es, gestreichelt zu werden, frißt gestern mit Heißhunger, heute normal.

Ich habe meiner Tieräztin auf die Mailbox gesprochen, weil ich gerne mit ihr darüber sprechen würde. Ich werde - falls sie aus irgendwelchen Gründen nicht zurückrufen wird - aber nicht zum Notarzt gehen, sofern sich an Nellys Zustand nichts verändert oder kein neues Blut auftaucht.

Danke für Tipps und viele Grüße von Hille

Das ist nach meinem Ermessen auch völlig richtig. Fieber hat sie nicht und wenn sie sich auch sonst normal verhält, ist doch alls im grünen Bereich. Weiß der Geier wo dieser Blutfleck herkommt, scheint aber auch nicht erheblich zu sein.
 
H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
  • #16
Erleichtert mich, daß du das auch so siehst.
Gruß, Hille
 
H

Hille

Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2008
Beiträge
33
  • #17
Laut der Tierärztin sind es Nachwehen.
Viele Grüße von Hille
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
  • #18
Nachwehen? und was hat das zu bedeuten? hoffentlich nix schlimmes!!!
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #19
Nachwehen haben Frauen auch nach der Geburt. Sie sind wichtig, damit sich die Gebärmutter wieder auf die normale Größe zurückbildet, wenn man sie bspw. nach einem Kaiserschnitt nicht hat, bekommt man im KH Spritzen, die sie auslösen.
Ich denke, bei katzen oder überhaupt Säugetieren verläuft das nach dem gleichen Prinzip. Oder?
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26 Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #20
Laut der Tierärztin sind es Nachwehen.
Viele Grüße von Hille


An der Katze festgestellt?

Oder telefonisch.....??



Hille, Du weißt, daß ich auch nicht wegen jedem Pups zum TA renne.
Aber bei Blutfleck nach einer Geburt........ sowieso wäre es richtig, wenn mind. die Mutter tä untersucht würde - denn ein Laie kann nicht beurteilen, ob die Geburt wirklich reibungslos gelaufen ist bzw. ob es noch späterhin zu Komplikationen kommt.

Ich beziehe mich darauf, daß Du nicht weißt, wo das Blut herkommt. Ob es von der alten Verletzung herstammt, weiß man nicht - es ist lediglich eine Vermutung.

Ich würde da nicht rumspaßen.....

.....aber nun ist es eh zu spät - und der Sonntag im Anmarsch.

Wäre also wünschenswert, Du würdest dann wenigstens am Montag einen TA mal draufschauen lassen. (auf alle, also Mama & Kitten)


Bitte auch das tägliche Wiegen der Kleinen nicht vergessen - sie müssen ständig zunehmen.
Gewichtsabnahme bei so jungen Kitten ist lebensgefährlich.


Viel Glück & Gesundheit Euch allen
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben