Ausschlussdiät mit mäkeliger Katze

Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #101
Taurin habe ich bei unserer Ausschlussdiät auch als erstes zugesetzt, mit Salz, bzw kurz hintereinander, weil jeder sagte, dass es eine Allergie darauf höchstselten vorkommt.
Es sollte in reinster Form zugesetzt werden, ohne Rieselhilfen etc. Auch beim Salz!
 
Werbung:
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #102
Also es geht ja darum, dass wir momentan nur Rentierfleisch mit Meersalz und Calciumcarbonat geben und jetzt langsam die Suppies dazu geben,
um zu schauen ob sie auf etwas reagiert.

Die Frage ist in welcher Reihenfolge ich die Suppies einschleiche
und wie lang ich warte um das nächste Suppi dazuzugeben.

Also morgen Taurin, übermorgen Fortain oder eine Woche dazwischen legen?

Ja genau Labahn die Symptome nach dem ausversehen erwischten Nassfutter kamen nach 4 Tg. ist eben die
Frage ob davon oder nicht
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #103
Ich habe das wenn der Gesundheitszustand nicht negativ verändert hat im 2 Wochenrythmus gemacht.
Also für 2 Wochen Taurin dazu. Schauen was passiert .... Bist Du Dir nicht sicher lieber noch eine Woche länger.
Dann nach den 2-3 Wochen das nächste dazu, Fortain zB, wieder 2 -3 Wochen lang, ....
Und am besten Tagebuch führen über verhalten, Hunger, Fell, Laune, Umgebung, Staubsaugen, putzen, Handwerker .....

Eine Reaktion kann sofort oder erst nach ein paar Tagen eintreten.

Sollte irgendetwas negative Auswirkungen haben musst Du bei Null anfangen.
Wieder strikt nur das füttern was sie vorher vertragen hat, so lange bis sie Symptomfrei ist. Dann das nächste!

Und erstmal nur bei Rentier bleiben! Erst wenn alle wichtigen Supplemente drin sind und es eine Weile gut ging ein anderes Fleisch probieren!
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #104
Wenn es evtl. so lange dauert, bis eine Reaktion auftritt, würde ich eher nur ein einziges Mal etwa Taurin dazugeben und dann einige Tage abwarten. Wenn du nun jede Mahlzeit ergänzt und es wird nicht vertragen, dann haut es gleich wieder voll rein!
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #105
danke für eure Tipps.
ich melde mich wie es läuft
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #106
Heute ist sie wieder unruhiger/putzt sich mehr u. hektischer.
Sie hat aber definitiv kein anderes Futter, Leckerlis oder so bekommen.
Habe auch nichts anderes mit rein getan.

Ich frage mich, wäre es wirklich eine Allergie, würde es dann nach so vielen Tagen ohne Symtome wieder schlechter werden? :confused:
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #107
Vielleicht spielt noch eine Pollenallergie mit rein :confused:?
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #108
könnte natürlich auch sein.
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
  • #109
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #110
im bluttest war nix. war auch wieder nur der eine Tag zwischendrin
wo sie unruhiger war und sich mehr geputzt hat,gestern
war wieder gar nix.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #111
so seit gestern ist taurin mit im Futter.
ich habe es jetzt gestern aufgelöst und über das komplett
Fleisch gegeben,allerdings sollte man es dann sofort geben oder?

oder gibt man einfach das Pulver drüber?

als nächstes wollte ich in 2Wochen
bierhefe dazu geben,dann nach 2weitere Wochen seealgenmehl.
 
Werbung:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #112
Taurin sollte aufgelöst und gut im Fleisch verteilt sein so weit ich weiß. Pur ist es ... Reizend/scharf/... Ich weiß leider gerade nicht auswendig. Bin unterwegs.

Hast Du eine Tagesportionen Fleisch im Kühlschrank? Dann löse doch Taurin dafür auf und vermische es mit dem Fleisch.
Ich mische es meist mit den Suppis in Hühnerbrühe und dann unters Fleisch.

Hat sie schon davon gefressen? Alles gut?

Wegen Seealgenmehl besteht bei uns der Verdacht, dass die Katze auf die Schwermetalle reagiert, da sie allerlei Hochseegetier nicht verträgt.
Auf so etwas muß man ja auch erstmal kommen :rolleyes: verrückte Welt.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #113
Ja bis jetzt ist alles gut.

Wir haben ja schonmal gebarft vor 2 jahren, da hab ich 2 suppies absolut nicht in sie rein bekommen, fortain und ?, obwohl ich es ganz ganz langsam eingeschlichen habe, bin mal gespannt.

Calciumcarbonat enthalt nur calcium kein phosphor oder?
hab auch etwas angst dass ich die falsche mg zahl an Calciumcarbonat usw dazu gebe, habe lauter unterschiedliche angaben gefunden.

gebe momentan zu 500g Rentierfleisch 2,5g Calciumcarbonat, 2,5g meersalz und 1g taurin.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #114
Ich hab Rentier nicht im Kalkulator und hab einfach mal Pferd und Hirsch eingegeben und verglichen, die Werte sind fast gleich:
Calciumcarbonat 4 gr
Salz 1,5 gr -> das würde ich auf jeden Fall reduzieren!

Calciumcarbonat enthält kein Phosphor.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #115
Ui soviel Calciumcarbonat auf 500g Fleisch?
ok dann ändere ich das. Gebe das jetzt schon die ganze zeit so, kann da was passieren:eek:?

na hoffentlich sind die anderen werte dann richtig, würde mir ja auch den kalki zulegen, aber dachte mir schon das es da kein rentier gibt.?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #116
gebe momentan zu 500g Rentierfleisch 2,5g Calciumcarbonat, 2,5g meersalz und 1g taurin.

Du hast die Werte aus dem Grund- bzw Pauschalrezept abgeleitet oder?

Da du ausschließlich Rentier fütterst würde ich die Werte tatsächlich etwas anpassen. Denn die Rezepte zielen ja auf Abwechslung beim Fleisch ab.

Solange du nur Calcium supplementierst etwa 3,1g Ca-Carbonat auf 500g. Wenn du später auch Phosphor supplementierst dann etwa 1,2g Dicalciumphosphat und 3g Calciumcarbonat auf 500g. Das gilt für Bedarfswerte von 80mg Ca und 70mg P pro kg KM. Falls du mit 110mg Ca und 100mg P rechnest wären es sogar 4,2g Dicalciumphosphat und 2,8g Ca-Carbonat.

Salz würde ich auch auf jeden Fall etwas reduzieren. Beim K/Na von 1,2/1 wären es 2g und bei 2,1/1 würden etwa 0,4g schon ausreichen.

In die Kalkulatoren kann man auch eigene Fleischsorten einpflegen, falls diese nicht vorhanden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #117
ach echt? welchen kalki hast du da?
das wusste ich gar nicht.

obwohl ich mich eigentlich ins barfen eingelesen habe,
bin ich mir noch sehr unsicher in den ganzen Sachen.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #118
ach echt? welchen kalki hast du da?
das wusste ich gar nicht.

Also ich verwende den dubarfst-Kalki und den einfach-barf-Rechner. Ich habe mir zwar noch andere Rechner angesehen, allerdings fand ich diese doch recht unübersichtlich. Fleischsorten und Supplemente kann man bei beiden einfügen/bearbeiten und auch Bedarfswerte lassen sich meist relativ problemlos anpassen.
 
NalaMogli

NalaMogli

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2010
Beiträge
4.599
Alter
33
Ort
Kettig
  • #119
Labahn ich muss nochmal fragen, hab einiges nicht verstanden :oops:
habe die mal in deinen Text gesetzt

Solange du nur Calcium supplementierst etwa 3,1g Ca-Carbonat auf 500g. Wenn du später auch Phosphor supplementierst dann etwa 1,2g Dicalciumphosphat und 3g Calciumcarbonat auf 500g. Das gilt für Bedarfswerte von 80mg Ca und 70mg P pro kg KM.

Was heißt P pro kg KM?

Falls du mit 110 Ca und 100 P rechnest wären es sogar 4,2g Dicalciumphosphat und 2,8g Ca-Carbonat.

Mit 110 u 100 was? :confused:


Salz würde ich auch auf jeden Fall etwas reduzieren. Beim K/Na von 1,2/1 wären es 2g und bei 2,1/1 würden etwa 0,4g schon ausreichen.

Von einem K/Na Verhältnis hab ich schonmal kurz gelesen,
aber wie bekommt man das hin wenn man das Salz dazu gibt?
und was bedeutet 1,2/1 und 2,1/1?

In die Kalkulatoren kann man auch eigene Fleischsorten einpflegen, falls diese nicht vorhanden sind.

Ich glaub das sind saudoofe Fragen. :oops:
Hab mir jetzt auch mal den dubarfst Kalki runtergeladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #120
Es gibt ja nicht den Bedarfswert, also muss man sich für eine Quelle entscheiden, der man "vertraut", bzw. zwischen verschiedenen Bedarfswerten abwechseln. Und die Bedarfswerte werden wie du sicher weißt meist in linearer Abhängigkeit vom Gewicht des Tieres angegeben. In dem Falle dann Phosphor pro Kilogramm Körpermasse.

Für Phosphor sind die gängigen Bedarfswerte entweder 70mg pro kg KM (Meyer, Horzinek, Uni Zürich) oder 100mg pro kg KM (Strombeck). Welchen Wert du verwenden möchtest musst du selbst entscheiden. Die zugehörigen Calciumwerte wären entweder 80mg/kg KM oder 110mg/kg KM.

Das Kalium/Natrium-Verhältnis ist einfach der Quotient der beiden. Kalium ist im Fleisch ausreichend vorhanden. Du kannst also das Verhältnis über das Natrium beeinflussen. Natrium kommt im Beutetier vorwiegend im Blut und in den Knochen vor. Wenn du das nicht fütterst, dann muss man den Ausgleich bzw. die Bedarfsdeckung übers Salz erreichen. Salz ist ja Natriumchlorid.

1,2/1 bedeutet also es ist 1,2mal so viel Kalium im Futter als Natrium. Das entspricht den wissenschaftlich ermittelten Bedarfswerten.

2,1/1 bedeutet 2,1mal so viel Kalium wie Natrium. Also eher salzarm. Was dem natürlichen Beutetier, also der Maus, entlehnt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
37
Aufrufe
9K
J
Antworten
7
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
Antworten
1
Aufrufe
547
S
Antworten
5
Aufrufe
3K
Ayleen
Antworten
23
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben