Allergikerin - Atopica als Chance für Emily? Erfahrungsbericht

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #61
Hallo Minamun ich schreib heute Nachmittag mehr.
Meine Emily ist bei Dr. Thelen in Behandlung die sich af Dermatologie spezialisiert hat.
Mittwochs ist sie hier:
http://www.tierklinik-neandertal.de/

Ich weiß, dass sie einen Tag der Woche auch in einer Klinik in Köln Sprechstunden gibt, viell. kann die Düsseldorfer Klinik Dir sagen wo.

Muß leider zur Arbeit...nachher mehr zu "wie krieg ich Atopica in die Miez" etc.;)
 
Werbung:
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #62
Würde euch auch gerne Bilder zeigen, aber weiß nicht wie ich diese hochladen kann.
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #63
Das erste Bild ist die genähte Stelle, wo noch Haare fehlen.
Das zweite, ist die aktuelle Stelle im Nacken.
 

Anhänge

  • IMG_1061.jpg
    IMG_1061.jpg
    98,9 KB · Aufrufe: 27
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #64
Stelle im Nacken
 

Anhänge

  • IMG_1062.jpg
    IMG_1062.jpg
    95,6 KB · Aufrufe: 32
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #65
@Minamum, ich hab den Termin erst morgen Nachmittag.

Zu der Stelle im Nacken kann ich leider nichts beitragen. :(
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #66
Hallo Minamun,
sieht ja echt schlimm aus was sich Dein Kater da antut.
Da hab ich mit meiner Emily ja noch richtig Glück!:oha:

Emily ist auch kein Fan vom Geschmack Atopicas.
Ich geb hier immer 3 Portionen Futter am Tag und teil die Tagesration Atopica auf die 3 Portionen auf damits nicht ganz so eklig schmeckt. Das geht und die Dermatologin ist auch damit einverstanden.
Damit sies auf jeden Fall frisst, gibts das nur in Verbindung mit absoluten Lieblingsfuttersorten. Wenn trotzdem gemäkelt wird, misch ich etwas TroFu drunter - nicht gesund, aber so frisst sies weil sie TroFu süchtig ist.
Außerdem misch ich noch etwas Wasser mit rein. Nicht nur wegen Emilys Nieren, sondern weil das anscheinend den Geschmack verdünnt.
Auf die Art und Weise krieg ich ihr das Atopica immer untergejubelt.

Es dauerte bei Emily etwa 2 Wochen bis eine Besserung eintrat.
Danach gings eigentlich stetig bergauf.
Zuerst bemerkte ich wie fluffig weich ihr Fell wurde und an dem Punkt konnte man merken wie sie sich von Tag zu Tag weniger kratzte und leckte.
Sie bekommt das selbe Futter wie die anderen auch.


Zu den erhöhten Nierenwerten von Emily:
Emilys Dermatologin hat zu Novartis (Hersteller) Kontakt aufgenommen und dort nach Nierenproblemen unter Atopica gefragt.
Denen ist nichts bekannt. Weder bei Hunden, wos seit ca. 8 Jahren eingesetzt wird, noch bei Katzen, wos jetzt etwa 1 Jahr zugelassen ist.
Dr.Thelen hat die selben Erfahrungen gemacht. Weder bei Hund noch Katze gab es sowas als Nebenwirkung.
Eine ihrer Patienten hatte Nierenprobleme durch Cortison, wurde auf Atopica gesetzt und die Nierenwerte dieser Miez sind wieder im Normbereich.
Auch wenn Emily im Moment vermehrt juckt, lassen wir die Dosierung auf alle 3 Tage und machen am Freitag nochmal ein Blutbild.
Diesmal wird Emily komplett nüchtern sein und wir schicken ihr Blut an 2 verschiedene Labore.
Wenn das Ergebnis da ist, werden wir daran entscheiden wies weiterlaufen soll. Notfalls müssen wir Atopica absetzen und kontrollieren ob sich ihre Nierenwerte dann verbessern. Ändert sich nichts zum positiven, wird Atopica wieder eingesetzt.
Novartis hat sich auch bei meiner TÄ gemeldet, die haben ein gesteigertes Interesse daran, wies mit Emilys Nierenwerten weiterläuft. Die wollen natürlich auch wissen obs von ihrem Medikament kommt.
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #67
Muss heute auch den ganzen Tag arbeiten und melde mich heute Abend nochmal ausführlich. Aber schonmal danke für die Antwort. :)
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #68
So, da bin ich wieder.
Noch keine Besserung in Sicht. Sobald ich die Schüssel abmache, fängt er wieder an zu lecken. Gestern abend hat er sich auch ein wenig blutig gekratzt.

Nun mal zum Futter:
Ich füttere zur Zeit Vet Concept " Cat Allergy" oder Kattofit Sensitive.
Nun höre ich aber bei dir raus, dass TroFu eher schlecht ist. Wegen dem Getreide?

Nun ist Maiki aber so eine Katze, die überhaupt kein oder nur selten Nassfutter frisst. Was für ein Nassfutter gibst du deinen Lieben denn? Vielleicht könnte ich das doch mal ausprobieren. Ich hoffe doch, dass Atopica bei meinem Tiger anschlägt, weil auf eine weitere Kortison-Behandlung möchte ich verzichten.

Lg Steffi

@toheaven: Wie war dein Tierarzt-Besuch?
 
Zuletzt bearbeitet:
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #69
Nicht wirklich befriedigend. :oops:

Die TÄ will mich wegen der Bioresonanz anrufen, denn das wurde nicht gemacht.
Wir besprechen das dann.

Es wurde nur eine allgemeine Untersuchung gemacht und ein Gespräch geführt, über das was ich bisher füttere, sein Zustand usw.
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #70
Ja Minamun,
das Problem mit diesen "Allergikerfuttersorten" ist tatsächlich, dass zuviel Getreide, Soya, Reis drin ist und sehr viele Allergiker reagieren darauf.
TroFu ist allgemein nicht der Hit, weil keine Katze so viel trinkt wie bei TroFu nötig wäre.
Ich habs früher selber gefüttert und die Struviterkrankung meines Katers Husky hat mich eines Besseren belehrt. GsD sind meine Miezen krankenversichert, der hätte mich sonst 1200€ für OP etc. gekostet.

Ich füttere jetzt nur NaFu Sorten die 100% Fleisch enthalten. Und da gibt es sogar einige Sortenreine wie z.B. Petnatur.
Klar, ist teurer als TroFu, aber die super PH Werte meines Struvitis und das glänzende Fell von allen zeigt mir dass ihnen das Futter sehr gut bekommt.
Ich füttere Animonda Carny, Petnatur, Schmusy (aber das ohne Reis), Porta21 (Lieblingsfutter von allen, allerdings nur ein Ergänzungsfutter - in der Brühe davon nimmt Emily das Atopica problemlos), Macs etc.
Als Leckerchen gibts getrocknete Fleischstreifen, die kriegt man sogar im FN - genauso wie Animonda und Schmusy.

Ich weiß, dass TÄ sehr gerne diese Marken wie Vetconcept, Hills und RC an einen verkloppen und wenn dann noch Allergy oder sowas drauf steht, glaubt man man tut seiner Miez was Gutes.
Aber TÄ bekommen von den Firmen Geschenke etc. um den Kram an den Mann zu bringen - genauso wie bei Humanmedizinern auch.
Und glaub mir, nach einem 3/4 Jahr Recherche hab ich nicht eine TroFu Sorte gefunden in der kein Getreide oder ähnliches drin ist.

Durch meine Emily und Kater Husky hat meine TÄ einiges gelernt und hat diesen Kram inzwichen aus der Praxis verbannt.

Meine Miezen sind übrigens auch TroFu Junkies und haben einiges mitgemacht. Ausschlußdiät mit Pferdefleisch gebarft - bei mir heißt es mitgefangen mitgehangen. Sprich, es kriegen alle.
Auf NaFu umgestellt - da wurde tüchtig gemäkelt hier.
Aber mit etwas gemörsertem TroFu drüber, Malzpaste, einem kleinem See Katzenmilch in der Mitte vom Pfuibahfutter und Hefeflocken haben sies irgendwann akzeptiert und ich hab jetzt nur noch selten Mäkelalarm hier.
Ein paar Sorten mögen sie einfach nicht (z.B. Tunfisch und Kaninchen), aber muß auch nicht sein, verhungern tut hier keiner - ich kauf diese Sorten einfach nicht.

Eine gute und günstige Futterquelle gibts hier:

http://www.sandras-tieroase.de/

Bei Petnatur, Porta und Lunderland bekommst Du auch absolut sortenreines Futter. Porta und Lunderland haben den Nachteil, dass sie Ergänzungsfutter sind, also nicht alle Vitamine und Mineralstoffe drin sind. Ist aber für eine kurze Weile nicht schlimm.
Ich hab meine Miezen 12 Wochen Pferd gebarft ohne Supelmente, sie habens überstanden ohne krank zu werden.

Ich hoffe, dass das Atopica bei Deinem Katerchen bald anschlägt. Bei Emily hats auch 2 Wochen gedauert bis eine Wirkung merkbar war.

Ach so, bei Atopica darf auf keinen Fall gebarft werden! Auch Impfung ist fast unmöglich.
Atopica vermindert die Immunreaktionen (Allergien sind ja eine Überreaktion des Immunsystems) und durch Rohfleisch kann eine Toxoplasmoseinfektion entstehen die böse ausgeht. Impfstoffe sind meist mit Lebenderregern und sollten nur angewendet werden, wenn die Dosierung vom Atopica auf alle 3-4 Tage runter ist, weil sonst die Gefahr besteht das die Miez an der geimpften Krankheit erkrankt.
Und Katzenseuche etc. will keine Miez.
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #71
Huhu zusammen,

Besserung ist endlich in Sicht!!! Gestern hatte Maiki den ganzen Tag keine Schüssel an und man merkt deutlich das sein Putz- und Leckverhalten zurückgegangen ist. *freu*

Er bewegt sich nun auch endlich wieder mehr und ist auch viel aufgeweckter.
Werde nun gleich mal zum FN fahren und mir das Futter besorgen, was du benutzt.

Ich hoffe es bleibt dabei und bessert sich vielleicht noch mehr.

LG Steffi


Hab Maiki nun eben wieder Atopica gegeben und er hat danach richtig viel gespeichelt!!! Ist das normal? Ist das Medi jetzt überhaupt drin geblieben???
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #72
Das Speicheln kenn ich von meinem Kater Husky als er richtig ekliges Antibiotika bekam.
Gibst Dus Deinem Katerchen denn in mehreren kleinen Portionen?
Emily kriegt auch nicht alles auf ein mal runter...deswegen bekommt sies ja auf die 3 Futterportionen aufgeteilt.
Sie wiegt 4,5kg, also je Futterportion für 1,5Kg...
Das geht dann ohne Speicheln.

Aber schön, dass es Deinem Katerchen besser geht! :smile: Jetzt muß ers nur noch problemloser nehmen.
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #73
Ich gebe es meinem Kater komplett ins Mäulchen, da er es sonst übers Futter gar nicht frisst. Hab mir gestern bei zooland animonda mit Pferd geholt, ein bisschen Wasser und edelhefe drüber. Das hat er fast ganz gefressen. Aber sobald ich das Medikament untermische ist's uninteressant. :(
 
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
53
Ort
Köln
  • #74
Animonda Intregra gibt es auch mit Känguru.
Hast du Nachtkerzenöl da? Das vermindert auch den Juckreiz und ist gut für das Fell.

Ebenso gibts von Bayer ein Spray. Bay-o-Pet. Das ist ein Hautspray bei Juckreiz.
Hilft bei meinem Kater ungemein gut. Ich sprüh mir das auf die Finger und reibe seine Beine damit ein.
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #75
Hmmm...ich seh grad wo Du wohnst und überleg grad ob ich Dir mal ne Dose Porta bringe...
Viell. ist Dein Katerchen ja auch son Fan von der Brühe ...
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #76
Vielleicht liegt es ja momentan am Wetter das er so wenig frisst. Versuche es gleich nochmal mit dem mischen.
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #77
Also nur die kleinste Menge atopica im Futter bemerkt er schon und rührt das fressen gar nicht an. Es ist zum verückt werden! :(
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #78
Sehr beratungsresistent Deine Miez...:grummel:
Hmmm...ich überleg mir mal was...
 
Minamun

Minamun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2012
Beiträge
19
Ort
Frechen
  • #79
Hi, gestern ist das wieder mit dem speicheln passiert. Hab Angst das maiki das komplett aussabert. Weiß nicht wie ich ihm das sonst schmackhaft machen soll. :(
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
2.373
  • #80
Hmmm..ich weiß nicht obs evtl. den Geschmack kaschieren könnte, wär aber viell. nenn Versuch wert.
Als ich meinen Kater Husky als Kitten bekam, war er schwer krank und verweigerte alles.
Ich hab ihm Katzenmutterersatzmilch gekauft um ihn zu päppeln. Das Zeug stinkt wiederlich, aber alle Miezen hier im Haus bekamen glasige Augen wenn sie das rochen - und Husky fing an davon zu trinken. Bis dahin mußten wir ihn zwangsernähren und der TA gab ihm keine Chance mehr. Jetzt ist er 7 Jahre alt.

Ich hätte sogar noch ne angebrochene Packung hier, weil ich Husky nach seiner StruvitOp damit ans trinken bekommen habe.
Ich brauchs nicht mehr - falls Du Interesse hast, könnt ich mal vorbei kommen, bring das und ne Dose Porta zum probieren mit. Natürlich umsonst.
Wohn ja in der Nähe.;)

Mit Emily hab ich anfangs auch Probs gehabt Atopica zu geben. Ich hab schließlich ein Suppenhuhn gekocht und die Brühe in Eiswürfelformen eingefroren - damit hat sies auch immer gut genommen.
Wenn sie wegen Atopica mäkelt, geb ich ihr etwas von Huskys StruvitNaFu unters Futter, dann nimmt sies auch, weil sie das Futter irgendwie toll findet.
Könnt ich auch was von mitbringen, da Huskys PH Werte im Urin jetzt so supi sind, dass er komplett auf normalem NaFu ist.

Hast Dus schon mal unters LieblingsTroFu gemischt?
Wäre als Notlösung auch ne Idee.

Ach ja, ich geb das Atopica nie unter die komplette Futterration, sondern geb immer erst ne kleine Portion mit viel Wasser gemischt. Sehr oft muß ich so tun als würde ich noch etwas total leckeres mit dabei geben und rühr dann mit der Gabel im Napf rum - so frisst sies nach und nach komplett auf.
Und dann gibts natürlich noch nenn Nachschlag.;)
Dauert natürlich etwas, aber dafür steh ich gerne ein paar Minuten früher auf.

Ich hab den Vorteil dass sie Atopica nur noch alle 3 Tage bekommt - so kann ich ihr ohne schlechtes Gewissen am Abend vorher nur eine kleine Portion geben, damit sie am nächstem Tag schön hungrig ist.
Geht natürlich nicht bei Deinem, weil ers ja noch täglich braucht.

Husky hat bei dem Antibiotika gegen die Blasenentzündung auch gespeichelt. Zumindest ein paar mal hat ers mit Katzenleberwurst genommen.

So weit die Tipps die mir jetzt noch so einfallen...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Q
Antworten
18
Aufrufe
12K
T
MisSkorbut
Antworten
45
Aufrufe
14K
MisSkorbut
MisSkorbut
S
Antworten
10
Aufrufe
15K
Sisabsabi
S
G
Antworten
4
Aufrufe
4K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben