5 Wochen alte Katzen: Kot? Futter?

  • Themenstarter DieSahnnie
  • Beginndatum
ally05

ally05

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2009
Beiträge
774
  • #101
Hallo, ich wollte mal ein paar neuigkeiten berichten. also die drei großen kitten entwickeln sich prächtig, "Blacky" hat ihren schnupfen besiegt und ist wieder fit. dafür ist die kleinste seit gestern etwas schlapp. heute will sie nicht mehr richtig fressen (vorher war sie die gierigste) und schläft meistens und spielt nur wenig:( werde jetzt wohl nochmal zum tierarzt fahren... hoffe sie hat auch "nur" schnupfen und ist daher schlapp...
emily (die große) ist nun kastriert und ihr geht es gut;)
LG
da weiß man gar nich, ob man sich freuen soll oder nachdenklich sein soll!
ich wünsch euch ganz viel kraft und die daumen/pfoten sind gedrückt!
 
Werbung:
D

DieSahnnie

Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2009
Beiträge
80
  • #102
TA ergebnis:
Kleine Katze: 41,3 Fieber:eek: hat spritzen bekommen und AB ...nun frisst sie wieder und es geht ihr schon sichtlich besser...
unser "Taddel" hat auch katzenschnupfen, aber kein fieber und bekommt nun auch AB
Blacky ist wieder gesund.
und ES ist ein Männchen.
Joa so ist das...
 
ally05

ally05

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2009
Beiträge
774
  • #103
oje, das klingt echt anstrengend. da kann ich gar nix zu sagen, außer viel kraft und du machst das toll!!
 
D

DieSahnnie

Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2009
Beiträge
80
  • #104
So , im Moment gibt es eigentlich nichts neues zu berichten... aber eine Frage hätte ich ... ich möchte die große Katze "Emily" vermitteln, mit schutzvetrag und kleiner gebühr...
wie hoch sollte ich die schutzgebühr ansetzen? ich möchte ja schließich dass sie ein zuhause bekommt und zwar schnell...es darf nicht zu viel sein, weil dann viele lieber geschenkte kätzchen nehmen, aber auch nicht zu wenig, dass sich die neuen besis nicht denken, so eine katze kostet ja nichts... ich hoffe ihr versteht was ich meine ;)

LG
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #105
So , im Moment gibt es eigentlich nichts neues zu berichten... aber eine Frage hätte ich ... ich möchte die große Katze "Emily" vermitteln, mit schutzvetrag und kleiner gebühr...
wie hoch sollte ich die schutzgebühr ansetzen? ich möchte ja schließich dass sie ein zuhause bekommt und zwar schnell...es darf nicht zu viel sein, weil dann viele lieber geschenkte kätzchen nehmen, aber auch nicht zu wenig, dass sich die neuen besis nicht denken, so eine katze kostet ja nichts... ich hoffe ihr versteht was ich meine ;)

LG

wenn du sie hast kastrieren lassen oder beim tierarzt warst, dann würde ich ungefähr das umlegen, was du bezahlt hast. dann ist die katze nicht umsonst und und es sieht nicht so aus, als ob du kapital aus der sache schlagen willst. das mit den schutzgebüren vom tierheim ist glaube ich sehr unterschiedlich. hab hier was von um die 50 bis 100 Euro gelesen, ne freundin von mir hat nur 20 bezahlt.
finde das schwierig. wenn die zukünftige familie eben nicht so viel geld hat und das lieber in die katze investieren möchte als dem vorbesitzer zu geben heißt das noch lange nicht, dass sie schlechte halter sein werden oder ihre katze nicht lieben.
 
D

DieSahnnie

Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2009
Beiträge
80
  • #106
Mal eine dezente Nachfrage: Hat sich hier noch was getan? Habt ihr die restlichen Katzen einfangen können?


Hallo, der vermieter hat das haus zugemacht, die katzenklappe ist aber momentan offen...nur wir können nicht rein...ich füttere die katzen vor dem haus, aber bisjetzt habe ich noch keine plegestelle gefunden, der franziskushof in kalletal hat auch nichts frei...vondaher bringt es leider nichts sie weiter zu fangen :reallysad:

LG
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #107
Hallo, der vermieter hat das haus zugemacht, die katzenklappe ist aber momentan offen...nur wir können nicht rein...ich füttere die katzen vor dem haus, aber bisjetzt habe ich noch keine plegestelle gefunden, der franziskushof in kalletal hat auch nichts frei...vondaher bringt es leider nichts sie weiter zu fangen :reallysad:

LG

naja, wenn die vom tierheim sie wenigstens kastrieren wollen (kann mich dunkel erinnern das gelesen zu haben)und danach wieder aussetzen ist das zwar keine ideallösung, aber eine chance, damit sie sich nicht unkontrolliert weiter vermehren. sonst habt ihr vielleicht in nächster zeit wieder probleme mit kitten. vielleicht solltest du noch einmal mit denen reden.
katzen können auch ohne den menschen überleben und gerade bei wilden katzen würde ich mir da nicht zu viele sorgen machen. so warm und kuschelig wie wir denken brauchen es katzen nicht, auch wenn sie es mögen und etwas zu fressen finden sie auch meistens.
und wenn das auch nur eine übergangslösung ist nd du einfach weiter bei den pflegestellen anfragst (vieleicht haben die sowas wie wartelisten?)
 
D

DieSahnnie

Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2009
Beiträge
80
  • #108
naja, wenn die vom tierheim sie wenigstens kastrieren wollen (kann mich dunkel erinnern das gelesen zu haben)und danach wieder aussetzen ist das zwar keine ideallösung, aber eine chance, damit sie sich nicht unkontrolliert weiter vermehren. sonst habt ihr vielleicht in nächster zeit wieder probleme mit kitten. vielleicht solltest du noch einmal mit denen reden.
katzen können auch ohne den menschen überleben und gerade bei wilden katzen würde ich mir da nicht zu viele sorgen machen. so warm und kuschelig wie wir denken brauchen es katzen nicht, auch wenn sie es mögen und etwas zu fressen finden sie auch meistens.
und wenn das auch nur eine übergangslösung ist nd du einfach weiter bei den pflegestellen anfragst (vieleicht haben die sowas wie wartelisten?)

hi, dass das tierheim die kastriert hab ich auch erst gedacht, aber habe zwischendrinn schon geschrieben, dass sie nun garnichts mehr machen und auch kein geld dazugeben... redeten nur mist , von tierheim ausnutzen , dass wir keine tierfreunde sind, weil wir die katzenbabys nichts ins tierheim bringen (wieso auch, alle sind schon vermittelt ?!) und, dass síe auch keine wilden füchse aus dem wald holen...
ich bin dabei nach pflegestellen zu suchen, aber bislang ohne erfolg...und momentan geht mein tag bis 12 uhr nachts, habe also mehr als genug zutun.
LG
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #109
hi, dass das tierheim die kastriert hab ich auch erst gedacht, aber habe zwischendrinn schon geschrieben, dass sie nun garnichts mehr machen und auch kein geld dazugeben... redeten nur mist , von tierheim ausnutzen , dass wir keine tierfreunde sind, weil wir die katzenbabys nichts ins tierheim bringen (wieso auch, alle sind schon vermittelt ?!) und, dass síe auch keine wilden füchse aus dem wald holen...
ich bin dabei nach pflegestellen zu suchen, aber bislang ohne erfolg...und momentan geht mein tag bis 12 uhr nachts, habe also mehr als genug zutun.
LG

das ist für mich mal wieder ein zeichen, das tierheime und so genannte teirschützer auch nicht alles heilige sind. bei uns in der gegend behindern sich die heime sogar noch. gibt zwei im umkreis von 20 km. das eine darf z.B.: keine hunde aufnehmen, weil sie dafür nicht die richtigen vorraussetzungen haben. nun war letzten winter unser hund verschwunden und mein vater hat bei dem tierheim ohne hund angerufen, weil er nicht wußte, dass die keine hunde aufnehmen. anstatt das sie ihm gesagt haben, dass er bei ihnen falsch ist und sich an die anderen wenden muß haben sie nur gesagt, dass sie ihnnicht haben. so saß er dann eben mehrere wochen im tierheim und wurde sogar vermittelt. nur durch ganz komische verstrickungen haben wir dann erfahren, das er wohl im tierheim war und haben ohn dann auch zurück bekommen. das tierheim soll wohl auch bald dicht gemacht werden und die anderen (mit hunden) wollen eine zweigstelle bauen und deren arbeit übernehmen. die machten auch einen kompetenteren eindruck
 

Ähnliche Themen

M
2
Antworten
37
Aufrufe
1K
Mr_cat
M
Dani 1992
2 3
Antworten
50
Aufrufe
12K
Dani 1992
Dani 1992
J
Antworten
1
Aufrufe
954
julia-1988
J
T
Antworten
24
Aufrufe
865
Taisiia
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben