5 Wochen altes Katzenbaby

  • Themenstarter Dani 1992
  • Beginndatum
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
Hi Leute
mein Name ist Dani
und ich habe ein kleines Problem...
Zuerst zur Geschichte: Mein Freund und ich haben uns überlegt uns zwei Katzen zuzulegen für uns war schnell klar das wir Kitten und keine ausgewachsene Katze wollen. Auch haben wir uns schnell dafür entschieden das es ZWEI Hausktzen werden sollen da wir direkt am Bahnhof wohnen. Wir haben viel gesucht und uns auch einige angesehen und haben uns schließlich für zwei, jedoch von unterschiedlichen Besitzern, entschieden.
Eine Katze die jetzt 8 Wochen alt ist und mit der 11 Woche zu uns kommen soll und einen Kater der mit der 9-10 Woche zu uns kommen soll... soweit so gut
Wir haben also bei dem Besitzer des Katers angerufen weil wir fragen wollten wie es dem kleinen so ging und ob wir ihn nochmal Besuchen dürften...da meinte er wir sollen ihn gleich mitnehmen er trinkt nicht mehr bei der Mutter und frisst bereits eigenständig deswegen will er ihn jetzt abgeben. Ich habe wirklich versucht ihn zu überreden das er ihn noch mind 3-4 Wochen behält aber da meinte er nur er habe auch andere Interessenten die ihn gleich nehmen würden.
Mein Freund und ich haben lange überlegt und haben uns entschieden ihn gleich zu holen bevor er an irgendwelche dubiosen Menschen gerät...(der Mann wollte die Kitten wirklich sofort weghaben)
Jetzt habe ich ein paar Fragen und Probleme

1. Ich habe viel über Katzen gelesen jedoch nicht viel praktische Erfahrung und schon gar nicht mit SOO einem kleinen Kater (jetzt 5 1/2 Wochen)
Hättet ihr da Tipps für mich?

2. Ich habe in meinem Wohnzimmer einen abgetrennten Bereich (ca. 4qm) für den Kleinen eingerichtet mit Decken Höhlen Spielzeug Futternäpfe ein kleiner Baumstamm...reicht das? (ist ungefähr wie ein Laufstall nur größer)

3. Der Besitzer gab ihnen Kittennahrung von Sheba und rohes Schweinehackfleisch (Was glaub ich nicht so gut ist) zu essen geben... hättet ihr noch Tipps wie ich das Essen umstellen kann und was das Beste wäre.

4. Seine Spielgefährtin kommt jetzt erst in 3 Wochen zu uns...glücklicherweise konnten wir es so einrichten das fast immer jemand von uns zu Hause ist, aber ich denke das reicht auch nicht wirklich aus...oder?

Ich hoffe auf hilfreiche Tipps und keinen Shitstorm... ich weiss das es VIEL zu früh war den Kleinen da weg zu holen und das bereitet mir auch Bauchschmerzen aber was hätte ich sonst tun sollen? Ich wollte den kleinen auch nicht im Stich lassen...

LG Dani
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Könnt Ihr den Kleinen nicht zu seiner künftigen Spielgefährtin noch die 3 Wochen geben? Meist ist das in dem Alter kein Problem, dass die Katzenmama auch ein fremdes Kätzchen annimmt.

Für den Kleinen wäre es sehr wichtig, denn es fehlt ihm sonst einfach an der richtigen Sozialisation.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
3. Der Besitzer gab ihnen Kittennahrung von Sheba und rohes Schweinehackfleisch (Was glaub ich nicht so gut ist) zu essen geben... hättet ihr noch Tipps wie ich das Essen umstellen kann und was das Beste wäre.

Niemals rohes Schweinefleisch geben! :eek: Davon können Katzen sterben!
 
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
Zu dem anderen Kätzchen können wir ihn leider nicht geben das ist eine Familie mit fünf Katzenbabys und drei Kindern die kamen mir schon so etwas überfordert vor :confused:

Ich habe keine Hackfleisch gefüttert ich habe es jetzt nur mit Kittennahrung versucht und da hat er bisschen was gefressen aber noch nicht viel :oops:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
So junge Tiere sollte man auf gar keinen Fall nehmen. Er ist nicht richtig sozialisiert, er ist garantiert nicht futterfest, die Sauberkeitserziehung ist noch nicht abgeschlossen usw.
Ihr könnt maximal anbieten, die Mutterkatze mit zu übernehmen.
Ansonsten würde ich ablehnen, so Leid es einem wahrscheinlich tut, aber sowas sollte man auf gar keinen Fall unterstützen. Es ist beim nächsten Mal, Abgabe mit 4 Wochen?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Achso, das Kind ist schon in den Brunnen gefallen, der Kater ist bereits da. Schade.
Hätte ich im ersten Post leider anders verstanden.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
55
Ort
Nähe Frankfurt
Zu dem anderen Kätzchen können wir ihn leider nicht geben das ist eine Familie mit fünf Katzenbabys und drei Kindern die kamen mir schon so etwas überfordert vor :confused:

Ehrlich gesagt würde ich aus so einem Vermehrer-Haushalt keine Katze holen,
sprich diese Familie wenigstens mal an das sie danach die Katze kastrieren lassen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Schau doch einfach mal in den Aufzucht-Bereich hier im Forum. Ich bin mir nicht sicher, ob der Kleine auch noch etwas Aufzuchtmilch braucht oder nicht. Geht er schon selbstständig aufs Klo? Bin im Moment überfragt, ob die Katzenmama in dem Alter noch das Bäuchlein "massiert", damit die Kleinen ihr Geschäft erledigen können.

Füttere zunächst das Sheba weiter und stelle ihn ganz langsam um auf besseres Nassfutter. Sonst bekommt er ggf. Durchfall.

Wart Ihr schon beim Tierarzt? Ich würde ihn auf jeden Fall untersuchen lassen.

Das mit den 4 qm ist in dem Alter gut. Aber ich denke, in spätestens 1 bis 2 Wochen wird er da wohl drüber hüpfen.

Ich hoffe, es meldet sich noch jemand, der sich besser mit der Aufzucht von Kitten auskennt als ich. Und Dir hoffentlich noch einen guten Tipp geben kann.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Was ich noch hinzufügen möchte, dann würde ich zumindest vom zweiten weiblichen Kitten Abstand nehmen. Katze und Kater ist sowieso keine gute Kombination und euer Kater ist dazu noch völlig unsozialisiert, nehmt wenigstens einen zweiten Kater dazu, der eben 12 Wochen+ und mit Mutter aufgewachsen ist. Sonst werdet ihr höchstwahrscheinlich ziemlich schnell ganz arge Kämpfe haben.
 
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
  • #10
Der Kleine ist seit heute bei mir... wie gesagt ich hatte selbst Bauchschmerzen ihn da weg zu holen aber er hätte ihn so und so weggegeben und dann hätte ich mich gefühlt als würde ich ihn im Stich lassen...:oha:
 
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
  • #11
Ehrlich gesagt würde ich aus so einem Vermehrer-Haushalt keine Katze holen,
sprich diese Familie wenigstens mal an das sie danach die Katze kastrieren lassen.

Sie sagten uns das ihnen die Katze zugelaufen ist und bereits trächtig war... aber diese Familie kommt mir besser vor als der Mann von dem ich den Kater habe denn sie haben ihre Babys schon mehrmals zum Tierarzt gebracht lassen sie impfen und entwurmen bevor sie zu uns kommt und geben sie nicht vor der 11 Woche ab
 
Werbung:
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
  • #12
Schau doch einfach mal in den Aufzucht-Bereich hier im Forum. Ich bin mir nicht sicher, ob der Kleine auch noch etwas Aufzuchtmilch braucht oder nicht. Geht er schon selbstständig aufs Klo? Bin im Moment überfragt, ob die Katzenmama in dem Alter noch das Bäuchlein "massiert", damit die Kleinen ihr Geschäft erledigen können.

Füttere zunächst das Sheba weiter und stelle ihn ganz langsam um auf besseres Nassfutter. Sonst bekommt er ggf. Durchfall.

Wart Ihr schon beim Tierarzt? Ich würde ihn auf jeden Fall untersuchen lassen.

Das mit den 4 qm ist in dem Alter gut. Aber ich denke, in spätestens 1 bis 2 Wochen wird er da wohl drüber hüpfen.

Ich hoffe, es meldet sich noch jemand, der sich besser mit der Aufzucht von Kitten auskennt als ich. Und Dir hoffentlich noch einen guten Tipp geben kann.

Danke für den Tipp
Ja ich habe morgen einen Tierarzttermin, wollte nicht alles gleich am ersten Tag machen, das wäre zu stressig für den Mini
Geschäft hat er noch keins erledigt, habe ihn aber erst seit heute Vormittag um 10:00 Uhr und bis jetzt liegt er überwiegend in seiner Höhle und pennt :pink-heart:
Habe bereits hochwertigeres Futter gekauft und werde ihm da glaub ich immer bisschen was druntermogeln...?! Aber bis jetzt hat er nur zwei drei Bissen gegessen
 
J

Jenni79

Gast
  • #13
Sind vom Gesetz her nicht 8 Wochen vorgeschrieben?
Ich würde das mal erwähnen
Und ggfls das Vetamt einschalten
 
J

Jenni79

Gast
  • #14
Okay hat sich offensichtlich erledigt
Armes Baby:(

Alles Gute
 
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
  • #15
Hätte ich ihn nicht geholt wäre er morgen ggf wo anders...:(
Ich weiss das er es bei mir gut haben wird ich tue alles dafür nur die 3 wochen bis die andere Katze da ist werden denke ich problematisch werden ich hoffe er ist nicht zu einsam...
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.447
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #16
Hätte ich ihn nicht geholt wäre er morgen ggf wo anders...:(
Ich weiss das er es bei mir gut haben wird ich tue alles dafür nur die 3 wochen bis die andere Katze da ist werden denke ich problematisch werden ich hoffe er ist nicht zu einsam...

Es ist egal, wo er her ist, bring ihn zurück!
Er braucht seine Mutter und die Geschwister. Das "Verstossen" wir immer gern angeführt. Kein gesundes Muttertier macht das.
Tolle Ausrede, wenn einem die Kätzchen die Haare vom Kopf fressen. Und Erziehung ist bei Mutterkatzen richtig brutal, das hat aber nicht mit Verstossen zu tun.
 
J

Jenni79

Gast
  • #17
Es geht nicht darum dass du dich nicht darum kümmerst
Nicht umsonst gibt es eine Empfehlung von 12 Wochen für das Abgabealter
Es ist tottraurig was dem kleinen verwehrt wird
Und Sorry Aber du unterstützt Vermehrer denen ist das Wohl des Nachwuchses schitegal
 
Dani 1992

Dani 1992

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juni 2015
Beiträge
124
Ort
München
  • #18
Es ist egal, wo er her ist, bring ihn zurück!
Er braucht seine Mutter und die Geschwister. Das "Verstossen" wir immer gern angeführt. Kein gesundes Muttertier macht das.
Tolle Ausrede, wenn einem die Kätzchen die Haare vom Kopf fressen. Und Erziehung ist bei Mutterkatzen richtig brutal, das hat aber nicht mit Verstossen zu tun.

Er wurde nicht verstoßen von der Mutter sondern von dem Halter er sagte uns zuerst er dürfte mit neun Wochen circa zu uns kommen und vorgestern hieß es plötzlich wir sollen ihn holen oder er gibt ihn jmd anders ich habe wirklich versucht den mann zu überreden hab ihn richtig angebettelt und ihm alles erzählt wie schlecht es is den kleinen so früh wegzugeben aber dem mann war das egal...
 
Al27

Al27

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2013
Beiträge
357
  • #19
Es ist egal, wo er her ist, bring ihn zurück!
Er braucht seine Mutter und die Geschwister. Das "Verstossen" wir immer gern angeführt. Kein gesundes Muttertier macht das.
Tolle Ausrede, wenn einem die Kätzchen die Haare vom Kopf fressen. Und Erziehung ist bei Mutterkatzen richtig brutal, das hat aber nicht mit Verstossen zu tun.

... damit der Kleine dann - ebenfalls ohne Mutter - beim nächsten Interessenten landet und nicht zur Ruhe kommt :(
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #20
Hätte ich ihn nicht geholt wäre er morgen ggf wo anders...:(
Ich weiss das er es bei mir gut haben wird ich tue alles dafür nur die 3 wochen bis die andere Katze da ist werden denke ich problematisch werden ich hoffe er ist nicht zu einsam...

Weißt Du, was Du hättest machen können? Du hättest dem Mann anbieten können, Mama samt Wurf zu Dir zu nehmen. Dann könntest Du zwei Kitten behalten und die Mama kastieren lassen, um sie dann mit dem Rest des Wurfes in gute Hände zu vermitteln.

Mal auf den Gedanken gekommen? Oder wolltest Du nur ein zuckersüßes Katzenbaby "retten".
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
97
Aufrufe
18K
Karöttchen
Karöttchen
K
2
Antworten
23
Aufrufe
8K
blutsauger
B
S
2 3 4
Antworten
61
Aufrufe
17K
Melli
P
Antworten
23
Aufrufe
3K
Moehrle
Moehrle
A
Antworten
36
Aufrufe
13K
coinean
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben