4-5 wochen altes Katzenbaby

S

Savas1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
9
Hi an alle, ich bin neu hier und habe einige wichtige fragen denn ich mache mir einige Sorgen um unsere neue Katze

Ein Arbeitskollege meines Kumpels hat drei Perserkatzenbabys verschenkt, eine habe ich bekommen, die Katze oder auch der Kater soll etwa 4-5 Wochen alt sein, er/sie ist noch total klein, und hat sehr viel Angst vor uns, er/Sie schläft eigentlich die ganze Zeit und will kaum was essen!

Hier mein erstes Problem, ist das normal das dass Katzenbaby noch kaum oder auch sehr wenig ist? und wenn ja was ist es denn? Ich habe die ganz normalen Whiskas Junior Mahlzeiten gekauft aber es ist kaum bzw wenig davon, Katzenmilch hat er ein wenig getrunken aber wasser kaum!

die andere Sache wäre die das er noch viel zu früh abgegeben wurde, was kann das für folgen haben? der man wollte sie anscheinend schnell los werden deswegen so früh, ich mein wir kümmern uns so gut es geht um ihn aber ab un zu miaut er und scheint sehr unzufrieden zu sein

mir tut der kleine auch leid so früh von der mutter getrennt usw. hat einer irgendwelche tipps noch?

danke im vorraus
 
Werbung:
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
ohhh gott vieeel zu jung, um von der mutter wegzukommen.
da sind die kittenprofis gefragt.
auf jedenfall würde ich die kleine dem tierarzt vorstellen.
und aufzuchtmiclh beim TA besorgen.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich kann mich nur anschliessen und drücke die Daumen für den Zwerg ;)
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Ich habe nur einen Tipp! Gib das Kleine für die nächsten 8 Wochen zu seiner Mama zurück und nimm es dann.
In dem Alter ist es viel zu früh, wenn Du Pech hast, hast Du eine verstörte und unsozialisierte Katze, mit der Du immer Probleme haben wirst, zudem muss das Kleine täglich zunehmen und gut fressen, Whiskas Junior ist da eine schlechte Wahl.

Lass es noch bei seiner Mama!!

kerstin
 
B

bebob1993

Gast
Wenn der Arbeitskolege darauf keine Lust gehabt hätte , hätte ich gefragt ob wir den gesamten Wurf samt Mutter für 12 Wochen aufnehmen können/dürfen .
Gibt es da vielleicht noch eine möglichkeit ?

Ich würde auch zum TA gehen und dem das Katzenbaby vorstellen .
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
...

Herzlich Willkommen Savas1989.

Da ich auch neu hier im Forum bin, kann ich zu deinem Fall nichts sagen oder raten. Aber eines kann ich sagen - Du bekommst hier tolle Ratschläge, Tipps und Meinungen. Hier wird dir klasse geholfen. Bei so einer geballten Katzenerfahrung aller sicherlich auch für dich das Richtige dabei.

Für dich und dein Würmchen bleibt mir somit nur das Daumendrücken, damit alles gut wird. Aber das kommt von ganzem Herzen.

Liebe Grüße.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ich bin nicht unbedingt der Kittenprofi - ich habe nur 1 x ein 4 Wochen altes, krankes Kitten gehabt (mein süßer Poppy).
Ich habe Poppy alle 3 Stunden mit Aufzuchtsmilch per Spritze/Flasche gefüttert, da er anfänglich gar nicht richtig aus dem Napf fressen konnte. Das hat er erst gelernt.

Außerdem habe ich das Katzenkind immer rumgeschleppt und auf mir schafen lassen - Körperkontakt ist wichtig und Wärme einschließlich Bauchmassage , damit er ordentlich aufs Klöchen kann (Katzenmütter massieren den Bauch mit der Zunge).

In dem Alter finde ich es ein bisschen früh (die Abgabe war eh zu früh), das Katzenkind einfach so in den Tag leben zu lassen. Es kann ja noch nichts..Hier ist noch etwas Hilfestellung angesagt und das ist ein "Fulltime-Job".

Wenn Du es noch bei der Mama lassen kannst, wäre das natürlich besser..

Viel Glück..
 
Zuletzt bearbeitet:
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
Hallo Savas,

das ist ja eine wirklich blöde Situation.
Am besten ist es schon, wenn das Kleine wieder zu seiner Muttter dürfte - man müsste dann schauene, ob sie es wieder annimmt -und du könnstet es dann in ein paar Wochen nehmen. Ich frag mich auch, was mit den anderen Kleinen ist? Sind die auch schon weg von der Mutter - dann haben die Leute nämlich die gleichen Probleme... Ich will dir aber keine Vorträge halten, jetzt ist das Kätzchen nunmal bei euch und wenn es mit dem zurückbringen nicht geht:

Wichtig ist aber auf jeden Fall, dass das Kleine etwas zu essen und zu trinken bekommt!!!!! Kleine Kätzchen können sehr schnell "austrocknen" und das kann den Tod oder schwere Organschäden zur Folge haben.
In dem frühen Alter sind Kätzchen auf jeden Fall noch auf sogenannte Aufzuchtsmilch angewiesen (klar am besten wäre die Mutter), die bekommt man im guten Zoofachhandel oder beim Tierarzt. Du mußt mehrmals am Tag mit einer speziellen Nuckelflasche oder Einwegspritze füttern und kannst aber auch schon versuchen, das Kleine vom Teller zu füttern - nur meist reicht das was die Kitten da fressen in dem Alter absolut noch nicht aus.

OK, es ist Sonntag - vielleicht habt ihr einen Tierarzt Notdienst, dort würde ich anrufen und fragen, ob sie Milch da haben.
Wenn nicht - must du halt die Katzenmilch (die eigentlich nur eine Leckerei ist, keine Nahrung), Wasser und notfalls mit wasser verdünntes Feuchtfutter gebn - vorsichtig einflößen wenn nötig. Wenn das kätzchen gar nichts frisst, versuch es mit Futter auf dem Finger und ins Mäulchen schmieren - besser als nix.
Und bitte - ab Morgen mit Aufzuchtsmilch füttern und nicht alleine lassen!

turmalin

Nachtrag: Anstatt Whiyskas Junior schau dich doch mal in einem Zoofachgeschäft um : da gibt es für Kitten z.Bspl Carny von Animonda: das ist nicht soviel teurer als Whyskas und viel besser!
 
Zuletzt bearbeitet:
darkkittycat

darkkittycat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
205
Alter
36
Ort
Solingen
ohhh gott vieeel zu jung, um von der mutter wegzukommen.
da sind die kittenprofis gefragt.
auf jedenfall würde ich die kleine dem tierarzt vorstellen.
und aufzuchtmiclh beim TA besorgen.


schliesse mich an
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
  • #10
Ich drücke die Daumen das euer Kitten schnell auf die Beine kommt. Leider habe ich von Kittenaufzucht in diesem Alter kaum Erfahrung. Hier sind wirklich die Profis gefragt.
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
  • #11
Warum hat der Kollege denn die Kätzchen so jung abgegeben? Lag es am Geld? Ich kann mir vorstellen, wenn du die Futterkosten für die Katzenfamilie unterstützt, lässt er die Babies noch bei der Mama bleiben.
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #12
so wichtig kann es nicht sein da sich der TE seit dem schreiben des thread nicht mehr eingeloggt hat
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
will uns da jemand Testen?
seit gestern häufen sich wieder so seltsame 1-Postung-Anmeldungen mit Fragen zu Reizthemen
 
S

Savas1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
9
  • #14
hi

ich bin wieder da, hatte geschlafen hab doch ferien ;-)

also danke erstmal für die ganzen antworten, es ist so, nein anscheinend kann ich es es nicht zurückgeben der man hat einige Katzen und wollte die drei schnell los werden, er hat drei weggegeben und eine ist bei mir, die andere hat eine gute freundin von meinem Kumpel, die Katze sieht genauso aus wie meine nur mit dunkelem fell, ja ich werde mich am Montag nach diesem Aufzuchtmittel erkunden, trinken tut es leider kaum was, es liegt wirklich nur da ud "chillt" und ab un zu will es auch mal spielen, ich kann mir irgenwie nicht vorstellen das er erst 4 wochen alt ist vielleicht 2 wochen älter oder so, aber nach meinem Kumpel ist er erst 4-5 wochen alt, mit dem alten Besitzer habe ich kaum gesprochen denn der war irgendwie komisch und wollte es einfach nur schnell los werden

grüße

Savas
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #15
Montag ist es vielleicht schon zu spät. Katzen chillen nicht Savas, es könnte sein daß es deiner kleinen Katze schlecht geht und sie vor Kraflosigkeit da liegt und nichts kann.
Hast du sie mal gewogen, wie viel wiegt sie?
Gibt es nicht einen Tierarzt mit Notdienst oder eine Tierklinik in deiner Nähe? oder ist dir das Leben deine neuen kleinen Katze das nicht wert?

Sorry aber da muß ich deutliche Worte sprechen, das ist alles höchst unverantwortlich und kann dem Kleinen das Leben kosten! :mad:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #16
hi

ich bin wieder da, hatte geschlafen hab doch ferien ;-)

also danke erstmal für die ganzen antworten, es ist so, nein anscheinend kann ich es es nicht zurückgeben der man hat einige Katzen und wollte die drei schnell los werden, er hat drei weggegeben und eine ist bei mir, die andere hat eine gute freundin von meinem Kumpel, die Katze sieht genauso aus wie meine nur mit dunkelem fell, ja ich werde mich am Montag nach diesem Aufzuchtmittel erkunden, trinken tut es leider kaum was, es liegt wirklich nur da ud "chillt" und ab un zu will es auch mal spielen, ich kann mir irgenwie nicht vorstellen das er erst 4 wochen alt ist vielleicht 2 wochen älter oder so, aber nach meinem Kumpel ist er erst 4-5 wochen alt, mit dem alten Besitzer habe ich kaum gesprochen denn der war irgendwie komisch und wollte es einfach nur schnell los werden

grüße

Savas

mensch nimm das kleine und geh in eine klinik GLEICH .. morgen kann es zu spät sein wenn es zu wenig trinkt, so kleine körper sind ruck zuck dehydriert ... nimm dir dort aufzuchtmilch und einmalspritzen mit (wenn sie haben eine aufzuchtflsche)

es könnte sein das es das fressen erst lernen muss
 
LillyXavi

LillyXavi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2008
Beiträge
198
Ort
Hamburg
  • #17
Montag ist es vielleicht schon zu spät. Katzen chillen nicht Savas, es könnte sein daß es deiner kleinen Katze schlecht geht und sie vor Kraflosigkeit da liegt und nichts kann.

Kann ich nur unterstreichen. Auch wenn ich gerade erst die ersten Schritte als "Katzenmutti" mache - unsere beiden lagen auch nicht einfach nur zum "Chillen" rum, sondern waren schlicht und ergreifend krank! Sind immer sofort zum Tierarzt, was auch die einzig richtige Entscheidung war...
 
S

Savas1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
9
  • #18
nein nein leute soo schlimm ist es doch auch nun nicht, ich finde einfach das er einfach zuviel schläft, aber denke das es bei dem alter normal ist?!

Trotzdem werde ich mich von einem Tierarzt beraten lassen
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
  • #19
nein nein leute soo schlimm ist es doch auch nun nicht, ich finde einfach das er einfach zuviel schläft, aber denke das es bei dem alter normal ist?!

Trotzdem werde ich mich von einem Tierarzt beraten lassen
Ist es nicht. Ich schließe mich da meinen Vorschreiberinnen an - versuch einen TA zu erreichen, ansonsten Klinik.

Bitte!!!!
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #20
4-5 Wochen alte Kitten schlafen EXTREM viel!

allerdigns würde ich das arme Miniteilchen auch umgehend dem TA vorstellen...udn ihm eine Amme für die näcshten 8 Wochen suchen
 

Ähnliche Themen

2
Antworten
34
Aufrufe
5K
Schlicki
Antworten
4
Aufrufe
9K
Antworten
12
Aufrufe
3K
Antworten
17
Aufrufe
8K
2 3
Antworten
50
Aufrufe
12K
Dani 1992
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben