2Kitten 12 Wochen alt?

lilliefee0

lilliefee0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
477
Ort
irgendwo im nirgendwo ^^
  • #81
das mit reparieren schreib ich dir morgen mal, bin schon was müde ;-)

würde ich eh erst machen wenn sie da nicht mehr ran gehen :p

dernhaltespray ist immer so ne sache, würde ich nicht machen weil es auch falsch verstanden werden kann bzw die Kleinen verstören kann. Bei mir (ja ich habs versucht) hat es zudem aber auch NICHTS gebracht :aetschbaetsch1:

lieber paar tage/wochen die klebefallen aufhängen und schauen was passiert. Dann wieder abnehmen und wieder gucken ob sie es gerafft haben XD

wenn ja dann kann man neu dekorieren.

Eris hab ich die "kratz am baum" nummer übrigens nicht gezeigt indem ich ihre pfoten da hin getan habe sondern indem ich selber dran gekratzt habe.... bisschen katzenminze hin, da stehen die auch drauf.

einfach in aller ruhe rumprobieren, irgendwann klappts schon ^^
 
Werbung:
Honey0387

Honey0387

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2010
Beiträge
596
Ort
Lübeck
  • #82
Unsere beiden gehen auch gerne mal im Flur an die Tapete wenn sie toben. Bevorzugt die Ecke zum Treppenhaus und einmal kurz die Wand hinter der Schlafzimmertür.

Wie macht ihr das mit der Pappe, an der Rückseite doppelseitiges Klebeband und dann ran an die Wand? Aber was ist wenn man die Pappe wieder abnimmt, reisst das Klebeband nicht dann die Tapete mit ab :verstummt:

Was ich mal gelesen habe, man soll Tüten an die Wände kleben. Habe ich auch versucht, mein Großer mag das rascheln der Tüten auch nicht, der Kleine dafür umso mehr. Es ist jetzt zum Glück weniger geworden.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #83
Pappe würde ich hier vermutlich mit vier kleinen Nägeln an die Wand hauen. Die Mini-Löcher können dann hinterher wieder übergemalert und bei Auszug eben ausgestrichen werden.

Damit eben kein Klebestreifen an die Tapete kommt, soll die Pappe ja dazwischen. Der Klebestreifen wird nur auf die Pappe geklebt.
 
lilliefee0

lilliefee0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
477
Ort
irgendwo im nirgendwo ^^
  • #84
Wie macht ihr das mit der Pappe, an der Rückseite doppelseitiges Klebeband und dann ran an die Wand? Aber was ist wenn man die Pappe wieder abnimmt, reisst das Klebeband nicht dann die Tapete mit ab :verstummt:

.

ah nay, andersrum:

das doppelseitige klebeband muss OBEN auf die Pappe drauf, und dann diese pappe an der wand befestigen. (kleine nägel sind wie genannt gut, da die wand eh repariert werden muss wenn die da schon dran gekratzt haben macht das das kraut auch nimmer fett. ich hab meine mit schnüren und reisszwecken festgemacht, ob das geht hängt aber auch von der jeweiligen wand ab)

stell dir das so vor: Katze will wie gewohnt die patschepfoten wieder an die wand setzen zum krallen schärfen, katze merkt: oh mist, das klebt aber furchtbar!!!! das geht ja mal gar nicht!!! katze probiert das ein paar mal und sucht sich andre orte für die krallen (hoffentlich die richtigen). und gewöhnt sich nach gewisser zeit DA nicht mehr kratzen zu wollen wo es so schlimm pappt. Sind ja doch gewohnheitsviecher.

(deswegen die klebe-katzen-falle-pappe ruhig auch eine weile hängen lassen auch wenn katz da augenscheinlich nicht mehr hingeht)

und das schöne ist: der mensch ist daran nicht unmittelbar schuld, weild DU in dem moment wahrscheinlich eher unschuldig auf dem sofa sitzt anstatt mit der wasserspritze an der ecke auf katz zu lauern XD


*euch daumen drück*
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #85
Wie merke ich wann Ne Katze rollig wird und ob ne Katze schwanger ist?
Meine Freundin meint das die Titzen (hoff das man da so schreibt) leicht spürbar größer geworden sind. Sind die auch so beim streicheln eigentlich spürbar?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #86
Danke für deine Antwort, meine Freundin hat ein Verdacht, ich weniger! Die beiden sind erst geschätzte 4-5monate alt. Wir wollten sie dann mit 6 Monaten dann kastrieren.
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #87
Ok und wie merke ich nun ob sie schwanger ist bzw. Rollig?
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #88
Kein Tipp???

und was mir auch wieder auffällt ist,das BamBam wieder etwas humpelt und wenn er auf dem verletzen Fuß steht zittert er ein wenig...jetzt weis ich nicht ob es daran liegt,das er etwas Muskulatur erst aufbauen muss,wobei ich das nicht glaub,weil er ja echt viel rum toppt und rum springt schlimmer wie davor sogar...und jammern tut er nicht wirklich,aber ab und an wenn er dann auf den Kratzbaum springt oder irgendwo hoch springt, macht er wie ne taube,aber das macht er nur bevor er springt,weis eben auch nicht ob er seine Schwester damit ruft. Wie merkt man den das, das eine Katze schmerzen hat, weil selbst wo der fuß gebrochen war konnte man ihm nix anmerken,der lag da nur da und wir dachten er sei müde! hmm...
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #89
hab die kleinen ins bad mal vorher gesperrt,damit ich überall lüften und putzen kann...jetzt bin ich rein und die langen da voll süß zusammen hab sie gesteichelt und haben beide geschnurrt...Plötzlich hat Bambam wie gehustet 5-6mal hintereinander,können die auch krank werden bzw erkältet werden?

hab dem jetzt essen hin gestellt und plötzlich ist er auch scheu und rennt sogar ins Katzenklo um sich vor mir zu verstecken...hmm,hab dene doch nix gemacht!
 
lilliefee0

lilliefee0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
477
Ort
irgendwo im nirgendwo ^^
  • #90
hmmm gehustet?

kann das ein hhr hhr hrr fellballhusten geweisen sein? oder eher sowas wie niesen?

EDIT:

ich hatte hier Eris mit 8 Monaten (da war sie eben grade einen tag bei mir) als sie rollig wurde.

UFF DAS hab ich gemerkt, mit nach-kater-schreien die ganze zeit, hinternschubbern und ich weiss nicht was. Eine der schlimmsten nächte meines Lebens. hab die katz am pürzel gekrault und die ganze nacht üermüdet am rechner solitär gespielt mit ih auf dem schoss.

am nächsten tag gings zum TA....

ich weiss nicht ob man das bei allen katzen so deutlich merkt aber DIE war echt eindeutig....
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #91
hmmm gehustet?

kann das ein hhr hhr hrr fellballhusten geweisen sein? oder eher sowas wie niesen?

EDIT:

ich hatte hier Eris mit 8 Monaten (da war sie eben grade einen tag bei mir) als sie rollig wurde.

UFF DAS hab ich gemerkt, mit nach-kater-schreien die ganze zeit, hinternschubbern und ich weiss nicht was. Eine der schlimmsten nächte meines Lebens. hab die katz am pürzel gekrault und die ganze nacht üermüdet am rechner solitär gespielt mit ih auf dem schoss.

am nächsten tag gings zum TA....

ich weiss nicht ob man das bei allen katzen so deutlich merkt aber DIE war echt eindeutig....
,wusste eben nicht ob es ein Niesen oder eben ein komisches Husten ist,aufjedenfall hat sichs angehört als hätte ich als mensch 38grad Fieber und Husten...er schnarcht auch laut,ist das bei deiner katze auch so?

also Pebbels und Bambam sind auch so anhänglich nachts,legen sie sich immer bei meiner freundin auf die decke...so das sie kaum schlafen kann!
 
Werbung:
lilliefee0

lilliefee0

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
477
Ort
irgendwo im nirgendwo ^^
  • #92
,wusste eben nicht ob es ein Niesen oder eben ein komisches Husten ist,aufjedenfall hat sichs angehört als hätte ich als mensch 38grad Fieber und Husten...er schnarcht auch laut,ist das bei deiner katze auch so?

also Pebbels und Bambam sind auch so anhänglich nachts,legen sie sich immer bei meiner freundin auf die decke...so das sie kaum schlafen kann!

naja Loki schnarcht so bisschen und Eris hustet fellball dass man denkt sie stirbt ;-)

so aus der ferne ist das leider schlecht zu sagen. ich habe keine ahnung ob katzen husten, ich kenne nur niesen. und eben fellballröcheln XD
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #93
vielleicht wars auch wirklich nur ein husten...jetzt humpelt er wieder,aber er tobt trotzdem wie verrückt,muss ich mir da sorgen machen?! er springt sogar von 1,80m Kratzbaum runter und hoch...
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #94
Hallo ihr Lieben... ich meld mich wieder zu Wort...

Mittlerweile sind Sie zutraulich, kommen zu uns um zu kuscheln und bei uns zu schlafen, aber wenn man in der küche Steht und die kommen rein und ich unterhalte mich mit meiner freundin, dann rennen die gleich wieder raus, sobald nur ein wort fällt..wie wenn sie bei meiner stimme gleich angst bekommen.

zwischen Zeitlich war es war das Kratzen zwar noch da an den Tappeten, aber aber sehr klein gehalten...jetzt komm ich heim, ist der tisch mit der deko auf dem boden und klaus war kaputt, dann Tappeten an 2 stellen riesen groß abgerissen (auch noch im Wohnzimmer)

Mittlerweile kotzt es mich echt an, man kommt heim und muss ständig sauber machen und hinterher putzen, ich fühl mich auch daheim nicht mal mehr wohl...
bin echt hilflos...und denk zwar an abgeben, aber sind uns halt sehr ans herz gewachsen...nur die Schäden in der Wohnung sind wirklich unerträglich...

wir hatte ne komplett neue einrichtung, Stühle sind alle schon richtig zerkratzt, die Couch auch schon, zwar net so wie die stühle,aber auch schon, dann die Tappeten. weis den noch jemand was ich noch probieren kann bzw. oder ob ich Sie doch lieber in so nem fall abgeben soll? klar ist das nicht schön, aber vielleicht brauchen die beiden jemand der sich ständig um die beiden kümmert, weil die immernoch ab und zu scheu sind, wenn man aufsteht, die verschrecken sehr leicht...

bitte bitte um tipps und ratschläge...weil ich fühl mich nicht mehr wohl und ich denke die beiden auch nicht! =(
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #95
Hat keiner ein Rat für mich?
 
C

citro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
101
  • #96
habt ihr ein KB oder eine Kratzmatte?

wenn die bei uns an was kratzen sofort packen und an den KB ansonsten wasserpistole und nass machen.:aetschbaetsch1:
 
bluesue71

bluesue71

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
1.022
Ort
Saarland
  • #97
Wenn Du wirklich an ihnen hängst, nimm die Einrichtung etwas weniger wichtig, beschäftige die Süßen so viel wie möglich - und halt durch. Das Sachen-Kaputtmachen legt sich normalerweise von allein, wenn sie älter werden und die Einrichtung "langweilig" wird. Solange sie alles haben, was sie brauchen, wie Kratzbaum, ausgedehnte Spielzeiten, freie Rennstrecken durch geöffnete Türen, Flur und Zimmer beispielsweise, wo sie Nachlaufen spielen können, ohne das groß was zu Bruch gehen kann, dann wird sich die Situation früher oder später entspannen. Mit Kindern ist es genauso...
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #98
Hast du die Beiden zwischenzeitlich schon kastrieren lassen?

Wenn nicht, würde ich das schleunigst machen, danach werden sie dann auch etwas ruhiger.
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #99
habt ihr ein KB oder eine Kratzmatte?

wenn die bei uns an was kratzen sofort packen und an den KB ansonsten wasserpistole und nass machen.:aetschbaetsch1:
Sie haben einen Kratzbaum im Wohnzimmer und der Komplette flur ist auf 1 Meter höhe voll mit Sisal Teppichen festgetackert, damit Sie soviel kratzmöglichkeiten haben wie sie nur brauchen, davor hatte Sie an den Stellen die Tappeten abgekratzt, haben gedacht, so kennen Sie die Stellen und gehen gerne hin, mittlerweile kratzen Sie schon über dem Meter und in der Kompletten Wohnung, Leider=(
Wenn Du wirklich an ihnen hängst, nimm die Einrichtung etwas weniger wichtig, beschäftige die Süßen so viel wie möglich - und halt durch. Das Sachen-Kaputtmachen legt sich normalerweise von allein, wenn sie älter werden und die Einrichtung "langweilig" wird. Solange sie alles haben, was sie brauchen, wie Kratzbaum, ausgedehnte Spielzeiten, freie Rennstrecken durch geöffnete Türen, Flur und Zimmer beispielsweise, wo sie Nachlaufen spielen können, ohne das groß was zu Bruch gehen kann, dann wird sich die Situation früher oder später entspannen. Mit Kindern ist es genauso...
Ursprünglich wollte ich ja nicht die Katzen und habs mir auch echt einfacher vorgestellt, wenn ich unterwegs bin, hoff ich schon das daheim noch alles in ordnung ist. Man kommt ungern heim, weil man ständig am rum Putzen ist, ich selbst mach grad ne Umschulung und das hält mich grad echt auf, komme heim und muss erst ne stunde rum putzen bzw. aufräumen, komm dann zum essen und bin schon wieder geschafft. Also Kratzmöglichkeiten haben Sie mehr als genug. Spielzeug liegt verstreut in der Wohnung rum, aber mit dene Spielen Sie kaum mehr, ist eher uninteressant, selbst wenn ich mit alten lieblingssachen komm, mögen Sie das gar nicht mehr. Das mit der Rennstrecke, haben wir verkleinert, da Sie letztens, während wir nicht da waren und wir ins Bett sind gemerkt haben, das das Bett Nass war und die uns reingemacht haben, trotz das das Katzenklo sauber war, und die machen auch nur ins KatzenKlo, aber irgendwie sind die so unberechenbar. Auch im Bad, wenn die Bad Matte nass vom Duschen ist, meinen die müssen drauf pinkeln, Aufjedenfall haben wir das Schlafzimmer nun auch zu gemacht vorerst... Sie haben nur das Wohnzimmer Flur und Badezimmer, Küche ist Tabu. Vielleicht ist die Wohnung auch zu klein, aber 60m² müssten eigentlich ausreichen!
Hast du die Beiden zwischenzeitlich schon kastrieren lassen?

Wenn nicht, würde ich das schleunigst machen, danach werden sie dann auch etwas ruhiger.

ne noch nicht, da fehlt mir ehrlich gesagt das Geld=(
 
A

Adriano86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2010
Beiträge
139
  • #100
Wenn Du wirklich an ihnen hängst, nimm die Einrichtung etwas weniger wichtig, beschäftige die Süßen so viel wie möglich - und halt durch. Das Sachen-Kaputtmachen legt sich normalerweise von allein, wenn sie älter werden und die Einrichtung "langweilig" wird. Solange sie alles haben, was sie brauchen, wie Kratzbaum, ausgedehnte Spielzeiten, freie Rennstrecken durch geöffnete Türen, Flur und Zimmer beispielsweise, wo sie Nachlaufen spielen können, ohne das groß was zu Bruch gehen kann, dann wird sich die Situation früher oder später entspannen. Mit Kindern ist es genauso...

Danke=)

Ja Kratzmöglichkeiten, Spielzeug und Rennstrecke haben Sie ja, haben extra an so sachen gedacht, das es ihnen an nichts fehlt...
Meine freundin geht meistens so ab 11uhr ins Geschäft und ich komm gegen 16uhr heim... Also sind sie nicht all zu lange alleine, ich hoff echt immer das alles ok daheim ist und nicht schon wieder was zu bruch geht...ärgert halt, da ich momentan ne umschulung mach und ich immer erstmal ne stunde beschäftigt bin zu putzen, bzw. aufzuräumen, komm dann erst zum essen und bin dann schon wieder fix und fertig das ich so kaputt bin zum lernen...
Heute hatte ichs eilig ich hab ihnen mal nicht frühstück machen können, meine freundin ist ne stunde später gegangen, vielleicht hatten die sich des gemerkt und haben deswegen heute mittag die tappeten abgekratzt...
Die beiden Spinnen echt rum...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kittyykatty
2
Antworten
21
Aufrufe
2K
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand
I
Antworten
16
Aufrufe
871
Ladyhexe
Ladyhexe
L
Antworten
6
Aufrufe
2K
AnBiMi
A
T
4 5 6
Antworten
114
Aufrufe
46K
dicker2011
dicker2011
S
Antworten
55
Aufrufe
8K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben