Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Eine Katze zieht ein

Eine Katze zieht ein Die Katzenfamilie wird größer. Alles über Zusammenführungen und Co.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2019, 10:35
  #16
Professor
Forenprofi
 
Professor
 
Registriert seit: 2008
Ort: Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 2.704
Standard

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
Aber wenn alles passt, dann wird hier wohl Anfang nächsten Jahres eine Schneeflocke mit Mittelscheitel einziehen.
Ich hab jetzt gerade in Taskalis Thread geschaut und die Schneeflocke mit Mittelscheitel gesucht. Was für ein hübscher Kater

Ich setze mich mal mit auf die Hibbelbank
__________________
LG
Anja mit Ginny, Pepsi, Professor und Merle


Der kleine Vogel im Sturm –
nichts vermag ihn zu erschrecken,
weder Wind noch Regen.
Er weiß, dass hinter den Wolken
seine Sonne immer noch scheint.
Theresia von Lisieux
Professor ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.12.2019, 10:38
  #17
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 7.730
Standard

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
...Übrigens: ich wollte ja niiiieee getgerte oder schwarz-weiße Katzen...
Ja, klar kenn ich.

Ich mag übrigens keine Tiger und wenn es nach meinem Geschmack gegangen wäre, würden hier nur Lackfellchen wohnen.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 10:38
  #18
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 2.134
Standard

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
Übrigens: ich wollte ja niiiieee getgerte oder schwarz-weiße Katzen...
Ja, ich fand zB Tiger immer etwas langweilig, schwarze süß, aber auch irgendwie unspannend... und dann verguck ich mich in genau dieses Zwillingspaar

Und Tari, naja, rote find ich schon lange toll. Aber wenn er nicht zum Bindeglied getaugt hätte, hätte er auch trotz seiner Farbe nicht hier einziehen können.
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Nachzügler Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 10:43
  #19
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so geht...

aber abgesehen davon - nirgends gibt es schönere Katzen als meine... da passt der Ilja dann auch gut rein!
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 11:17
  #20
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.327
Standard

Ich setz mich auch mal dazu weil bei uns ist es jetzt ziemlich genau ein Jahr das ich mich für Benji bzw. Rusty beworben habe

Er ist dann am 6.1. bei uns eingezogen
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 11:20
  #21
Mabou
Erfahrener Benutzer
 
Mabou
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 154
Standard

Ob Lackfellchen, Schneeflocken, Tigerchen, Glückskatzen, Schwarzweisse; ich find einfach jede Katze hat was besonderes
__________________
Liebe Grüsse,
S. mit Mabou & Mumbi


Newer trust someone
who isn’t kind to animals!..
Mabou ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:20
  #22
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Das stimmt! Ich bin sehr gespannt wie das alles wird, ich habe ja Null Erfahrung mit Scheumiezen... Aber wenn er sich dann im Haus halbwegs sicher und wohl fühlt und die drei Jungs gut miteinander klar kommen, reicht mir das ja.


Edit: Willkommen Paty! bei dir hab ich ja auch schon fleißig mitgelesen...
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:22
  #23
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.460
Standard

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
Ich hab mich mit der Entscheidung ja wirklich schwer getan, weil meine beiden eigentlich wirklich gut harmonieren... und ihr wisst ja: wozu reparieren, was nicht kaputt ist? never change a winning team...

Da will ich ja nix kaputt machen... Und dann kommt Frau Taskali und sagt: also Dreier- und Vierergruppen funktionieren am besten...
Diese Überlegungen kenn ich ursprünglich zu gut. Hab hier ja auch ein Pärchen , das sich eigentlich bestens verträgt. Und trotzdem denk ich manchmal, der Kater bräuchte jemanden zum Raufen, damit die Katze auch mal ihre Ruhe hat.

Also setzt ich mich auch mal dazu.
__________________

Liebe Grüße von Willy und dem Fienchen!

Sternchen Thaleia (2001 - 2019) für immer im Herzen


Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:28
  #24
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
trotzdem denk ich manchmal, der Kater bräuchte jemanden zum Raufen, damit die Katze auch mal ihre Ruhe hat.

Also setzt ich mich auch mal dazu.
Dann setz ich mal neuen Kaffee und Tee auf, das ist ja ratzfatz alle hier...

Ja, man will ja auch nix kaputt machen bei der vorhandenen Kombi... Aber ich weiß ja, dass Taskali mir da mit Rat und Tat zur Seite stehen wird und Ilja zur allergrößten Not auch wieder zurück nimmt. Aber ich denke, die Voraussetzungen sind nicht schlecht - es kommt ja sowieso nur eine gaaaanz behutsame Zusammenführung in Betracht, denn Ilja wird sicher ne Weile brauchen, bis er mich nicht mehr als obergruselig empfindet...
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.12.2019, 13:38
  #25
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.327
Standard

Als ich heute morgen neben Benji im Bett gelegen bin und ihn durchgeknuddelt habe habe ich mich an die ersten Wochen erinnert die wirklich wirklich hart waren denn Benji war ja nicht nur ein Scheuchen - er war eine Panikkatze.

Und jetzt - 11 Monate später - ist er ein Knuddelkater, der mir hinterher läuft, beim streicheln sabbert und schnurrt er wie blöd.

Vor neuen Geräuschen, fremden Menschen usw. hat er immer noch Angst und er kommt auch noch nicht von sich aus zum streicheln

Aber was er auf alle Fälle ist - das ist sozial mit anderen Katzen. Die Zusammenführung hat bei uns länger gedauert weil er A zu viel Angst vor uns Menschen hatte und B er keine Wuschelkatzen wie Merlin kannte.

Jetzt mit Snowy hat er keine Probleme mehr, er weiß jetzt dass es auch Langhaarkatzen gibt.
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 13:43
  #26
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Das macht definitiv Mut! Frisurirritationen dürfte es hier nicht geben - es sei denn, er findet meine Frisur schräg... Aber um das beurteilen zu können, muss er ja erstmal auftauen...

Wie gesagt, ICH hab Zeit, Hauptsache mit den Jungs klappt es. Ein bisschen tricky wird das Thema Freigang werden, wenn Ilja sich im Haus frei bewegen kann, aber noch nicht raus soll. Mein Herr Peppi geht nämlich nur durch die hochgeklebte Katzenklappe, nachdem er sich vor 11 Jahren mal das Schwänzchen geklemmt hat. Was bin ich froh, dass ich eine Chipkatzenklappe habe.

Sollte es also so kommen, dass er im Haus unterwegs sein kann, aber noch nicht raus soll, muss ich ihn nachts einsperren. Das ist nicht die optimale Lösung, aber da würde ich mir Gedanken machen, wenn er hier ist und die Zusammenführung läuft. Noch hab ich ja auch keine Ahnung, wie er überhaupt auf Menschen im Allgemeinen und mich im Speziellen reagiert.
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 15:24
  #27
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.460
Standard

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
[...]Eine Prämisse war dabei klar: ICH brauche keine dritte Katze. [...]
Das ist bei mir ähnlich. Ich bin auch mit 2 Katzen glücklich und muss auch ehrlich sagen, dass 3 hier das Limit wären. Man muss den Tieren ja auch finanziell und emotional gerecht werden. Was nicht heißt, dass das bei mehr Katzen nicht auch funktioniert, aber ich weiß nicht, ob ich der Typ für einen Vielkatzenhaushalt wäre.

Zitat:
Zitat von Pemico Beitrag anzeigen
Ja, man will ja auch nix kaputt machen bei der vorhandenen Kombi... [...]
Genau. Ich für meinen Teil müsste schon sehr sicher sein, dass sich die Situation dadurch verbessert und nicht nachher einer noch gestresster ist als vorher. Da ist es dann wirklich gut, wenn man jemanden hat, der einem mit Rat und Erfahrung zur Seite steht.

Unsere waren keine extremen Scheuchen, sondern einfach zurückhaltend, d. h. sie haben sich schon relativ schnell streicheln lassen und auch Leckerlis genommen. Aber an Willy konnte ich die erste Zeit auch nicht vorbei gehen, ohne dass er geflüchtet ist und anfangs schlich er nur tiefergelegt durchs Haus. Und heute "haut" er mich, wenn ich es wage, zu früh mit dem Streicheln aufzuhören. Er wirkt dabei immer wie ein 3jähriger, der gaaanz mutig sein will.
Und auch die Biene wird auch immer nahbarer und sucht vermehrt unsere Nähe. Oft, um irgendwelche Befehle zu erteilen.

Aber es ist echt eine große Freude zu sehen, wie schüchternere Katzen auftauen und bei einem echten Scheuchen stelle ich mir das Gefühl noch belohnender vor.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 16:26
  #28
Baset
Forenprofi
 
Baset
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9.009
Standard

hey!

So, ich hab mich jetzt kurz hier durchgearbeitet und mein Grinsen wird immer breiter

Tja, Besuche bei Frau Dr. Taskali haben es im wahrsten Sinne des Wortes in sich, ne?

Pemico, Du hast Deine Situation wunderbar und sehr witzig beschrieben (bis auf den armen Kränkling, das ist natürlich gar nicht witzig) . Ich verstehe absolut, dass DU selbst zwingend keine weitere Katze brauchst. Ich fühl mich Dir da sehr nahe.

Und Kater mit Mittelscheitel, die Ilja heißen, sind ausgesprochen chic, oder? Mal was ganz anderes! Jawoll!

Bin sehr gespannt auf die weiteren Entwicklungen. Das wird, glaub mir, Dr. Taskali liegt mit ihren Einschätzungen meist richtig.

Ich hibbel mit Freuden mit.

Lg
Birgit
__________________
[ein Leben ohne Katzen ist möglich, aber nicht erstrebenswert)
Baset ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 16:34
  #29
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Ooh, Birgit, schön dass du hier bist! Deine Vergesellschaftungen haben ja auch stets einen hohen Unterhaltungswert...

Tatsächlich war mir in den letzten Jahren immer klar: wenn Nr. 3 kommt (das klingt wie der erste Teil von "Nr. 5 lebt ), dann wird es eine Taskali-Miez. Zum einen, weil ich immer wusste, dass diese Wesen es nicht immer ganz einfach haben, das passende Zuhause zu finden, und andererseits, weil es hier sooo viele Beweise dafpr gibt, dass sie das gut einschätzen kann, wer wohin passt.
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 16:36
  #30
Pemico
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 458
Standard

Ooh, Birgit, schön dass du hier bist! Deine Vergesellschaftungen haben ja auch stets einen hohen Unterhaltungswert...

Tatsächlich war mir in den letzten Jahren immer klar: wenn Nr. 3 kommt (das klingt wie der erste Teil von "Nr. 5 lebt" ), dann wird es eine Taskali-Miez. Zum einen, weil ich immer wusste, dass diese Wesen es nicht immer ganz einfach haben, das passende Zuhause zu finden, und andererseits, weil es hier sooo viele Beweise dafür gibt, dass sie das gut einschätzen kann, wer wohin passt.

Geändert von Pemico (12.12.2019 um 16:40 Uhr)
Pemico ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bald zieht ein kitten ein samm Die Anfänger 222 16.06.2014 18:36
Katzenwelpe zieht bald ein! Katzenmami23 Vorbereitungen 40 22.04.2014 16:24
Ein Zwerg zieht bald ein... Yosie Eine Katze zieht ein 1 11.11.2012 18:18
Simba zieht bald ein :) Mi-Mi Vorbereitungen 12 25.03.2012 20:39
Katzenbaby zieht bald ein SoryuAsuka Vorbereitungen 7 01.07.2008 12:51

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.