Neue scheue Griechin auf den Schränken

  • Themenstarter Skinny01
  • Beginndatum
  • #21
Sehe ich so, wie @Nightcat , im Moment könnt ihr einfach nur abwarten, und wir wissen ja nicht was genau ihr passiert ist. Vielleicht kann es Monate gehen, bis sie sich bei euch eingelebt und Vertrauen gefasst hat.
 
A

Werbung

  • #22
Ich danke Euch!
Ja wir können nur abwarten, ich würde ihr nur so gerne helfen. Ich denke auch, dass sie vor lauter Angst und Unsicherheit noch nicht bereit ist sich mit den anderen Katzen auseinanderzusetzen.
Wird schon werden...
 
  • #23
Muahhh ist Lio hübsch :pink-heart:

Ich sehe es wie die anderen: das wird! Wenn Lio verinnerlicht hat, dass ihr nichts passiert, wird sie bestimmt auftauen. Klar, dass kann Wochen dauern, aber sie selbst bestimmt, wann sie welchen Schritt geht. Dass deine anderen Katzen sie nicht bedrängen, find ich super. Lio muss sich nur daran erinnern, dass andere Katzen toll sind.

So schwer es fällt und ich verstehe, dass du ihr helfen möchtest - ich würde meinen normalen Alltag leben, ihr jeden Tag zu einer bestimmten Zeit etwas vorlesen, wenn sie da auf dem Schrank hockt oder so, und dann einfach Geduld haben.

Alles Gute 🍀
 
  • #24
Danke Euch dreien!

mir hilft es schon wenn ich hier schreibe, ihr mir so nett Mut macht. Werde weiter berichten und Ihr dürft gerne sagen wenn Ihr denkt wir machen grobe „Fehler“.

Es ist ja nicht so, dass Lio unsere erste scheue Katze ist, Kasi und Leni waren auch scheu. Kasi wurde aber am Stall schon etwas zahmer (nach Monaten) bevor ich ihn mit nach Hause nahm, Leni kommt aus dem Tierheim und sollte eine „wild geborene“ Katze sein. Keine Ahnung, scheu war sie jedenfalls, aber eben sehr orientiert an anderen Katzen. Was es leicht machte.

Aber Lio ist eben Lio und muss ihren eigenen Weg gehen.

nochmal danke an Euch für Eure Gedanken und fürs „Zuhören“

LG
Sandra
 
  • #25
Heute mal wieder ein Update:

Lio ist nun sieben Wochen bei uns - sie macht Fortschritte.
Ich habe begonnen ihr vorzulesen (Taskalis Buch) was sie sehr mag. Sie kommt dann meist vom Schrank und spielt. Auch sonst spielt sie zwei- bis dreimal am Tag mit uns, kommt tagsüber auch vom Schrank, liegt manchmal auch offen am Fenster oder auf dem Kratzbaum. Beim Spielen mit der Spielangel kann ich sie schon an meine Beine locken, manchmal sogar zwischen die Beine (ich sitze immer auf dem Boden).

Nach den Spielerunden gibt es immer Dreamies, und heute hat sie diese das erste Mal aus der Hand genommen! Ich muss dabei aber wegschauen.

Somit also alles eine tolle Entwicklung.

Jetzt kommt das Aber:
sie verlässt nach wie vor den Raum nicht, wenn dann nur bis in den Flur - keinesfalls ins Wohnzimmer. Auch nachts nicht (Wildkamera). Ich bin sicher, dass es an den anderen Katzen liegt.

Gestern habe ich meinen Kasi-Kater abends mit in Lios Zimmer genommen, da ging sie sofort unter das Bett - Kasi schaute kurz runter, Lio fauchte und knurrte. Kasi ließ es sofort sein und spielte im Zimmer. Dann ging Lio knurrend auf ihren Kratzbaum und beobachtete Kasi. Irgendwann beruhigte sie sich und entspannte sich dann sogar auf dem Kratzbaum.

Ich habe keine Ahnung wie ich die Katzen zusammenbringen soll. Soll ich einfach weiter warten ob Lio doch irgendwann mal rauskommt und sich mit den Katzen "auseinandersetzt"? Ich fürchte sie wird ewig in dem Zimmer leben - und das ist ja kein Zustand.

Wir dachten, dass sie bei der Vorbesitzerin Katze vermisst hat - und hier scheinen die Katzen jetzt ein Problem zu sein.
 
  • #26
Vielleicht versucht ihr es dann doch mal mit einer Gittertür, wenn sie den Raum sowieso nicht verlässt, denn dann könntet ihr mit den anderen Katzen und Lio beim Füttern anfangen am Gitter zu arbeiten. Sprich mit Abstand und dann immer näher von Tag zu Tag an das Gitter ran arbeiten. Also bei unserer Zusammenführung sah es ja zunächst auch sehr schlecht aus, unsere Caro saß fast nur auf einer hohen Kommode und wir dachten, das wird nie was, aber die Gittertür hat dann über 2 Wochen zur Entspannung geführt. Es ist halt ganz wichtig m.E. dass sich Lio erst mal ganz sicher fühlt. Unsere Caro hatte die totale Sicherheit der Gittertür sehr schnell verstanden.
Wenn ihr die Möglichkeit hättet, dann versucht es doch einfach mal... Ist ja nur ein wenig Aufwand und Kosten...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
9
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
F
Antworten
20
Aufrufe
2K
Tom<3Elsa<3Molly
T
E
Antworten
5
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
13
Aufrufe
2K
Black Double P
Black Double P
sushi63
Antworten
16
Aufrufe
3K
sushi63
sushi63

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben