Zweite Behandlung nach Flohbefall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

lines

Gast
Hallo zusammen :)

Vielleicht kann mir jemand helfen:
Meine beiden Kater Dipsy und Dancer (7) ziehen heute Abend wieder bei mir ein. Wieder bedeutet, sie waren die letzten zwei Jahre im Haus bei meinem Exmann, jetzt ziehen sie zu mir.
Es sind Freigänger. Vor zwei Wochen war mein Sohn mit Dipsy beim TA. Sie hat festgestellt, dass er Flöhe hat. ok, in den ganzen sieben Jahren das erste Mal :oops:

Mein Mann hat beiden Katern Effipro drauf getan, Haus gereinigt etc.

Was ich mich nun frage ist, ob eine Zweitbehandlung überhaupt nötig ist. So wie ich es verstehe, wird man Flöhe oft nicht los, weil halt die Umgebung doch nicht 100pro Floh und Larvenfrei ist und die Viecher dann doch wieder auf die Katze hüpfen.
Auf den Katern sollte aber doch jetzt alles durch das Effipro abgetötet sein, oder?

Wenn sie heute hier einziehen, ist ja sicher, dass hier alles Flohfrei ist.
Die TÄ meinte nämlich nach drei, spätestens nach fünf Wochen, sollten die Katzen einen neuen SpotOn bekommen.

Ich würde nur ungern noch mal Effipro geben. Dancer speichelst davon so fürchterlich und läuft weg, selbst wenn man das Ding fünf Meter von ihm entfernt öffnet fängt er schon an, die Augen zusammen zu "drücken".

Falls doch eine zweite Behandlung sinnvoll ist: Kann ich Stronghold nehmen? Hilft das bzw. ist das "gut" (so gut sowas eben sein kann) gegen Flöhe?

Würde mich über ein paar Antworten freuen :) Und es wäre lieb, wenn diese ohne "Belehrungen" wären (in Richtung wie giftig Effipro ist etc.) :)

Gruß
Sabine
 
Werbung:
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Kann schon sein, dass es mit einem Umzug getan ist - wobei Effipro den Wirkstoff Fipronil hat und dagegen viele Flöhe schon resistent sind.

Wenn Du nicht flohpanisch bist, würde ich die Katzen wohl vorm Umzug gründlich mit einem Flohkamm kämmen.

Ansonsten würde ich auf Nummer Sicher gehen und den Katzen Program geben - kein weiteres Spot-On, wenn Dein Kater so heftig drauf reagiert, da gibt es inzwischen auch einfach effektivere (und weniger schädliche) Mittel.
 
L

lines

Gast
Danke für die Antwort!

Ich meinte Advantage, hat da jemand Erfahrung mit?
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Bei meinen Katzen und Flohbefall hat gar kein Spt-On geholfen.
Frontline habe ich gar nicht erst ausprobiert, aber Stronghold, Adavantage und Advocate waren alle wirkungslos.

Ich gebe Program bzw. im akuten Fall einmalig Comfortis, um anschließend mit Program weiterzubehandeln (was bei euch wegen Umgebungswechsel nicht notwendig sein wird).
 
L

lines

Gast
oki, mit dem Program muss ich mich mal einlesen...
 
L

lines

Gast
Sonst noch jemand ne Idee?
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
Ich hab bei meinen Freigängern und einem imensem Flohdruck draussen bei uns inner Pampa mit dem Advantage keine Probleme...allerdings gebe ich auch alle 3 Wochen und benutze drinnen für alle Bettchen und Decken und Co von Canina den Petvital Insekt Schocker (hört sich voll bös an, ist aber nur Decan und Octansäure, Kokosöl) und hab somit null Probleme (mehr).

Ich muss aber auch sagen, früher bei reiner Wohnungshaltung mit Terrasse haben meine alle 4-6 Wochen Advantage bekommen, da wir viel Hundebesuch hatten...daher musste ich mich jetzt komplett umstellen um mit dem Landleben und den Flöhen die da her hüpften da draussen *bäh* zurecht zu kommen....
 
L

lines

Gast
Danke Tina!

Werden die Schlafplätze etc. nur damit eingesprüht oder anschließend auch gewaschen?
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #10
Danke Tina!

Werden die Schlafplätze etc. nur damit eingesprüht oder anschließend auch gewaschen?
Ne..nur.einsprühen und halt ab und an waschen (und dann neu.sprühen)
Da die Schweine ja Dreckmassen mit reinschleppen hab ich in allen Bettchen Frotteehandtücher liegen die ich dann öfter austauschen kann (kurz ansprühen)
Die Bettchen brauch ich so nur alle 6-8 Wochen waschen...
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
74
Aufrufe
351K
Antworten
41
Aufrufe
5K
Antworten
8
Aufrufe
385
Lisa30
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben