Zwei Katzen oder eine?

F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #41
hey claudia!
erzähl uns mal neuigkeiten :)
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #42
Jetzt bin ich ja gespannt! megagespannt......:D:D:D und sollte es Neuigkeiten geben, bitte mit Foto!;)
lg Heidi
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
35
  • #43
Katzenkumpel :)

Hi Leute,
danke für die Ermutigung. Wir wollen jetzt am Wochenende einen Kumpel holen. Danach berichte ich genauer. ;)
Aber eben hat mir eine Bekannte geschrieben, ich solle doch lieber ein Mädchen nehmen. Bei ihr gibt es immer Revierkämpfe zwischen ihren Katern. Also über das Geschlecht sind wir uns immer noch nicht klar. Ich sag euch dann, was rausgekommen ist.
Ciao, Claudia
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #44
Hi Leute,
danke für die Ermutigung. Wir wollen jetzt am Wochenende einen Kumpel holen. Danach berichte ich genauer. ;)
Aber eben hat mir eine Bekannte geschrieben, ich solle doch lieber ein Mädchen nehmen. Bei ihr gibt es immer Revierkämpfe zwischen ihren Katern. Also über das Geschlecht sind wir uns immer noch nicht klar. Ich sag euch dann, was rausgekommen ist.
Ciao, Claudia

Revierkämpfe gibt es eigentlich nur, wenn die Kater nicht kastriert sind. Das ist genauso wie wenn man sagt: Hol dir keinen Kater, weil der markiert! :rolleyes: Wer seine Tiere nicht kastrieren lässt schadet sich selbst und den Tieren. Du solltest mal deiner Bekannten sagen sie solle die 100.-€ in die Kastration der beiden stecken - dann haben die auch nimmer so viel Stress miteinander und sind dadurch auch nicht mehr so anfällig für Krankheiten wie FIP. :)
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #45
und weisst du, was wir noch wollen....
gaaaaaanz viele fotos :D:D:D
(ICH würde einen kater nehmen.......)
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
  • #46
Hi Leute,
danke für die Ermutigung. Wir wollen jetzt am Wochenende einen Kumpel holen. Danach berichte ich genauer. ;)
Aber eben hat mir eine Bekannte geschrieben, ich solle doch lieber ein Mädchen nehmen. Bei ihr gibt es immer Revierkämpfe zwischen ihren Katern. Also über das Geschlecht sind wir uns immer noch nicht klar. Ich sag euch dann, was rausgekommen ist.
Ciao, Claudia

Hallo Claudia,

kann ich nicht bestätigen. Bei mir ist vor einem knappen Jahr der zweite Kater eingezogen und die beiden haben sich von Anfang an super verstanden (sind auch beide sehr soziale Kater). Sie toben oft rum, das hat aber mit Revierkämpfen nichts zu tun. Sind alles nur Scheingefechte.
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
35
  • #47
Die alte Frage

Hi Leute,
wir sind uns immer noch nicht sicher weges des Geschlechtes. Die Kater von meiner Bekannten sind übrigens schon kastriert und gehen sich trotzdem aus dem Weg (sie hat ja auch jede Menge Platz).
Warum sagen viele wir sollen lieber einen Kater nehmen? Was spricht gegen eine Katze? Ciao, Claudia
 
F

Flo & Krümel

Gast
  • #48
Prinzipiell spricht nichts gegen eine Katze. Die Erfahrungen gehen auseinander, da jede Katze anders ist.
Du hast ja schon einen Kater. Kater raufen in der Regel lieber, Katzen jagen eher. Du müsstest deinen Kater einschätzen: Rauft er unendlich gerne und viel? Dann wäre ein Kater evtl besser. Aber wie gesagt, die Erfahrungen gehen auseinander. Ich kenne auch Fälle, wo die Haltung einer Katze und eines Katers wunderbar funktioniert.
Achja: Die Kater meiner Schwiegermutter raufen und jagen sich viel... Also jagen nicht nur die Mädels. Das geht Treppauf Treppab...;)
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #49
es spricht nichts GEGEN eine katze! ich sehe es halt nur an meinen jungs; die raufen teilweise echt ruppig miteinander! die mädels mögen das nicht so und flüchten dann immer! darum dachte ich an einen kater!
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
35
  • #50
Revierkämpfe

Hallo furtessmaus,
eigentlich tendiere ich ja auch zu einem Kater. Wie alt sind deine Kater? Gibt es da keine Revierkämpfe? Ciao.
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #51
Hallo furtessmaus,
eigentlich tendiere ich ja auch zu einem Kater. Wie alt sind deine Kater? Gibt es da keine Revierkämpfe? Ciao.

Also unser Ghost mit seinen 11 Jahren hat überhaupt keine Zicken gemacht als die zwei Kleinen in "sein Revier" eingedrungen sind.
Hätte ich das selbe bei Pünktchen, der 14jährigen Freigängerkatze meiner mutter gemacht - holla die Waldfee, da wären die Fetzen geflogen :D
Nicht nur Kater haben ihr Revier - Katzen genauso. Der Unterschied bei Freigängern ist nur meist, dass Katerreviere größer sind als die von Katzen.
 
Werbung:
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #52
Hallo furtessmaus,
eigentlich tendiere ich ja auch zu einem Kater. Wie alt sind deine Kater? Gibt es da keine Revierkämpfe? Ciao.

sie sind 1 jahr und 4 monate! klar "kämpfen" sie miteinander und manch einer würde es auch als revierkampf deuten können. aber in wirklichkeit spielen sie nur miteinander. sie raufen und balgen und jagen sich. einfach herrlich. den mädels iss das aber zu ruppig und die "schreien" dann gleich los :cool:
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #53
und??? wie schauts nun aus bei dir?
 
M

Minou.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
7
  • #54
ich geb hier mal meinen senf dazu :) ich habe ein ziemlich ähnliches problem... ich bin 15 und wünsche mi schon seehr lange eine katze. hab jetzt seid einem halbe jahr darum gekämpft eine zu kriegen und meine mutter überzeugt. :pink-heart:

nächste Woche kriegen wir dann unseren 5 monate alten Kater aus dem Tierheim und ich freu mich schon wie wild :glubschauge:

nun will ich aber natürlich nur das beste für ihn und weiß dass so eine kleine Katze mit einem Spielgefährten vielleicht glücklicher wäre...

ich würde das auch wirklich gerne tun, aber meine mutter ist leider absolut dagegen :( wir kriegen zwei Katzen eben finanziell im Moment nicht auf die Rheie.
ist es denn wirklich so schlimm ihn alleine zu halten? (kriegt auch freigang) also ich meine zumindest fürs erste und bis wir uns eine zweite leisten können...:confused:
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #55
Wäre zwar sinnvoller gewesen dazu einen eigenen Thread aufzumachen aber ich antworte trotzdem:
Verzichte auf deinen Katzenwunsch komplett so lange ihr nicht in der Lage seid, zwei Katzen aufzunehmen. Einzelkatze ist und bleibt eben ein Unding.
Die Diskussion hatte ich mit Fressnapf und Feliway, die auf Ihrer Homepage inzwischen auch nicht mehr schreiben, dass Katzen Einzelgänger sind.
Katzen sind sehr soziale Tiere.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #56
Wenn er schon 5 Monate alt ist, kastriert ist und ihr in einer guten Freigängergegend wohnt, er also bald raus kann, dann halte ich das für verdrehbar.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #57
Wenn er schon 5 Monate alt ist, kastriert ist und ihr in einer guten Freigängergegend wohnt, er also bald raus kann, dann halte ich das für verdrehbar.

Ich finde 5 Monate zu jung für Freigang, daher wäre er noch lange in einer Wohnung. Wie oft wird hier gepredigt nicht unter einem Jahr rauslassen?

Kann man seinen Wunsch nach einer Katze nicht hinten an stellen, bis die Gegebenheiten optimal sind?
Zumal die Mutter dazu überredet werden musste?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #58
Ich finde 5 Monate zu jung für Freigang, daher wäre er noch lange in einer Wohnung. Wie oft wird hier gepredigt nicht unter einem Jahr rauslassen?

Kann man seinen Wunsch nach einer Katze nicht hinten an stellen, bis die Gegebenheiten optimal sind?
Zumal die Mutter dazu überredet werden musste?

Ich habe alle meine Katzen mit 6 Monaten raus gelassen. Ich hab die Predigt ehrlich gesagt hier im Forum noch nie gehört.
Die TH sind voll. Übervoll. Eine Katze im Freigang ist glücklich. Und 4 Wochen ohne Gesellschaft ist in meinen Augen vertretbar.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #59
Ich habe alle meine Katzen mit 6 Monaten raus gelassen. Ich hab die Predigt ehrlich gesagt hier im Forum noch nie gehört.
Die TH sind voll. Übervoll. Eine Katze im Freigang ist glücklich. Und 4 Wochen ohne Gesellschaft ist in meinen Augen vertretbar.

Ich habe es hier schon öfter gelesen und lese bei der Fragestellerin nirgendwo etwas von 4 Wochen als Einzelkatze???:confused:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #60
Ich habe es hier schon öfter gelesen und lese bei der Fragestellerin nirgendwo etwas von 4 Wochen als Einzelkatze???:confused:

4 Wochen muss er drin bleiben. Dann darf er raus. Dann kann er mit anderen Katzen Kontakt aufnehmen.
Freigänger brauchen nicht zwingend Gesellschaft.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

keg
Antworten
28
Aufrufe
25K
Ava
Z
Antworten
18
Aufrufe
6K
Juede
P
Antworten
6
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
M
2
Antworten
25
Aufrufe
10K
miezekätzle
M
D
Antworten
1
Aufrufe
1K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben