Wurmkur, unbedingt notwendig?

Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #21
Colibakterien besiedeln den Darm eines jeden Warmblütlers, die Viecher leben also auch in Dir und mir. Sie sind sogar notwendig um im Dickdarm bestimmte Stoffe aus der Nahrung aufzuspalten, die wir dringend brauchen.

Gelangen die Colis aber in den Dünndarm, scheiden sie ein Gift aus, was die Wasserentnahme aus dem Nahrungsbrei im Darm verhindert. So kann eine Katze trotz ausreichender Wasserzufuhr dennoch austrocknen. Die Colis werden in den meisten Fällen über verunreinigte Nahrung, das kann auch Futter sein, aufgenommen. In wenigen Fällen schaffen es die Colis sich gegen die Fließrichtung des Darminhalts in den Dünndarm vor zu arbeiten.

Du kannst beruhigt Leitungswasser geben, Leitungswasser ist nahezu frei von Colis und garantiert frei von den toxischen E-Colis. Am Trinkwasser liegt es ganz sicher nicht. Füttere auch Katzenmilch oder lactosefreie Milch. Sie soll soviel trinken wie sie mag.

Die Medikamente müssten schnell anschlagen. Gute Besserung dem Kätzchen.

Nimm Dich vor ihrem Kot in Acht, wasche regelmäßig das KaKlo mit Seife oder Geschirrreiniger, das killt die Biester ab.
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #22
Ich habe mal gelesen, dass die Ausbreitung von Kolibakterien insbesondere bei der Rinderhaltung und somit bei der späteren Verarbeitung stark auf dem Vormarsch sind und das Problem von offizieller Seite noch verarmlost wird.
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #23
Ich reinige jetzt jeden Tag komplett die Kazenklos. Die Kater fressen gekochte Hühnerbrust. Nur hatten sie seit gestern Abend keinen Stuhlgang mehr und deshalb natürlich auch keinen Durchfall. Das bespreche ich noch mit der Tierärztin. Ansonsten machen sie aber einen ganz normalen Eindruck. Das wird schon wieder! Ich bin nur froh, dass ich es sofort habe untersuchen lassen, als das mit dem Durchfall begann.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #24
Ich reinige jetzt jeden Tag komplett die Kazenklos. Die Kater fressen gekochte Hühnerbrust. Nur hatten sie seit gestern Abend keinen Stuhlgang mehr und deshalb natürlich auch keinen Durchfall. Das bespreche ich noch mit der Tierärztin. Ansonsten machen sie aber einen ganz normalen Eindruck. Das wird schon wieder! Ich bin nur froh, dass ich es sofort habe untersuchen lassen, als das mit dem Durchfall begann.

Das ist wirklich sehr gut dass es so früh erkannt wurde. Aber es zeigt auch, dass Deine Katze eine kleine Immunschwäche haben könnte, denn ein gesundes Immunsystem wird ohne große Probleme mit den Colis fertig. Besprech das auch direkt mit dem TA, kann kein Fehler sein.
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #25
Alles klar, das mache ich. Danke schön!!
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #26
Leider kann ich erst gleich zur Tierärztin fahren. Gestern hat es nicht geklappt, weil mein Schwager erst so spät von der Arbeit wiederkam und wir unser Auto verliehen haben, dass ich erst heute wiederbekomme. Ich werde den Katern erst einmal Katzenmilch kaufen. Der Stuhlgang sah schon fast normal aus und das ohne Medikamente. Aber es war nur einer von den beiden auf dem Klo. Das Hühnchen wird aber gefressen. Davon hole ich heute auch noch mehr. Es scheint ihnen ja zu bekommen. Vielleicht war es doch ein Fehler, die Nahrung von Trockenfutter auf Nassfutter so schnell umzustellen. Aber da kann man jetzt spekulieren. Ich habe keine Ahnung, was ich evenutell falsch gemacht habe.
Ich werde berichten, wenn ich von der Tierärztin wieder komme. Ihr ist das übrigens auch ein Rätsel.
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #27
Guten Morgen,
ich habe gestern das erste Mal den Katern die Tabletten gegeben und heute sieht der Stuhlgang schon fast normal aus, er ist zwar etwas dunkler, aber sonst wie immer. Die Kater hauen rein wie nix. Ich habe im Fressnapf Schmusy mit Sardinen gekauft, da mische ich die gemörserten Pillen unter und dann sind sie ruckzuck weg. Die Katzenmilch wird auch sofort getrunken. Ich freue mich, die Miezen machen schon einen viel besseren Eindruck.
Ich wünsche ein schönes Wochenende,
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #28
Die Kater hatten seit gestern morgen keinen Stuhlgang mehr. Ist das normal bei so einer Behandlung? Wenn sich das bis morgen nicht ändert, rufe ich noch einmal unsere Tierärztin an. Sie fressen ganz normal. Die Tabletten mische ich gemörsert unter Schmusy mit Thunfisch oder Sardinen (100 % Thunfisch bzw. Sardinen für 0,89 Euro). Das kommt gut an. Ich bin froh, dass das mit den Tabletten so einfach geht. Leberwurst haben sie nämlich verschmäht. Katzenmilch bekommen sie auch.
 
M

mousecat

Gast
  • #29
Die Kater hatten seit gestern morgen keinen Stuhlgang mehr. Ist das normal bei so einer Behandlung? Wenn sich das bis morgen nicht ändert, rufe ich noch einmal unsere Tierärztin an. Sie fressen ganz normal. Die Tabletten mische ich gemörsert unter Schmusy mit Thunfisch oder Sardinen (100 % Thunfisch bzw. Sardinen für 0,89 Euro). Das kommt gut an. Ich bin froh, dass das mit den Tabletten so einfach geht. Leberwurst haben sie nämlich verschmäht. Katzenmilch bekommen sie auch.

Ich würde mir da noch keine Gedanken machen, meine Kater
haben auch nicht so regelmäßig Stuhlgang. Mal abends, mal
morgens oder auch mal einen Tag garnicht. Nur wenn es mehrere
Tage der Fall ist, dann den TA einschalten, aber keine
menschlichen Abführmittel geben!!
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #30
Nur wenn es mehrere
Tage der Fall ist, dann den TA einschalten, aber keine
menschlichen Abführmittel geben!![/QUOTE]

Oh je, dass mach ich ganz bestimmt nicht! Ich rufe lieber die Tierärztin an. Leider hat sich einer der beiden heute Morgen doch wieder übergeben. Ich hoffe nur, dass die Tabletten, die er bekommen hat, schon aufgenommen wurden. Ich habe sie gegen 6.00 gefüttert und gegen 8.00 Uhr das Malheur beseitigt. Die Tabletten bekommen sie fein gemörsert. Ich gebe ihnen aber erst heute Abend die nächsten.

PS. Das mit dem Zitat hat noch nicht so ganz geklappt.
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #31
Alles easy hier, die Maunzies sind auf dem besten Weg der Besserung! Und eine Wurmkur ist ja auch nicht nötig. Raimund war heute mit Early bei unserer Tierärztin, weil ihm eine Kralle geschnitten werden musste. Raimund und ich haben das dieses Mal nicht allein geschafft. Von wegen: Das klappt ganz prima! Na, jedenfalls macht er einen sehr guten Eindruck. Und da der Stuhlgang von Kinski schon wieder normal aussieht, besteht momentan kein Grund mehr zur Beunruhigung. Mann, bin ich froh!!:D
Übrigens kann es vielleicht auch daher kommen, dass ein Kater vielleicht auch mal an einer Schuhsohle geleckt hat. Aber wie gesagt, da kann man spekulieren.
 
Werbung:
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #32
Guten Morgen,
heute ist der letzte Tag der Behandlung. Die beiden haben gegen 6.00 Uhr ihre Tabletten bekommen und sind wohlauf. Alles ist gut verlaufen, daher
ist dieses Thema für mich erst einmal abgeschlossen.
Danke für eure Hilfe:)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
10
Aufrufe
16K
Benny*the*cat
Benny*the*cat
M
Antworten
113
Aufrufe
13K
seven
S
Antworten
3
Aufrufe
251
Neporick
S
Antworten
18
Aufrufe
2K
L
bettina
Antworten
7
Aufrufe
4K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben