Wilde Katzen - Generelle Fragen

M

Mike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2010
Beiträge
2
Hallo zusammen, wir ein junges paar aus Zürich, haben letzte Woche zwei Katzen aus einem tierheim geholt. Uns wurde schon da gesagt, das die beiden "eher schwer" zutraulich werden.
Nun folgende Punkte konnten uns noch nicht beantwortet werden. Wir haben auch schon überall im Internet geschaut aber immer wieder komplett verschiedene Meinungen gefunden.

Beide Katzen sind weiblich (schwestern), sie sind 1 und 2 Jahre alt. Beide sind geimpft, auf Leukose geprüft, entwurmt und kastriert.
Sie sind auf einem Bauernhof aufgewachsen. Es hatte jedoch keine Menschen mehr. Das Haus stand leer. Lediglich zum fressen gingen sie in ein benachbartes Wirtshaus, liessen sich aber nie von Menschen anfassen. Uns wurden sie deswegen als "Wild" erklärt.

Nun, das wäre mal die vorgeschichte. Wir möchten feshalten das beide nur ganz wenig Erfahrungen mit Menschen sammeln konnten, jedoch ist davon auszugehen das sie keine schlechten Erfahrungen gemacht haben.
Als wir angekommen sind, haben wir beide im Bürozimmer unserer Wohnung quartiert. Alle wichtigen Utensilien haben wir bereitgestellt.
Komischerweise hat sie das nie intressiert, sie sind seit dem zweiten Tag nur noch im Bad :wow:
Sie kommen also den ganzen Tag nicht raus, essen nicht und trinken nur ganz wenig...
Bewegen tun sie sich kaum, beide verkriechen sich einfach. Hinter dem Wäschekorb. Für uns ist das schon begreiffbar, haben sie durch die neue Umgebung und Menschen einfach Angst.
Sobald es Nacht wird, werden sie aber aktiver. Gestern abend waren wir im Wohnzimmer am TV schauen als beide in sicherer Entfernung (bis 2m) immer wieder aufkreuzten.
Was können wir nun machen? Was raten hier uns die erfahrenen User? Auf die Katzen eher zugehen und versuchen zu spielen? Oder ignorieren?
Wir wünschen uns beide sehr, das diese Katzen irgendwann zahm werden und sich bei uns wohl fühlen.
-Wir haben übrigens heute Feliway gekauft, vielleicht könnte das auch bisschen helfen?

Für eure Tipps bedanken wir uns Herzlich!!

Gruss
 
Werbung:
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Viel Geduld!!!
Setz Dich ins Badezimmer und lies ihnen vor, sprich viel mit ihnen, versuch es mit Leckerchen aber bedränge sie nicht. Sie sollen von selber kommen und das werden sie auch aber eben nicht von heute auf morgen.

Mach das Futter lauwarm, stell es ins Bad und geh raus. Sie müssen was fressen!

Sie werden nachts wenn ihr schlaft die Wohnung erkunden, biete ihnen genügend Verstecke, Kartons, Höhlen damit sie sich sicherer fühlen.

Sei vorsichtig mit Staubsauger am Anfang, das kennen sie ja gar nicht. An alles werden sie sich langsam gewöhnen denn die Neigier ist stärker.

Feliway finde ich gut, hat bei uns immer gewirkt oder war es meine Stimme ;)
 
M

Mike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. April 2010
Beiträge
2
Vielen Dank momochico :yeah:
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Ich würde sie ein wenig bestechen.

Du schreibst ja, sie kommen evtl. abends bis aug 2 m Entfernung ran. Das sit doch schon mal was.

Du kannst Ihnen ja an die Stelle mal ein gut duftendes Leckerchen legen und evtl. auch ein sog. Stinkekissen. Darauf fahren Katzen meist total ab und vielleicht lernen sie so, dass von Euch keine Bedrohung ausgeht, sondern dass es Spielzeug und Leckerchen gibt. Vermutlich wird alles erst mal ignoriert, aber auch Katzen sind furchtbar neugierig und wololen alles wissen.

Viel Glück und nur Geduld, das wird schon.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
26
Aufrufe
6K
Cassis
Cassis
S
2
Antworten
25
Aufrufe
10K
Rickie
L
Antworten
15
Aufrufe
658
Wildflower
Wildflower
schoki
Antworten
10
Aufrufe
2K
Botox007
Botox007

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben