Leidet Zweitkatze unter Erstkatze?????

K

Kriss

Gast
Hallo!!

Ich bin total ratlos: A
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Die Süße ist doch erst ein paar Tage bei dir.
Und dafür hört sich das doch alles gut an. Kannst froh sein das die zwei schon so weit sind. Du brauchst mehr Geduld.

Wenn sie doch schon zusammen spielen, ist das doch ein sehr gutes Ergebnis.
Du kannst nach den paar Tagen noch keine kuschelnden Katzen erwarten.
Und ob sie jemals miteinander kuscheln werden, kann man auch nicht sagen.
Es gibt Katzen die sich mögen aber trotzdem nicht miteinander kuscheln. Klar, das wünschst sich jeder der mehr wie eine Katze hat. Aber das entscheiden die Katzen ganz alleine.

Versuch sie einfach immer wieder, zum gemeinsamen Spielen zu animieren.
Das scheint ja ganz gut zu funktionieren. Gib ihnen gemeinsam Leckerchen.
Und ansonsten fasse dich in Geduld ;)

Das wird schon mit den beiden. Gib ihnen einfach die Zeit die sie brauchen ;)
 
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Also ich denke, das Verhalten ist völlig normal, kein Grund zur Sorge. Amy ist schließlich noch mehr Kind als Mia. Dass sie Mia hinterherläuft, finde ich ganz normal. Sie will spielen, sie will Gesellschaft. Und solange keine Kämpfe stattfinden, ist das alles meiner Meinung nach spielerisch. Mia signalisiert ja noch nicht einmal Kampfbereitschaft, wenn sie sich nur auf die Seite, aber nicht mit ausgefahrenen Krallen auf den Rücken legt. Und selbst das brauchen Katzendamen. Denn so lernen sie, wie sie ihren Nachwuchs verteidigen, auch wenn es den nicht geben wird. Das sind natürliche Verhaltensweisen. Und wenn Mia wirklich ernsthaft genervt wäre, würde sie Amy schon ma mit der Pfote einen deutlichen Hieb verpassen und ganz deutlich fauchen und knurren.

Bei uns spielen die Damen schon auch mal so, dass die Haarbüschel fliegen. Alles nur Spiel, kein ernsthafter Kampf, aber man hat den Eindruck, sie zerfleischen sich. Wenn Monda mit Pablo spielt, kreischt sie manchmal als würde sie abgestochen:rolleyes: Sie liegt kampfberreit auf dem Rücken und brüllt. Pablo sitzt dann vor ihr, schaut, schaut, jagt sie noch ein bißchen, schaut wieder. Sie macht einen Affenzirkus, dann steht sie auf, köpfelt mit ihm, gibt Nasenküsschen und gut ists. Aber es hört sich nach Massaker an:D

Die Spiele der Katzen sind halt manchmal auch etwas "rustikal".;)

Solange keine ernsthaften Kämpfe ausgetragen werden, ist alles in Ordnung.

Lass den beiden einfach Zeit. Sie sind ja erst so kurz zusammen. So eine Zusammenführung ist normalerweise nicht nach einem Tag beendet. Es dauert einfach, bis beide ihre Stellung in der Familie gefunden haben.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.581
Alter
53
Ort
NRW
halli hallo!

ich bin der meinung, die beiden machen das ausgesprochen gut! keine ist unglücklich wegen der gesellschaft der anderen katze ;)

und dein "zwerg" ist natürlich noch viel viel verspielter als deine "große". da gibt es natürlich eine zeitlang größere unterschiede hin und wieder.

die beiden verstehen sich offensichtlich schon recht gut, und wenn sogar gemeinsames spiel NICHT zu gezicke führt, kann man das wunderbar zur weiteren stärkung der bindung nutzen.

es braucht immer etwas zeit und geduld, aber bei den beiden mädels sieht es nach einer innigen freundschschaft aus :)
 

Ähnliche Themen

Arikada
Antworten
2
Aufrufe
621
Cat's Taste
Cat's Taste
nanaa
Antworten
2
Aufrufe
907
nanaa
nanaa
M
Antworten
2
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
nanaa
Antworten
26
Aufrufe
7K
luisewinter
luisewinter

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben