Wie oft NaFu wenn man TroFu weg läßt?

E

Esprit

Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2011
Beiträge
59
Hallo
ich muss mal eben was fragen. Und zwar habe ich imemr TroFu von Porta 21 stehen. Also den ganzen Tag zur freien Verfügung. Morgens gibt es dann für alle Dose.
Nun habe ich seit 2 Tagen einfach mal alles weggenommen. Also das TroFu. Es gibt morgens DOse und Abends auch. Mittags habe ich Almo Nature Huhn. Aber die essen ddenn ja den ganzen Tag Fleisch?! Wieviel soll ich denn geben?! Es sind 6 Katzen. Und wie oft?! Ich will ja nicht das jemand Hunger leidet.
Vielleicht kann mal jemand sagen wie er das so macht :)

Gruß
Esprit
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Es gibt morgens DOse und Abends auch. Mittags habe ich Almo Nature Huhn.
Und die Katzen? ;) Was bekommen die zu fressen? Almo Nature ist kein Alleinfutter, das sollte höchstens 20% der Wochenration ausmachen.

Aber die essen ddenn ja den ganzen Tag Fleisch?!
Das sind Katzen, was sollen sie denn sonst fressen? :confused: In der freien Natur knabbern sie ja auch nicht zwischendurch die Äpfel vom Baum. Katzen sind reine Carnivoren, das heißt Fleischfresser.

Wieviel soll ich denn geben?!
Das hängt stark vom Futter ab, außerdem vom Gewicht, Alter und Aktivitätslevel der Katzen. Bis sie etwa ein Jahr alt sind, dürfen sie so viel fressen, wie sie wollen. Für ausgewachsene Katzen stehen auf den Dosen Fütterungsempfehlungen, schau da doch mal nach. Ansonsten würd ich raten, es einfach auszuprobieren - gib ihnen ein paar Tage lang so lange Nachschlag, bis was übrigbleibt, und fütter dann ungefähr weiter diese Menge. Wenn sie davon zunehmen, gib weniger.

Und wie oft?! Ich will ja nicht das jemand Hunger leidet.
Es ist aber auch ganz gut für Katzen, wenn sie nicht ständig das Buffet zur freien Verfügung haben. Du hast doch auch mehr Appetit, wenn nicht den ganzen Tag lang volle Schüsseln vor deiner Nase stehen, oder?
Kätzchen im Wachstum bekommen idealerweise 4-5 Mahlzeiten am Tag, erwachsene 2-3. Häufiger füttern ist meistens besser, es entspricht mehr der natürlichen Ernährungsform. Manche Katzen müssen sich aber auch richtig den Bauch vollschlagen können, weil sie sonst in Nullkommanix wieder Hunger haben, die sind dann mit zwei großen Mahlzeiten besser bedient als mit drei kleineren. Das musst du ausprobieren.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

hier gibts 2mal täglich futter, morgens und abends. sonst bin ich ausser haus, stehenlassen kann und will ich nicht, wir barfen, was anderen gibts nicht.
alle leben noch.
3mal täglich wär aber sicher besser.

und dann einfach: futter hin, wer geht, futter weg. tupper.
du siehst ja wieviel gefressen wird. alles was stehenbleibt in ein tupper, zur nächsten mahlzeit wieder hin. ganz einfach. ;)

liebe grüsse
 
E

Esprit

Benutzer
Mitglied seit
6. Juni 2011
Beiträge
59
danke

Ich danke euch für eure Antworten.
Joa das klingt ganz logisch :D
Vorallem freue ich mich auf die Differenzen mit den TroFu Junkies :dead:
Naja ber es wird sicher keiner sterben...
Ich werde es mal so probieren, habe Urlaub und da dachte ich mri jetzt ist Zeit für TroFu-Weg-Projekt

Viele Grüße
Esprit
 

Ähnliche Themen

AlexS
Antworten
2
Aufrufe
531
Kejsom
Kejsom
annahier
2
Antworten
26
Aufrufe
5K
annahier
annahier
E
2 3
Antworten
58
Aufrufe
3K
Mitzemami
M
Ludmilla
2
Antworten
28
Aufrufe
2K
Ludmilla
Ludmilla
E
Antworten
34
Aufrufe
7K
FiAma

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben