Umstellung auf NaFu - aber wie?

AlexS

AlexS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2013
Beiträge
1
Ort
München
Hallo!

Hab eine kleine Familie von 6 Siamkatzen (5 Jahre alt). Die Kinder haben von Anfang an nur TroFu akzeptiert. 2 meiner Lieblinge fressen nur den Müll von Felix und Kittekat, die anderen nur Shesir, Hills und Almo Nature. Ein Sohn frisst überhaupt kein Katzenfutter.

Die Mamma und ein Sohn haben anfangs noch ein bisschen Nassfutter gefressen, inzwischen wird nur noch ab und zu am Thunfisch geschlabbert.

Der Pappa ist der einzige, der noch (massiv) nach Nassfutter schreit aber nur morgens und abends die Hälfte von einem Beutel frisst (oft auch nur die Soße). Pures Huhn und Thunfisch am liebsten.

Frisches Fleisch und Fisch (roh oder angebraten) wird von keinem berührt.

Wie kann ich sie auf NaFu umstellen? Solange TroFu da ist, wird auch nur das gefressen.
  1. Mit TroFu mischen oder darüberstreuen?
  2. Erst mal TroFu immer mehr nass machen, dann mischen?
  3. Radikalumstellung ohne TroFu?
  4. Tagsüber NaFu, abends TroFu (damit sie überhaupt etwas fressen)?

Hat jemand Erfahrung?
 
Werbung:
B

brini2609

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Januar 2013
Beiträge
117
Ort
Österreich
also ich würd ja einfach mit dem TF komplett aufhören - also nicht mehr hinstellen....

dann beim Nassfutter ein paar Krümeln drüberstreuen - einfach weils viel intensiver riecht

und bei denen die bereits Nassfutter fressen, einfach anfangen kleine Portionen vom guten Nassfutter untermischen....

so würds ich machen - aber hier gibt's sicher noch viel Foris mit mehr Erfahrung
 
Kejsom

Kejsom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
500
Ort
Süd-Ost bei Berlin
Wenn die Katzen es mitmachen, dann würd ich die Radikalumstellung machen - vielleicht mit ein ganz paar Apetit-Trockenfutter-Bröckchen (damit die nicht nur runtergefressen werden, würd ich sie wohl einrühren oder gemörsert drüber streuen) oder auch Apetit-Flöckchen (Vitamin- oder Hefeflocken). :)

Wenn die Katzen dabei allerdings länger als einen Tag gar nichts fressen, dann muss wohl eine langsamere Umstellung her. Dabei würde ich wohl ausprobieren, wieviel Nassfutter ich in das Trockenfutter rühren kann, so dass es noch gefressen wird, und diesen Anteil dann langsam immer weiter erhöhen. :cool:

Die Katzen erst an nasses Trockenfutter und dann Nassfutter zu gewöhnen, wären zwei Umstellungen - und eine davon kann man sich und den Katzen eben meiner Meinung nach sparen. ;)

Wenn Du, wie in Deiner 4. Möglichkeit beschrieben, regelmäßig Trockenfutter hinstellst, werden die Katzen sich wohl einfach daran gewöhnen, dass nur noch einmal am Tag gefüttert wird - und Dosi den Futterplatz tagsüber nur merkwürdig dekoriert. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
1K
Mondsüchtig
M
charlie&louise
Antworten
6
Aufrufe
1K
S
skritti
Antworten
23
Aufrufe
5K
skritti
skritti
SanneG
Antworten
9
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Birdylein
Antworten
14
Aufrufe
3K
Katzenmummie
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben