weicher Kot - welche Ernährung?

Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #21
Ist schon der Stuhl untersucht worden?
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #23
Wurde er eingeschickt, oder beim TA untersucht? Sammelprobe? Oder von einem Haufen?
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #24
Er wurde beim TA untersucht, jeweils ein Haufen von einer Katze.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #26
Er wurde beim TA untersucht, jeweils ein Haufen von einer Katze.

Das ist 0 aussagekräftig. TA können nur auf Würmer und Gias testen.
Parasiten scheiden nur alle paar Tage aus.

Bitte Stuhl sammeln über 4 Tage, zum TA bringen mit dem Verweis, dass es ins Labor muss. Bei solch kleine Katzen sind es in der Regel Parasiten. Ich tippe auf E.colis.
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #27
Ich frag mich nur woher sie die Parasiten bekommen haben sollen. Geht das denn auch wenn sie nur drinnen sind, noch die draußen waren?
Ok dann werde ich mal die nächsten Tage sammeln. Es ist halt nur immer nicht so leicht auseinander zu halten, wer welchen Haufen gemacht hat. Soll ich denn den Kot von Pepper auch untersuchen lassen, obwohl bei ihr alles gut ist?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #28
Ich frag mich nur woher sie die Parasiten bekommen haben sollen. Geht das denn auch wenn sie nur drinnen sind, noch die draußen waren?
Ok dann werde ich mal die nächsten Tage sammeln. Es ist halt nur immer nicht so leicht auseinander zu halten, wer welchen Haufen gemacht hat. Soll ich denn den Kot von Pepper auch untersuchen lassen, obwohl bei ihr alles gut ist?

Nimm einfach immer nur vom weichen Kot. :) Wo kommen sie denn ursprünglich her?
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #29
Ja stimmt, gute Idee :D .Sie sind von privat, die Elterntiere sind auch reine Wohnungskatzen.
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #31
Ja - vom Hobbyzüchter. Dass der Kauf dort falsch war weiß ich. Ist jetzt aber nunmal nicht mehr zu ändern.
Meine Vermutung ist, dass sich die Katzen was übers Barf eingefangen habe. Rohes Fleisch kann halt ne Menge Bakterien/Parasiten enthalten. Ich überlege gerade, ob ich auf Kochbarf umstelle. Mit gekochtem Fleisch (also der Schonkost) war der Kot immer am besten.
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #32
Mein, die Parasiten kommen nicht vom Fleisch. Die sind Rassespezifisch. Die kommen aus der Kinderstube. ;)
Ich würde bei kranken Darm im Moment aber kein rohes Geflügel füttern.
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #33
Ok, gut zu wissen. Werden denn die Parasiten bei einer Wurmkur getötet? Wenn ja, dürften sie keine mehr haben.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #34
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
  • #35
Ich würde auf jeden Fall heute noch mit dem sammeln einer Kotprobe beginnen von 3-4 Tagen von jedem Häufchen was du findest und die dann im Labor untersuchen lassen und bitte Giardien, E-Coli usw. extra dazusagen, weil die sonst nur auf Würmer untersuchen, außerdem würde ich gleich eine Bakteriologie noch mitmachen lassen, wenn man schon eine Kotprobe gesammelt hat.
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #37
Danke für eure Hilfe, ich weiß einfach so vieles noch nicht! Ich war gerade schnell Hühnchen kaufen, gab aber leider kein bio. Und ich fange sofort mit dem Sammeln an, Ginger hat mir auch schon etwas abgeliefert.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #38
Ist doch kein Problem, wir haben alle mal angefangen. :)
Viel Erfolg.
 
Friedolina

Friedolina

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2013
Beiträge
85
  • #39
Ich meld mich mal wieder zu Wort.
Die eingeschickten Kotproben waren i.O. Also keine Parasiten und co. Das beruhigt mich auf jeden Fall schon mal. Der Stuhlgang ist auch wieder richtig schön fest - aber nur mit gekochtem (mit Felini supplementiertem) Fleisch. Sobald ich ein wenig NaFu dazugegeben habe, wurde die Sache gleich wieder weicher. Ich kann mir das einfach nicht erklären. Als hätte Ginger eine Unverträglichkeit gegen NaFu entwickelt. Wirklich merkwürdig. Ich überlege jetzt, was denn der Unterschied zwischen gekochtem Fleisch und hochwertigem NaFu ist, um rauszufinden, was nur sein Problem ist. Kann es vielleicht der hohe Flüssigkeitsanteil sein? Oder die Innereien? Ich würde schon gerne wieder NaFu füttern. Kochen ist auf Dauer schon etwas zeitraubend und ich habe Angst, bei der Supplementierung etwas falsch zu machen. Weiß nicht so richtig wie es weitergehen soll.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #40
Um welche Nassfuttersorten geht es?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

rassekatze
Antworten
10
Aufrufe
11K
Cassis
Cassis
S
Antworten
9
Aufrufe
826
S
H
Antworten
6
Aufrufe
9K
Hexenmietze
H
S
Antworten
2
Aufrufe
538
stubentiger2
S
S
Antworten
13
Aufrufe
240
Freewolf
Freewolf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben