Ungewissheit....

  • Themenstarter Lilos_Finderin
  • Beginndatum
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
Hallo Leute,

ihr wisst ja das ich (getauft) Lilo gefunden habe. Körperlich ist sie ganz gesund, ein klein wenig unterernährt.
Nicht gechipt.
Da ich hier erst neu hingezogen bin, hab ich den nächsten Tierarzt genommen den es hier gibt, aber der schien Ahnung zu haben.

Die Sache ist: Alles was ihr mir gesagt habt habe ich gemacht, Tierheime, Tierschutzverein, Katzensuchdienst Tasso alle wissen bescheid.

Aber noch niemand hat sich gemeldet.
Stimmt es wirklich das man 6 Monate warten muss bis man seine "Fundsache" behalten darf?
Ich kann den Gedanken nicht ertragen im 5 1/2 Monat die Katze wieder abgeben zu müssen weil der Besitzer mal in die Pusche kam...

Wisst ihr wie sowas abläuft? Ich meine ich sage nicht das der Besitzer die Katze nichts bedeutet oderso, aber nehmen wir mal an der Besitzer kommt erst auf den letzten Drücker, ich habe mich an die Katze gewöhnt und die Katze an mich....

Außerdem habe ich gelesen das Wohnungskatzen Gleichgesinnte brauchen. Also noch (am liebsten ein Kitten) dazuholen?

Also ich besitze derzeit einen kleinen Hund und die Katze in einer 40qm Wohnung mit Balkon.
Würde das reichen?

Weil auch wenn Lilo zurück zum Besitzer muss, auf eine Katze möchte ich nicht verzichten, die strahlen eine Ruhe aus... Lilo jedenfalls...

Könnt ihr mir zum Thema oben Rat geben und unten??

Liebe Grüße!
 
Werbung:
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
das tut mir leid für Dich ! die Warterei ! vor Jahren ist mir im Sommer auch mal eine Katze zugelaufen. Insgesamt haben 9 Menschen sich gemeldet, aber es war jedesmal nicht die richtige Katze. Lilly war damals wohl ausgesetzt worden. Ist ja Ferienzeit, könnte bei Dir auch so sein ...
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo ihr Lieben,
von dieser 6 Monatsfrist habe ich auch schon gehört. Aber ob es tatsächlich so ist, kann ich Dir auch nicht sicher sagen.
Ich finde es toll, dass du die Fundkatze bei Dir aufgenommen hast. Allerdings würde ich jetzt nichts überstürzen. Lerne sie und ihr Verhalten erst einmal richtig kennen, bevor Du Dich für eine Zweitkatze entscheidest. Hätte sie denn bei Dir Freigang?
Ich glaube, wenn der Eigentümer vor Dir steht und wirklich total glücklich darüber ist, dass sein Stubentiger wieder aufgetaucht ist, dann wirst Du Dich mit ihm freuen und Dir gar keine Gedanken darüber machen. Du tust was Gutes! Liebe Grüße
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.178
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
sie ist noch recht klein, oder?

aus welcher region kommst du?
 
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
Huhu,

überstürzen tu ich sicherlich nichts!

Nein, ich wohne im dritten Stock.
Aber ich war vorhin mit ihr unten, habe ihr ihr Halsband umgemacht (was sie umhatte) und wollte gucken wohin sie läuft.
Ich wohne ja direkt ums Eck von der Fundstelle.

Aber sie hat sich nur interessiert umgeguckt. Vom stehen bin ich ins Knien gegangen, da kam sie sofort miauend, hat sich an mir gerieben und so.
Dann bin ich nach oben, sie hinterher.

Ich hatte gedacht das sie vielleicht losrennt zu ihrem Zuhause, aber nichts.
Hier sind viele Wildkatzen und die werden (leider gottes) gefüttert, so vermehren sich hier alle wie die Kanickel....
Sollen die leute die sie füttern weningstens zeugungsunfähig machen.

Ich denke mal das hat eine Person mitbekommen und Lilo hier ausgesetzt, hier wird sie ja gefüttert!

Natürlich würde ich mich freuen wenn der besitzer vor mir steht, es waren auch schon leute hier und haben Lilo angeschaut, aber Lilo war nicht ihre Katze ...

Edit: Nein sie ist nicht klein. Sie ist ca. (von den zähnchen her) 4-6 Jahre alt. Ich komme aus Berlin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Also wenn sie ein Halsband hatte, dann wird sie sicher auch von jemanden vermisst, oder nicht? Wie alt ist denn die Maus? Ich würde es natürlich schön finden, wenn sie bei Dir bleiben kann, wenn Du so vernarrt in sie bist. Aber ich könnte auch den Besitzer verstehen, wenn sie jemand vermisst. Liebe Grüße
 
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
Hallo,

das Halsband ist wohl uralt! Ganz zerfetzt und ich musste es ein Loch enger machen weil das andere Loch schon ausgeleiert ist.

Ich würde mich auch für den Besitzer freuen, aber weshalb meldet er sich dann nicht??

Mfg

Edit:

Achso wie oben geschrieben ist sie von den Zähnchen her um die 4-6 Jahre alt =)
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Ich kenne leider Deinen anderen Beitrag nicht. Wie lang hast Du die Maus denn schon? Ich habe es jetzt so verstanden, dass es zwei Wochen her ist. Hast Du Aushänge beim TA gemacht? In der Nachbarschaft herum gefragt? Wie alt ist sie denn nun? Lg
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.178
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
soweit ich weiß, ist aber die frist sechs monate schon korrekt.

also wirst du diese zeit "überstehen" müssen. ich weiß nicht genau, ob du die motte wirklich in der wohnung halten kannst... ich schätze, da sie es kennt, wird sie früher oder später freigang einfordern.

umd auf die ursprungsfrage zurück zu kommen. hier ist es leider so, dass die "rückläufe" der fundkatzen zu ihren besitzern erschreckend selten sind.

ich mag nicht beurteilen, wie das bei euch aussieht.
 
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
  • #10
Also in den obigen beiträgen steht ihr alter :rolleyes:

nein Aushänge habe ich keine gemacht, um ehrlich zusein habe ich auch keine Lust dazu, bin erst hergezogen, ich bin mit meiner Ma täglich am malern und Möbel zusammenbauen.

heute waren wir auchnoch einkaufen.

Mein Hund brauch auch seinen Auslauf...


Und wenn jemand wirklich die Katze zurück will, sollte er auch selbst etwas dafür tun.
Tierärzte wissen per Mail bescheid.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #11
So... jetzt habe ich es auch gelesen mit dem Alter. :) Vielleicht sind die Besitzer umgezogen, und Lilo ist ausgebüxt und zurück gelaufen? Deswegen ist sie vielleicht so dünn und das Halsband passt nicht mehr.
Und je nach Aushang und Veröffentlichungsbreite bekommt es der Besitzer vielleicht gar nicht mit, dass sie einen liebevollen Finder gefunden hat.
Aber das sind alles nur Theorien.
Die andere wäre... Besitzer ist umgezogen und hat sie ausgesetzt. :confused:
Liebe Grüße
 
Werbung:
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
  • #12
Oder Besitzer sind im urlaub --> ausgesetzt.

EGAL wo man wohnt, der Tierheim ist der erste Ort wo denk ich mal jeder anrufen würde.
Und das TH weiß bescheid...

Ich weiß es nicht, ich werde mich mal bei der Polizei erkundigen.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #13
Naja, ich hab zwar schon vieles gehört. Aber wenn Katzen 4-6 Jahre alt sind, dann setzt man sie nicht wegen einem Urlaub aus. Sowas machen manche bösartige Leute, die Tiere zu Weihnachten oder zum Geburtstag geschenkt bekommen und plötzlich in den Urlaub wollen.
Aber wie gesagt, es sind alles nur Vermutungen.
 
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
  • #14
Naja man wartet ab, dem Tier soll es nur alles zugute kommen .... :)
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #15
Hallo,

das Halsband ist wohl uralt! Ganz zerfetzt und ich musste es ein Loch enger machen weil das andere Loch schon ausgeleiert ist.

Ich würde mich auch für den Besitzer freuen, aber weshalb meldet er sich dann nicht??


Mfg

Edit:

Achso wie oben geschrieben ist sie von den Zähnchen her um die 4-6 Jahre alt =)

WEnn dud ir malden Thread von Evelyn und Lui anschaust, wirst du es vielleicht verstehen....
Lui ist jetzt seit ca 1,5 Jahren verschwunden, und Evelyn sucht und hofft noch immer- bislang vergeblich.
Sobald sie von einer Fundkatze "Wind bekommt", die auf Luis Beschreibung passt, ist sie unterwegs... aber manchmaldauert es eben-besonders nach so langer Zeit- bis man die "witterung aufnehmen " kann
 
F

findusundrosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2011
Beiträge
114
Ort
Hessen
  • #16
Also in den obigen beiträgen steht ihr alter :rolleyes:

nein Aushänge habe ich keine gemacht, um ehrlich zusein habe ich auch keine Lust dazu, bin erst hergezogen, ich bin mit meiner Ma täglich am malern und Möbel zusammenbauen.

heute waren wir auchnoch einkaufen.

Mein Hund brauch auch seinen Auslauf...


Und wenn jemand wirklich die Katze zurück will, sollte er auch selbst etwas dafür tun.
Tierärzte wissen per Mail bescheid.


Die Sache ist: Alles was ihr mir gesagt habt habe ich gemacht, Tierheime, Tierschutzverein, Katzensuchdienst Tasso alle wissen bescheid.


Also was jetzt? Hast du alle informiert oder nur ein paar Tierärzte per Mail?

Ich habe letzten Sommer uach ein Kätzchen gefunde und mich sofort in sie verliebt. Ich tlefonierte alles ab und da wir auf dem Dorf wohnen habe ich auch schweren Herzens einen Aushang beim Bäcker gemacht. Zum Glueck hat sich niemand gemeldet, aber dennoch hätte ich ein schlechtes Gewissen gehabt wenn ich mir vorgestellt habe jemand vermisst die kleine Katze und ich hätte nicht versucht denjenigen zu finden.
 
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
  • #17
Ne weil vorhin gesagt wurdeich soll aushänge machen auch beim Tierärzten.

All das was ich aufgeschrieben habe wurde informiert.


Aber die Besitzer selbst sollen auch etwas tun.
Ich zb. würde heulend rumrennen wenn mein Hund zb weg wäre, täglich im Tierheim anrufen und so.

Aber bis jetzt is einfach nix passiert.

ich habe hier genau EINEN einzigen Bäcker.
Ich schreibe heute noch einen Suchzettel und mach den dort ran.
Mehr Zeit habe ich nicht, weil meine Muddi morgen auchnoch mal kommen will *pust*....
Und ab nächster Woche wieder arbeiten von 7 Uhr bis 16 Uhr, war die Woche krank im Bettchen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Ne weil vorhin gesagt wurdeich soll aushänge machen auch beim Tierärzten.

All das was ich aufgeschrieben habe wurde informiert.


Aber die Besitzer selbst sollen auch etwas tun.
Ich zb. würde heulend rumrennen wenn mein Hund zb weg wäre, täglich im Tierheim anrufen und so.

Aber bis jetzt is einfach nix passiert.

ich habe hier genau EINEN einzigen Bäcker.
Ich schreibe heute noch einen Suchzettel und mach den dort ran.
Mehr Zeit habe ich nicht, weil meine Muddi morgen auchnoch mal kommen will *pust*....
Und ab nächster Woche wieder arbeiten von 7 Uhr bis 16 Uhr, war die Woche krank im Bettchen ...

Ich vermute, deine Katze stammt nicht aus der Gegend, wo du sie gefunden hast. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen in offen stehende Transporter reinklettern und so unbemerkt durchs halbe Land fahren. Da nützt denen der beste Orientierungssinn kaum mehr was.

Deshalb ist es wichtig, dass du nicht nur bei deinem Bäcker einen Aushang machst, sondern die Katze bei Tasso und ähnlichen Tiersuchdiensten einstellst. Irgendwo, weit weg, sitzen vllt. Leute, die sich die Augen ausheulen. Denen solltest du eine Chance geben. Und wenn sich dann niemand meldet, dann kannst du die Katze ruhigen Gewissens bei dir behalten.
 
L

Lilos_Finderin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2011
Beiträge
61
  • #19
Ich wiederhole noch einmal:

Es wissen bescheid:

Tasso, Tierschutz, Tierheim, Katzensuchdienst, tierärzte in umgebung und bei Kijiji ise auch drin.

Ich mach mir auch die Mühe und schaue jeden Tag bei vermisstenanzeigen hinein und schreibe jeden an der die katze nur ähnelt.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #20
Ich habe nur gelesen, dass du für Aushänge noch keine Zeit hast. Das ist normal der erste Schritt. Aber dann ist ja gut.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Bea
  • Sticky
2 3
Antworten
50
Aufrufe
148K
Bea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben