Tierkrankenversicherungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
801
  • #4.401
Ich kenne es so: normalerweise fallen Blutbild, Kotprobe etc unter Vorsorge.
Wenn diese Sachen aber in Zusammenhang mit dem Verdacht auf eine Erkrankung stehen, wird es unabhängig von der Vorsorgepauschale übernommen.
Allerdings schließen manche Versicherungen Katzen mit Vorerkrankungen aus, zb Agila.
Andere nehmen Katzen mit Vorerkrankungen auf, schließen chronische Erkrankungen aber aus(nichtchronische Vorerkrankungen ggf nur für einen gewissen Zeitraum)
 
Werbung:
sushii

sushii

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
80
  • #4.402
Wenn diese Sachen aber in Zusammenhang mit dem Verdacht auf eine Erkrankung stehen, wird es unabhängig von der Vorsorgepauschale übernommen.
Das ist genau die Frage - wenn ich hier engmaschig, bspw. alle 3 Monate, Blutuntersuchungen machen lassen muss, wird das dann anstandslos übernommen? Da kommen schnell mal über 1.500 - 2.000 € zusammen....
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
5.397
Ort
Leonberg
  • #4.403
Wisst ihr ob ich meine Kitten schon versichern kann bevor sie bei mir eingezogen sind? Versichern geht ja ab der 8. Woche, abholen werde ich sie aber natürlich erst ab der 12. oder 13. Woche. Dürfte doch eigentlich nichts dagegen sprechen oder?
Kannst ja als Versicherungsstart das Datum angeben, wann sie bei dir einziehen werden.
Aber welchen Sinn soll das machen? Selbst wenn du die Versicherung schon in der 8. Woche abschließt und sie in der 12. abholst zahlt ja keine, wenn in den 4 Wochen was passiert.
 
linchen91

linchen91

Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2021
Beiträge
32
  • #4.404
Kannst ja als Versicherungsstart das Datum angeben, wann sie bei dir einziehen werden.
Aber welchen Sinn soll das machen? Selbst wenn du die Versicherung schon in der 8. Woche abschließt und sie in der 12. abholst zahlt ja keine, wenn in den 4 Wochen was passiert.
Vielleicht denke ich zu quer, aber ich dachte gerade wegen der 3 Monate Wartezeit bei Krankheit würde es Sinn machen?! 🤷‍♀️
Man weiß ja nie ob und wann die Kleinen mal krank werden (was ich nicht hoffe, aber bei meinem Glück...) und wenn ich sie schon mit 8 Wochen versicher sind die 3 Monate mit 5 Monaten ja schon rum. Wenn ich sie erst mit 12 Wochen versicher dann natürlich erst 4 Wochen später mit 6 Monaten.
Aber wir gesagt vielleicht mache ich mir dahingehend echt zu viele Gedanken 🙈
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.405
Ort
O-E/NRW
  • #4.405
@andkena Es stimmt nicht dass die AGILA Vorerkrankungen ausschließt, ich wurde bei meinen Katzen nie nach Vorerkrankungen gefragt.
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
801
  • #4.406
@andkena Es stimmt nicht dass die AGILA Vorerkrankungen ausschließt, ich wurde bei meinen Katzen nie nach Vorerkrankungen gefragt.
Ähm - die Erfahrung habe ich persönlich gemacht, sonst würde ich es nicht schreiben. Meine Katze wurde aufgrund einer Augentrübung durch Katzenschnupfen nicht bei denen versichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
801
  • #4.407
Screenshot_20210609-120718.png
 
sushii

sushii

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
80
  • #4.408
Das Thema Vorerkrankungen steht für mich gerade gar nicht zur Debatte. Meine Mädels sind noch sehr jung und aktuell kerngesund :)
Ich weiß halt nur aus schmerzlicher Erfahrung, dass chronische Erkrankungen wie CNI häufig vorkommen und dann sehr kostenintensiv werden können, daher meine Frage nach der Übernahme durch die Versicherung.
 
Mascha04

Mascha04

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
9.405
Ort
O-E/NRW
  • #4.409
Merkwürdig, bei mir wurde gar nicht danach gefragt. Meine Ulli hatte auch chronischen Katzenschnupfen, der austherapiert war. Da wurde gar nicht nach gefragt und die Medikamente (Antibiotika brauchte sie zweimal nach einem Schub) problemlos übernommen. Auch die Kuren mit Engystol, Ecchinacea und Mucosa von Heel wurden übernommen.

War aber ein alter Vertrag von 2011.
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
801
  • #4.410
Merkwürdig, bei mir wurde gar nicht danach gefragt. Meine Ulli hatte auch chronischen Katzenschnupfen, der austherapiert war. Da wurde gar nicht nach gefragt und die Medikamente (Antibiotika brauchte sie zweimal nach einem Schub) problemlos übernommen. Auch die Kuren mit Engystol, Ecchinacea und Mucosa von Heel wurden übernommen.

War aber ein alter Vertrag von 2011.
Ja, Agila hatte mich schon angesprochen. Na ja bisher bin ich ja zufrieden bei der Barmenia direkt
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
801
  • #4.411
Das ist genau die Frage - wenn ich hier engmaschig, bspw. alle 3 Monate, Blutuntersuchungen machen lassen muss, wird das dann anstandslos übernommen? Da kommen schnell mal über 1.500 - 2.000 € zusammen....
Kann mir vorstellen, daß das wiederum unter Kontrolle läuft und damit als Vorsorge gilt.
Müsste man aber bei der Versicherung erfragen.
Hast du denn einen Favoriten?
 
Werbung:
Schlumps

Schlumps

Benutzer
Mitglied seit
22 November 2017
Beiträge
80
  • #4.412
Ich denke nicht, dass das als Vorsorge gilt, sondern als (regelmäßige) Diagnostik bei einer (in dem Falle chronischen) Krankheit. Würde ich aber sicherheitshalber nachfragen, am besten schriftlich, dann hast du es schwarz auf weiß und kannst dich im Bedarfsfall darauf berufen.
 
sushii

sushii

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
80
  • #4.413
Kann mir vorstellen, daß das wiederum unter Kontrolle läuft und damit als Vorsorge gilt.
Müsste man aber bei der Versicherung erfragen.
Hast du denn einen Favoriten?
Ich hatte die Barmenia im Blick, hab da gestern angerufen und nachgefragt. Die Hotlinemitarbeiterin wollte in der Leistungsabteilung nachfragen und sich heute melden. Dass sie das nicht getan hat, reicht mir als Antwort…😉
Würde ich aber sicherheitshalber nachfragen, am besten schriftlich, dann hast du es schwarz auf weiß und kannst dich im Bedarfsfall darauf berufen.
Das ist eine gute Idee, das werde ich mal bei verschiedenen Versicherungen versuchen. 😊
 
sushii

sushii

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
80
  • #4.414
. Auch die Kuren mit Engystol, Ecchinacea und Mucosa von Heel wurden übernommen.
Wow, sogar die Heel Kuren? Bei Sushi war das über ein Jahr monatlich ca. 50€ allein für SUC… Könnte mir vorstellen, dass das bei Neuverträgen anders aussieht.
 
sushii

sushii

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
80
  • #4.415
Zur Info: die MA von der Barmenia hat sich gerade doch gemeldet: wenn im Rahmen der CNI (Blut)Untersuchungen erforderlich sind, werden diese ebenso wie verordnete homöopathische Mittel übernommen 😊
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
5K
Fabienne
Antworten
19
Aufrufe
9K
ÄnniAwesome
Antworten
5
Aufrufe
4K
Antworten
5
Aufrufe
2K
luthien68
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben