Versicherung - Kater 8 Jahre alt

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Schneewittchen315

Schneewittchen315

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2013
Beiträge
360
Ort
Niedersachsen
Hallo ihr Lieben :)

http://www.tierversicherung.biz/kat...sicherung/katzenkrankenversicherung_variante3

kennt sich jemand mit dieser Krankenversicherung aus oder hat die vllt.?

Da unsere beiden Stinkies schon 7 Jahre alt waren als wir bekommen haben und eine Katzenkrankenversicherung laut unserem Versicherungsmakler nicht mehr lohnt von den Kosten her, hatten wir uns ursprünglich für eine OP Versicherung entschieden (die wir bis jetzt nicht abgeschlossen haben :oops:).
Nach nicht mal einem Jahr haben wir Tierarztkosten von knapp 1500€ und ich dachte ich gucke vllt. doch mal nach einer Versicherung :D

Die meisten Versicherungen wollen ein Tierärztliches Protokoll bei Eintritt wenn die Katzen über 6 Jahre alt sind. Leo hat immer wieder kehrende Blasenentzündungen was uns einiges an Tierarztkosten beschert. Das würde dann wohl Vorneweg nicht mitversichert werden oder?
Hier steht nichts von einem Tierärztlichem Protokoll. ´Gucke ich schief, oder ist das hier nicht erforderlich?

Zweiter Punkt:

Eintrittsalter der Katze
•bei Eintritt in die Versicherung muss die Katze mindestens 8 Wochen alt sein
•versichert werden Katzen bis zu einem Alter von 9 Jahren. Ist Ihre Katze10 Jahre oder älter können wir für Sie einen individuellen Preis anfragen. Melden Sie sich bitte unter Tel. 02233 / 99 07 60 50
Fliegen die Beiden danach aus der Versicherung und ich muss eine teurere abschließen? Wahrscheinlich ja oder? Hat vllt. schon jemand Erfahrungen und weiß wie teuer das wird?

Dritter Punkt:

Kostenübernahme
1.100%ige Kostenübernahme der erforderlichen Kosten der medizinisch notwendigen Diagnostik und Heilbehandlung einschließlich Operationen und der Medikation infolge von Krankheit oder Unfall. Die Kostenübernahme beginnt mit der Diagnostik und der Heilbehandlung durch den Tierarzt und endet, wenn nach medizinischem Befund die Notwendigkeit einer Heilbehandlung nicht mehr besteht.
•Kostenübernahme wahlweise bis zum 2-fachen bzw. 3-fachen Satz der Gebührenordnung bis € 3.000,- pro Jahr
•ambulante Kosten und Operationen werden erstattet
•Aufnahme und Pflege in einer Klinik werden nach einer Operation 10 Tage lang pro Versicherungsjahr erstattet
•in der BRD zugelassene Medikamente werden erstattet
•Kosten für Implantierung eines Microchips werden erstattet
•Kosten der Untersuchung, die notwendig zur Festellung einer Krankheit sind, inklusive röntgenologisch, echoskopisch, endoskopisch und mikrobiologische Untersuchungen, Blut und Stuhlproben sowie ein Elektrokardiodiagramm (EKG)
•Lasertherapie wird erstattet
•Hyposensibilisierung bei Allergien wird erstattet
•Behandlung von Erkrankungen an den Geschlechtsorganen, mit Ausnahme der Kastration und Sterilisation
•Chiropraktik, orthomanuelle Therapie, Osteopathie wird erstattet, wenn sie durch einen Tierarzt ausgeführt wird
•Homöopathie, inklusive der Verabreichung von homöopathischen Tierheilmittel und Akupunktur wird erstattet, wenn sie durch einen Tierarzt ausgeführt wird
•Kosten der Euthanasie werden erstattet
•Versicherungsschutz besteht im gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland
•freie Tierarztwahl

Leo lässt sich gerne vom Nachbarskater verprügelt was uns einiges kostet. Ist das auch mitversichert?

Die Versicherung würde uns beim 2-fachen Satz der Gebührenordnung nur EUR 43.80 (bei 20 € Selbstbeteiligung pro Einreichung) oder EUR 39.80 (bei 40€ Selbstbeteiligung pro Einreichung) kosten.
Das kommt mir für Beide bei dem Alter irgendwie so wenig vor.

Sorry falls ich blöde Fragen stelle, aber normalerweise schließe ich Versicherungen nicht übers Internet ab und bin mir irgendwie unsicher. Und mit Tierkrankenversicherungen habe ich keinerlei Erfahrungen.

Vielen Dank für Eure Hilfe
 
Werbung:
Schneewittchen315

Schneewittchen315

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2013
Beiträge
360
Ort
Niedersachsen
Danke, das habe ich bereits getan :)

Das beantwortet mir aber leider nicht meine Fragen die ich zu dieser konkreten Versicherungen haben (oder ich bin zu blöde) :)


Risikoträger

Petplan Deutschland bzw. die Tiergarant Versicherungsdienst GmbH ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen Veterfina B.V. und Partner der internationalen Petplan Gruppe. Die Versicherungsleistungen werden von der UVM Verzekeringsmaatschappij N.V. in Hogeveen in den Niederlanden, der Versicherungstochter des ANWB, erbracht.

Die Tiergarant Versicherungsdienst GmbH mit Sitz in Hannover ist für die Produkte Petplan bevollmächtigter Assekuradeur der
Unigarant UVM Verzekeringsmaatschappij N.V.,
Schutstraat 120,
7901 EH Hoogeveen, Niederlande.

Tiergarant Versicherungsdienst GmbH
Lange Str. 40
31515 Wunstorf
 
Fridolin und Ophelia

Fridolin und Ophelia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2013
Beiträge
864
Das ist der Nachteil einer Versicherung übers Internet, du hast in der Regel keinen Ansprechpartner vor Ort.

Es ist doch eine Telefonnummer angegeben, vielleicht solltest du da anrufen und deine konkreten Fragen mit jemandem von dort klären.

Die meisten haben hier Uelzener, Agila o.ä.

Was mich richtig stört sind die 20/40€ je Kostenerstattung.

Wenn ich Rechnungen habe, dann will ich mein Geld auch zügig haben und nicht erst sammeln und einmal im Jahr bekommen.

Habe ich kleine Rechnungen, wie Impfungen von 40€ und nichts weiter im Jahr, werden mir im ungünstigsten Fall die gar nicht erstattet, weil es sich mit der Pauschale aufhebt.
Grüße
Beate
 
Schneewittchen315

Schneewittchen315

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2013
Beiträge
360
Ort
Niedersachsen
Ich habe den jetzt mal eine Mail geschrieben, bin mal gespannt :)
 
acj

acj

Benutzer
Mitglied seit
26. August 2011
Beiträge
60
Hallo Jacqui315,

hast du in der Zwischenzeit eine Antwort auf deine Mail erhalten? Vielleicht magst du hier noch etwas zur der von dir ausgesuchten Tierkrankenversicherung schreiben!? Mich jedenfalls würden weitere Informationen interessieren.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
5
Aufrufe
16K
engelsstaub
engelsstaub
A
Antworten
35
Aufrufe
3K
Alannah
Noci
Antworten
4
Aufrufe
2K
Noci

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben