suspektes Angebot

Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20 Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
Also: Danke erstmal für die zahlreichen Antworten.

die Anzeige ist aus der Stadt in der ich lebe. Es ist ein Privatverkauf, näheres steht nicht dabei. Die Katze erfüllt alle optischen Züge einer Bkh Katze.

Ich habe den Verdacht, dass die jetzigen Besitzer die Katze aus einer unseriösen Zucht haben und jetzt weggeben. Oder die Person hat tatsächlich eine null vergessen.

Weiters werde ich meine zukünftige Katze nicht in Einzelhaltung halten. Es muss keine Rassekatze sein. ich bin zufällig über die Anzeige gestolpert und mein Gehirn hat sich ausgeschaltet, weil sie sehr süß ist. Danach richte ich meine Kriterien nicht.
Platz haben wir genug inklusive einem großen Garten und weitere Nachbarskatzen :)

Super, dann schau doch mal unter "Notfellchen". Da sucht ein traumhaftes schokofarbenes Bärchen und sein roter Highlander-Kumpel ein gutes Zuhause.


Deutschland Percy Colin, 2,5 Jahre alt, Kater, britisch Kurzhaar, PLZ 239**

und

Elias:

http://www.katzen-forum.net/showthread.php?t=186786&referrerid=60871

Obwohl sie offenbar aus einer seriösen Zucht kommen, scheint bisher niemand sie aufnehmen zu wollen bzw. zu können.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.790
Na ja, ich kann mir das durchaus vorstellen. zB Da hat sich jmd ein Tier viel zu jung und natürlich vom Vermehrer geholt nun will man die Katze nichtmehr, vielleicht ist sie auch krank / pinkelt / kratzt / beißt / zerstört Sachen oder zeigt andere Verhaltensweisen, die "unerwünscht" sind.

Nicht selten liest man doch Anzeigen, in denen Kitten nach wenigen Wochen schon weitergegeben werden, weil man sich das dann doch anders vorgestellt hat.

Man sollte sich bei solchen Anzeigen immer die größtmögliche Unehrlichkeit der Leute vorstellen, wenn man das dann emotional und finanziell stemmen will, spricht ja nichts dagegen.
Zustimmung, und nicht selten werden ide Katzen dann auch noch als kostenloses Geschenk angeboten.:mad:
 
Z

Zula

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2014
Beiträge
16
L

lilabärchen

Gast
Ich lebe in Wien

Die Anzeige mit dem siam-mix und dem tigerchen ist süß, aber leider weit weg.
Ich kann dir meine BKH Züchterin sehr empfehlen, ist auch aus Wien, sie hat momentan noch Kitten frei die Ende Jänner vergeben werden, falls du Interesse hast, kann ich dir gerne den Link schicken und du kannst dich mal bei ihr erkundigen. :)
 
Z

Zula

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2014
Beiträge
16
Ich kann dir meine BKH Züchterin sehr empfehlen, ist auch aus Wien, sie hat momentan noch Kitten frei die Ende Jänner vergeben werden, falls du Interesse hast, kann ich dir gerne den Link schicken und du kannst dich mal bei ihr erkundigen. :)
Danke :) aber wie schon erwähnt, es muss wirklich keine Rassekatze sein. Ich könnte es mir auch, ehrlich gesagt, nicht leisten, soviel Geld auf einmal auszugeben. Habe 100 Euro für den Kauf der Katze beiseite gelegt.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
5.800
Ort
35305 Grünberg
Für den Kauf der Katze?

Für den Kauf der katzeN.....:)
 
L

lilabärchen

Gast
Danke :) aber wie schon erwähnt, es muss wirklich keine Rassekatze sein. Ich könnte es mir auch, ehrlich gesagt, nicht leisten, soviel Geld auf einmal auszugeben. Habe 100 Euro für den Kauf der Katze beiseite gelegt.
Kein Problem, war ja nur ein Vorschlag. :)
Bei Katzen sollte man mit dem Geld wirklich nicht sparen, außerdem musst du noch eine 2. Katze miteinberechnen. Ob sich das mit 100€ ausgeht, ist fraglich. Privat oder Bauernhofkatzen bekommst du sicher günstig, aber da wie gesagt, ganz wichtig auf die Gesundheit und Hintergründe achten sonst kann schonmal ganz schön teuer werden. :S Also lieber vorher mehr ausgeben!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Das wird bei zwei Tierschutzkatzen aber wschl auch nix.... Wie jemand schrieb, die Schutzgebühren sind schon etwas höher.

Man sollte dann auch so Kostenpunkte wie FIV/FElv-Test, Kastra, Impfung usw. nicht vergessen.
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Danke :) aber wie schon erwähnt, es muss wirklich keine Rassekatze sein. Ich könnte es mir auch, ehrlich gesagt, nicht leisten, soviel Geld auf einmal auszugeben. Habe 100 Euro für den Kauf der Katze beiseite gelegt.
Zula, da muss ich dir leider sagen, das reicht nicht :( da musst du noch ein paar Wochen/Monate sparen... Für die Katzen selbst vielleicht, aber selbst im Tierschutz zahlt man oft um die 70 Euro pro Katze. Und dann brauchst du ja noch allerhand Sachen. Kratzbaum, Katzenklos, Streu, Futter... etc. bist du sicher, dass du das schon gut durchdacht hast?

Wir haben in den ersten zwei Monaten für unsere beiden Katzen rund 500 Euro ausgegeben. Für die ganzen Anschaffungen und die Katzen selbst. Und da ist die Kastration nächsten Monat noch nicht drin.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Jups, hier war es auch so:
SG je 89 Euro,
weitere Impfungen insgesamt 80 Euro,
Kastrationen + Chippen zusammen 220 (oder 240?) Euro,

und dann kommen natürlich noch so individuelle Sachen wie Transportbox, Kratzbäume, Katzenklos, Spielzeug, Näpfe usw. dazu, bei denen man sehr viel oder sehr wenig ausgeben kann.

Ich war dann so gesehen im ersten Jahr schnell bei 1000 Euro.

Und meine waren nie krank.
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Jups, hier war es auch so:
SG je 89 Euro,
weitere Impfungen insgesamt 80 Euro,
Kastrationen + Chippen zusammen 220 (oder 240?) Euro,

und dann kommen natürlich noch so individuelle Sachen wie Transportbox, Kratzbäume, Katzenklos, Spielzeug, Näpfe usw. dazu, bei denen man sehr viel oder sehr wenig ausgeben kann.

Ich war dann so gesehen im ersten Jahr schnell bei 1000 Euro.

Und meine waren nie krank.
Zum Glück muss man die meisten Sachen nur einmal kaufen :grin:

Aber trotzdem, ich hab jetzt mal so überlegt, ich glaube ich gebe fast 100 Euro im Monat für Futter aus :wow: ich hoffe ich hab mich da verrechnet xD
Allerdings fütter ich auch Catz Finefood und Macs. CFF ist nicht billig. Aber ich kauf schon die großen Dosen... naja :D und meine fressen echt nicht mega viel. Wenn ich da bei manchen höre, dass eine junge Katze 800 gr am Tag frisst :D :D das schaffen meine noch nicht mal zusammen ^^
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.790
TH/TS-Katzen haben den Vorteil, dass sie in der Regel kastriert sind oder man einen Kastra-Gutschein (bei Kleinchen) bekommt.
Da sollte man gut ueberlegen, ob kostenlose Bauernhofkatzen wirklich preiswerter kommen (+meine oben erwaehnten "Vorleistungen").

Nur den Kaufpreis in der Tasche zu haben, ist eh riskant. Nach Moeglichkeit eine Tierkrankenversicherung abschliessen, wenn die Finanzen etwas heikel sind, oder lieber noch abwarten, bis bessere Zeiten kommen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.790
Kastra-Gutschein? Hab ich ja noch nie gehört :D
Natuerlich. Ist die Katze noch zu klein zur Kastra, und mutterlose Katzen werden ggf. schon vor der 12. Woche in faehige Haende gegeben, kann man zur gegebenen Zeit zum TH-TA gehen und dort die Katze kostenlos kastrieren lassen.:) Gaengige Praxis.
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Natuerlich. Ist die Katze noch zu klein zur Kastra, und mutterlose Katzen werden ggf. schon vor der 12. Woche in faehige Haende gegeben, kann man zur gegebenen Zeit zum TH-TA gehen und dort die Katze kostenlos kastrieren lassen.:) Gaengige Praxis.
Also hier machen sie das im Tierheim nicht. Da hatte ich ja angefragt vor Felici und Dicha und die nehmen einfach eine Kastrations-Kaution. 50 Euro hinterlegen, wenn man die Kastrationsbescheinigung vorlegt, bekommt man die zurück.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ja kommt bei meinen auch eher hin :D vllt gilt das mehr für Kater.

Kastra-Gutschein? Hab ich ja noch nie gehört :D
Ja gibts schon, vor allem in Gebieten, wo sich TH-Tiere sowieso schlecht vermitteln.
Hier vor Ort gibts das nicht, aber auch die TH-Kitten gehen eben weg wie "warme Semmeln".
 
Z

Zula

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2014
Beiträge
16
Der angegebene Preis gilt nur für den KAUF.
Natürlich weiß ich, dass die KatzeNNN nicht nur von Luft und Liebe leben werden. Für die fortlaufenden Kosten wie z.B. Tierarzt etc wird ein extra Konto angelegt. Die einmaligen Kosten habe ich auch schon im Überblick.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Na ja, aber auch für den Kauf sind 100 Euro zu wenig.
Dir haben dir doch hier schon viele die gängigen Tierschutzpreise geschrieben.;)

Das soll nicht heißen, dass es irgendwo in Deutschland nicht irgendeinen Verein gibt, der für 50 Euro pro Tier vermittelt, aber es ist eben eher nicht die Norm.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben