Katze auf Ebay Kleinanzeigen kaufen

  • Themenstarter Muschel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    betrug bkh ebay impfen katze kleinanzeige komisch papiere rassekatze zĂŒchter
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
BeitrÀge
6.796
Ort
Vorarlberg
  • #121
A

Werbung

fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2016
BeitrÀge
2.020
Ort
Irland
  • #122
Wo liest du das? đŸ€”
Irgendwo ist die Ebay-anzeige und wenn man da runterscrollt, sieht man was die Frau sonst noch so verkauft/verkauft hat.
Vielleicht sind es auch einfach nur Àhnliche Angebote wie ihre. Hab nicht so genau hingeguckt.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
BeitrÀge
3.630
  • #125
... und dazu noch nen Kaninchen und nen Aquarium samt Fischen...da geht ja einiges bei der Dame ĂŒber den Tresen...

Mich wundert nur, daß sie die "angeblichen" schwarzen BKH-Kitten ( das sind mit Sicherheit Kitten der Katze, die jetzt verkauft werden soll ) fĂŒr 100 Euro verkauft hat....und jetzt ist ihr der Betrag viel zu wenig. Liegt wohl daran, daß die schwarzen Kitten nicht einmal optisch einer BKH Ă€hneln.
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
BeitrÀge
6.796
Ort
Vorarlberg
  • #126
Mich wundert nur, daß sie die "angeblichen" schwarzen BKH-Kitten ( das sind mit Sicherheit Kitten der Katze, die jetzt verkauft werden soll ) fĂŒr 100 Euro verkauft hat....und jetzt ist ihr der Betrag viel zu wenig. Liegt wohl daran, daß die schwarzen Kitten nicht einmal optisch einer BKH Ă€hneln.
Das hat mich auch gewundert, ich bin mir aber nicht sicher, ob die wirklich von der armen Maus abstammen. Dazu passt die Optik einfach nicht.. đŸ€”
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
BeitrÀge
3.630
  • #127
Das hat mich auch gewundert, ich bin mir aber nicht sicher, ob die wirklich von der armen Maus abstammen. Dazu passt die Optik einfach nicht.. đŸ€”
Zumindest von der "Vermehrerin" und laut Anzeige wÀre die Mutterkatze auch besichtbar gewesen.
 
  • Like
Reaktionen: Schlumps
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
BeitrÀge
12.361
Ort
Oberbayern
  • #128
Das hat mich auch gewundert, ich bin mir aber nicht sicher, ob die wirklich von der armen Maus abstammen. Dazu passt die Optik einfach nicht.. đŸ€”

Das ist nicht besonders verwunderlich, da das Point-Gen rezessiv vererbt wird. Sofern der Vater also nicht auch ein Point-TrÀger war, können die Kitten gar nicht so aussehen wie ihre Mutter. Wenn man ohne Plan von Genetik Katzen aufeinander setzt, kommt nicht selten einfach nur schwarz dabei heraus, weil es neben Rot eine der beiden genetischen Grundfarben ist.
 
  • Like
Reaktionen: Freewolf
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. MĂ€rz 2012
BeitrÀge
3.132
  • #129
Oh je, also doch wie vermutet vermehrt... 😟 Vielleicht endlich aber mal ein gescheiterter Versuch, schwarze Katzen und wenn die dann nicht sehr nach Brite aussehen, vielleicht ist sie die nicht los geworden und musste deshalb auf 100€ runter(vielleicht könnte man sie genau darauf ansprechen das die Kleinen ja auch fĂŒr den Preis abgegeben wurden...) und hat dann festgestellt das macht Arbeit, kostet Geld und sie zahlt drauf und deshalb darf die Katze jetzt weg und natĂŒrlich ohne nochmal Verlust zu machen... Immerhin hat es dann jedenfalls scheinbar zum GlĂŒck nicht geklappt und die Katze muss nicht weiter produzieren...falls nicht der nĂ€chste Vermehrer doch nochmal sein GlĂŒck versucht, entsprechend angepriesen wird sie ja😱...ach dieses Ungewisse Schicksal finde ich einfach immer nur schrecklich!
 
  • Like
Reaktionen: Celistine
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
BeitrÀge
2.422
  • #130
Bei den schwarzen Katzen gab es aber durchaus einen Kratzbaum. Und eine Kastrationspflicht gilt, falls es die ĂŒberhaupt in der Gegend gibt, grundsĂ€tzlich nur fĂŒr FreigĂ€nger.
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
BeitrÀge
6.796
Ort
Vorarlberg
  • #131
Bei den schwarzen Katzen gab es aber durchaus einen Kratzbaum. Und eine Kastrationspflicht gilt, falls es die ĂŒberhaupt in der Gegend gibt, grundsĂ€tzlich nur fĂŒr FreigĂ€nger.
Laut der Besitzerin hatte sie ja KratzbĂ€ume, wurden entsorgt, da sie nicht mehr benutzt wurden.. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
 
Werbung:
W

Waldtrolle

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2021
BeitrÀge
1.343
Ort
Bergisches Land zwischen DĂŒsseldorf und Köln
  • #132
Leider hat es das fĂŒr LĂŒdenscheid zustĂ€ndige Finanzamt nicht verfolgt, als ich den Verkauf von 7 Kitten je 300 € (Wurf v. 26.04.21) plus den Verkauf 7 weiterer Kitten fĂŒr den gleichen Preis (Wurf v. 22. 09.21) gleiches Muttertier(!!!!) gemeldet habe. Das 6 Jahre alte Muttertier hat bisher 32 Kitten geboren und es interessiert niemanden, auch das Vet.Amt nicht. 😡😡
 
  • Crying
  • Sad
Reaktionen: Quilla, Pitufa, Lionne und 3 weitere
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
BeitrÀge
12.361
Ort
Oberbayern
  • #133
Leider hat es das fĂŒr LĂŒdenscheid zustĂ€ndige Finanzamt nicht verfolgt, als ich den Verkauf von 7 Kitten je 300 € (Wurf v. 26.04.21) plus den Verkauf 7 weiterer Kitten fĂŒr den gleichen Preis (Wurf v. 22. 09.21) gleiches Muttertier(!!!!) gemeldet habe. Das 6 Jahre alte Muttertier hat bisher 32 Kitten geboren und es interessiert niemanden, auch das Vet.Amt nicht. 😡😡

Das sind halt auch nur Peanuts fĂŒr das Finanzamt. Der steuerfreie Grundfreibeitrag liegt meines Wissens aktuell bei 8.820€, was in diesem Fall durch den Verkauf der Kitten nicht einmal ansatzweise erreicht wurde.
FĂŒr das Vet-Amt ist das Thema ebenfalls nicht relevant, weil es nicht verboten ist, Katzen zu vermehren (sofern es sich nicht um eine FreigĂ€ngerin handelt und eine Kastrationspflicht besteht). 32 Kitten verteilt auf 6 Jahre (durchschnittlich 5 Kitten pro Jahr) sind auch nicht ĂŒberdurchschnittlich viel, so dass man meines Erachtens nicht damit argumentieren könnte, dass die Gesundheit der Mutterkatze gefĂ€hrdet wird. Was hĂ€tte das VetAmt also unternehmen sollen?
 
  • Like
Reaktionen: Mascha04
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
BeitrÀge
2.422
  • #134
Ein typischer Fall von: Willkommen in der RealitĂ€t außerhalb des Katzenforums.
 
  • Big grin
  • Like
Reaktionen: teufeline, zizi, Onni und eine weitere Person
W

Waldtrolle

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2021
BeitrÀge
1.343
Ort
Bergisches Land zwischen DĂŒsseldorf und Köln
  • #135
... Können wir eine Verschwörung starten und ihr alle eine angebrachte SchutzgebĂŒhr anbieten und sie fragen, ob sie Lack gesoffen hat, wenn sie bei mindestens 600 bleibt.... Oder grenzt das an Betrug?
Gute Idee. Und Fragen stellen nach ZĂŒchter, Gesundheitszeugnis, wie sich der Preis zusammen setzt usw... 😈
 
  • Like
Reaktionen: Cap&Cake und Yarzuak
W

Waldtrolle

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2021
BeitrÀge
1.343
Ort
Bergisches Land zwischen DĂŒsseldorf und Köln
  • #136
Das sind halt auch nur Peanuts fĂŒr das Finanzamt. Der steuerfreie Grundfreibeitrag liegt meines Wissens aktuell bei 8.820€, was in diesem Fall durch den Verkauf der Kitten nicht einmal ansatzweise erreicht wurde.
FĂŒr das Vet-Amt ist das Thema ebenfalls nicht relevant, weil es nicht verboten ist, Katzen zu vermehren (sofern es sich nicht um eine FreigĂ€ngerin handelt und eine Kastrationspflicht besteht). 32 Kitten verteilt auf 6 Jahre (durchschnittlich 5 Kitten pro Jahr) sind auch nicht ĂŒberdurchschnittlich viel, so dass man meines Erachtens nicht damit argumentieren könnte, dass die Gesundheit der Mutterkatze gefĂ€hrdet wird. Was hĂ€tte das VetAmt also unternehmen sollen?
Öhm..., die Katze hat von den 32 Babys alleine 14 innerhalb von 6 Monaten zur Welt gebracht. Ich denke schon, dass die Gesundheit des Muttertieres damit gefĂ€hrdet ist. đŸ˜Ș
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
BeitrÀge
3.630
  • #137
Das sind halt auch nur Peanuts fĂŒr das Finanzamt. Der steuerfreie Grundfreibeitrag liegt meines Wissens aktuell bei 8.820€, was in diesem Fall durch den Verkauf der Kitten nicht einmal ansatzweise erreicht wurde.

Du weißt das, aber der grĂ¶ĂŸte Teil der Vermehrer(-innen) ist meiner Meinung nach, dumm wie Brot.
Ich hatte schon Einige angeschrieben mit dem Hinweis, daß ich alle wichtigen Daten gespeichert und an das zustĂ€ndige
Finanzamt weitergeleitet habe.
8 von 10 löschen ihre Anzeigen aus den Ebay-Kleinanzeigen, ja wahrscheinlich um ihr "GlĂŒck" in anderen Portalen zu finden,
aber wenn nur 1 von 10 dadurch die Finger von der Vermehrerei lĂ€sst, hat sich die MĂŒhe doch gelohnt.
 
  • Like
Reaktionen: Schlumps, Lionne, Waldtrolle und eine weitere Person
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
BeitrÀge
12.361
Ort
Oberbayern
  • #138
Öhm..., die Katze hat von den 32 Babys alleine 14 innerhalb von 6 Monaten zur Welt gebracht. Ich denke schon, dass die Gesundheit des Muttertieres damit gefĂ€hrdet ist. đŸ˜Ș

Das ist aber keine Grundlage, auf der eine Behörde argumentieren kann, sofern keine anderen offensichtlichen VerstĂ¶ĂŸe gegen das Tierschutzgesetz vorliegen (z.B. KĂ€fighaltung) oder die Tiere offensichtlich krank und mangelernĂ€hrt sind. Auch in Zuchtvereinen wird immer in WĂŒrfen und nicht in einzelnen Kitten gerechnet und zwei WĂŒrfe innerhalb von 12 Monaten (in der Regel lautet die Vorgabe nicht mehr als 3 WĂŒrfe innerhalb von 24 Monaten) entsprechen den Richtlinien der meisten Vereine.

Vor ein paar Wochen hat @Cat_Berlin hier im Thread ihre Erfahrung mit einer Ă€hnlichen Situation beschrieben und in diesem Fall hatte das VetAmt angegeben, dass sie ab 4-5 WĂŒrfen in zwei Jahren aktiv werden. Ich schĂ€tze aber, dass es hier zwischen den einzelnen Landkreisen auch erhebliche Unterschiede gibt.

Die Definition zumindest bei dem Vet.Amt, das ich damals wegen unserer Jungs eingeschaltet hab, war 4-5 WĂŒrfe in zwei Jahren.
Bei uns waren es 4 WĂŒrfe innerhalb von 12 Monaten.
Und es war denen vollkommen egal, dass die Wohnung ok aussah, der Kater war auch nicht weggesperrt oder so. Ein ganz normaler Haushalt mit 2 Eltern und 2 Kindern, in dem der Stiefvater allerdings gern die Finanzen durch Kitten aufbesserte.
Bereits ein paar Tage nach meiner Meldung sind die dort unangekĂŒndigt aufgeschlagen.
Ich bekam danach sogar RĂŒckmeldung. Hab mich zwar gefragt, wie das datenschutztechnisch geht, aber habe mich gefreut, dass ich erfahren habe, wie es weiter ging. Die AmtstierĂ€rztin rief mich noch mehrmals an.
Scheint aber von Amt zu Amt evtl unterschiedlich zu sein.
 
  • Like
Reaktionen: Celistine
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
BeitrÀge
12.361
Ort
Oberbayern
  • #139
Du weißt das, aber der grĂ¶ĂŸte Teil der Vermehrer(-innen) ist meiner Meinung nach, dumm wie Brot.
Ich hatte schon Einige angeschrieben mit dem Hinweis, daß ich alle wichtigen Daten gespeichert und an das zustĂ€ndige
Finanzamt weitergeleitet habe.
8 von 10 löschen ihre Anzeigen aus den Ebay-Kleinanzeigen, ja wahrscheinlich um ihr "GlĂŒck" in anderen Portalen zu finden,
aber wenn nur 1 von 10 dadurch die Finger von der Vermehrerei lĂ€sst, hat sich die MĂŒhe doch gelohnt.

Ja, anschreiben kann man diese Leute durchaus. Darin sehe ich auch kein Problem.
Aber @Waldtrolle hatte sich ja gewundert/beschwert, dass das Finanzamt auf ihren Hinweis hin nicht tatsÀchlich aktiv geworden sind. Deshalb meine ErklÀrung dazu.
 
  • Like
Reaktionen: Mascha04, Waldtrolle und Celistine
Moonstone

Moonstone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2021
BeitrÀge
405
Ort
Baden-WĂŒrttemberg
  • #140
Was eine hĂŒbsche Katze und was eine bescheuerte Besitzerin.
Der liegt nichts an dem Tier und es geht ihr nur um das Geld. Vermutlich hat sie die Katze damals selbst fĂŒr viel Geld gekauft und sieht daher nicht ein sie nun praktisch zu "verschenken". Ka wie man mit so wenig Empathie besitzen kann, geht nicht in meinen Kopf. Schade dass ich nicht mit ihr am schreiben bin, ich hĂ€tte der was erzĂ€hlt. Allein schon nachdem aufgedeckt wurde, was sie noch so auf Ebay treibt. Wieso kann man solche Anzeigen nicht öffentlich kommentieren, gnah.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
14
Aufrufe
1K
Pitufa
Pitufa
Patty1986
Antworten
65
Aufrufe
13K
Patty1986
Patty1986
Y
Antworten
7
Aufrufe
3K
Yvonne1978
Y
B
2 3
Antworten
43
Aufrufe
3K
Vitellia
Vitellia
S
Antworten
60
Aufrufe
6K
KatzeK
KatzeK

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
Oben