Heilige Birma oder doch ein Mix???

VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #61
Vorallem wäre ein Kittenpärchen aus dem Tierschutz "billiger" und grundsätzlich gesünder gewesen!

Alles Gedankengänge die keinem Menschen der behauptet was im Kopf zu haben schwerfalllen sollte! :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
  • #62
Ich versteh das hier nicht mehr.
Es gab mal Zeiten, da wurde offen und ehrlich gesagt wenn jemand auf dem Holzweg ist!
Jetzt pinselt man einander fleißig Honig ums Maul.
Kätzchen ist angeschafft, das ist nicht zu ändern.
Aber ich hab schon in meinem ersten Post darauf hingewiesen sich einzulesen zum Thema Ernährung und sich nach einem Spielkumpel umzusehen.
Is beides nicht passiert. Jeder Tag ohne kätzische Gesellschaft für ein Kitten ist ein Tag zu viel. Und Trofu ist keine artgerechte Ernährung und schadet der Gesundheit.

Ich find es schade, schade, schade!
Aber hey, lasst uns lieber die süüüüüüüüßen Fotos anschauen! Awwwwww!
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #63
Ich versteh das hier nicht mehr.
Es gab mal Zeiten, da wurde offen und ehrlich gesagt wenn jemand auf dem Holzweg ist!
Jetzt pinselt man einander fleißig Honig ums Maul.
Kätzchen ist angeschafft, das ist nicht zu ändern.
Aber ich hab schon in meinem ersten Post darauf hingewiesen sich einzulesen zum Thema Ernährung und sich nach einem Spielkumpel umzusehen.
Is beides nicht passiert. Jeder Tag ohne kätzische Gesellschaft für ein Kitten ist ein Tag zu viel. Und Trofu ist keine artgerechte Ernährung und schadet der Gesundheit.

Ich find es schade, schade, schade!
Aber hey, lasst uns lieber die süüüüüüüüßen Fotos anschauen! Awwwwww!

Ja - kommt aber daher weil immer mehr "beratungsresistente" Halter hier aufschlagen die sich dann gegenseitig auf die Schulter klopfen und sich genau das sagen was sie selbst hören wollen ... sich in ihrem Handeln bestätigt fühlen wollen. Wie toll sie doch sind, was für eine gute Tat sie getan haben usw. usw.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #64
Diese "Spar-Menthalität" bei der Anschaffung eines Tieres ist eh schon mehr als grenzwertig, Patty suchte schon lange eine O-Ton "passende Hauskatze" so so, warum hat sie während der Suche denn nicht auf ein Züchtertier gespart wenn es schon eine Birma sein sollte?

Warum hat sie sich in der Suchzeit nicht schon in Katzenforen infromiert?
Ihr wäre ja freundlichst geholfen worden, sie hätte vorher erfahren dass man Kitten nicht allein hält und sie sich aus nicht aus windigen eBay-Kleinanzeigen beschafft!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #65
Befindlichkeiten:
Ich möchte euch einfach vor Augen führen, dass es nichts bringt, wenn man immer nur auf den Menschen rumhackt, wenn sie um Rat fragen! Darum geht es mir! Nur weil ihr meint, dass ihr es besser wisst, heißt es nicht, dass es der einzige Weg ist!
Es bringt auch nichts, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie schreiben und was.
Wenn dich das so aufregt, dann geh doch bitte ans Werk und mach es besser.

Das ganze Forum steht dir offen, deine Ratschläge - sofern sie fundiert sind- sind willkommen, dein freundlicher Ton wird das Forumklima verbessern.
Hör auf rumzunörgeln und tu einfach was.

Wir reden dann in einem Jahr wieder über das Thema - falls du dann überhaupt noch da bist. ;)


Topic:
Ein Kitten allein zu halten, ist der falsche Weg, daran ist nicht zu rütteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Patty1986

Patty1986

Benutzer
Mitglied seit
16 August 2011
Beiträge
56
  • #66
Befindlichkeiten:

Es bringt auch nichts, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie schreiben und was.
Wenn dich das so aufregt, dann geh doch bitte ans Werk und mach es besser.

Das ganze Forum steht dir offen, deine Ratschläge - sofern sie fundiert sind- sind willkommen, dein freundlicher Ton wird das Forumklima verbessern.
Hör auf rumzunörgeln und tu einfach was.

Wir reden dann in einem Jahr wieder über das Thema - falls du dann überhaupt noch da bist. ;)


Topic:
Ein Kitten allein zu halten, ist der falsche Weg, daran ist nicht zu rütteln.

Befindlichkeiten:

Es bringt auch nichts, anderen vorschreiben zu wollen, wie sie schreiben und was.
Wenn dich das so aufregt, dann geh doch bitte ans Werk und mach es besser.

Das ganze Forum steht dir offen, deine Ratschläge - sofern sie fundiert sind- sind willkommen, dein freundlicher Ton wird das Forumklima verbessern.
Hör auf rumzunörgeln und tu einfach was.

Wir reden dann in einem Jahr wieder über das Thema - falls du dann überhaupt noch da bist. ;)


Topic:
Ein Kitten allein zu halten, ist der falsche Weg, daran ist nicht zu rütteln.



So nach einigen Monaten melde ich mich wieder zu Wort. Dieses hin und her mit den Rassekatzen hat mich echt genervt. Ich habe hier Hilfe gesucht, stattdessen erntet man nur spott! Vielen Dank! Ich habe auch genug negatives über Rassekatzen gehört, die nur überzüchtet werden. Alles hat vor und nachteile. :rolleyes:

Sam ist kerngesund und hat seit letzten Jahr auch eine Spielgefährtin. Fibi kam zu uns, weil eine Kundin meines Freundes ihn fragte, ob er eine Katze haben will, sie wollte die kleinen so schnell wie möglich los werden, da ihre nichtkastrierte Katze draußen gedeckt wurde und die kleinen draußen ausgetragen hat. Fibi war für uns, so wie Sam auch, ein Notfall. Wir haben sie genommen, da die Frau sie unbedingt los werden wollte und Sam auch nicht mehr alleine bleiben sollte und wir bereuen es nicht. Sie ist zwar kleinwüchsig, aber dafür gesund und putz munter. Die beiden sind absolut verschieden entwickeln sich aber prächtig. Fibi wurde erst vorgestern kastriert. Selbst das hat sie super gemeistert und der Tierarzt war absolut zufrieden. Jeder der hier ist sagt nur das die beiden goldig sind und Sam ein wunderschöner Katzer ist und Fibi übersüß. Beide hatten keine schöne Vorgeschichte aber dennoch sind es die wundervollsten Tiere für mich, und ich bereue keinen Tag sie zu mir genommen zu haben und mich nicht für eine Rassekatze entschieden zu haben, denn auch die haben ein schönes zuhause verdient. Rassekatzen finden immer einen Liebhaber, aber die anderen werden vergessen, landen in Tierheimen oder werden irgendwo ausgesetzt wo sie nie wieder mehr nachhause finden.

Eine Arbeitskollegin hat sogar 2 Rassekatzen und hat 2 behinderte Katzen aus Rumänien aufgenommen. Kleinwüchsige und mit Behinderungen an den Beinchen. Aber ansonsten sind die beiden Kerngesund und ihr Handicap ist ihnen absolut kein Hindernis. Das sie sie aufgenommen hat ist zu bewundern. Jedes Tier hat ein schönes zuhause verdient, nicht nur Rassekatzen oder Rassehunde. Und um die Menschen zu stoppen, die diese Vermehrungen nur des Geldes wegen zu lassen müsstet ihr die schon alle umbringen. :grin: Oder die unter prügel zwingen die Katzen zu kastrieren.

Eure Denkweise ist auch nicht die Richtige. Denn in dem Sinne gibt es kein Richtig oder Falsch. Man sollte helfen wo man helfen kann und das macht einen aus. Nicht dieses einseitige Denken.

So viel Dazu von mir und somit halte ich mich der Diskussion auch fern über Rassekatzen und Mixkatzen...ihr könnt ja ruhig weiter machen,...

Ansonsten hoffe ich meine beiden gefallen euch, wenn nicht auch egal :yeah:, es sind meine, ich bin stolze Katzenmama :pink-heart:

LG Patty
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
11K
aleksas77
aleksas77
Antworten
20
Aufrufe
3K
Die Fellnasen
Die Fellnasen
I
Antworten
29
Aufrufe
15K
K!tty
Antworten
6
Aufrufe
6K
DREAMING_FAIRY
DREAMING_FAIRY
Antworten
22
Aufrufe
7K
Ceekay
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben