Sind eure Katzen gechipt/tätowiert und registriert?

Sind eure Katzen gechipt/tätowiert und registriert

  • Gechipt und registriert

    Stimmen: 111 65,7%
  • Tätowiert und registriert

    Stimmen: 15 8,9%
  • Gechipt und tätowiert und registriert

    Stimmen: 36 21,3%
  • Nicht gechipt/tätowiert und nicht registriert

    Stimmen: 7 4,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    169
  • Umfrage geschlossen .
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #101
Klar kannst du das dann nachholen.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #102
Indi war gechipt.
Der Chip ist nach ca. 1 Jahr herausgekommen. Es hat sich ein Wundkanal gebildet und der Chip ist quasi abgestoßen worden.

Leider kann ich ihn auch nicht tätowieren da er Wucherungen in den Ohren hat.

Aber er ist ja gottlob reiner Wohnungkater und ich passe gut auf daß er nicht abhanden kommt.
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
  • #103
Beide sind bei der Kastra gechipt worden.
Wären Fauchi und Fee Freigänger, wären sie noch zusätzlich tätowiert.
Bei reiner Wohnungshaltung war es mir aber um die süßen rosa Öhrchen der Rabauken zu schade.:oops:

Edit: und natürlich sind beide Katzen registriert
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #104
Meine sind alle gechippt und registriert (Wohnungskatzen). Ich muss sagen, ein Tatoo habe ich damals nicht gemacht, weil ich das ziemlich hässlich finde und so als reine Wohnungskatzen... auf der anderen Seite wusste ich da leider noch nicht, dass so viele Leute die Chips nicht kennen und/oder es auch gar nicht melden, wenn es ein Fundtier gibt...:rolleyes:
 
C

Catmadness

Gast
  • #105
beide waren schon gechippt als ich sie bekommen habe ( weil die "Vermehrerin" so unseriös war). Nur registrieren musste ich sie noch. Habe für die Registrierung jeweils 15 Euro pro Katze noch hingeschmissen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #107
Versteh ich nicht.

Vlt ist in Österreich wieder alles anders?

Oder nur in Catmadness' Welt, das kann natürlich auch sein, wäre nicht das erste Mal. :D


Ich meine hier -Deutschland- habe ich 30€ für den Chip und das "Einsetzen" bezahlt und Registrierung musste ich halt kostenlos selbst machen.
 
Gwenifere

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
1.044
  • #108
Alle Maeuse (Hunde und Katzen) sind gechipt und registriert. :)
 
C

Catmadness

Gast
  • #109
Versteh ich nicht.

Sie hatten den Chip schon drinnen als ich sie bekommen habe. Der TA hat sie gescannt, Chipnummer abgelesen und die beiden Katzen auf meinen Namen und meine Wohnadresse registriert, das hat 30 Euro für beide gekostet. Was ist daran missverständlich :confused: ?

Hab dann für beide noch so eine komische Petcard auf der internationale Tierkennzeichnungsdatenbank und die Chipnummern stehen bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
  • #110
Keine Ahnung ob es nur in Österreich kostet ..
In D kostet bei uns nur das Setzen des Chips Geld, sonst nichts. Das Auslesen auch nicht(zumindest hab ich dafür nirgends was zahlen müssen) und das registrieren ist ebenso umsonst.

Entschuldige, das ich das nicht verstanden habe.
 
C

Catmadness

Gast
  • #111
Aso in Deutschland ist es dann anders ich hab für die Registrierung alleine zahlen müssen, das Auslesen war umsonst.;)
 
Werbung:
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
  • #112
Ich weiß nicht mehr wo ich es aufgeschnappt habe, aber in einem Zeitungsartikel stand, dass in Ö nur 15-20% der Katzen gechipt/registriert sind.
 
C

Catmadness

Gast
  • #113
Kann sein, mein TA hat mich auch extra gefragt, ob ich sie wirklich registrieren lassen will, weil es bei Wohnungskatzen nicht so oft vorkommt. Sicher ist sicher, sollten sie mir mal versehentlich abhanden kommen will ich nicht, dass die zwei im Tierheim landen. Das wünsch ich eigentlich keiner Katze.
 
E

echo

Gast
  • #114
Die TÄ hier verlangen 15 Euro fürs registrieren, aber bei uns kam sofort die "Anweisung": "machen Sie es selber, einfach auf die Tasso HP gehen, das kostet nichts."

So haben wir es dann auch gemacht. ;)

Lg.
 
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
  • #115
Bei den Katzen weiß ich es nicht, aber beim Hund habe ich mich um's registrieren selbst kümmern müssen (also Sie hätte es natürlich getan, wenn ich darum gebeten hätte aber sie macht es nicht vorab, da heute eigentlich fast jeder Internet hat und es selbst machen kann).

Allerdings war der Hund schon vorab gechipt. Ich habe nur checken lassen, ob der Chip ausgelesen werden kann (was eine mühsame Sache war...).
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #116
Laut Tasso ist die Registrierung überall kostenlos, also auch Österreich und Schweiz.

Kann natürlich sein, dass wenn man seinen TA dafür bemüht, man eben auch dafür zahlt - er hat ja dann schleißlich auch eine Leistung erbracht.
 
H

haydee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2012
Beiträge
457
  • #117
Bei uns hat der TA die Registrierung übernommen als die Kater gechipt und tätowiert wurden. Uns wurde beides empfohlen.
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #118
Meine sind beide gechipt und registriert. Ich finde das auch sehr wichtig. Meine Kitten waren schon vor der Abholung gechipt. Ich denke das macht auch jeder seriöser Züchter, bevor er Kitten abgibt.
Registriert habe ich die dann selber bei Tasso. Kostet ja nichts. Bei meinen Eltern habe ich die beiden Kitten auch bei Tasso registriert.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #119
Also gemäß der Vereinsstatuten (zumindest bei größeren, anerkannten Vereinen), müssen die einzelnen Kitten sogar gechippt werden, damit man sie zweifelsfrei zuordnen kann.
 
Bella88

Bella88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Februar 2012
Beiträge
558
Ort
Wien
  • #120
Kann natürlich sein, dass wenn man seinen TA dafür bemüht, man eben auch dafür zahlt - er hat ja dann schleißlich auch eine Leistung erbracht.

So ist es auch. Man zahlt so eine Art "Aufwandsentschädigung", könnte sein Tier aber auch selbst registrieren. Das kostet dann nichts.
Fürs Chip setzten hab ich, wenn ich mich recht erinnere, 28,- Euro bezahlt, registriert hab ich selbst. Meine Eltern wollten sich damit nicht beschäftigen und haben fürs registriern 18,- Euro bezahlt.

Meine sind nur gechipt und regstriert, weil ichs beim kastrieren nicht behirnt hab. Sollte mal eine Narkose anstehen, werd ich das Pekal nachholen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
3K
Leila
Leila
2
Antworten
23
Aufrufe
8K
Baumring
B
Antworten
27
Aufrufe
4K
Balou0511
Balou0511
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben