Sehr scheue Katze aufgenommen - wurde geschlagen!

L

LaLuna**

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
238
  • #41
Uuups vergessen zu schreiben:
Danke für die Tipps mit dem Thunfisch... kam super an...bei uns beiden:D:D

Und danke für den Tipp mit dem Anblinzeln...habe ich gemacht... und erst dachte ich es war zufall aber sie blinzelt tatsächlich zurück:D:pink-heart:

Leute ihr seid der Hammer :verschmitzt:
 
Werbung:
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #42
Huhu,

wie siehts bei deiner Süßen denn mit Impfung aus?

Lass sie gründlich durchchecken und sag dem TA auch deine Beobachtung von heute.

Könnte auf eine Erkrankung aus dem Katzenschnupfenkomplex hindeuten - Augen und schlecht Luft bekommen.

Sowas sollte aber dann via Abstrich aus Rachen und Augen + Antibiogramm abgecheckt werden.

Es ist aber auch möglich, dass sie nen Fremdkörper etc. in der Nase/Rachen hat.
 
L

LaLuna**

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
238
  • #43
Huhu,

wie siehts bei deiner Süßen denn mit Impfung aus?

Hallo..danke für die antwort.. ich habe sie erst seit montag..und kommt aus schlechten verhältnissen..ich bezweifel, dass sie mal jemand impfen hat lassen.. aber genau kann man es nicht sagen..ich weiß ja nicht mal wie alt sie ist...

ich habe für nächste woche bereits einen Termin beim TA... Weil der auch meinte, wenns keine sehr großen auffälligkeiten gibt, dann soll ich sie erst mal ne woche oder 2 eingewöhnen lassen... und dann zu ihm kommen..
Heute ist mir das ja mit dem Atmen erst aufgefallen, weil ich vorher noch nie so nah dran war...
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
  • #44
Dann geh lieber noch diese Woche zum TA, da müsst ihr dann durch. Es kann sich ja auch verschlimmern. Sie wird es dir verzeihen. Nicht, dass du noch zum Notdienst am WE musst. Ich habe hier auch so ein gequältes Seelchen seit über einem Jahr. Es braucht halt alles seine Zeit, aber wenn der TA sein muss, muss er sein, da gibt es keinen Zweifel. Lass sie durchchecken, auch wenn es für euch beide Stress ist. Du machst das aber alles sehr gut.
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #45
Fussel war ja nur mit Sedierung wegzubringen.

Für den Transport zur Kastra wurde sie mit einem Kopfkissenbezug eingetütet.

Wenn sie ohne plem-plem-Pille wegkam, hat sie danach noch mindestens 1 - 2 Tage geschmollt und sich verkrochen.

Aber dann gemerkt, man will ihr nix böses und ist jetzt doch aufgetaut.

WEiß nicht, wie sich deine Kleine in die Box bringen lässt.

Ich persönlich würde aber auf so eine Atemwegserkrankung (falls es eine sein sollte) erst mal keine Impfung drauf setzen.
 
Klicker

Klicker

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Mai 2010
Beiträge
942
Ort
irgendwo an der Weinstraße
  • #46
...schau einmal, es kann lange Dauern.


ein-wunder-oder-einfach-nur-glueck?


Aber du darfst sie ja schon hochnehmen.. Ich habe Iris bis heute nie versucht hochzunehmen, aber ich würde ssooo gerne:oops:

Sie will es aber nicht!
Bono und Eddy müssen halt herhalten:aetschbaetsch2:
 
C

Catma

Gast
  • #47
Ich habe mir gleich die leckerlies geschnappt und mich gaaaanz langsam ans andere ende des Wohnzimmers gesetzt...Mein freund bleib auf dem sofa liegen... und dann habe ich ein leckerlie quer durch den raum auf sie zu geworfen... erst hat sie sich vor schreck gar nicht gerührt... aber dann hat sie es doch gefressen... und so ging das weiter....nur dass ich die leckerlies immer weniger weit geworfen habe sodass sich der abstand zwischen uns verringert hat.... Das waren schon einige leckerlies...aber naja... Ich denke in der Situtation kann man schon mal ne ausnahme machen!

Auf jeden Fall war sie dann nur noch ca. nen halben meter von mir entfernt... und hat trotzdem gefressen...allerdings durfte ich mich kaum bewegen, weil sie bei der kleinsten bewegung sofort wieder nen fluchtreflex hatte! Daher habe ich gar nicht erst versucht sie anzufassen.... Naja irgendwann waren leckerlies dann alle... :rolleyes: sie blieb noch etwas hocken und ging dann wieder aus dem Zimmer... ins Bad und erst mal auf Kaklo^^
Und dann kam sie nochmal zurück... wir saßen immer noch bewegungslos da und sie hat sich nochmal mit sicherheitsabstand zu uns im wohnzimmer umgesehen und ging danach wieder runter in ihr gästezimmer... :pink-heart: Ich liebe dies mädchen jetzt schon und bin soooooo mega stolz..... Mal sehen ob sie morgen auch wieder mal "vorbeischaut" :D
Wat schön :pink-heart: irgendwann wird sie sich auch von dir anfassen lassen. Versuch es mal so zu machen, dass nicht du auf sie zugehts, sondern sie dich dazu auffordert :aetschbaetsch2: Es wird sicher noch eine Weile dauern und noch einige Annäherungsversuche geben, aber wenn sie mal nah genug herangekommen ist, dann versuch mal nicht, sie zu streicheln, sondern lass sie schön lange an deiner Hand schnuppern. Das ist bei Scheuchen wichtig, dass sie sich erstmal mit deinem Geruch näher befassen.
"Lang genug" = wenn sie sich mit der Zunge über die Nase oder übers Mäulchen fährt, dann hat sie den Geruch "fertig" aufgenommen. Kann sein, dass sie sich dann abwendet - oder nochmal ausgiebig schnuppern will.
Ich würde dann nix machen, außer solange abwarten, bis sie dich anstubst, denn so hat sie das Gefühl, sie hat Kontrolle über Deine Hand ;) Gerade so scheue Katzen brauchen diese Sicherheit.
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #48
Catma, dieser Tipp ist gold wert!!!!

so machen es resl undfussel immer noch - erst an der hand schnuppern.:)

wo ist der gefällt-mir-button?:D
 
L

LaLuna**

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
238
  • #49
Fotos ;-)

Hier mal ein paar fotos^^ wenn ich sie besteche mit leckerlies kommt sie auch gern mal etwas näher...
Bitte entschuldigt die schlechte quali...war mit handy... ohne blitz damit sie sich nicht erschreckt..

foto0821f8jp0sgudo.jpg


foto0827fsi1rht2aw.jpg
 
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.219
Ort
NRW
  • #50
Schöne Bilder und eine hübsche Katze. Das wird schon nur Geduld und immer schön lecker Tunfisch essen. :D:D:pink-heart:
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #51
Ich finde, Cleo hat schon enorme Fortschritte gemacht, für das, dass sie erst so kurz bei dir ist. :smile: Auf den Fotos läuft sie ja sogar auf dich zu, obwohl du dieses "merkwürdige Ding" in der Hand hast. Lass mal noch ein paar Wochen vergehen, und sie liegt neben dir auf dem Sofa...
 
Werbung:
L

LaLuna**

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
238
  • #52
Ich finde, Cleo hat schon enorme Fortschritte gemacht, für das, dass sie erst so kurz bei dir ist. :smile: Auf den Fotos läuft sie ja sogar auf dich zu, obwohl du dieses "merkwürdige Ding" in der Hand hast. Lass mal noch ein paar Wochen vergehen, und sie liegt neben dir auf dem Sofa...

Hallo danke für die aufmunterenden Worte!

Ja ich muss sie erst immer mit Leckerlies bestechen...
ich setze mich ans andere Ende des Zimmers.. und werfe ihr eins vor die Füße.. Dann guggt sie das Ding erst mal ne zeit lang an... und dann steht sie gaaaaanz langsam auf...streckt sich erst mal..und holt es sich dann :D und dann werfe ich gleich das nächste..... bis sie ganz nah bei mir dran ist... darf mich aber nicht zu schnell bewegen.. und wenn leckerlies alle sind, dann geht sie wieder...
Manchmal schwinge ich noch etwasm it der spielangel... und das beobachtet sie dann ganz lange aufmerksam...aufeinmal schießt sie drauff los und beißt rein und dann rennt sie schnell wieder total verängstigt zurück..
Ich denke der wille wäre da...aber sie traut sich einfach noch nicht!

Was mittlerweile auf jeden Fall positiv ist wenn wir zuhause sind kommt sie immer mehr hoch zu uns..
Wenn wir uns bewegen im Raum, bleibt sie draußen vor der tür sitzen... und wenn wir still auf dem sofa sitzen, dann kommt sie sogar rein und sieht sich um...auch ganz nah bei uns am sofa... das dauert immer so 5 minuten und dann geht sie wieder in ihr zimmer...


Heute nachmittag gibts thunfisch:D:cool:
 
FineLine

FineLine

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2012
Beiträge
1.775
Ort
NRW
  • #53
Das klingt doch echt total gut, denke sie wird immer mehr vertrauen fassen. Sie merkt ja dass ihr nichts böses wollt. Nur wenn ihr sowas schlimmes widerfahren ist, dauert es halt bis sie euch vertrauen kann. Ihre "Mauer" wird stück für stück abgebaut und das erkennt man ja schon sehr gut. Du bist sehr geduldig und daher wird es sicher bald wieder nue Entwicklungen geben!
 
B

betty78

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2007
Beiträge
1.029
  • #54
Toll wie du das machst :D

Ich freu mich total über euere Fortschritte!

Mit ganz viel Geduld, Liebe und Spucke knackt man die schon :pink-heart:

Und: eine Hübsche ist das!
 
L

LaLuna**

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2009
Beiträge
238
  • #55
Foto und Neuigkeiten

Liebe, sehr hilfreiche Foris:D

Nun wollte ich mich mal wieder melden und kurz schildern wie es uns in den letzten Wochen ergangen ist.

Jetzt ist Cleo schon über 3 Wochen bei uns.
Die Flöhe sind weg, Fell ist soweit gesäubert, sie hat schon 400g zugenommen und der Schnupfen ist weitgehenst behandelt (fast schon weg).
Allerdings wird Cleo immer ein sehr tränendes Auge haben und die Atmung wird immer recht deutlich zu hören (verstopft) sein, da sie diese Beschwerden schon länger hatte und niemals etwas dagegen unternommen wurde.... aber immerhin hat sie jetzt keine schmerzen mehr... :zufrieden:

In den letzten 3 Wochen hat sie vieles an Spielzeug bekommen, einen großen Kratzbaum direkt am großen Panorama-Fenster und viele Kuschelhöhlen auf Schränken etc. Sogar ein Fummelbrett habe ich schon laut Beschreibungen hier im Forum gebastelt.

Was die Fortschritte mit Ihrer ausgeprägten Scheuchen-Art betrifft, kann ich leider Gottes noch nicht viel berichten! Anfassen lässt sie sich eigentlich nicht, und wenn jemand ihr Zimmer (eigentlich das Gästezimmer, aber das hat sie sich als IHR Zimmer ausgesucht) betritt, flüchtet sie hinters sofa...Manchmal kommt sie zu uns ins Wohnzimmer, und wird gleich mit leckerlies belohnt...Dann dreht sie ihre Runden, benutzt den Kratzbaum und wenn ich ihr leckerlies zuwerfe, dann jagt sie diese durchs ganze Wohnzimmer. Allerdings nur solange wir uns nicht allzu doll bewegen, sonst ist Cleo wieder weg :rolleyes:

ein highlight hab es für mich! Ich durfte sie schon einmal einfassen...Sie lag auf dem Kleiderschrank auf ihrer Decke und ich hab lange von unten mit ihr geredet, dann bin ich irgendwann auf sie zugegangen (schrank ist nicht so hoch) und hab ihr mit der Hand einfach ein paar leckerlies hingelegt. Die hat sie auch gleich gefressen..und dabei habe ich sie vorsichtig, ganz leicht, gestreichelt... Für einen kurzen Zeitraum hat ihr das so gefallen, dass sie sogar ihre Augen zugemacht hat und den Kopf in meine Hand gelegt:pink-heart: Ich habe wirklich geheult in dem moment ... (sagt ich sei verrückt, aber ich war so happy) Habe dann auch wieder aufgehört um sie nicht zu bedrängen... aberseitdem (vor ca. 1.5 wochen) gab es solche momente nicht mehr. Ich denke das liegt daran, dass ich in der zwischenzeit, wg. ihres starken schnupfens 2 mal zum TA schleifen musste und ich denke das hat sie sich gemerkt... -.- Naja ich hoffe das brennt sich nicht dauerhaft in ihrem süßen köpfchen fest..

Aber ansonsten muss ich Cleo loben, weil sie so brav ist.... Hat noch nichts kaputt gemacht...Ging von vorherein, trotz ihrer Angst, brav immer aufs KaKlo, frisst total super...und ist sowas von lieb..

und hier noch wie versprochen ein foto von einem sehr günstigen Moment:D :)

40031553587891ua30tqdrb4.jpg
 
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.219
Ort
NRW
  • #56
hübsche Dame. :pink-heart::pink-heart:
 
2kugelaugen

2kugelaugen

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
1.005
  • #57
Tolle Maus.
Lass dich nicht entmutigen, das dauert Jahre, bis es eine "normale" Katze wird. Unsere TH- Katze hat 2 Jahre gebraucht, bis sie ueberhaupt in unserem Bett geschlafen hat. Kuscheln bis heute nur, wenn man liegt und sie "Oberhand" hat. Und seit 1 Jahr schreckt sie nicht mehr zurück, wenn man nur die Hand hoch hebt.
Und das Tollste: Diese Katze ist unendlich dankbar! Selbst einen Tierarztbesuch (= in der Transportkiste weg gebracht werden) nimmt sie nicht krumm, weil man jedes Mal merkt, wie glücklich sie über das Heimkommen ist.
:pink-heart:
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #58
Ich freue mich, dass Cleo in dieser kurzen Zeit doch schon ein paar kleine Fortschritte gemacht hat. Dass sie schon zu euch ins Wohnzimmer kommt ist toll, und dass sie einmal sogar ihre Scheu überwunden hat und sich ein wenig hat streicheln lassen ist unglaublich schön. Ich kann verstehen, dass du da ein paar Tränen vergossen hast, ging mir bei meinen Scheuchen auch schon so.

Ich finde, die Entwicklung von Cleo ist absolut im Rahmen. Candy hat sich erst vor etwas über einem Monat von mir Streicheln lassen (vorher manchmal nur, wenn sie extrem müde war und schon fast schlief) und jetzt kommt sie morgens, wenn sie merkt, dass ich aufwache und schmiegt sich total an mich und dreht regelrecht ihren Kopf in meine Hand rein. Bei Jeany dauerte es auch einige Monate, bis sie Streicheln zuließ. Ich kann dir nur ganz viel Geduld wünschen, denn du wirst in ein paar Monaten mit Sicherheit für dein Warten belohnt werden. :zufrieden:
 
minnifand

minnifand

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
3.518
Alter
68
Ort
Birkenau (Odw)
  • #59
Hallo,

habe letztes Jahr auch ein Notfellchen aus schlechter Haltung aufgenommen. Auch sehr scheu.

Ich habe ihr Ignazia (3 Kügelchen) gegeben und Zylkene. Sie ist jetzt fast ein Jahr bei uns und es wird immer besser. Ja traumatisierte Katzen brauchen einfach viel Zeit.

Aber sie sind sooooo dankbar.

Liebe Grüße

Ulli
 
B

BellaCiao

Gast
  • #60
Halte durch es lohnt sich!
Mein Schweineöhrchen wurde auch geschlagen, und war die reinste angriff Bestie.., ich war manchmal kurz davor die Nerven zu verlieren. aber gibt nicht auf, ich kann dir nur sagen, es wird die treuste, verschmuste und vertrauenvollste Katze die es geben kann. hier hat es fast 2Jahre gedauert, aber das Ziel lohnt sich!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Cookie
Antworten
3
Aufrufe
1K
hobgoblin
hobgoblin
Engeltje
Antworten
1
Aufrufe
591
Legolas
Legolas
Moja
Antworten
20
Aufrufe
5K
Moja

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben