Perser

Struppi

Struppi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2010
Beiträge
473
Ort
NRW, Herdecke
Wundervolles Tier :)

Und obwohl Bine kurze Haare hat, sie haart nicht wirklich weniger als Kiara...also ist die Benutzung einer Fusselbürste eben ein ständiges Ritual vor dem "ausgehen" :D

Aber schlimmer wäre es ohne die beiden zu sein!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tenebris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2009
Beiträge
249
DAS Gefühl hab ich allerdings auch.. so im Alltag waren die Haare von Kurzhaarigen immer shclimmer als die von usnerem Dicken... bei unserm Kater musste man eigentlich nur kurz mit der nassen hand drüberfahren dann haben sich die Haare runtergewutzelt aber die deckhaare von Kurzhaarkatzen pieksen sich so im Stoff fest, dass man sie meistens gar nicht gut runterkriegt

und auch die Sofas sahen bei weitem nicht so shclimm aus wie bei bekannten mit kurzhaarigen Katzen *gg*

lg,tene
 
Y

yoga11

Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
98
Danke, ja ich bin auch froh das es immer mehr Perser mit Nase zu sehen gibt!Wir haben zum Glück eine Züchterin gefunden :).
*Mit* Nase finde ich Perser ebenfalls supertolle und wunderschöne Katzen (die Ausstellungsiegertypen *ohne* Nase finde ich potthäßlich - abgesehen davon, dass ich es für eine widerliche Tierquälerei halte !) und auch der Charakter dieser Rasse gefällt mir ausnehmend gut.
Mich würde aber mal interessieren, wie das klappt, wenn so eine Katze Durchfall hat, da bleibt doch garantiert einiges im Fell hängen - und wenn das in Abwesenheit der Besitzer (Berufstätig) passiert, wird die Ka..e doch quer durch die Wohnung verteilt, oder täusche ich mich da? Wie löst ihr so Probleme ?
 
Y

yoga11

Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
98
Durchfall bei einer Perserkatze ist was ganz übles :glubschauge: und meistens mit Brechreiz meinerseits verbunden. Der Hintern ist deshalb meist etwas nackiger als andere Körperstellen.
Wobei ja beim DF nicht nur der Hintern betroffen ist, schnell dürfte da auch was an den Beinen (langes Fell) hängen - und wenn ich mir dann bei mir (Teppichböden) vorstelle, dass da in Abwesenheit von Frauchen alles über die Teppichböden/Polstermöbel verteilt wird.........
Das ist wirklich der Hauptgrund warum ich Überlegungen in Richtung Perser immer wieder aufgeben hatte.
 
I

Irena87

Gast
Leidvolle Erfahrungen

Joa,

mein kleiner Perserkater hat momentan Durchfall.
Er verteilts dann schön an seinen Hintern, seinen Schwanz und tritt auch mal rein. Gott sei dank, war mein Freund jetzt zu Hause.
Wir waschen ihn sehr oft den Popo.
Er hat auch schon aa auf dem Boden verteilt.
DF bei Persern ist eine üble Sache, ist auch recht nervig, da auch das Streu kleben bleibt und das Fell übel verfilzt. Heut wars auch wieder besonders lecker, da das Klo beim zielen nicht getroffen wurde.
Am Montag fängt mein Freund zu arbeiten an und für mich gehts auf Reisen - der Kerl wird kurzerhand mitgenommen - und am dienstag dem TA vorgestellt.

GLG

Irena
 
Neuekatzenmutti

Neuekatzenmutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 November 2009
Beiträge
187
Ort
NRW
Oh DF haben wir auch hier vom Feinsten...:( habe schon reichlich Haare gekürzt denn es bleibt soviel hängen...auch an den Beinen habe ich kürzer geschnitten und den Po musste ich heute im lauwarmen wasser baden ging gar nicht anders!

Die Fellpflege an sich finde ich gut zu handhaben, aber Lilli lässt auch alles mit sich machen..habe ich Glück....

Die kurzen Haare von Bibo sind auch wie schon geschrieben wurde fste im Teppich verharkt weiss nicht wie ich es anders beschreiben soll..beim saugen gehen Lillis Haare besser weg...

Wir haben uns ja nicht bewusst für eine Langhaarkatze entschieden...aber ich bin zufrieden ;)

LG Jessie
 
I

Irena87

Gast
Hi,

also meine mögen kämmen und bürsten zwar nicht sonderlich, haben aber eigentlich ein ganz unproblematisches Fell, haaren auch nicht besonders.
Die Äuglein muss ich öfters mal sauber machen, als bei langnasigeren Katzen. Meine haben zwar Nase aber die augen tränen manchmal doch.

Den Popo muss ich momentan eigentlich täglich baden. Der lässt es schon über sich ergehen ohne zu meckern :D:D:D. Bin mal gespannt was der TA sagt.

GLG
 
Neuekatzenmutti

Neuekatzenmutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 November 2009
Beiträge
187
Ort
NRW
Ja die Äuglein bei Lilli tränen auch oft leider sie hat ein kleines Näschen...

Ich drücke die Daumen für euch das es nichts schlimmes ist!!!!Ich werde auch die kotprben morgen zum TA bringen...

Lässt Du Wasser ins Becken und setzt ihn dann rein mit dem Po?Oder unter dem laufendem Wasserkran?

GLG Jessie
 
Neuekatzenmutti

Neuekatzenmutti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 November 2009
Beiträge
187
Ort
NRW
Und Irena was sagt der Doc??Alles ok???

Bei uns waren Proben negativ!Und die Schonkost&Heilerde zeigen Wirkung es werden wieder Würstchen gemacht...

LG Jessie
 
I

Irena87

Gast
Hi Neukatzenmutti,

der Test auf Giardien war negativ. Jetzt kriegt er erstmal Diät und Mittel zum Aufbau der Darmflora. Eventuell noch der Verdacht auf Futtermittelunverträglichkeit. Wird man sehen wie er auf die Diät reagiert jetzt heißt es Geduld und abwarten. Hat ja seit er bei mir war ne ganz schöne Chemikeule unter die Haut gespritzt bekommen. Jetzt bin ich gespannt, ob es sich langsam wieder einspielt.

Zum Putzen halte ich ihn den Poschi unter den Wasserhahn (lauwarm) und putz es mit den Fingern weg (Das Klopapier oder Taschentücher bleiben leider noch zusätzlich im Fell kleben). Is zwar nich ganz so appettitlich aber so geht es am besten. So lang die AA noch weich ist, versuch ich es auch mit einer ausrangierten Haarbürste sanft rauszubürsten, auch das Streu das kleben bleibt.

Wie gehts den deinen Fellis inzwischen?

GLG
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yoga11

Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
98
Zum Putzen halte ich ihn den Poschi unter den Wasserhahn (lauwarm) und putz es mit den Fingern weg (Das Klopapier oder Taschentücher bleiben leider noch zusätzlich im Fell kleben). Is zwar nich ganz so appettitlich ..
*Igitt* - na jetzt weiß ich wenigstens sicher, dass ich *keine* Perser will :(
Wundevolle Tier, vom Aussehen und vom Charakter, aber so etwas wie von dir geschildert will ich mir wirklich nicht antun....
Klar, DF kann auch bei Kurzhaarrassen passieren - aber da ist es halt nicht annähernd so ecklig, bleibt nicht so im Fell hängen (und damit ggf. Verteilung durch die ganze Wohnung) - und ist eben ganz einfach mit Tempo/Küchenrolle/Klopapier zu beseitigen. Aber mit den Fingern in der Sch..ße wühlen - ne danke :reallysad:

Aber ich danke euch wirklich für die sehr ehrlichen und aufschlussreichen Antworten, solche Dinge werden nämlich in den Katzenzeitschriften/büchern nie angesprochen - und sind doch für die Entscheidungsfindung für eine Rasse extrem wichtig. Denn wenn man "hinterher" feststellt, dass man so etwas nicht "kann" - ist das für Mensch und Tier ganz schlecht. Dann besser vorher ehrlich informiert sein - und ggf. (wie in meinem Fall) eine Rasse gar nicht mehr in Betracht ziehen.
 
I

Irena87

Gast
Hi du,

:D ich bin leicht amused :rolleyes:
Bin wahrscheilich etwas abgehärteter durch im meine Zeit im Altenpflegeheim und auf meiner Arbeit, wo ich auch gern mal angespuckt werde.

klar muss jeder selber wissen, aber auch eine Kurzhaarkatze, kann wenn sie etw. tapsig ist in ihre eigenen Haufen treten.
Klar, bei Langhaarkatzen ist es immer mit DF etw. problematischer :D:D:D
Desinfektionsmittel für die Hände deswegen immer zur Hand. Rasierapperat und Schere auch :D:D:D:D
ich hab mir anfangs immer gedacht: Naja ich will ja später auch mal Kinder :D:D

Lg

Irena
 
Y

yoga11

Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
98
Hi du,
:D ich bin leicht amused :rolleyes:

Na wenigstens habe ich dann zur Guten Laune beigetragen :D


Bin wahrscheilich etwas abgehärteter durch im meine Zeit im Altenpflegeheim und auf meiner Arbeit, wo ich auch gern mal angespuckt werde.
Nett :grummel:
"..und auf meiner Arbeit" - das ist also kein Altersheim mehr - wo wird man denn sonst noch so nett begrüßt ?:eek:

klar muss jeder selber wissen, aber auch eine Kurzhaarkatze, kann wenn sie etw. tapsig ist in ihre eigenen Haufen treten.
Klar, bei Langhaarkatzen ist es immer mit DF etw. problematischer :D:D:D
Desinfektionsmittel für die Hände deswegen immer zur Hand. Rasierapperat und Schere auch :D:D:D:D

Klar, schon richtig - aber wie du richtig bemerkst, es ist schon ein Unterschied ob "etwas" an der Pfote hängenbleibt - oder ob sich die Sauerei rings um den Po und an den Beinen im Fell festhängt und dann munter in der Wohnung (wir haben leider auch noch Teppichböden) verteilt wird :(


ich hab mir anfangs immer gedacht: Naja ich will ja später auch mal Kinder :D:D
Aber da gibt es 2 gewaltige Unterschiede.
Erstens haben die Menschenbabys in der Regel Windeln an, so dass es sich seltenst bis nie in der Wohnung verteilt ;)
Zweitens dauert das beim Menschenbaby nur wenige Jahre bis es "sauber" ist, der "Perserdurchfall" bleibt einem (wenn auch sporadisch) über viele, viele Jahre erhalten :alien:
 
I

Irena87

Gast
Hehe,

jetzt werden wir OT.
Hab momentan viel mit Geistig und körperbehinderten zu tun... Da tropfts schon mal oder es wird auch mal was in Mund genommen, was wieder ausgespuckt werden muss bzw. rausgeholt.

Jetzt bleiben wir aber gerecht: DF ist eklig allgemein, nich nur bei Persern, bei allen Katzen, insbesondere bei Langhaar :D:D:D

Sollte man sich im Vorfeld ja schon Gedanken gemacht haben, dass mal etw. hängen bleiben kann. Ist auch gut so.

Wobei Katzen ja nich nur DF haben, manchmal kommts auch vorne raus :D:D:D

GLG

Irena
 
Wuschelpuschel

Wuschelpuschel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
214
Ort
Hamburg
Dieses ist mein blaues Perserchen Timmy 2 1/2 Jahre.
Er ist die liebste und sanfteste Katze die ich kenne. Seine Krallen sind wirklich nur zur Deko, ausser wenn er am Kratzbaum ist, da geht es dann wirklich zur Sache.
Und ich kann es auch bestätigen: Perser machen so gut wie NICHTS kaputt, genau so wie mein Highlander Momo... jedenfalls meine süßen Engel.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
sniper

sniper

Benutzer
Mitglied seit
24 Januar 2010
Beiträge
40
Ort
Deutschland & Schweiz
Silvester ist nun 10 Monate alt, wiegt runde 3,7kg und ist, bis auf 15 Minuten am Morgen und 15 Minuten am Abend ein richtiges "Fleckma":D

Er liegt, meistens auf dem Rücken, überall herum und schläft oder guckt in die Weltgeschichte:p

Der einzige der ihn aus der Ruhe bringt, ist sein Katzenkumpel Till (in den ca. 30 Minuten) und unser Staubsauger:rolleyes:

In den ca. 30 Minuten ist er aber der "Abräumer" und springt mit Till durch die Wohnung, als wäre der Fussboden eine heiße Herdplatte:D und danach wir d wieder alleine oder mit Till (oder uns) geschlafen, geschmusst und gekuschelt...

hier mal ein Bild:

 
Zuletzt bearbeitet:
janicka

janicka

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.637
Ort
Regensburg
Hallo, ich heiße Gismo, darf ich aich hier dabei sein???

 
N

Nessilita

Benutzer
Mitglied seit
31 Mai 2010
Beiträge
66
Hallo ich bin der Manni!

ich bin ein sehr lieber kleiner Persermann, der wie alle anderen ja auch, gerne mal in seinen 5minuten durch die wohnung rennt wie ein irrer! Wenn ich nicht gerade schlafe, liebe ich es am fenster die vögel zu beobachten und meinen schwanz zu jagen!
ich bin sehr ausgeglichen und suche mir die leute immer aus die mich streicheln dürfen!
 

Anhänge

janicka

janicka

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.637
Ort
Regensburg
Der ist aber süß.:pink-heart:
 
A

Anne63

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 April 2010
Beiträge
477
Ort
Kreis Steinfurt
Hallo,

ich oute mich auch als absoluter Perser-Fan. :).Vor Jahren lebte bereits eine Perserdame bei mir, die mit ca. 7 Jahren aus dem Tierheim kam. Von Kira war ich schon total fasziniert.

Nun leben bei mir neben Hündin Momo und Kleintieren meine Perser Lucy und Merlin, mein Brite Carlo und neu dazugekommen ist die kleine Milena (warsch. Deutsch Langhaar).

Ich liebe natürlich alle, muß aber sagen das Merlin mein größter Schatz ist, zumindest was die Katzen betrifft.
Merlin ist ein roter Perser-Kater mit Nase und war bereits 12 Jahre als er im Januar diesen Jahres von der Katzenhilfe zu mir zog.

Wenn ich zuhause bin hab ich echt nen roten Schatten neben mir. Er will immer dabei sein und er geht auch mit mir raus die Kaninchen füttern oder wenn ich Wäsche aufhänge oder einfach nur zum gammeln. Immer ist er treu an meiner Seite und obwohl er lange Jahre Freigänger war läuft er nicht weg.
Wenn ich ihn rufe kommt er sofort angelaufen und schnurrt um mich rum.
Auch ist er noch nie auf den Gedanken gekommen, meine Kaninchen im Gehege anzugreifen. Er springt mit rein und sie beschnuppern sich gegenseitig.

Ich habe ihn (meine Hündin nehme ich eh überall mit hin) auch schon mit zu meinen Eltern genommen. Er legt sich ganz cool hinten in seine Box im Auto und fühlte sich auch gleich bei meinen Eltern wohl.

Mit Lucy oder Carlo könnte ich das nicht machen. Sie sind zwar auch sehr anhänglich und auch Lucy, ebenfalls Perser, läuft im Garten nicht weg aber Merlin kann ich schon als meinen kleinen Freund bezeichnen.

Für mich gehören die Perser auf jeden Fall ganz deutlich zu den Lieblingsrassen, auch wenn sie von der Fellpflege etwas aufwändiger sind. Sie sind aber sehr lieb und und anhänglich und machen nichts kaputt.

Liebe Grüße

Anne + tierischer Anhang
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben