Partner zieht ein- Katze zieht aus

V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
ja, was soll ich machen?

Mein Partner wird nun fast jedes Wochenende und dann wahrscheinlich ganz bei mir einziehen.

Nun habe ich eine kleine Katze, sie hat schon einmal einen ganzen Winter lang im dunklen,kalten Keller gewohnt.
Damals war der Tod ihres Katers und der Einzug eines weiteren Hundes schuld.

Ich musste die Kleine erst Mal für drei Wochen ins Schlafzimmer sperren, mit Sperrgitter vor der Tür.
Erst so gewöhnte sich meine sieben Jahre alte Maus, die ich als 5 Wochen altes Häufchen neben ihren toten Geschwistern im Gebüsch gefunden habe,an den HUnd.

Seit dem ist das Schlafzimmer ihrs.
Da steht ihr Futter, da darf kein Hund rein und sie darf aufs Bett, auch Nachts.

Und nun schläft da plötzlich noch so ein schnarchendes grobmotorisches etwas großer Mensch.
Meine Katze lässt sich wieder nicht sehen.
Was soll ich machen?

Ich finde es ganz und gar nich lustig, Mann da, Katze weg.
Mann weg, Katze liegt im Bett und schnurrt.

Mein Haus ist super klein, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche ,Flur, doofer Keller.
Im Wohnzimmer schlafen die HUnde, in der Küche sind wir alle, Flur ist dunkel und zu schmall

Soll ich Katze wieder einsperren,mit Mann im Schlafzimmer,einfach zu blöd-
(hat aber was!!!!)
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
Katze behalten, Mann weg. :grummel:

Das ist ja jetzt echt nicht wahr. Entschuldige bitte meine ehrliche Meinung, das konnte ich jetzt echt nicht zurück halten. Ich könnte nicht jemanden bei mir einziehen lassen, wo sich die Tiersituation dermaßen gestaltet. ABer ich bin zuversichtlich, daß Du noch bessere Ratschläge bekommen wirst.
 
Zuletzt bearbeitet:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Deine Katze hat keine kätzische Gesellschaft? Wird der Hund nur grade so toleriert von ihr oder wie steht sie zu ihm?

Ganz ehrlich, beim Lesen dachte ich als Erstes: Such ihr ein neues Zuhause.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Wohnt die arme Katze in einem Schlafzimmer?:confused:
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Entschuldigt bitte, aber ich habe hier schon recht lange und viele Threads zu meiner Katze, die ich nicht ein kleines Scheuchchen nenne, dank diesem Forum. geschrieben.


Ja, meine Katze hat ihren Kater verloren( Lebertumor)

Natürlich hatte ich auch die Idee, einen neuen Kater für meine Kleine zu finden.
Der liebe Kerl lebt jetzt bei Andrea, danke für die Hilfe.

Meine Katze versteckt sich vor allem im Keller, macht unter sich....

Aber diese Situation habe ich gelöst, sie ist wieder Freigängerin, wie in all den Jahren und liebt mein Bett
 
Zuletzt bearbeitet:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Sind wir jetzt alle verpflichtet Deine alten Threads zu lesen?

Und aus dem was Du schreibst, wird aber keiner schlau. Die Katze war Freigäner und dann nicht und nun wieder?

Klingt alles wirr und einfach nur nach einem sehr traurigen Katzenleben.
 
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
Gut, längere Erklärung:

ich hatte einen Kater und eine etwas jüngere Katze, beide konnten sich gut leiden,aber sie schmussten nie zusammen.

Beide immer Freigänger, beide kennen HUnde.

Ja, dann starb mein alter Kater.

Meine Katze ist schon immer sehr scheu, sie lässt sich schon immer nur von mir an fassen.
Und das auch nur im Hause, draußen im Garten meidet sie Menschen.
Dem Schäferhund gibt sie Köpfchen, der Hündin steht sie gegenüber, wenn sie will.

Meine Katze ist sehr speziell, sie meidet einfach viel.

Und ich hatte ihr mal einen neuen Kater besorgt, so ein Traumkater, aber sie kam nicht mehr ins Haus, machte vor Angst im Keller unter sich.
 
S

Stanislaus 2004

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
370
Wenn du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, ich könnte es nicht.
Bei mir würde auch eher der Mann draußen bleiben. Muss nicht jeder so sehen, ich schon.:(
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Und ich hatte ihr mal einen neuen Kater besorgt, so ein Traumkater, aber sie kam nicht mehr ins Haus, machte vor Angst im Keller unter sich.

Was erwartest du? Gerade bei "charakterlich speziellen" weiblichen Katzen würde ich niemals einen Kater dazusetzen.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #10
Meine Katze ist sehr speziell, sie meidet einfach viel.

Und ich hatte ihr mal einen neuen Kater besorgt, so ein Traumkater, aber sie kam nicht mehr ins Haus, machte vor Angst im Keller unter sich.

Das klingt nciht nach speziell, sondern dass es der Katze in dieser Umgebung nicht gutgeht.

Und wie soll das bitte ein Traumkater gewesen sein? Klingt doch eher nach der völlig schiefgegangenen Vergesellschaftung.

Du machst Dir das schon ein bisschen einfach, indem Du die Katze als speziell abtust. Warum suchst Du denn nicht mal nach den Ursachen? Auch sehr viele traumatisierte Tiere tauen nach einiger Zeit im richtigen Zuhause durchaus auf.

Was hast Du denn bislang überhaupt unternommen?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #11
Wie schaut es aus mit deinem Freund? Kann er sich denn ne zeitlang intensiv mit der Kleinen beschäftigen? Versuchen mit ihr zu spielen,Leckerlies geben, reden?
 
Werbung:
V

vente

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2013
Beiträge
1.605
  • #13
wie soll ich Ängste meiner Katze abbauen???

Wie geht das?

Danke für Eure Ideen
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #14
Das bedeutet viel Arbeit und ist zeitintensiv.
Ich werde mal Taskali auf den Thread aufmerksam machen, sie ist wirklich in meinen Augen sehr kompetent und kann sich so richtig in Katz rein versetzen.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #15
Ich glaube, Dein Partner wird da auch dahinter stehen müssen. Vielleicht möchtest Du das mit ihm besprechen? Wie steht er generell zu Tieren/Katzen?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
vente, mehrere User haben Dir bereits Anfang des Jahres nahegelegt einen Tiertherapeuten hinzuzuziehen, damit Eure Situation geklärt und verändert werden kann.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #17
vente, mehrere User haben Dir bereits Anfang des Jahres nahegelegt einen Tiertherapeuten hinzuzuziehen, damit Eure Situation geklärt und verändert werden kann.

Und dann finde ich es nochmal extra schade daß da nichts unternommen wurde :(
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
  • #18
jaja, da ist Holland in Not und deine Katze voller Angst. Ich würde ihr ein neues zuhause suchen.

Das ist auch Tierliebe wenn man, egal was auch immer, etwas für sein Tier tut. In diesem Fall ein Heim mit einer Freundin.

Da sie ja das leben mit einer anderen Samtpfote kennt, auch wenn es keine Liebe war zwischen ihr und dem Kater, so ist die Chance doch groß das man sie mit einer Katze ca. im gleichen Alter, vergesellschaften kann.
 
M

Maggiaseptember

Forenprofi
Mitglied seit
25 August 2012
Beiträge
1.253
  • #20
also was habe ich verstanden:

Du möchtest den Mann und die Katze behalten und hoffst , dass sie sich alle wohlfühlen.

mein Vorschlag: der neue Mann wird der absolute Quell aller Katzenfreuden, reib ihn mit Baldrian ein, statte ihn mit Leckerlies aus, lass ihn Deine Katze füttern und verordne ihm und ihr Spielzeiten im Schafzimmer.

Besorg Dir Zylkene und einen Pheromon Stecker fürs Schlafzimmer.

Du hast eine extrem sensible Katze, die Idee mit der Tiertherapeutin, ist sehr gut, wenn Du es Dir nicht leisten kannst, frag Deinen neuen Mann, immerhin, ist er ja auch ein Auslöser , ob er die Tiertherapeutin mit finanziert.

Prinzipiell denke ich, sind solche Situationen und wie man sie als Paar meistert eine gute Bewährungsprobe für eine Beziehung.

Und wenn der Mann sich nicht darauf einläßt, dann würde ich ihm gleich den Laufpass geben und meine Katze genießen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
2K
Das Manu
Antworten
19
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
12
Aufrufe
1K
Antworten
2
Aufrufe
762
Marita6584
Antworten
53
Aufrufe
11K
Soapdragon
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben