Pankreatitis oder doch mehr ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Bella2017

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2018
Beiträge
1
Hallo ihr Lieben ,

eigentlich bin ich nur stiller Mitleser aber heute suche ich mal euren Rat bzw. Meinung .

Es geht um meinen 6 Jahre alten Freigänger-Kater Chico . ( Und mich als Sorgen-Mama wenn es um meinen kleinen Tiger geht :omg:)

Kurze Vorgeschichte :

Alles begann vor ca. 7/8 Wochen mit Fieber , Fressunlust, Schluckbeschwerden und Lethargie . Nach langen hin und her mit verschiedenen TA-Wechseln und 2 facher AB-Wechsel :grr: (Leider , da keiner eine Diagnose stellen konnte ) ging ich doch mit langem Anfahrtsweg zu der TÄ meines Vertrauens ( warum nicht früher , ich weiß :oha:)die stellte dann anhand Rachenabstrichs den Katzenschnupfenkomplex mit Mykoplasmen fest der mit Doxycyclin erfolgreich behandelt wurde.

So die letzten 7 Wochen fraß Chico mal eher mäkelig und mal normal, dazu war es ja noch heftig warm was ihm sehr zu schaffen machte wie uns Menschen ja auch . So letzten Sonntag stellte ich auf die Waage (normalerweise immer so 5,5/5,6 kG ) und er wog dann "nur" noch 5,3 kg . Außer diese "kleine Gewichtsabnahme" und "schlechteres Fressverhalten keine Symptome . ( kein Fieber )

Also ging ich sicherheitshalber nochmals Montags zum TA . Sie machte einen Bluttest und dies ergab folgendes :


( Nur die auffälligen Werte )


Amylase : 1251 U/l ( Ref.: 300-1100)

TP (totales Protein ) : >14,0 g/dl ( Ref:: 5,4-8,02 g/dl )

Spezifische Pankreaslipase : 43,5 ( Ref. 0,0 -35,0 ) Einheit weiß ich nicht

Natrium : 138mmol/L ( Ref.. 142-164mmol/L)


Leber/Nierenwerte ( ALP,ALT, TBIL, BUN, CREA) , Albumin, Leuko-/Ery/Thromozyten, PHOSPHOR,GLU alle im Normbereich .


Die TÄ meinte das durch den vorangegangen Infekt ( Mycoplasmen) und den vielen stressigen TA-Besuchen die Bauchspeicheldrüse leicht angeschlagen wäre .

So ich bekam Almazyme (Pankreasenzyme) mit und sollte schauen das er ausreichend frisst.

Er hat keine Fieber , keine Erbrechen , kein Durchfall und auch keinen Fettstuhl und wirkt auch nicht schmerzgeplagt. Er geht weiterhin raus .

Das einzige was auffällt ist weniger Fressen und etwas ruhiger als sonst. Und die leichte Gewichtsabnahme von 200/300 g.


Was mich sehr stutzig macht ist das erhöhte TP ? Kann das von der Bauchspeicheldrüse kommen ? Hab gelesen das es auch bei FIP erhöht sein kann ? Ich weis für FIP spricht eigentlich der Rest der Blutwerte nicht aber ich mach mir sorgen … :(:sad:

Was ich dazu sagen muss das er vor der Blutabnahme nicht ganz nüchtern war . ( Etwas TroFu )

Was meint ihr dazu ?

Liebe Grüße und einen schönen Abend :)

Anja :)


P.S. : Er bekommt kleine Mahlzeiten eher über den Tag verteilt da er schon immer ein Fresser in kleine Rationen ist. Ich gebe ihm Kattovit Gastro TroFu und schaue auf hochwertiges fettarmes NaFU. Leider verachtete er im Moment fast das ganze NaFu ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

M
  • MaNNheiM
  • FIP
2
Antworten
33
Aufrufe
17K
B
16+4 Pfoten
Antworten
99
Aufrufe
35K
pfotenseele
P
P
Antworten
1
Aufrufe
7K
Bea
S
Antworten
12
Aufrufe
26K
S
nicker
Antworten
51
Aufrufe
14K
CutePoison
CutePoison

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben