operierte katze Hilfe

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
Hallo
Nicht nur das meine erste katze vor einer Woche einen kaiserschnitt hatte, nein, meine zweite hatte einen dicken knubbel unter dem bauch also war sie gestern auch zur op weil das immer weiter gewachsen ist, und es war eine decke vereiterung um bauch und der Tumor sah böse aus und hat auch gestreut aber alles konnten sie nicht weg machen.
Da sie eine freigängerin ist und auf ihren Auslauf besteht springt sie ständig gegen die Türen und macht ein heiden Theater. Die wunde ist schon richtig am bluten weil sie sich ständig an den Fäden zieht. Haben es schon mit blau spray versucht aber das beeindruckt sie garnicht.
Ich weiß nicht weiter
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Die Wunde blutet??

Ja dann auf zum Tierarzt!
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Und dort lässt du dir am besten einen Trichter geben für sie.
Egal was sie davon hält und wie sie protestiert.
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Hallo,

du solltest umgehend mit der Kleinen zum.TA,.damit die Wunde gereinigt und neu genäht wird und ihr einen Body anziehen.
Besser noch, gleich vom TA einen passgenauen Body anziehen lassen, dann wird sie nicht mehr an die Wunde, respektive Fäden kommen.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.674
Alter
53
Ort
NRW
Hallo
Nicht nur das meine erste katze vor einer Woche einen kaiserschnitt hatte, nein, meine zweite hatte einen dicken knubbel unter dem bauch also war sie gestern auch zur op weil das immer weiter gewachsen ist, und es war eine decke vereiterung um bauch und der Tumor sah böse aus und hat auch gestreut aber alles konnten sie nicht weg machen.
Da sie eine freigängerin ist und auf ihren Auslauf besteht springt sie ständig gegen die Türen und macht ein heiden Theater. Die wunde ist schon richtig am bluten weil sie sich ständig an den Fäden zieht. Haben es schon mit blau spray versucht aber das beeindruckt sie garnicht.
Ich weiß nicht weiter

die katze muss nochmal zum TA, dann braucht sie eine versorgung, einen kragen oder body und RUHE. im zweifel muss sie mal eingesperrt sein auf kleinerem raum (käfig o. ä. im zweifel)
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
Ich war beim Tierarzt der sagt die Fäden sind noch intakt und hat mir das blau spray gegeben aber das nützt bei ihr nichts.
Einen normalen baby body? ? speziell für Katzen?
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Aber du schreibst doch, dass es blutet und sie sich ständig an den Fäden zieht. Dann können die Fäden wohl nicht intakt sein. Also, fahr nochmal hin.
Babybody, ja. Oder eben einen Trichter.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Aber du schreibst doch, dass es blutet und sie sich ständig an den Fäden zieht. Dann können die Fäden wohl nicht intakt sein. Also, fahr nochmal hin.
Babybody, ja. Oder eben einen Trichter.
Doch eine Wunde kann auch bluten wenn die Fäden intakt sind;)
Das muss auch nicht so tragisch sein,aber ich würde auch zu einem Kragen und Hausarrest raten.
Es kann durch die Bluterei,dann ist die Wunde nicht geschlossen zu Wundheilungsstörungen,auch durch Keime kommen.
Ist manchmal hart für die Katzen,vielleicht ist es ja wenn die Katze Ruhe hällt in zwei-drei Tagen ok.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Kragen an und die Katze in einen kleinen Raum bzw im Zweifel zeitweise in einen großen Käfig/TB, natürlich mit Versorgung. In 3-4 Tagen sollte das Ganze dann so verheilt sein, dass man ihren Aktionsradius wieder vergrößern kann. Aber so lange sie sich aktuell ständig verletzt, muss man ja irgendetwas unternehmen.
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
  • #10
Ich hab noch eine große hunde gitter box dq könnte ich sie rein tun
 
jasmin8686

jasmin8686

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juni 2014
Beiträge
136
Ort
nrw
  • #11
Ich habe sie jetzt in der großen box (Größe für Schäferhunde) also eigentlich gut platz.
Mit Halskrause bekomme aber vom Tierarzt nachher einen katzen body weil sie sich ständig bdie krause ab macht und in der box ist es natürlich doof und das Teilt sie uns lautstark mit.
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #12
Warum hatte ide eine Katzen überhaupt nen Kaiserschnitt? Hat sie wirklich Kitten bekommen oder meinst Du von der Kastration den Bauchschnitt??
 
lina82

lina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
196
  • #15
Sorry....Ich muss jetzt doch nochmal reingrätschen.
Also eröffne bitte nicht gleich wieder einen neuen Thread nur weil Dir meine Fragen nicht gefallen.
Ich meine es nicht böse.
Brauche nur ein wenig Klarheit ;)

Also in Deinem ersten Faden hast du Geschrieben, das du einen Termin für die Kastra gemacht hast. Dieser war angesetzt für den Zeitpunkt, an dem die Kitten nicht mehr da sein werden.

Dann hatte die Mutter eine nässende Wunde auf Grund des Kaiserschnitts. (Was ist daraus jetzt eigentlich geworden?)

In Deinem 2. Faden schreibst du dann, sie wäre Sterilisiert :confused:
Ich habe leider von Dir keine Antwort auf die Frage bekommen, wann das jetzt plötzlich passiert sein soll und warum Sterilisation.

Und wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du jetzt eine zweite nicht kastrierte Katze die auf Grund eines Geschwürs operiert wurde und auch Schwierigkeiten mit der Wundheilung hat.

Ist das soweit richtig? Ich bräuchte ein wenig Klarheit ;)
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #16
Die eine Katze wurde beim Kaiserschnitt gleich kastriert (die Gebärmutter wird entfernt worden sein, also wirklich kastriert denke ich?).

Wo siehst du, dass die zweite Katze unkastriert ist?
 
lina82

lina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
196
  • #17
Ja (Kopfnicken)
Also, erst stand der Termin für die Kastra, wenn die Kitten weg sind.
Dann wurde diese spontan während des Kaiserschnitts gemacht. (Ist ja nicht verwerflich, aber doch recht risikoreich, vor dem Hintergrund das die Mama für ihre Kitten viel Energie braucht)
Diese wurde dann fälschlicherweise als Sterilisation benannt und die zweite Katze wurde (traurigerweise) aus gesundheitlichen Gründen operiert und hat jetzt auch Wundheilungsstörungen.

Ist das soweit richtig?

Was die Kastra der zweiten Katze anbelangt...Das war eher prüfend gemeint. Weil es mir bis jetzt ein wenig unrund wirkte.

Aber deshalb habe ich ja auch immer wieder gefragt.

Bleibt noch die Frage offen was ist aus den Wundheilungsstörungen der Mutter geworden:confused:

Auch wenn ich immer noch nicht alles gut heiße...Fehler muss man einsehen! Und hier lag der Fehler eindeutig bei mir!

Also entschuldige bitte Jasmin.:oops:
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.570
  • #18
Ja wir hatten ja den kastra Termin und die zweite wurde auch da sie ja nicht trähctig war.
Die babys sind auch schon alle versprochen daher werden sie sicherlich nicht ins Tierheim kommen. Und sollten welche über bleiben behalte ich sie auch da ich wenn ich ein tier habe auch Verantwortung übernehmen. Und das Thema ausräumen kam für mich nicht in frage da es Lebewesen sind.
Ich tue damit auch keinem weh daher verstehe ich den Aufstand hier nicht.
Ich bin kein vermehrer und habe auch nicht vor nochmal junge zu bekommen.
Ich möchte lediglich das alles gut über die Bühne geht und daher dachte ich das ich hier Hilfe bekomme

Den ersten Satz verstehe ich so, dass die Katze mit dem Geschwür kastriert ist.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #19
Genau und die andere war zum Termin tragend und wurde nicht ausgeräumt.
Worüber ich mir auch kein Urteil erlauben will, denn ich weiß nicht ob ich das machen lassen könnte...
 
lina82

lina82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. April 2015
Beiträge
196
  • #20
Nein sie hat in einem Faden geschrieben, das die Mutterkatze gleich während des Kaiserschnitts kastriert wurde.
Das habe ich in meinem Eifer glatt übersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Lua
4 5 6
Antworten
119
Aufrufe
4K
minna e
minna e
KleineAslan
Antworten
13
Aufrufe
5K
KleineAslan
KleineAslan
N
Antworten
37
Aufrufe
36K
Maus79
S
Antworten
16
Aufrufe
1K
SvenjaNero
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben