Neues K├Ątzchen ­čśŐ

  • Themenstarter Leelaa89
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze katzenbaby nachts zweitkatze
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. M├Ąrz 2015
Beitr├Ąge
1.299
  • #21
Okay also wird das beste sein sie abends im Wohnzimmer zu lassen.... ich wollte eh meine Mama fragen ob sie eventuell hier schlafen kann.... das sie nachts nicht alleine ist.

Ich danke euch wirklich f├╝r eure Ratschl├Ąge.
Vielen wird meine Einstellung wohl nicht passen aber ich werde es wirklich versuchen und bin eigentlich auch guter Dinge.

Also sie hatte schon Kontakte zu anderen Katze
Zu letzt war das glaube ich vor 2 1/2 Jahren ... aber wie gesagt habe sie selber aus dem Tierheim vor 4 Jahren geholt und sie war Damals auch mit einer anderen Katze zusammen im K├Ąfig .... und ja ich wei├č es ist ganz sch├Ân lange her aber immerhin kennt sie andere Tiere bzw Katzen.

Wie gesagt die kleine wird sicher sein falls es mit meiner nicht klappt. Nimmt meine Mutter sie oder ich k├Ânnte sie im Notfall auch zur├╝ck bringen .... wovon ich eigentlich nicht der Freund bin.

Denkst du eigentlich auch an das kleine K├Ątzchen?
Das braucht gleichaltrige Spielkameraden...egal ob es jetzt bei dir bleiben kann oder ob es zu deiner Mutter ziehen muss.
Es ist absolut vermessen zu denken der Mensch kann einen Katzenkumpel ersetzen.

Also bitte...wenn es denn unbedingt ein Welpe sein muss nimm doch bitte zwei. Im Sinne der Kleinen.
 
Werbung:
B

Birkenreh

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2011
Beitr├Ąge
2.044
Ort
Norddeutschland
  • #22
Und wieso kann die Kleine nicht auch nachts bei Dir im Bett schlafen?
 
L

Leelaa89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. September 2017
Beitr├Ąge
17
  • #23
Und wieso kann die Kleine nicht auch nachts bei Dir im Bett schlafen?

Da habe ich zum Beispiel gelesen das man das auf keinen Fall machen soll da das der Platz meiner alten Katze ist.

Und das ist es jeder sagt einfach was anderes da bist du doch am Ende mehr als ├╝berfordert mit diesen ganzen Antworten und Meinungsverschiedenheiten ....


Um ehrlich zu sein wei├č ich jetzt gerade ├╝berhaupt nicht mehr was ich machen soll.
Habe mich eigentlich wirklich gut informiert .... und jetzt wird man hier so "nieder gemacht"

Aus dem was ich ich nachts machen soll w├╝rde jetzt eine Riesen Diskussion.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beitr├Ąge
7.110
Ort
35305 Gr├╝nberg
  • #24
Kitten geh├Âren nicht in Einzelhaltung . Sowohl bei dir und auch bei deiner Mutter w├Ąre dies der Fall.
Und dein Tierheim hat leider so gar keine Ahnung.

Warum bist du blo├č so beratungsresistent ?
 
Katz-tastisch

Katz-tastisch

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2017
Beitr├Ąge
73
Ort
Rhein-Sieg-Kreis
  • #25
Wir m├Âchten dich nicht pers├Ânlich hier angreifen
Nur ist das hier ein Katzenforum und fast t├Ąglich kommt ein neues Thema mit dem Namen:
'Hilfe alte Katze und Kitten verstehen sich nicht'

Alle die hier mehr Zeit als 1 Woche aktiv sind, schrillen alle Glocken bei solchen Themen. Deswegen ist der Ton einfach etwas ruppig.

Bitte, bitte denk dr├╝ber nocheinmal nach. Hier sind viele die sich wirklich gut auskennen und auch gern bereit sind zu helfen.
Auf jeden Fall sind wir uns hier einig: ein Kitten f├╝r dich ist keine gute Idee.
Wie du damit verfahren willst ist deine Sache
 
S

Sandm@n64

Gast
  • #26
Ich reagiere nicht bockig. Und ich habe mich auch richtig informiert. Mir ist das alles selber nicht egal und ich hole die Katze nicht zu meinem Gunsten sonder zu Gunsten meiner anderen Katze.
Ich habe viel ├╝ber zusammen F├╝hrung gelesen und habe mir s├Ąmtliche Videos angeschaut wie man das am besten machen k├Ânnte.
Als es darum ging ob ich mir eine junge oder eine ├Ąlter Katze hole hat mir das TIERHEIM geraten eine kleine dazuzu holen denn so k├Ânnte meine Katze die kleine noch so formen wie sie es mag. Hole ich eine ├Ąltere Katze hat sie schon irgen eigenen Kopf. Ich denke Tierheime wissen schon was sie da machen.
Es ist auch mit Sicherheit schwieriger ├Ąltere Katzen als junge Katzen los zu werden. Da die kleinen ja so s├╝├č sind und die alten keiner mehr will (leider)
Ich h├Ątte mir auch eine ├Ąlter geholt aber ja so waren die Worte der Frau aus dem Tierheim.

Und um noch zu beantworten warum ich dann hier ins Katzen Forum was schreibe wenn ich keine Tipps haben will.
Ich m├Âchte sehr gerne Tipps haben! Aber ich habe euch nicht gefragt ob ich das machen soll sonder was ich nachts machen soll? Und diese eine Frage w├╝rde zum Beispiel immer noch nicht beantwortet!
Wisst ihr jeder wei├č immer alles besser und vergisst eigentlich das jeder Mensch und jedes Tier verschieden ist. Also bitte ich euch mir nicht auszureden das ich mir ne kleine Katze hole. Das werde ich so oder so tun da ich mit dem Tierheim das schon abgemacht habe.
Also w├╝rde ich mich ├╝ber weite Erfahrungen freuen! Was ich tun kann NACHTS!!?
Ich m├Âchte keines falls zickig oder bockig r├╝berkommen. Keines falls ich h├Âre mir gerne eure Meinungen an .... seit euch aber im Klaren das egal was ihr da sagt ich werde mir ne kleine holen und es wird schon klappen.
Wie gesagt ich kenne meine Katze .... zwar nicht ihre Sprache wie ihr das gerne nennt aber sie hatte in dem letzten Jahr auch anderen Kontakt zu Tieren .... zB den Hund meiner Schwester wo sie am Anfang ganz viel Angst hatte und ├╝berhaupt nicht mehr aus ihrem Versteck kam . Inzwischen lieben die beiden sich .... k├╝ssen und putzen sich. Hat lange gedauert aber es war m├Âglich!

So zu guter letzt noch einmal
Kann mir jemand sagen was ich ├╝ber die Nacht machen soll?

Danke im Voraus

Und dazu nochmal wie eben schon gesagt das Tierheim hat mir das geraten. Und meine Katze ist 5
Sie ist noch richtig wild mit dem Spielen und rennen
Sie w├╝rde sich mit Sicherheit freuen jemanden zum Spielen zu haben.

Sorry aber ich habe lange nicht so einen Murks gelesen, nur weil Mitarbeiter eines TH etwas sagen mu├č das nicht stimmen, solche Aussagen machen mich fassungslos.
Und w├╝rde mir jemand in einem TH sowas sagen w├╝rd ich ihn fragen ob er noch bei Trost ist und ihm den Rat geben lieber in einem anderen Bereich zu arbeiten oder den Bl├Âdsinn f├╝r sich zu behalten.

Wenn du dich so umfassend informiert h├Ąttest wie du behauptest m├╝├čte dir dies als Erkenntnis mitten ins Gesicht springen.

Eine 5 j├Ąhrige Katze mit einem einzelnen Kitten zusammen zu setzen geht v├Âllig an den Bed├╝rfnissen beider Tiere vorbei und wird von Anfang an zu Problemen f├╝hren und selbst wenn es zeitweilig l├Ąuft werden sich diese Probleme sp├Ąter wieder auftun, der altersunterschied ist einfach zu gro├č.
Und eigentlich solllte einem das auch schon der gesunde Menschenverstand sagen.
Jedemal wenn ich hier lese das ein Kitten zu einer erwachsenen Katze gesetzt wird frage ich mich wie man so ignorant sein kann.
Allein schon weil ein Kitten einer erwachsenen katze absolut nix entgegezusetzen hat und die alte von einem Zwerg genervt ist.

Deine Frage zeigt doch schon ein Teil des Problems auf, was willst du mit dem Kleinteil machen Nachts, wegsperren und jede Nacht allein und einsam sein lassen und das in einem Alter wo es zwingend Gesellschaft braucht?
Ins Schlafzimmer mitnehmen und riskieren das deine Diva Stress hat und macht und vielleicht sogar auf den Zwerg losgeht?
Oder die Diva ausperren und die Kleine mitnehmen?

Mehr als die drei Optionen hast du ja nicht und alle drei sind nicht wirklich ideal.

Und dann die Zukunft, deine Diva wird bald in eine alter kommen da wird sie ruhiger und der Zwerg ist dann in einem Alter wo er noch Akton braucht auf die die Altkatze nicht mehr so den Bock hat und wieder sitzt man dann mit zwei Tieren da deren Bed├╝rfnisse nicht erf├╝lt werden.

Entweder nimst du zwei Kitten damit diese artgerecht und mit der Chance auf eine vern├╝nftige Sozialisation aufwachsen k├Ânnen und deine alte Katze entlastet ist oder du suchst dir eine Kaze im passenden Alter und gehst den langen Weg der Vergesellschaftung, aber vielleicht liegt das wirkliche Problem ja genau da, n├Ąmlcih das du die Arbeit nicht haben willst.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. M├Ąrz 2017
Beitr├Ąge
547
Ort
Nieder├Âsterreich
  • #27
Du wirst nicht niedergemacht!
Dir wird hier von sehr erfahrenen Personen geraten, wie du diese Situation am besten angehen sollst und l├Âsen sollst.
Normalerweise gehen bei so grundlegenden Dingen der Katzenhaltung die Meinungen absolut nicht auseinander (wenn man mit erfahrenen Katzenhaltern spricht). Ich wei├č nicht wo du das gelesen hast.

Ich finde es auch nicht gut das kleine jetzt irgendwie zu benachteiligen und die gro├če empor zu heben. Sowas gibt es bei uns auch nicht und unser Kater war lange vorher da als dann unsere 3 einzogen. Da gibt es auch keinen Machtkampf unter ihnen, denn jeder darf das selbe.

Fr├╝her habe ich auch so gedacht wie du, denn ich wusste es nicht besser. Wir haben ein Kitten zu unserem gro├čen Kater gesetzt, ja sie haben sich gut verstanden (GRO├čES GL├ťCK f├╝r uns) aber trotz alledem war unsere kleine Maus viel zu wild f├╝r unseren Kater, ja sie kuschlen mit einander und putzen sich aber spielen konnte sie oft nicht so wie sie das wollte.
Seit wir nun 3 Babys im Haus haben geht hier die Post ab, unsere Maus hat endlich gleichgesinnte auch wenn ein Altersunterschied von etwas ├╝ber einem halben Jahr da ist (denn man auch in manchen Situationen etwas merkt). Unserem Kater hat das wirklich gut getan, denn er hat seine Ruhe und wenn er dann doch Gesellschaft oder Kuscheln will ja dann holt er sich die eben und alle sind Gl├╝cklich.
 
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17. M├Ąrz 2015
Beitr├Ąge
1.299
  • #28
Aus dem was ich ich nachts machen soll w├╝rde jetzt eine Riesen Diskussion.

W├Ąren die beiden denn dann tags├╝ber getrennt? Oder tags├╝ber zusammen und nachts getrennt?

Wie stellst du dir denn die Zusammenf├╝hrung vor? Was soll ein so kleines K├Ątzchen denn mit einer erwachsenen Katze anfangen die die allermeiste Zeit ihres Lebens Einzelkatze war?
Und was soll die erwachsene Katze mit so einem Zwerg anfangen?

Als ich 20 war habe ich auch nicht mit Babys gespielt...und als ich ein kleines Kind war fand ich Leute die 20 waren schon sehr alt.

Aber bei Katzen soll es egal sein wie alt sie sind...die m├╝ssen sich immer irgendwie zusammenraufen weil der Mensch es so will:confused:
 
FunnyCH

FunnyCH

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2015
Beitr├Ąge
1.012
Ort
im ├Ąussersten S├╝dwesten (Markgr├Ąflerland)
  • #29
Da habe ich zum Beispiel gelesen das man das auf keinen Fall machen soll da das der Platz meiner alten Katze ist.

Und das ist es jeder sagt einfach was anderes da bist du doch am Ende mehr als ├╝berfordert mit diesen ganzen Antworten und Meinungsverschiedenheiten ....


Um ehrlich zu sein wei├č ich jetzt gerade ├╝berhaupt nicht mehr was ich machen soll.
Habe mich eigentlich wirklich gut informiert .... und jetzt wird man hier so "nieder gemacht"

Aus dem was ich ich nachts machen soll w├╝rde jetzt eine Riesen Diskussion.

Viel hilft viel - vielleicht auch hier!?!?! Also hier auch noch meinen Senf dazu:
Ich kann alles, was dir bisher geschrieben wurde, zu 100% unterschreiben.
Was du vorhast, ist f├╝r keine der Katzen gut, weder f├╝r deine alte (hat die auch einen Namen??) noch f├╝r die noch zu holende Kleine. Und gut informiert bist du schon dreimal nicht, sonst w├╝sstest du, dass Kitten NIEMALS alleine gehalten werden, sondern mindestens zu zweit, und dies m├Âglichst gleichgeschlechtlich (wegen dem sp├Ąteren unterschiedlichen Spielverhalten, Kater raufen gerne, Katzen spielen lieber M├Ądchenspiele wie Jagen etc.). Eine 5-j├Ąhrige Miez kann mit einem Kleinteil nix anfangen, versteh das doch!

Bitte entscheide dich, falls du unbedingt was Kleines willst, f├╝r zwei Kitten. Am besten w├Ąre, wie schon erw├Ąhnt, zwei Jungs oder zwei M├Ądels von ca. 6 Monaten, die sind normalerweise bereits geimpft und kastriert (bitte auch darauf achten!).

Und falls du noch weitere Fragen hast: hier ist geballtes, fundiertes Wissen ├╝ber fast alle Katzenthemen vorhanden, ganz bestimmt mehr als im Tierheim oder bei manchen Tier├Ąrzten. Bist du lernf├Ąhig, wird dir hier ganz bestimmt geholfen ;)
 
L

Leelaa89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. September 2017
Beitr├Ąge
17
  • #30
Du wirst nicht niedergemacht!
Dir wird hier von sehr erfahrenen Personen geraten, wie du diese Situation am besten angehen sollst und l├Âsen sollst.
Normalerweise gehen bei so grundlegenden Dingen der Katzenhaltung die Meinungen absolut nicht auseinander (wenn man mit erfahrenen Katzenhaltern spricht). Ich wei├č nicht wo du das gelesen hast.

Ich finde es auch nicht gut das kleine jetzt irgendwie zu benachteiligen und die gro├če empor zu heben. Sowas gibt es bei uns auch nicht und unser Kater war lange vorher da als dann unsere 3 einzogen. Da gibt es auch keinen Machtkampf unter ihnen, denn jeder darf das selbe.

Fr├╝her habe ich auch so gedacht wie du, denn ich wusste es nicht besser. Wir haben ein Kitten zu unserem gro├čen Kater gesetzt, ja sie haben sich gut verstanden (GRO├čES GL├ťCK f├╝r uns) aber trotz alledem war unsere kleine Maus viel zu wild f├╝r unseren Kater, ja sie kuschlen mit einander und putzen sich aber spielen konnte sie oft nicht so wie sie das wollte.
Seit wir nun 3 Babys im Haus haben geht hier die Post ab, unsere Maus hat endlich gleichgesinnte auch wenn ein Altersunterschied von etwas ├╝ber einem halben Jahr da ist (denn man auch in manchen Situationen etwas merkt). Unserem Kater hat das wirklich gut getan, denn er hat seine Ruhe und wenn er dann doch Gesellschaft oder Kuscheln will ja dann holt er sich die eben und alle sind Gl├╝cklich.


Aber ist es nicht dann f├╝r meine erstkatze noch schlimmer wenn sie zwei kleine Artgenossen bekommt? Ist doch irgendwo ein kleiner wieder Spruch in sich?
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beitr├Ąge
16.734
Ort
Rheinland
  • #31
Die beiden Kitten k├Ânnen dann miteinander spielen und toben und Deine Katze kann sich beteiligen oder auch nicht. Sie hat Katzengesellschaft, wenn sie denn mag, kann sich der Sache aber entziehen bzw. sich zur├╝ckziehen und nur beobachten. Und das Kitten w├Ąchst artgerecht mit einem kleinen Kumpel auf.
 
Werbung:
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. M├Ąrz 2017
Beitr├Ąge
547
Ort
Nieder├Âsterreich
  • #32
Aber ist es nicht dann f├╝r meine erstkatze noch schlimmer wenn sie zwei kleine Artgenossen bekommt? Ist doch irgendwo ein kleiner wieder Spruch in sich?

Nein absolut nicht. Unser Kater war muss ich aber auch sagen sehr gut sozialisiert! Somit haben ihn auch Artgenossen nicht sonderlich gest├Ârt.
Was ihn aber trotz seiner besonderen Liebe zu unserer Solis schon genervt hat war eben ihre junge, muntere, verr├╝ckte Art. Es hat ihn genervt das sie ihn angesprungen ist und mit ihm spielen wollte wenn er gerade die V├Âgel beobachten wollte oder einfach nur seine Ruhe wollte. Als dann Tibi und Phibie dazu kamen war das schlagartig anders, denn unsere Solis hatte endlich Spielgef├Ąhrten und unser Kater konnte die V├Âgel beobachten oder einfach schlafen, w├Ąhrend die 3 jungen wie die wilden im Haus herumflitzen.
 
Katz-tastisch

Katz-tastisch

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2017
Beitr├Ąge
73
Ort
Rhein-Sieg-Kreis
  • #33
Ein Kitten alleine w├Ąre darauf angewiesen die Liebe und W├Ąrme von deiner Katze zu bekommen. Und die w├Ąre damit total ├╝berfordert wenn ihr ein Zwerg hinterherrennt.

Wenn du aber 2 Zwerge hast, konnen sie sich untereinander besch├Ąftigen und deine kann sich das Spektakel von oben ansehen und kann sich zur├╝ckziehen wie es ihr beliebt.
 
Schnurr13

Schnurr13

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beitr├Ąge
8.250
Ort
Sesamstra├če
  • #34
Aber ist es nicht dann f├╝r meine erstkatze noch schlimmer wenn sie zwei kleine Artgenossen bekommt? Ist doch irgendwo ein kleiner wieder Spruch in sich?

Auch wenn der Vergleich hinkt, mit f├Ąllt gerade kein besserer ein:

Stell dir vor du bist 25 und bekommst pl├Âtzlich einen Grundsch├╝ler in die Wohnung und sollst mit dem spielen. Wenn es gut geht hast du ab und an mal Lust dazu, aber der Grundsch├╝ler spielt den ganzen Tag, wenn er nicht pennt oder futtert.

Wenn da jetzt 2 Grundsch├╝ler sind, dann kannst du mal mitspielen wenn dir danach ist, aber du kannst dich auch ganz entspannt auf das Sofa legen und den kleinen beim Toben zusehen. Du wirst nicht st├Ąndig zu Spielen aufgefordert.

Verstehst du worauf ich hinaus will?

Am besten w├Ąre eine Freundin f├╝r deine Katze im gleichen Alter mit den gleichen Interessen. Aber wenn es schon ein Kleinteil sein soll, dann doch bitte 2.
 
L

Leelaa89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. September 2017
Beitr├Ąge
17
  • #35
W├Ąren die beiden denn dann tags├╝ber getrennt? Oder tags├╝ber zusammen und nachts getrennt?

Wie stellst du dir denn die Zusammenf├╝hrung vor? Was soll ein so kleines K├Ątzchen denn mit einer erwachsenen Katze anfangen die die allermeiste Zeit ihres Lebens Einzelkatze war?
Und was soll die erwachsene Katze mit so einem Zwerg anfangen?

Als ich 20 war habe ich auch nicht mit Babys gespielt...und als ich ein kleines Kind war fand ich Leute die 20 waren schon sehr alt.

Aber bei Katzen soll es egal sein wie alt sie sind...die m├╝ssen sich immer irgendwie zusammenraufen weil der Mensch es so will:confused:


Ich wollte die kleine Katze erstmal im Wohnzimmer ihr Reich einrichten da die erste da nicht sooo oft ist. Dann darf sie erstmal erkunden und gucken wo sie neu zuhause ist.
Dann (habe ich gelesen) das du sie erstmal nicht Auf einander los lassen sollst sonder sollst sie zum Beispiel durch die geschlossene T├╝r f├╝ttern die eine auf der einen die andere auf der anderen seite ..das sie sich schon mal riechen k├Ânnen.. nach ein paar Stunden oder nach einem Tag soll man die beiden sich dann sehen lassen ob durch ein T├╝r Spalt oder durch ein Gitter ... ich habe zB so ein Netz wo man sehen kann aber sie sich nicht atakieren k├Ânnen. Und dann schritt f├╝r schritt mal versuchen wie es ohne Gitter ist in den weiteren Tagen. Das war zB ein Video das ich gesehen habe. Das war auch eine ├Ąltere Katze mit einer kleinen ....

Und es ist nicht so als w├╝rde ich eure Ratschl├Ąge nicht annehmen deswegen hab ich mich hier angemeldet. Und bin auch echt seit Tagen am ├╝berlegen was das beste f├╝r beide ist!
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beitr├Ąge
16.379
Ort
Kassel
  • #36
Aber ist es nicht dann f├╝r meine erstkatze noch schlimmer wenn sie zwei kleine Artgenossen bekommt? Ist doch irgendwo ein kleiner wieder Spruch in sich?
2 Kitten werden sie entlasten sagt die Theorie und in den allermeistzen F├Ąllen auch die Praxis..
Kitten kleben tag und nacht am Rockzipfel der Partnerkatze. Das kann ├Ąu├čerst gruselig sein und ist es auch f├╝r viele erwachsene Katzen. 2 Kitten besch├Ąftigen sich untereinander. Nat├╝rlich haben sie auch Interesse an der Gro├čen, aber im besten Fall gehen sie ihr nicht dauerhaft auf die Nerven.
So sind die Kitten nicht allein und die Altkatze wird nicht ├╝berfordert.

Und wenn 2, dann bleib auf der sicheren Seite und nimm 2 M├Ądels dazu. Sie sind in der Pubert├Ąt nicht ganz so strapazi├Âs. Kater testen dann gern mal ihre Grenzen und das dann vielleicht auch an deiner Altkatze.
 
Claudinchen2307

Claudinchen2307

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beitr├Ąge
277
Ort
Fr├Ąnkische Schweiz
  • #37
Ich wollte die kleine Katze erstmal im Wohnzimmer ihr Reich einrichten da die erste da nicht sooo oft ist. Dann darf sie erstmal erkunden und gucken wo sie neu zuhause ist.
Dann (habe ich gelesen) das du sie erstmal nicht Auf einander los lassen sollst sonder sollst sie zum Beispiel durch die geschlossene T├╝r f├╝ttern die eine auf der einen die andere auf der anderen seite ..das sie sich schon mal riechen k├Ânnen.. nach ein paar Stunden oder nach einem Tag soll man die beiden sich dann sehen lassen ob durch ein T├╝r Spalt oder durch ein Gitter ... ich habe zB so ein Netz wo man sehen kann aber sie sich nicht atakieren k├Ânnen. Und dann schritt f├╝r schritt mal versuchen wie es ohne Gitter ist in den weiteren Tagen. Das war zB ein Video das ich gesehen habe. Das war auch eine ├Ąltere Katze mit einer kleinen ....

Und es ist nicht so als w├╝rde ich eure Ratschl├Ąge nicht annehmen deswegen hab ich mich hier angemeldet. Und bin auch echt seit Tagen am ├╝berlegen was das beste f├╝r beide ist!

Du willst jetzt aber nicht wirklich sagen, dass das Kitten auch tags├╝ber v├Âllig einsam und allein bleibt, oder?
 
L

Leelaa89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. September 2017
Beitr├Ąge
17
  • #38
Auch wenn der Vergleich hinkt, mit f├Ąllt gerade kein besserer ein:

Stell dir vor du bist 25 und bekommst pl├Âtzlich einen Grundsch├╝ler in die Wohnung und sollst mit dem spielen. Wenn es gut geht hast du ab und an mal Lust dazu, aber der Grundsch├╝ler spielt den ganzen Tag, wenn er nicht pennt oder futtert.

Wenn da jetzt 2 Grundsch├╝ler sind, dann kannst du mal mitspielen wenn dir danach ist, aber du kannst dich auch ganz entspannt auf das Sofa legen und den kleinen beim Toben zusehen. Du wirst nicht st├Ąndig zu Spielen aufgefordert.

Verstehst du worauf ich hinaus will?

Am besten w├Ąre eine Freundin f├╝r deine Katze im gleichen Alter mit den gleichen Interessen. Aber wenn es schon ein Kleinteil sein soll, dann doch bitte 2.



Ohhh ja macht Sinn! Das h├Ârt sich wirklich nach was an ­čśů
Na gut dann werde ich am 1 Oktober doch mal zum Tag der offenen T├╝re gehen und fragen ob ich auch zwei nehemen kann....

Ich will einfach nur das es meiner Katze gut geht versteht ihr?
Sie macht sooooo einen einsamen und gelangweilten Eindruck momentan das zerrei├čt mir das Herz ... ich liebe Tiere! Und will das beste f├╝r alle!
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beitr├Ąge
16.379
Ort
Kassel
  • #39
Dieser Plan ist gut und richtig und wird auch in dem anfangs empfohlenen Buch beschrieben, incl. Hintergrundinfos.
So baut man ne prima Gittert├╝r, schnell und billig:Gittert├╝r selber bauen - Tipps gesucht

Ich wollte die kleine Katze erstmal im Wohnzimmer ihr Reich einrichten da die erste da nicht sooo oft ist. Dann darf sie erstmal erkunden und gucken wo sie neu zuhause ist.
Dann (habe ich gelesen) das du sie erstmal nicht Auf einander los lassen sollst sonder sollst sie zum Beispiel durch die geschlossene T├╝r f├╝ttern die eine auf der einen die andere auf der anderen seite ..das sie sich schon mal riechen k├Ânnen.. nach ein paar Stunden oder nach einem Tag soll man die beiden sich dann sehen lassen ob durch ein T├╝r Spalt oder durch ein Gitter ... ich habe zB so ein Netz wo man sehen kann aber sie sich nicht atakieren k├Ânnen. Und dann schritt f├╝r schritt mal versuchen wie es ohne Gitter ist in den weiteren Tagen. Das war zB ein Video das ich gesehen habe. Das war auch eine ├Ąltere Katze mit einer kleinen ....
 
L

Leelaa89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. September 2017
Beitr├Ąge
17
  • #40
Wenn zwei kleine dazu kommen sollten, m├╝sste daf├╝r aber auch Platz sein... Aus dem Eingangspost entnehme ich, dass du nur 2 Zimmer hast? Wenn man die mal trennen muss w├Ąren 3 auch schwieriger... wie viel qm hast du denn?

Also meiner Meinung nach ist hier mehr als genug Platz ­čśů Habe zwei gro├če Zimmer und eine Riesen K├╝che und ein langen gro├čen Flur wo schon zwei krazb├Ąume stehen ­čśé Die gesamt Wohnung ist 75 qm Gro├č ­čśü
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Venny
Antworten
5
Aufrufe
4K
PolPi
M
Antworten
6
Aufrufe
350
bootsmann67
bootsmann67
O
Antworten
6
Aufrufe
806
C
F├Ąger
Antworten
10
Aufrufe
3K
F├Ąger
F├Ąger
M
Antworten
113
Aufrufe
4K
K

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Oben