Namen gesucht!

käsebrekkie

käsebrekkie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2012
Beiträge
1.266
  • #101
ich hab nur den Startposting gelesen, und sonst nichts, also verzeiht mir, wenn ich was schreibe, was schon 5 andere geschrieben haben könnten...

Ich finde schön für das Kätzchen: Zora (oder Ronja)
und für den kleinen Räuber: Rambo, Jack
 
Werbung:
kleene990

kleene990

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
177
  • #102
Hey wie geht es der kleinen Mietze-Katze?

Habt ihr das WE gut überstanden?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.753
Ort
Oberbayern
  • #103
Der Kleinen geht es inzwischen wieder besser. Sie frisst relativ gut (auch wenn es ein bisschen schwierig ist die Tabletten unterzumischen ohne dass sie es merkt).
Allerdings habe ich gerade eine Nachricht von unserem Tierarzt auf der Mailbox abgehört. Der endgültige Laborbefund hat irgendeinen Keim ergeben, der beim Veterinäramt meldepflichtig ist. Anscheinend auch ansteckend für Menschen.
Jetzt ist es leider zu spät um ihn zurückzurufen ):
Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Ich weiß nicht ob es inzwischen noch viel schlimmer kommen kann ):


Was für Tbl sollst du denn geben??
Es gibt verschiedene arten, ich habe am schluss die Tbl gemörsert und unter die Liquidsnacks gerührt!
So wurden sie gefressen!

Wir haben vom Tierarzt Panacur und Flagyl bekommen.
Er frisst es problemlos, weil er sein Futter sowieso innerhalb von Sekunden hinunterschlingt. Bei ihr finden wir hoffentlich noch einen zuverlässigen Weg.


hmmmm echt schlimm für die arme kleine maus :(
aber impfen würde ich sie auf KEINEN fall, solang sie nicht ganz gesund ist!!!
alles gute

gruss wuschy

Sie soll auch nicht geimpft werden.
Das stand nie zur Diskussion.



Edit: Wir haben Campylobacter jejuni ):
Aber dafür wiegt die kleine Dame inzwischen fast 930g und frisst alles was man ihr vorsetzt.

Aktueller Stand der Tierarztrechnung: 550€ innerhalb von zwei Wochen
Jetzt folgen noch drei weitere Spritzen für je 25€ pro Katze und danach eine neue Kotuntersuchung.
Der Tierarzt fängt schon an uns zu bemitleiden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
  • #104
Hallöchen,

wollte mal hören wie es der kleinen Maus geht und ob die zwei ENDLICH einen Namen haben
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #105
Das würde mich auch interessieren. Ich hoffe natürlich, dass es den Miezen wieder gut geht und keiner der Dosis sich angesteckt hat.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #106
Wie geht es den beiden? Ich hoffe, gut...
 
Santina

Santina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
113
  • #107
Hallo,
Mein Schwarzer Heist Djego!
Oder wie wäre es für den Schwarzen mit Mody,Monty,Velvet,Gino,Simba,Timo,Sanny,Lenox?
Für die Dame,Ciara,Luna,Mona, Lilli,Lusi?

Viele Grüße,und gute Besserung an die beiden!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.753
Ort
Oberbayern
  • #108
Hallo!
Die beiden heißen inzwischen nach einigen Diskussionen und Kompromissen
"Bonnie" (nach der Piratin) und "Finn" (nach Huckleberry Finn).

Krank geworden ist von uns Menschen zum Glück niemand und den beiden Kleinen geht es ersichtlich besser.
Finn hat kaum noch Durchfall und Bonnie frisst wieder anständig! Sie wiegt inzwischen knapp 1,2kg und er ungefähr 1,7kg.
Beim Tierarzt haben sie Freitag ihre letzte Spritze für die Stärkung des Immunsystems bekommen und nun müssen wir bis nach Weihnachten abwarten und hoffen, dass der Test auf Giardien und Campylobacter dann negativ ausfällt.

Nächste Woche müssten sie eigentlich noch nachgeimpft werden.
Sollte man das wirklich jetzt machen?
Eigentlich vertraue ich meinem Tierarzt, aber ich habe etwas Sorge, dass die Impfung doch zu viel werden könnte nachdem es ihnen nun endlich besser geht.

Worüber ich mir momentan noch Gedanken mache: Unser Tierarzt ist anscheinend absolut gegen Barfen. Er meinte, dass zu viel Eiweiß auf Dauer schädlich wäre.
Außerdem sollte man am besten auch nur eine Sorte Nassfutter füttern, an welche die Katzen gewöhnt sind.

Beide Standpunkte decken sich nun absolut nicht mit meiner Meinung.
Hat jemand eine Ahnung ob trotzdem irgendwas dran ist an dem was er mir erklärte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
  • #109
Was ist denn das für ein Käse? Gerade bei Giardienbefall ist barfen das aller-allerbeste, was ihr machen könnt, wenn die Katzen das annehmen, denn bei Giardien ist eine möglichst kohlehydratfreie Ernährung wichtig. Lass Dir da nichts erzählen. barfen ist gut, und auch die NaFu-Sorte mal wechseln ist okay.
 
W

wuschy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
419
  • #110
huhuuuuu

also das wäre für mich einen grund, den tierarzt zu wechseln :(:(
beide aussagen sind ganz und gar "neben den schuhen"!!

gruss wuschy
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.753
Ort
Oberbayern
  • #111
Was ist denn das für ein Käse? Gerade bei Giardienbefall ist barfen das aller-allerbeste, was ihr machen könnt, wenn die Katzen das annehmen, denn bei Giardien ist eine möglichst kohlehydratfreie Ernährung wichtig. Lass Dir da nichts erzählen. barfen ist gut, und auch die NaFu-Sorte mal wechseln ist okay.

Ja, ich stimme auch absolut nicht mit ihm überein.
Mich hat nur interessiert ob davon irgendwas stimmen könnte.

Momentan bekommen die beiden getreidefreies Nassfutter von Mac's, Grau, Christopherus, Catz Finefood und ab und zu Terra Felis und Miamor.
Ungefähr zwei mal in der Woche gibt es Hühnerherzen, Putenbrust oder Rinderhack, worauf vor allem Finn total abfährt.
Ich würde sie aber dann gerne in näherer Zukunft komplett auf Rohfutter umstellen.
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.753
Ort
Oberbayern
  • #112
huhuuuuu

also das wäre für mich einen grund, den tierarzt zu wechseln :(:(
beide aussagen sind ganz und gar "neben den schuhen"!!

gruss wuschy

Der Tierarzt ist nebenan und wir haben auch mit unseren früheren Katzen sehr gute Erfahrungen mit ihm gemacht. Ich denke also, dass ich den beiden keinen weiteren Weg zumuten werde solange sie dort medizinisch hervorragend versorgt werden.
Inwieweit ich auf seine sonstigen Ratschläge höre kann ich ja zum Glück selbst entscheiden :rolleyes:
 
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
  • #113
Die genannten Futtersorten sind auf jeden Fall gut. Solange es getreide-und zuckerfrei ist, ist alles gut. :) Wir sind, als wir letztes Jahr Giardien hatten, auch komplett auf Nassfutter und Rohes umgestiegen und auch jetzt gibt es nur sehr selten Trockenfutter. Leo liebt es, aber er verträgt es nicht gut. Wir füttern drei bis vier verschiedene Sorten getreide-und zuckefreies Nassfutter, und gut ist.
 
W

wuschy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2010
Beiträge
419
  • #114
Jaaa, dann ist es ja ok ;), einfach immer selber mitdenken und sich nichts aufschwatzen lassen, von dem man nicht selber überzeugt ist!!
alles gute für dich und deine zwei meega schnüggels :pink-heart:

gruss wuschy
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.753
Ort
Oberbayern
  • #115
Vielen Dank!
Die beiden hatten wirklich ein schwierigen Start, aber hoffe, dass es ab jetzt besser wird und sowohl sie als auch ich weniger Stress haben

Trockenfutter bekommen sie gar nicht.
Ich hatte es ihnen kurzzeitig angeboten als Bonnie gar nichts mehr fressen wollte, aber besonders wild war sie darauf auch nicht und Finn hat es vollkommen verschmäht.
Als echter Mann steht er wohl mehr auf richtiges Fleisch :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maggiaseptember

Forenprofi
Mitglied seit
25. August 2012
Beiträge
1.253
  • #117
wenn ihr diese beiden wunderbaren Schnuckelchen am 15 November geholt habt: schaut mal nach Namenstag Namen:

15. November
Die folgenden Namen haben am 15. November Ihren Namenstag:
Albert
Arthur
Ilona
Leopold
Marinus und Anianus


Ich pers. würde Marina und Albert oder Leopold nehmen.:pink-heart:
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.753
Ort
Oberbayern
  • #118
wenn ihr diese beiden wunderbaren Schnuckelchen am 15 November geholt habt: schaut mal nach Namenstag Namen:

15. November
Die folgenden Namen haben am 15. November Ihren Namenstag:
Albert
Arthur
Ilona
Leopold
Marinus und Anianus


Ich pers. würde Marina und Albert oder Leopold nehmen.:pink-heart:

Die beiden haben inzwischen schon Namen :)
Aber trotzdem vielen Dank für die Vorschläge!
 
M

Maggiaseptember

Forenprofi
Mitglied seit
25. August 2012
Beiträge
1.253
  • #119
ach ich doofie , ich hab net zu ende gelesen ...

Alles Gute für diese entzückenden Geschöpfe : Bonnie und Finn :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Katerhoch2
Antworten
6
Aufrufe
518
dustyforever
D
N
Antworten
46
Aufrufe
14K
ottilie
ottilie
M
Antworten
21
Aufrufe
3K
Rehol
Wanda*
Antworten
5
Aufrufe
442
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben