Murmel frisst nicht, Ergebnisse anbei

  • Themenstarter Rina21
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
3.643
  • #41
Es war sooo schön, bei ihr zu sein. Es tat uns beiden richtig gut. Zu Anfang musste ich ein paar Mal raus und eine rauchen, weil ich sie sonst nass geheult hätte. Und ein Freund sagte, es sei sehr wichtig, dass ich ihr gegenüber Zuversicht ausstrahle. Dann ging es besser. Sie hat sich so gefreut, hat mir ihr Köpfchen an die Hand gedrückt, mich abgeleckt, sich auf den Rücken geworfen und ganz viel geschnurrt.

Wenn man nicht wüsste, dass sie so schwer krank ist, man würde es auch kaum sehen. Ihr Fell ist schön, sie hat wache, klare Augen, nimmt alles wahr und ist aufmerksam, ist dickschädelig wie immer und möchte sich am liebsten den Zugang abbeißen (der ist gut gesichert).

Ich habe mit ihrer behandelnden Ärztin gesprochen, die sehr nett ist. Heute habe ich ein weiteres Gespräch mit ihr und mir schon Fragen aufgeschrieben. Gestern wollte ich nur wissen, welche Medikamente sie bekommt: Prednison, Cellcept, Telmisartan, etwas gegen Übelkeit und zur Appetitanregung. Sie hat auch alles an unsere TA-Praxis weitergeleitet und hält den TA auf Stand. Ich habe sie gefragt, ob sie an das Schlimmste denkt und sie sagte, jetzt nicht. Murmel hat eine Chance und wir müssen jetzt abwarten, ob sie auf die Therapie anspricht. In ihrer Instabilität sei sie stabil. Sie wies nochmal darauf hin, dass ihre Nierenwerte in Ordnung sind und die Nieren im Schall gut aussehen. Das sei sehr gut.

Ich hatte ihre Lieblingsfutter und ihren Napf mitgenommen, aber sie wollte nicht. Nur einen Leberwurst-Schlecksnack hat sie geschlabbert. Ich hoffe, dass sie heute etwas frisst. Ich fahre schon am Mittag zu ihr und bleibe dann für beide Besuchszeiten. Ich möchte so viel wie möglich bei ihr sein.

Falls noch ein bisserl Platz ist.....
nimm´unsere "virtuellen" Daumendrücker, Gute-Besserungswünsche,
Lebensenergie und gaaaaanz viel Liebe mit.

❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞❤️🍀🐞
 
  • Like
Reaktionen: Rina21
A

Werbung

Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #42
Da ist Platz, für Liebe ist nie zu wenig Platz ❤️
 
  • Like
Reaktionen: ferufe
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #43
Leider hat sich Murmels Zustand verschlechtert, sie mussten das Telmisartan vorerst absetzen. Ich habe lange mit der TÄ gesprochen, sie geben nicht auf und kämpfen weiter. Wenn Murmel überlebt, wird sie chronisch erkrankt sein. Aber das würden wir hinkriegen.

Ich würd sie so gern einpacken und mit nach Hause nehmen. Ich hab solche Angst, dass sie hier ganz allein stirbt, wenn ich nicht da bin.
 
  • Crying
Reaktionen: Elbchen, Frida++ und Celistine
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
10.145
Ort
Bochum tief im Osten
  • #44
Oh nein :cry:, wir hoffen aber weiter und drücken Pfötchen und Daumen für die kleine Murmel!
 
Frida++

Frida++

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2020
Beiträge
4.784
  • #45
Murmelchen…. Kämpfe weiter! 🐞🐞🐞🐞🐞 Ich nehme mal an, du darst nicht bei ihr bleiben in der TK?
 
-Sabi-

-Sabi-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2021
Beiträge
711
  • #46
Oh nein… hier werden auch alle Daumen und Pfoten gedrückt ❤️❤️
Sicher dass FIP nicht in Frage kommt? Bei albuminmangel und Flüssigkeit im Bauch? Irgendwie klingt das so sehr danach 🙈🙈
 
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #47
Doch, ich bin bei ihr. Ich meine die Stunden, die ich nicht hier sein kann.
 
  • Like
Reaktionen: Frida++
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.843
  • #48
Doch, ich bin bei ihr. Ich meine die Stunden, die ich nicht hier sein kann.
Hallo,

versuche noch KOntakt mit der fipfree-Gruppe aufzunehmen, es kann nicht schaden. Wobei ich überhaupt nicht einschätzen kann ob euch da auch so schnell geholfen werden könnte mit dem Wirkstoff wenn es die Option zum Ausprobieren geben würde.
Ganz doll bei euch!!
VG
 
-Sabi-

-Sabi-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2021
Beiträge
711
  • #49
Die helfen einem wirklich schnell. Als bei uns der Verdacht war, hat es keinen Tag gedauert und ich hatte das Medikament 😊
 
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #50
Wir sind in Israel.
Und ich geh davon aus, dass die Ärzte hier in die Richtung weitergegangen wären, hätten sie es in Betracht gezogen.
Bitte nehmt es mir nicht übel, aber ich muss jetzt den Ärzten hier vertrauen.
 
  • Like
Reaktionen: Celistine, -Sabi-, Wildflower und eine weitere Person
Werbung:
-Sabi-

-Sabi-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2021
Beiträge
711
  • #52
Wir sind in Israel.
Und ich geh davon aus, dass die Ärzte hier in die Richtung weitergegangen wären, hätten sie es in Betracht gezogen.
Bitte nehmt es mir nicht übel, aber ich muss jetzt den Ärzten hier vertrauen.
Ahh verdammt. Nein das versteh ich voll ❤️
 
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #53
Nachdem ich gestern völlig zerstört nach 10h Besuch bei Murmel nach Hause gefahren bin und mit dem Schlimmsten gerechnet habe, begrüßte mich vorhin eine mauzende Murmel, hellwach, hat sofort ganz viele Küsschen gegeben - und: sie hatte in der Nacht angefangen zu fressen!!! Ich bin vor Freude fast kollabiert.

Sie fangen nun wieder mit der eigentlichen Therapie an, allerdings wechseln sie vom Telmisartan auf ein anderes Medikament. Und wenn sie darauf gut anspricht, darf sie nach Hause!!! Morgen wissen wir mehr.

Murmel ist noch nicht über den Berg, aber ihre Chancen haben sich sehr verbessert. Ich geh jetzt wieder rein zu ihr und knutsch sie weiter ab.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: basco09, Moritz2014, rassekatze und 10 weitere
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
10.145
Ort
Bochum tief im Osten
  • #54
Das ist ja so toll!
Hier herrscht jetzt Freude - FREUDE pur :pink-heart:
 
  • Like
Reaktionen: Rina21
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #55
Leider kann ich heute erst am Abend zur Murmel, weil ich arbeiten muss (was nicht wirklich gut funktioniert...). Aber die TÄ hat gerade angerufen mit guten Nachrichten: Murmel reagiert gut auf das neue Medikament, hat gefressen und ihre Blutwerte haben sich weiter verbessert. Sie hat gestern die halbe Dosis bekommen, heute bekommt sie die volle Dosis, und wenn ihr Zustand morgen auch zufriedenstellend ist, sie frisst und die Werte gut sind, dann darf sie vielleicht morgen abend nach Hause!!!

Oh ich freu mich so, sie nachher zu besuchen. Mein Murmelchen.
 
  • Love
  • Like
Reaktionen: Frida++, Max Hase, Celistine und 3 weitere
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #56
Murmel schaut gut aus! Zwar wie ein gerupftes Hühnchen wegen der ganzen rasierten Stellen für die Zugänge, die an den Pfötchen gewechselt werden, aber ansonsten ist sie wach, sie zittert nicht mehr, ist ziemlich aktiv und es wird deutlich, dass sie nun aus diesem Käfig raus will. Sie hat auch mehr als gestern gefressen. Ich bin so froh! Morgen nochmal bibbern, dass sie die volle Dosis gut vertragen hat. Wenn alles gut ist, dürfte sie ja vielleicht schon nach Hause, aber ich bin am Überlegen, ob ich sie noch einen Tag zusätzlich dalasse, zur Sicherheit. Mal schauen, was die TÄ morgen sagt, sie meldet sich gegen Mittag.

Murmel hat in den letzten beiden Tagen fast 500gr Gewicht verloren, so viel Flüssigkeit hatte sich gebildet. Wahnsinn. Bißchen muss noch weg, aber ich denke, das passiert in den nächsten Tagen.

Wenn das alles hoffentlich gut ausgeht, fall ich der TÄ um den Hals!
 
  • Like
Reaktionen: Moritz2014, Yarzuak, Chris1402 und 3 weitere
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.843
  • #57
Ganz fest meine Daumen und unsere Pfötchen!!!
 
  • Like
Reaktionen: Rina21
Rina21

Rina21

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
1.160
  • #58
Murmel hatte in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Einbruch. Ich hatte ja noch nicht erwähnt, dass bei ihr auch ein Herzproblem entdeckt wurde. Hab grad keine Ruhe, das alles aufzudröseln, auf jeden Fall mussten sie deswegen extrem mit den Infusionen aufpassen. Trotzdem hatte sie eine schlechte Atmung bekommen, wurde sofort von den Infusionen genommen und in den Sauerstoffkasten gesteckt. Ihr geht es wieder gut, sie ist wieder im normalen Käfig. Ihre Werte haben sich weiter verbessert und ich hoffe, sie kann heute nach Hause. Die TÄ meldet sich nachher.

Klein-Murmel ist 4,5 Jahre alt. Hat Asthma, ein Herzproblem und die Glomerunolephritis. Letztere hat aber tatsächlich noch nicht zu einer chronischen Niereninsuffizienz geführt, sie kann normal weiterfuttern und brauchts nix Spezielles. Das ist ja schon mal was.
 
Frida++

Frida++

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2020
Beiträge
4.784
  • #59
Oh man Murmelchen, jetzt müssen wir doch noch mal die Daumen rausholen 🤞🤞🤞🤞🤞🤞🤞🤞🤞🤞🤞
 
  • Like
Reaktionen: Rina21
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2016
Beiträge
2.843
  • #60
Murmel packt das mit dir zusammen, da bin ich ganz zuversichtlich!!
VG
 
  • Like
Reaktionen: Rina21 und Celistine
Werbung:

Ähnliche Themen

Rina21
Antworten
61
Aufrufe
3K
Rina21
Rina21
G
Antworten
10
Aufrufe
10K
ottilie
ottilie
warui
Antworten
5
Aufrufe
884
warui
warui
Nonsequitur
7 8 9
Antworten
163
Aufrufe
89K
Cat on the moon
C
T
Antworten
16
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben