Munchkin Katze -eine interessante Rasse

  • Themenstarter Nightshadowdreamer
  • Beginndatum
  • Stichworte
    munchkin
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #21
Mir gefallen auch total Elefanten. Und Katzen. Aber ich will trotzdem nicht, dass man Katzen einen Rüssel an züchtet oder Elefanten miauen.
Danke schön, nach so nem Vergleich hab ich grade gesucht :)
 
Werbung:
D

derfloh

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2012
Beiträge
7
Ort
NRW
  • #22
Hatte auch mal versucht mit Susi und Didi Kontakt aufzunehmen aber die sind ja schon längere Zeit inaktiv, was mich bei der Hexenjagd in ihrem Beitrag nicht wundert :rolleyes: .

Wie dem auch sei, in den Niederlanden gibt es eine Cattery ich glaube die sprechen auch Deutsch, wenn du noch Informationen aus 1. Hand brauchst. Allerdings würde ich gerade Aussagen vom Züchter immer etwas skeptischer gegenüberstehen.

Würde mich freuen wenn du interessante Neuigkeiten teilen würdest, muss auch nicht hier im Beitrag sein - PN geht auch ;)

derfloh
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #23
Eine gute Bekannte hat aus einer Steunerkolonie eine Katze aufgenommen, sie war noch sehr jung, konnte sich aber gegen alle andren nicht durchsetzen und schien schon so jung ausgestoßen und zum Verwahrlosen gedrückt zu werden.

Es ist eine 'Halb'-Munchkin, die Vorderbeine sind viel zu kurz. Es ist eindeutig eine 'Mißgeburt'. Sie lebt jetzt im Haus, wird geliebt und gehätschelt, aber sie ist kastriert.

Verrückt oder gar wahnsinnig, solche Mißgeburten dann als Rasse weiterzüchten zu wollen? :confused:



Zugvogel
 
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
1.997
  • #24
Die kurzen, oft krummen Beine und der lange Rücken beim Dackel/Basset ... usw. gehen genetisch Hand in Hand mit vorzeitiger Verknöcherung der Bandscheiben.
Das Selbe gilt für Munchkin-Katzen.
Wenn es einzelne Tiere gibt, die nie Symptome haben, heißt das nicht, dass alles in Ordnung ist.
Es ist ein genetischer Defekt, der sich nicht nur auf das Aussehen beschränkt.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #25
Was finden manche Menschen nur so toll an Qualzüchtungen?

Wie würden sich die Züchter und Käufer von Munchkin-Katzen wohl fühlen, wenn sie plötzlich nur noch halb so lange Beine hätten wie normal?

Es ist eine Schande, dass diese genetische Mutation bewusst weitergezüchtet wurde und wird! :mad:

Katzen haben von Natur aus nun mal keine Stummelbeinchen! Und das ist auch gut so!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #26
Es ist eine 'Halb'-Munchkin, die Vorderbeine sind viel zu kurz. Es ist eindeutig eine 'Mißgeburt'. Sie lebt jetzt im Haus, wird geliebt und gehätschelt, aber sie ist kastriert.

Verrückt oder gar wahnsinnig, solche Mißgeburten dann als Rasse weiterzüchten zu wollen? :confused:

Zugvogel

Aber, aber, das ist doch keine Missgeburt!

Das ist sicher eine sehr teure "Squitten" (auch Känguruh-Katze genannt)! Die müssen so kurze Vorderbeine haben, weil es Menschen gibt, die dermaßen genetisch verstümmelte Tiere toll finden! :mad:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #27
Nein, leider, sie ist eine Mißgeburt, von einer der Streunerdamen auf die Welt gebracht.

Zur Beruhigung: alle Streuner wurden jetzt kastriert, es war eine Riesenaktion.



Zugvogel
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #28
Nein, leider, sie ist eine Mißgeburt, von einer der Streunerdamen auf die Welt gebracht.

Zur Beruhigung: alle Streuner wurden jetzt kastriert, es war eine Riesenaktion.

Zugvogel

Das war nur sarkastisch gemeint ....

Toll, dass Ihr alle Streuner kastrieren konntet!!! :)
 
B

BellaCiao

Gast
  • #29
Was findest du an solchen Katzen schön? Sie haben nichts mehr wirklich Katzenähnliches.

Es ist und bleibt eine Qualzucht, auch wenn du dir das nicht zugestehen willst.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #30
Das war nur sarkastisch gemeint ....

Toll, dass Ihr alle Streuner kastrieren konntet!!! :)
Ja, es war eine (längst fällige) Riesenaktion, doch alle Streuner konnten wirklich kastriert werden.
Jetzt noch sind die Jüngelchen einer Katzenmutter in Obhut dieser Bekannten, bis sie groß genug sind, ins Tierheim zu gehen, von dort aus werden sie vermittelt. Die Mamakatze ist nun auch kastriert und stromert wieder im alten Revier.
Die ganze Aktion hat 1000 $ gekostet - und mit diesem Geld wird viel Katzenleid verhindert in Zukunft.
Alle Kastraten haben nun ein Ohrspitzel weniger, das ist so Gepflogenheit in USA, um die bereits behandelten Katzen auf den ersten Blick erkennen zu können.
Alle Katzen wurden gegen TW geimpft, Pflichtimpfung. Sie haben diesen Behandlung soweit ganz gut weggesteckt, nur einer der Kater kränkelt daran.

Meine Bekannte hat bereits 9 Katzen im Haus, ihr 'Boot ist voll'. Munchkin ist drinnen mit integriert, es geht ihr gut und ich habe die Patenschaft übernommen. Aber sie wird hoffentlich nie einen Kameraden von gleicher Statur bekommen.


Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #31
Ja, es war eine (längst fällige) Riesenaktion, doch alle Streuner konnten wirklich kastriert werden.
Jetzt noch sind die Jüngelchen einer Katzenmutter in Obhut dieser Bekannten, bis sie groß genug sind, ins Tierheim zu gehen, von dort aus werden sie vermittelt. Die Mamakatze ist nun auch kastriert und stromert wieder im alten Revier.
Die ganze Aktion hat 1000 $ gekostet - und mit diesem Geld wird viel Katzenleid verhindert in Zukunft.
Alle Kastraten haben nun ein Ohrspitzel weniger, das ist so Gepflogenheit in USA, um die bereits behandelten Katzen auf den ersten Blick erkennen zu können.
Alle Katzen wurden gegen TW geimpft, Pflichtimpfung. Sie haben diesen Behandlung soweit ganz gut weggesteckt, nur einer der Kater kränkelt daran.

Meine Bekannte hat bereits 9 Katzen im Haus, ihr 'Boot ist voll'. Munchkin ist drinnen mit integriert, es geht ihr gut und ich habe die Patenschaft übernommen. Aber sie wird hoffentlich nie einen Kameraden von gleicher Statur bekommen.

Zugvogel

Da habt Ihr wirklich etwas Großartiges geleistet und sehr viel neues Katzenelend verhindert! :)

Die Katzen-Öhrchen müssen nicht nur in den USA gewisse "Einbußen" hinnehmen. Auch bei Kastrationsaktionen in anderen Ländern werden die kastrierten Katzen so gekennzeichnet. Entweder wird die Ohrspitze gekappt, oder es wird ein Eckchen aus dem Ohr herausgeschnitten. Ich habe auch schon gesehen, dass Löcher aus den Öhrchen herausgestanzt wurden!

Aber zum Glück merken die Schätzchen ja nichts davon, wenn sie noch in Narkose liegen! Und ich finde, dass es ihrer Schönheit keinerlei Abbruch tut!

Ich hoffe, dass viele Eurer Schützlinge an liebevolle Menschen vermittelt werden können!

Und dem kränkelnden Kater wünsche ich gute Besserung!!!
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #32
Meine Bekannte hat bereits 9 Katzen im Haus, ihr 'Boot ist voll'. Munchkin ist drinnen mit integriert, es geht ihr gut und ich habe die Patenschaft übernommen. Aber sie wird hoffentlich nie einen Kameraden von gleicher Statur bekommen.
Diese Bekannte wohnt genau dort, wo das Auge des Hurrikans 'Sandy' auf die Ostküste von USA treffen wird.
Mir ist schrecklich angst und bange... kann jemand die Daumen drücken, daß das nicht ein schlimmes Ende hat?



Zugvogel
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #33
Diese Bekannte wohnt genau dort, wo das Auge des Hurrikans 'Sandy' auf die Ostküste von USA treffen wird.
Mir ist schrecklich angst und bange... kann jemand die Daumen drücken, daß das nicht ein schlimmes Ende hat?
Zugvogel

Meine Daumen sind fest gedrückt! Hoffentlich kommt niemand zu Schaden!!!
 
N

Nightshadowdreamer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2012
Beiträge
9
  • #34
Ich denke wenn es eine Munchkin je werden sollte, dann werde ich in einem Tierheim nachschaun, wenn nicht soll es eine sibirische Waldkatze auf die wurde ich ja auch hier gebracht und die finde ich auf den ersten Blick auch total toll, jedoch muss ich mich erst mal noch drüber informiern mal schaun was ich im Forum so finde :smile:
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
374
Aufrufe
111K
Dodie
FindusLuna
Antworten
19
Aufrufe
630
Rickie
Katzenhilfe Zakynthos
Antworten
2
Aufrufe
2K
Birgitt
FindusLuna
Antworten
19
Aufrufe
840
FindusLuna
FindusLuna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben